AoE 3: Feinde abwehren

Feinde abwehren

von: Black_Phantom_St / 27.01.2009 um 15:28

Wenn euch unentwegt die Feinde angreifen, dann baut einfach eine Mauer. Das machen ja wahrscheinlich schon die meisten! Aber wenn die immer kaputt geht, müsst ihr einfach eine zweite dahinter bauen. Da ensteht dann ein Gang, wo ihr eure Truppen reinstellen könnt. Mit Toren könnt ihr alles verbinden. Und das verbraucht meistens nur wenig Holz! Man kann natürlich auch 3 oder mehr Mauern bauen. Eine fast undurchdringliche Wand hat man dann.

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich frag mich was machst du wenn gegner im 5. age ist und du noch im 3. weil du nur holz gesammelt hast für dein wall? kommt er dann mit grenadieren und mörsern und macht 1. dein wall nieder und 2. deine siedler die den nächsten bauen.

22. Oktober 2012 um 20:13 von Skyline991 melden

wieso nicht einfach armee machen?...

16. Oktober 2012 um 13:00 von chusik melden


Dieses Video zu AoE 3 schon gesehen?

Bündnis mit Indianerstämme

von: fabo300 / 13.02.2009 um 20:35

Um die Spiele besser zu gewinnen, sollte man sogenannte "Handelsposten" an Indianerstämme erstellen. Dann kann man dort Einheiten und besondere Updates kaufen. Auch bei Kriegen helfen sie den Verbündeten.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Heimatstadt stylen

von: fabo300 / 28.09.2009 um 14:29

Wenn ihr eurer Heimatstadt einen eigenen Style geben wollt, solltet ihr "Gefecht" drücken. Dann steht "Heimatstadt verwalten". Da drückt ihr drauf und da kommt unter dem Bild von der Stadt ein Fenster. Dort stehen die Umänderungsmöglichkeiten. Bei jedem neuen Level eurer Stadt könnt ihr 1 mal etwas umändern.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Fabrik

von: fabo300 / 28.09.2009 um 14:29

Die Fabrik kann nur gebaut werden, wenn man sie als sogenannte "Karten" hat. Dann kann man auswählen, ob sie Geld, Erfahrung oder eine Eliteraketen produzieren sollen.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ne keine erfahrung

16. Oktober 2012 um 13:03 von chusik melden

stimmt grundsätzlich ja, aber die kann keine Erfahrung prodden, sondern nur nahrung holz geld und die Raketen...

20. November 2010 um 07:49 von sean12321 melden

schon wieder ein kleiener Fehler: sie produziert holz, münzen, nahrung oder eine schwere kanonenen (aufrüstbar auf imperiale kanone), bei den britten die rakete und den trüken die schwere bombarde

28. August 2009 um 15:45 von StephenHawking melden


Taktiken

von: Pastabrain / 28.09.2009 um 14:33

Wenn ihr gegen mehrere Gegner spielt, werdet ihr logischerweise öfters angegriffen. Wenn ihr Verbündete habt, fordert den Planwagen mit dem zweiten Dorfzentrum an und baut das Dorfzentrum mitten in eine Kolonie der Verbündeten. Wenn ihr das gemacht habt baut ihr noch eine Mühle, eine Kaserne, eine Plantage, einen Stall und eine Geschützgießerei dazu.

Natürlich gebt ihr eure andere Kolonie nicht auf. Wenn eure erste Kolonie nun zerstört wird könnt ihr mit der zweiten weiterspielen. Das kann man aber meistens verhindern wenn man mit Soldaten aus der zweiten aushilft. Wenn ihr keine Verbündeten habt, nehmt ein besonders abgelegenes "Plätzchen" am besten am Meer.

Wenn ihr gegen einen einzigen Gegner kämpft solltet ihr euch schnell ein Lager aufbauen und anfangen Soldaten auszubilden. Da man nur 50 gleichzeitig anwählen kann, teil ihr euch Trupps aus 50 Leuten ein. Um die nötige Bevölkerumg zu haben müsst ihr am Anfang Häuser bauen. Baut so viele bis ihr das Bevölkerungslimit erreicht habt. Das sollte 200 sein. Nun könnt ihr mindestens drei Trupps ausbilden.

Achtet darauf das Reiter 2 Bevölkerung brauchen. Wenn ihr drei Trupps zusammengestellt habt, schickt einen links in der Mitte an die Karte, den anderen rechts und den dritten lasst ihr im Lager. Jetzt lasst ihr den linken Trupp das Lager von links, den rechten das Lager von rechts und den in eurer Kolonie frontal angreifen. So solltet ihr eure Gegner besiegen.

Wenn ihr mit Verbündeten mehrere Feinde habt, sagt ihnen sie sollen alle ein Lager angreifen und schickt selbst eine Armee dorthin. Diese Armee sollte aber relativ schnell aufgerieben sein, weswegen ihr alle Sammelpunkte eurer Militärgebäude an die Stelle an die ihr angreift setzen solltet. Nun könnt ihr jeden gefallenen Soldaten sofort ersetzen. Der Gegner wird eine Weile standhalten aber später gibt er nach und ihr könnt vorrücken und sein Lagerr ganz zerstören.

Dem entsprechend solltet ihr auch dei Sammelpunkte neu setzen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

hilfreiche tipps thx

07. April 2013 um 12:27 von fox1928 melden

gute tipps

13. Juli 2012 um 16:28 von DaimyoAkechi melden


Weiter mit: AoE 3 - Kurztipps: Die Verteidigung / Vermehren des Dorfzentrums / Tipps zu Mauern / Multi-Kartendeck / Das beste Volk für Revolution

Zurück zu: AoE 3 - Kurztipps: Bestes Volk / Beste Einheiten der Völker / Handicap / Tipp für alle Spielstärken / Den Gegner sehen

Seite 1: AoE 3 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

AoE 3

Age of Empires 3 spieletipps meint: Der dritte Teil der brillanten Reihe punktet mit spannendem Szenario, optischer Pracht und bewährtem Grundprinzip. Innovativ ist das nicht. Artikel lesen
89
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoE 3 (Übersicht)

beobachten  (?