Worms Forts: Kurztipps

Die orienthalische Kampagne

von: kimahri91 / 04.08.2006 um 13:37

Die orienthalische Kampagne ist meiner Meinung nach die schwerste. Besonders die dritte und die fünfte Mission sind echte Kopfnüsse.

3. Mission:

Die erste Aufgabe, die Burg zu bauen ist ja nicht weiter schwierig. Kniffliger wird es die Festung der Mongolen auszuschalten, da ihr aufgrund der Entfernung nur schwer treffen könnt und wenig Zeit habt. Probiert einfach zuerst die Waffen, die viel Schaden verursachen und mit denen ihr umgehen könnt. Bis auf das Supernilpferd sind Tierwaffen tabu.

5. Mission:

Am einfachsten ist diese Mission wenn ihr versucht nur mit Supernilpferden zu gewinnen. Zu Anfang habt ihr 2. Sammelt noch das Nilpferd auf der oberen planke ein. Diese erreicht ihr mit Balken. Wenn ihr damit die Festung bombadiert, bleiben ihr nur noch rund 250 Punkte, die ihr mit anderen Waffen ausschalten müsst, und ich denke, dass ist zu schaffen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schwere Missionen

von: kimahri91 / 04.08.2006 um 13:38

Einige schwere Missionen sind die 4. Mission der Griechischen Kampagne und das 3. oder 4. Deathmatch, wo ihr Waffen nur durch Waffenschmieden erhaltet.

Griechische Mission:

Vor den Toren von Troja müsst ihr die Verteidigung ausschalten. Wenn ihr die Statuen umzäunt sinkt die Energie der Gegner nicht nur von 200 auf 100, ihr bekommt auch ein Rhinozerus oder 2x Supernilpferd. Mit diesen solltet ihr versuchen die untere gelbe Festung auszuschalten. Ihr könnt eure Balken als Schilde über den Türmen benutzen. Dies empfielt sich besonders bei den "Verbindungstürmen". Merkt euch die Stelle der Türme, wo ihr die Supernilpferde bekommt, dann bekommt ihr neue wenn der Feind den Turm zerstört und ihr ihn neu baut. Auf diese weise erledigt ihr die untere Truppe. Die Scharfschützen auf der Mauer solltet ihr euch vornehmen, wenn ihr deren Energie halbiert habt (von 200 auf 100). Fliegt dann mit einem Worm per Jetpack hoch und stellt die beiden mit Bazooka, Granate oder Feuerfaust kalt.

Deathmatch:

Dieses Deathmatch ist das schwerste. Verbindet eure Gebäude mit den herumstehenden Waffenschmieden. Hilft das alles nichts, wartet auf das Sudden Death, und lasst dieses eure Gegner zerstören. Grundsätzlich gilt bei Deathmatches: Wenn eure Schussposition schlecht ist und ihr die Festung nicht klein kriegt, fliegt oder geht zum Gegner und tötet alle seine Worms im Nahkampf. Klappt bei allen Deathmaatches, außer bei diesem, da ihr keine Waffen habt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Worms Forts

Worms Forts - Unter Belagerung 71
7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Worms Forts (Übersicht)

beobachten  (?