AoE 3: Langsamen aber stetigen Rohstoffzufluss

Langsamen aber stetigen Rohstoffzufluss

von: flokemon97 / 19.07.2011 um 12:04

Wenn man bei einem Gefecht Verbündete sollte man am besten gleich am Anfang auf Nachricht schicken und dann auf das Feld wo Rohstoffe und eine Sanduhr drauf ist. Dort wählt man dann jeden der drei Rohstoffe. Die verbündeten schicken dir dann ungefähr alle 1-2 Minuten Rohstoffe. Wie viel sie schicken hängt an ihrem Vorräten ab also schicken sie bei Schwierigskeitsstufe Schwer mehr als bei Leicht.

So kriegt man schon ab dem ersten Zeitalter einen gratis stetigen Rohstoffzufluss.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Da gibt es nur ein Problem: die Rohstoffe, die du so kriegst, hat dein Mitspieler dann nicht mehr und er wird schlechter :(

23. November 2012 um 18:17 von sandrock melden


Dieses Video zu AoE 3 schon gesehen?

Musketiere

von: Lord-of-Coolness / 12.10.2011 um 21:09

Setze Musketiere immer im Frontangriff ein, da ihr Schaden frontal am größten ist und ihre Verwundbarkeit am geringsten.

Sie eignen sich am besten gegen andere Infanterie und/oder als Ablenkungsmanöver um die Hauptmacht des Feindes zu beschäftigen, während ein anderer Trupp in die Flanke fällt.

Musketiere haben einen einzigartigen Fernkampfschaden, da dieser äußerst durchschlagend und tödlich ist. Verglichen mit Plänklern haben sie zwar weitaus weniger Fernkampfnutzen, jedoch sind sie eine militärische Allzweckeinheit, die nicht nur brauchbaren Fernkampfschaden anrichtet, sondern auch sehr widerstandsfähig ist, viel Schaden einstecken kann und sich auch im Nahkampf zu wehren weiß.

Musketiere sollte man nie gegen eine überlegene feindliche Artillerie antreten lassen und es schon gar nicht auf einen direkten Kampf mit schwerer Nahkampfkavallerie ankommen lassen.

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

hast recht

09. August 2012 um 15:30 von DaimyoAkechi melden


Gute Verteidigungs-Taktik für Mauern

von: ARC-CommanderBlitz / 25.10.2011 um 09:44

Ich habe eine gut funktionierende Taktik zum Abwehren des Feindes, nahe seines Dorfzentrums entwickelt. Dabei baut man einfach eine Mauer (am besten Steinmauer) zwischen dem eigenen und dem gegnerischen Dorf.

Wichtig: Man sollte sie so nah wie möglich beim Gegner platzieren.

Zur besseren Abwehr und Verteidigung, "befestigte Wachtürme" und Forts hinter Mauer bauen. Am besten mehrere Mauerschichten bauen. Und direkt hinter die Mauer viele Kanonen stellen, sie können irgendwie durch die Mauer schießen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

thx

13. Juli 2012 um 16:53 von DaimyoAkechi melden


Küstenverteidigung

von: ARC-CommanderBlitz / 27.10.2011 um 19:25

Transportiert mit Schiffen, die das können, Kanonen und schwere Bombarden. Die Bombarden zerstören locker kleine bis mittlere Schiffe. Sie können auch als 2. Front eingesetzt werden, indem sie Gebäude "wegbomben". Die anderen Kanonen sind als leichte Verteidigung gedacht, im Notfall können sie aber auch kleine Schiffe aufhalten oder beschädigen. Trotzdem ist es ein Muss, sie später von anderen Einheiten, wie Infanterie oder Kavallerie, beschützen zu lassen.

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

mir fählt gerade auf das ich überall nur mekeren kann :( die große bombarde wird sehr leicht von kaverlerie zerstört (schonmal die kampange gespielt??)zerstört und als infanterie gibt es nur janitscharen die dann teilweise leicht auser gefecht gesetzt wer

14. Januar 2013 um 16:03 von THEPYROMANE melden

auch falkonette sind stark gegen schiffe 5 von denen genügt um die fregatte zu zerstören dan nschaffen das bombarden locker. ansonsten würd ich dir lieber Kavallerie empfehlen...

22. Oktober 2012 um 20:22 von Skyline991 melden

kanonen vor infanterie beschützen? hast du das spiel überhaupt schonmal gespielt?

16. Oktober 2012 um 13:30 von chusik melden


Age of Empire 3 Strategie Guide

von: koller1 / 23.12.2011 um 23:57

So besiegt ihr eure Gegner auch in Überzahl auf sehr schwierig oder experte ohne Cheats.

Man landet anfangs irgendwo im Nirgendwo, sucht euch einen Platz am Map-Rand(am besten in einer Ecke) und baut dort euer Rathaus. Baut so schnell es geht eine Mauer um euer Gebiet, was an einer Ecke ja besonders leicht ist. Haltet euch fürs Erste aus den kriegen raus und platziert nur kleine Truppen zur wache um das Stadtgebiet. Zieht wenn ihr Zeitalter 2 erreicht habt eine ein etwas größeres Gebiet umfassende Mauer, achtet aber darauf dass ihr die kleinere innere Mauer nicht abreißt, denn um so mehr Mauern, um so mehr Schutz für das Dorfzentrum. Erweitert das Gebiet nur soweit ihr es auch verteidigen könnt. Platziert so viele Wachtürme wie möglich außen und innen der Stadt, um auch das Zentrum noch besser zu schützen. Erbaut Kasernen außen rundum um eure Stadtmauer, so viel ihr euch leisten könnt(schickt eure Dorfbewohner zur Materialbeschaffung nur mit wachen aus der Stadt und spezialisiert euch auf einen Rohstoff, und verkauft-und kauft dann bei dem Marktplatz den ihr unbedingt braucht). Bildet vor allem Infanteriesoldaten und Artillerie aus, welche ihr auch außen und innen postiert. Wechselt sobald ihr könnt soviel ihr könnt Mauern gegen Tore aus, da diese viel mehr aushalten. Zieht direkt um eure äußere Mauer 4 Weitere Tor-Mauern und außerhalb dieser 5 Mauern Platziert ihr rundum Kasernen. So seid ihr quasi unangreifbar für eure Feinde, und könnt sie nach einem abgewehrten angriff sofort angreifen. Verteidigung ist der beste Angriff!

Jedoch könnt ihr diese Taktik nur in die Tat umsetzen wenn ihr immer eure Gegner im Auge behaltet, und zuvor ein paar Späher rumschickt und des öfteren das Adlerauge benutzt(das Qdlerauge ermöglicht euch für kurze Zeit zu sehen was die Konkurrenz macht.

Ach ja, seid ruhig Verschwänderisch mit Bürgern aber nicht mit Soldaten.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Vor allem kann man sich auf einer runden Map in eine Ecke stellen _

25. Februar 2013 um 13:13 von chusik melden


Weiter mit: AoE 3 - Kurztipps: Schiffe richtig einsetzen / Königstod gewinnen / Minuteman / Der richtige Platz für eine Stadt / Nahrung erwirtschaften

Zurück zu: AoE 3 - Kurztipps: Trick für mehr Bevölkerungslimit / Gute Armee und die passende Taktik / 5 Schritte für eine optimale Lagerverteidigung / Richtiger Heldeneinsatz / Fast Fortress und Standarts

Seite 1: AoE 3 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

AoE 3

Age of Empires 3 spieletipps meint: Der dritte Teil der brillanten Reihe punktet mit spannendem Szenario, optischer Pracht und bewährtem Grundprinzip. Innovativ ist das nicht. Artikel lesen
89
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoE 3 (Übersicht)

beobachten  (?