Allanor: Komplettlösung Star Trek: A Final Unity

Allanor

Nachdem Ihr Euch mit Picard, Data, La Forge und Carlstrom auf den Planeten gebeamt habt (Turbolift und Transporter benutzen), scannt im ersten Raum alles mit dem Tricorder ab (den Plan hinten an der Wand, das außerirdische Gerät an der Decke, die Drohne in der Mitte des Raumes). Seht Euch dann rechts den vergitterten Lüftungsschacht an und schiesst mit dem Phaser (höchste Stufe) dreimal die Schweißnähte am linken Rand des Lüftungsschacht durch (die Nähte befinden sich untereinander – Ihr müsst alle drei verschiedene Nähte beschiessen, um das Gitter zu öffnen) - das Gitter öffnet sich und Ihr könnt den Schacht nach rechts betreten. Hier findet Ihr auf der rechten oberen Seite ein paar Anzeigenkonsolen, die Ihr mit Carlstrom benutzen oder anschauen müsstet. Steckt in der Grossaufnahme wieder den grünen Stab in das untere rechte Loch. Scannt dann mit dem Tricorder erst die Konsole, dann den Stab und schliesslich den Programmierer im Inventar ab. Benutzt Ihr nun den Programmierer mit dem Stab (eventuell öfter / auch wieder mit Carlstrom), öffnet sich der Bildschirm und Ihr könnt zwischen mehreren Informationen wählen. Klickt zuerst 'System-Eintrag' an und seht Euch hier alle Eintragungen an - Infos und Zugriff zur Konsole (unter Punkt F). Klickt danach auf Haupt-Datenbank aufrufen (OK) und schliesslich auf Reparatureinheit aktivieren. Zu guter letzt klickt noch System aktivieren an (OK) und dort den Unterpunkt Programm aktivieren. Ihr könnt nun den Stab wieder aus der Konsole nehmen und weiter in den rechten Gang gehen. In diesem Abschnitt findet Ihr rechts auf dem Boden an der Wand ein Stück Metall, das Ihr aufnehmt - so kommt Ihr auch automatisch in den Besitz einer Heftklammer.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schliesslich taucht eine große Reparaturdrohne von der Decke auf, die Ihr kurz darauf mit dem Tricorder abscannen könnt (Tricorder mit Drohne benutzen - abscannen). Zurück im Anfangsraum (zweimal links) benutzt den Tricorder mit der Drohne in der Mitte des Raumes und deaktiviert diese - Ihr könnt Euch dann nämlich das unbekannte Objekt (Logik Inhibitor) rechts aus der Drohne ziehen. Mit diesem im Gepäck geht es zweimal nach rechts und einmal nach oben. Ihr landet vor einer grossen Tür, die Ihr erstmal abscannt. Nun könnt Ihr den Logik Inhibitor in die Türschaltkreise stecken (auf der linken Seite der Tür). Wartet, bis eine Drone kommt und vor der Tür stehen bleibt und deaktiviert sie dann mit Hilfe des Tricorders. Nehmt Ihr den Inhibitor nun wieder raus aus den Türschaltkreisen öffnet sich die Tür und Ihr könnt durchgehen. Im nächsten Raum befindet sich unten links (links von dem Ausgang) wieder eine kleine grüne Anzeigenkonsole, die sich mit dem Stab und dem Programmierer aktivieren lässt (Konsole erst benutzen). Drückt in der Grossaufnahme einmal auf Energie aus und einmal auf Station Offline. Geht raus aus dem Computer (den Stab nicht vergessen) und wartet nun, bis sich die Drohne aufgeladen und den Raum verlassen hat. Nun müsst Ihr nochmals die Anzeigenkonsole benutzen (Stab und Programmierer einschieben) und die Energie und Station wieder ausschalten (jeweils einmal betätigen). Verlasst das Display (Stab mitnehmen), stellt den Phaser nun auf die niedrigste Stufe und schiesst damit (eventuell zweimal hintereinander) auf den Kondensator (Aufladegerät an der hinteren Wand). Ihr werdet ohnmächtig und ein paar seltsame Wesen betreten den Raum.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Folgt diesen, nachdem Ihr wieder aufgewacht seit, nach rechts zur Öffnung. Ihr landet in einem weiteren Abschnitt des Labyrinthes, wo Ihr das rechte Wesen mit Picard ansprecht (3. Antwort, 2. Antwort, 3. Antwort, 1. Antwort, 2. Antwort, 1. Antwort). Danach geht es ohne die Aliens nach rechts in die Halle, wo ein beliebiger Charakter die linke Konsole benutzen muss. Drückt hier den ersten Knopf der oberen Reihe (ganz links), den untersten Knopf der linken Reihe und den grossen Blauen. Die drei anderen Leute werden weggebeamt und Ihr benutzt danach noch den rechten Schieberegler (Timer-Leiste). Verlasst dann die Konsole, rennt schnell unter den Teleporter in der Mitte des Raumes und auch der letzte Mann landet in der nächsten Halle. Von hier aus geht es weiter nach oben und nach rechts. Ihr landet in einem Raum, in dem sich eine Art Alarmanlage befindet. Scannt hier mit dem Tricorder die vier roten Lichter im Raum ab und schiesst dann mit dem Phaser (am besten mit Carlstrom) auf den Sensor, der sich links neben dem rechten Ausgang befindet (Ihr erhaltet die Meldung: 'nichts ist passiert...'). Danach muss Georgi La Forge nochmals den eben angeschossenen Sensor abscannen, um an die richtige Frequenz zukommen. Schiesst Ihr nun mit der richtigen Frequenz (737-stellt den Phaser auf diese Frequenz und auf die höchste Stufe ein) auf einen der Sensoren, geht dieser aus. Ihr müsst nun schnell alle drei kleinen roten Sensoren abschiessen und flink nach rechts zum Ausgang rennen, ehe die Lichter wieder angehen. Von dem nächsten Raum aus (speichert hier ab!) geht es nach oben, zum Obelisken. Hier müßt Ihr nun schnell den Sockel in der Mitte des Raumes benutzen und, in der Grossaufnahme, erst den Stab, dann den Programmierer mit dem unteren rechten Loch benutzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ist der Bildschirm aktiviert, müsst Ihr schnellstens (bevor die Aliens kommen) den obersten Menüpunkt (Unity Sphäre: Chart 45-NX-D) aktivieren und die erscheinende Sternenkarte mit dem Tricorder abscannen, da diese später gelöscht wird - kurz darauf kommen auch schon die Chodaks und erklären Euch ein paar Dinge. Nachdem die Chodaks verschwunden sind geht nochmals an den Sockel und benutzt diesen - seht Euch dort die unteren drei Menüpunkte (Beweis, letzte Nachricht, Kommunique) noch genauer an (jeweils alle Seiten durchlesen). Weiter geht es dann nach oben (erst die Konsole wieder verlassen) und über die Treppe nach links oben. In dem Raum mit der Alarmanlage die drei kleinen roten Sensoren wieder mit dem Phaser abschiessen (dieser muss auf höchster Stufe eingestellt sein) und schnell nach links rennen, solange die Sensoren aus sind. Vom nächsten Raum aus geht weiter nach oben in die Halle mit dem Teleporter, wo Ihr die rechte Konsole benutzt. Drückt nun in der Grossaufnahme den dritten Knopf der oberen Reihe (ganz rechts), den mittleren Knopf der linken Reihe und schliesslich den grossen blauen Knopf rechts unten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nachdem die drei Leute weg sind betätigt wieder den rechten Schieberegler (Timer-Leiste) und lauft mit dem letzten Charakter (erst die Konsole verlassen) schnell unter den Transporter in der Mitte des Raumes - Ihr landet wieder in der ersten Teleporterhalle. Von hier aus geht es jetzt soweit nach links (in dem Raum, in dem links die Drohne steht, müsst Ihr die ganz linke untere Ecke anklicken), bis Ihr wieder im Anfangsraum landet. Dort untersucht mit La Forge den hinteren Plan und scannt diesen ab - neue Informationen. Danach könnt Ihr die Enterprise anfunken (mit dem Funkgerät, links neben dem Inventar) und Euch zurückbeamen lassen. Nach einem kurzen Gespräch macht Euch auf den Rückweg in den Föderationsraum. Dort angekommen bekommt Ihr automatisch die Koordinaten der Unity Sphäre: Thang-sektor 3-1-3, Koordinaten 9-14-16, wo Ihr Euch gleich hinbegebt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Star Trek: A Final Unity: Die Unity Sphäre

Zurück zu: Komplettlösung Star Trek: A Final Unity: Außenposten 543 / Horst III

Seite 1: Komplettlösung Star Trek: A Final Unity
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Star Trek: A Final Unity (2 Themen)

Star Trek: A Final Unity

Star Trek: A Final Unity

Letzte Inhalte zum Spiel

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Trek: A Final Unity (Übersicht)

beobachten  (?