Splinter Cell: Allgemeine Tipps

Allgemeine Tipps

von: OllyHart / 21.05.2007 um 12:50

Die beste und unauffälligste Art sich durch die Level zu bewegen ist Sam in geduckter Haltung schleichen zu lassen. Mit dem Mausrad kann dabei die Geschwindigkeit der Fortbewegung kontrolliert werden, nach oben läuft Sam schneller und nach unten entsprechend langsamer. Die Geschwindigkeit der Bewegung kann aber in jeder Situation anders sein.

Um aus dem sicheren Schatten heraus über eine Stelle zu laufen die Sam für Gegner sichtbar macht kann es mitunter nützlich sein schneller zu laufen, wenn der Weg etwas länger ist und Gegner nicht in unmittelbarer Nähe stehen. Wenn Sam allerdings sehr dicht an einen oder mehreren Gegnern unbemerkt vorbei kommen will ist es besser ganz langsam und somit lautlos zu schleichen.

Ob schnell oder langsam, in jedem Fall sollte man zuvor natürlich unbedingt das Bewegungsmuster der Gegner beobachtet haben. So kann man den richtigen Moment genau abpassen an dem Sam los läuft.

Prinzipiell sollten ausgeschaltete Gegner immer versteckt werden, zum Beispiel unter Treppen oder anderen dunklen Ecken. Einfach das Licht ausschalten um für Dunkelheit zu sorgen ist nicht ratsam, das könnte andere Gegner nur misstrauisch machen und anlocken.

Auch wenn tote oder bewusstlose Gegner nicht sofort entdeckt werden, so kann es doch vorkommen das im weiteren Verlauf des Levels der Funkspruch zu hören ist das man eine Leiche gefunden hat. Und das löst dann automatisch Alarm aus und erschwert die Missionen, besonders wenn dann über das Opset die Nachricht von Lambert kommt, das beim nächsten Alarm die Mission abgebrochen wird.

Munition gibt es für Sam Fisher oft nur sehr begrenzt, daher sollte man sparsam damit umgehen. Auch wenn man die Erlaubnis hat Gewalt einzusetzen ist es nicht immer ratsam sofort drauflos zu ballern. Sonst kann es im weiteren Verlauf eines Levels passieren das man dringend benötigte Munition zum zerstören einer Überwachungskamera oder zum zerschießen von Lampen nicht mehr hat. Das ist besonders dann sehr ärgerlich wenn ein ausgelöster Alarm zum sofortigen Ende der Mission führt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps und Tricks

von: _armageddon_ / 21.05.2007 um 12:51

Eher ein kleiner Gag als Cheat: Man muss in der Mission, wo man den gläsernen Aufzug abhören muss, nicht den Fahrstuhl abhören sondern ganz geradeaus die Tür mit einem Dietrich knacken. Dahinter warten drei Wachleute auf euch, die aber nichts machen. Aber diese Sache darf nicht zu lange dauern denn sonst bricht Lambert die Mission ab!

Wenn man in der Map "CIA HQ" ist, kann man den Schluss abkürzen. Am Schluss muss man Doggerty noch sehr lange herum tragen. An der Stelle, wo die Leiter ist, von der man auch die Kollegen, die einen abholen, sieht, kann man sich mit dem Rücken zur Leiter stellen und Doggerty herunter werfen. Dazu drückt man "E". Dieser überlebt das und man ist fast fertig.

Ist eher ein kleiner Gag:

Wenn ihr im letzten Level, da wo man mit erhobenen Händen hinter Nikoladze steht, ihn erschießt, hält die Handlung an! Jetzt die Soldaten töten, zurück in den Aufzug und in den Raum, wo man am Anfang hereingekommen ist (wo die toten Wachen liegen). Jetzt den "ghost"-Cheat aktivieren und nach rechts in den Raum, wo man Nikoladze snipern sollte!

Da steht dann n Soldat (der nix macht), Nikoladze (was ne Überraschung) und Cristavi. Lebt euren Sadismus aus. Danach bekommt ihr gesagt dass ihr es geschafft habt ("what a sharp shoot". Jetzt nur noch raus aus dem Raum und rein ins Flugzeug - fertig!

Ich hab hier einen kleinen Tipp, wie ihr auch ohne nicht tödlicher Munition Leute platt macht:

Also nehmt einfach die Haftkamera auf das Gewehr und zielt auf den Kopf der nicht benötigten Person. Nun trifft man diese und sie fällt prommt in "Ohnmacht" und man kann die Kamera wieder aufsammeln und weiter geht es!

In Level 2 (Verteidigungsministerium) gibt es ziemlich zu Beginn schon ein Secret: Wenn ihr nach dem langen Gang, in dem zwei Wachen patrouillieren, in das im Bau befindende Treppenhaus geht, hängt oben ein Medipack an der Wand. Es ist jedoch lohnend, über die drei Stahlträger ganz nach oben zu klettern, denn dort warten ein weiteres Medipack und ein Einwegdietrich darauf, mitgenommen zu werden.

Da Hunde bekanntlich keine Menschen sind, gelten diese bei hochbrisanten Missionen wie die in der Chinesischen Botschaft, auch nicht als Opfer und können erledigt werden ohne das Alarm ausgelöst wird oder die Mission fehlschlägt.

Wenn einem mal die Taser oder Ringflächengeschosse ausgehen, kann man auch die Kameras auf die Gegner schießen (Vorsicht nur auf den Kopf und nicht bei Spezialeinheiten mit Helm!) und danach wieder einsammeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Haftkameras und Schleich/Kampftipps

von: sniper06 / 21.05.2007 um 12:53

Als erstes zu den Hafkameras: Die eignen sich verdammt gut dazu die Gegner umzuhauen. Man kann die einfach anstelle von Ringgeschossen verwenden. Wenn man einen Gegner damit am Körper trifft, sucht er euch nur - aber wenn ihr den Kopf trefft, haut ihn das um. Außerdem könnt ihr sie wiederverwenden, sofern sie nicht im Wasser gelandet sind.

Es empfiehlt sich außerdem im Haftkameramodus zu bleiben, sofern keine weiteren Gegner in der Nähe sind. So ist es einfacher die Kam wiederzufinden. Bevor ihr einen damit umnietet solltet ihr aber (unbedingt) speichern, wenn sich die Gegner bewegen. Ich finde Haftkam's fliegen etwas unpräzise. Funktioniert aber nicht bei den Georgischen Elitetruppen.

Beim Schleichen ganz wichtig: Ihr müsst nicht auf minimalem Tempo hinter euren Gegnern hinterher schleichen; so lange ihr ca. 10 Schritte abstand habt, reicht auch ne Stufe schneller aus: erst dichter dran kann es gefährlich werden. Die Helligkeitsanzeige sollte nur im Wert 0-2 sein. Danach werdet ihr sofort von den Gegnern erkannt. Ihr seid übrigens auch noch unsichtbar wenn der Zeiger zwischen 0 und 1 (0,5) steht.

Wenn ihr im Verteidigungsministerium (2. Mission nach dem Training), nachdem ihr die Informationen habt, noch mal aufs Dach geht, findet ihr dort 3 patrouillierende Gegner vor, die man ja auch versorgen kann. Dazu einfach die Leiter komplett hoch klettern und dann sofort wieder runter. Ein Gegner müsste sich dann auf den Weg nach unten machen (stellt vorher sicher, dass das Licht ausgeschaltet ist). Bleibt so auf halber Höhe hängen.

Wenn er einen Schritt in Richtung Lichtschalter macht oder das Licht anschaltet und wieder hochklettert, bemerkt er euch, wenn er (zum 2. Mal durch Sam durchklettert) wieder hochklettern will. Er dreht um und klettert wieder runter. Sobald er steht, müsst ihr abspringen. Dann müsstet ihr - egal ob Sam vor, hinter oder neben dem Gegner steht - die Möglichkeit haben ihn zu greifen.

Das macht ihr dann auch, schlagt den Gegner aber nicht nieder sondern stellt euch unter/an die Leiter. Dann kommt nämlich noch ein Gegner, der springt auf seinen Kollegen, dieser wird ohnmächtig und ihr habt die Möglichkeit den anderen Gegner schnell zu greifen, egal von welcher Seite. Den Niederschlagen, und dann dürfte der letzte oben kein Problem mehr sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geheimes Gespräch!

von: sweetgamer / 21.05.2007 um 12:54

Nach dem Lempert mit euch dieses Lichterspiel gemacht hat, könnt ihr Laufen. Ihr geht nach rechts zu der hohen Wand, ihr drückt F2 und schreibt "Fly" ohne Gänsefüßchen. Wenn ihr oben seid, drückt ihr wieder F2 und schreibt Walk und bestätigt mit Enter. Ihr geht geradeaus durch die Tür - dort findet ihr einen Dietrich.

Den könnt ihr bei der Tür nach dem Parcours benutzen. Geht auf keinen Fall durch das Große Tor. Geht den Parcours wieder zurück und dann nicht rechts sondern links. Dann wieder F2 usw. Oben benutzt du dann den Dietrich und hörst dir das Gespräch an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gefahrenlos Gegner K.O. schlagen

von: nohl / 18.01.2008 um 15:07

Ihr dürft keine Gegner töten und es ist schwierig ihn K.O. zu schlagen? Dann klettert wenn möglich auf ein Dach oder z.B. im Kanalisationssystem in einen Gullischacht. Entweder ihr wartet nun bis der Gegner vorbei läuft, oder ihr werft eine Dose in seine Richtung. Wenn er nun genau unter euch ist, lasst euch fallen. Der Gegner landet ziemlich geräuschlos am Boden und ihr verliert kein Leben!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Splinter Cell - Allgemeine Tipps: Doppelsprung bei entfernter gelegenen Zielen / Bei dauernder Entdeckung, Lichter ausschiessen / Helme / Achtung!! neuere Versionen


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Splinter Cell (30 Themen)

Splinter Cell

Splinter Cell spieletipps meint: Sam Fishers allererster Einsatz zeigt auch heute noch, wie gutes Missionsdesign aussieht. Ein echter Agententhriller! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Resident Evil 7: Capcom veröffentlicht letzte Demo und Kampagnen-Trailer

Im Januar möchte Entwickler und Hersteller Capcom das Horrorspiel Resident Evil 7 veröffentlichen. Vorab habt (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Splinter Cell (Übersicht)

beobachten  (?