Komplettlösung

Demon World

Euer Abenteuer beginnt mit einem kleinen Raumgefecht. Zum Glück ist es nur ein Übungskampf mit der U.S.S. Republik, bei dem es egal ist ob Ihr gewinnt oder verliert. Am besten, Ihr beachtet folgende Hinweise: Waffen bereitmachen, Schutzschilde ausfahren und Geschwindigkeit auf Warp 1 heruntersetzen (wartet Ihr ein wenig, passiert dies alles automatisch). Habt Ihr alles überstanden, erhaltet Ihr vom Kommandanten den Auftrag, dem Pollux System einen Besuch abzustatten. Gebt den Befehl also an Chekov weiter (dieser sitzt rechts vor Euch), der diesen in die Tat umsetzt. Habt Ihr Pollux V erreicht (sucht diesen Planeten mit Hilfe der Sternenkarte in der Anleitung und klickt diesen dann an), müßt ihr in den Orbit des Planeten fliegen (sprecht Sulu daraufhin an (links vor dem Kapitän)) und redet daraufhin mit Uhura rechts unten. Ihr erhaltet eine Nachricht vom Prälaten, der Euch auf einen Besuch einlädt. Klickt dann auf den Kapitän und dort auf das mittlere Symbol. Nachdem Ihr Scotty die Kontrolle über die Enterprise anvertraut habt, beamt Ihr Euch auf Pollux (Kirk, Spock, Pille und ein Wachmann).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Seid Ihr angekommen, erwarten Euch bereits einige Bewohner des Planeten, mit denen Ihr euch erst einmal ein bißchen unterhaltet (immer die 1. Antwort). Habt Ihr genug geplaudert, geht es in das rechte Haus. Ihr findet hier einen Kranken, der für seine Heilung ein paar Beeren benötigt, mit denen man ein bestimmtes Serum herstellen kann (sprecht mit dem Mann links und untersucht dann mit dem Erste-Hilfe-Kasten des Doktors den Kranken). Verlaßt erst einmal das Haus und geht weiter in Richtung Norden (hoch). Plötzlich fallen ein paar Klingonen über Euch her, die jedoch leicht mit den Lasern (grün) zu besiegen sind (klickt auf den Käptain und findet dort im Inventar die Laser. Schießt mit der Waffe schnell auf die drei Gegner). Der rechte Klingone verliert beim Kampf eine Hand, die Ihr Euch vom Weg aufnehmt. Recht von dem Höhleneingang (geht erst einmal nach Norden) steht ein kleiner Strauch, an dem besagte Beeren wachsen. Nehmt euch eine Handvoll davon mit. Weiter geht’s in die Höhle, wo Ihr auf eine verschüttete Tür stoßt. Wieder einmal müßt Ihr hier Euren Laser (rot) anwenden, um die Tür freizubekommen (Laser 3x mit Steinen vor der Tür benutzen), dabei stirbt der Kadett.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Habt Ihr dies geschafft, bemerkt Ihr plötzlich einen Verwundeten, den sich Pille näher anguckt und verarztet (Erste-Hilfe-Koffer mit der Leiche benutzen). Wieder zurück zu dem Haus mit dem Verwundeten. Dem Mann, der links von Euch steht, gebt Ihr die Beeren. Doch um sie weiterverarbeiten zu können, müßt Ihr ins Labor (verlaßt das Haus und geht durch die obere Tür in den zweiten Teil des Gebäudes). Dort legt Ihr die Beeren in die große rechte Maschine und erhaltet so das wichtige Serum (Hypo-Dytoxin). Euer Kapitän würde gerne einige Dinge aus dem Glaskasten haben (Glaskasten betrachten und dann versuchen, den Kasten zu öffnen), der in der rechten unteren Ecke steht. Dazu muß er sich jedoch erst einmal mit dem Mann unterhalten. Nachdem er sich über jedes Stück informiert hat (verhaltet Euch interessiert und fragt den Bruder über jedes Stück in dem Glaskasten aus), darf er sich etwas mitnehmen (klickt nun den Glaskasten an und Ihr seht diesen in Großaufnahme).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nehmt Euch also den Schädel und das Stück vergoldetes Metall (ganz rechts). Nun muß Spock noch die Hand des Klingonen reparieren. Dies gelingt ihm mit Hilfe der blauen Maschine, in der Mitte des Raumes (Hand mit Maschine benutzen). Zu guter letzt überreicht Pille dem Verwundeten das Serum im anderen Teil des Gebäudes und es folgt ein kurzes Gespräch mit allen Beteiligten. Zurück in die Höhle und die verschlossene Tür aufgesucht. Benutzt hier die reparierte Hand mit dem Öffnungsmechanismus (Quadrat rechts neben der Tür), worauf sich die Tür öffnet. Betretet nun die Höhle und lauft solange weiter, bis Ihr in einen Computerraum gelangt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Spock macht sich daran, die Lebenserhaltungsmaschine zu reparieren ((schau Euch mit Spock die Regler an, die sich unter den drei Planeten befinden) alle drei Regler müssen sich dann parallel in der Mitte befinden - die Regler einfach nur anklicken). Nun erscheint ein Außerirdischer, mit dem Ihr Euch unterhalten könnt (Antwort 2, Antwort 2). Gebt ihm die Sachen aus dem Glaskasten (Schädel und vergoldetes Metall) und sprecht noch mal mit dem Alien (Antwort 1). Ihr habt Eure erste Mission erfüllt und werdet zurück aufs Schiff gebeamt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung: Hijacked


Übersicht: alle Komplettlösungen

Star Trek: 25th Anniversary

Star Trek: 25th Anniversary
  • Genre: Adventure
  • Plattformen: PC, GB, NES
  • Publisher: n/a
  • Release: 10/1994, keine Angabe
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Trek: 25th Anniversary (Übersicht)

beobachten  (?