Kurze Lösung

Zu Hause

Geht ans Telefon und lest den Zettel am Schrank durch. Im Erdgeschoss geht es in die Küche, dort nimmt man am Kühlschrank einen Zettel und ein Stück Schokolade mit. Im oberen Regal gibt es noch eine Postkarte.

Zurück ins Wohnzimmer und in das Arbeitszimmer, findet Adam dort den zweiten Teil der Telefonnummer, kurze Zeit später liegt der Autoschlüssel unter der Eingangstür. Im Arbeitszimmer nimmt man zuvor noch den hässlichen Briefbeschwerer mit und gibt diesem dem Mann im Wohnzimmer, wofür man den Kleiderschrankschlüssel erhält.

Geht also wieder nach oben und zieht Adam an. Unten im Wohnzimmer nimmt man neben dem Telefon die Karte von NY und wählt mit dem Telefon sein Handy an, das sich so finden lässt. Dann geht es aus dem Haus zum Auto und zum nächsten Gebiet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Tatort

Nach dem Gespräch mit dem Kommissar sucht man die Bibliothek auf und findet rechts am Schreibtisch einen Brieföffner. Als einziges weiteres zugängliches Zimmer ist der Raum der Haushilfe offen. Dort entdecktr Adam hinter der Truhe ein Bild. Um dort heranzukommen benötigt man einen Schlüssel, der in einem Etui unter dem Bett zu finden ist. Der Schlüssel bricht ab, der Brieföffner erledigt den Rest. Nun spricht man mit allen Polizisten und fährt dann wieder nach Hause.

Der Keller ist nun begehbar. Im Regal findet Adam ein Paar Handschuhe und ein Plüschtier im Schnickschnack-Bereich. Es geht in die Küche, um dort Kalkentfernern zu holen, diesen wendet man auf die Tür der Waschmaschine an, um so an den Ausweis zu kommen. Mit diesem lässt einen der Polizist endlich zum Tatort vor.

An diesem zieht Adam die Handschuhe über und untersucht alle Gegenstände, vor allem das Taschentuch in der Hand der Leiche, die Wunde und die Fotos auf der Kommode. Hinter einem Foto steckt ein Brief, der sich aber nicht öffnen lässt. Dafür muss man erst nach Hause in die Küche zurück und den Topf auf den Herd stellen, mit dem Dampf geht der Brief auf. Im Code ist eine Telefonnummer versteckt, die man anruft (Benutzen des Zettels), anschließend geht es zum Flughafen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mexiko

Zunächst spricht Adam mit der Frau und dem Mexikaner auf dem Stuhl. Neben dem LKW kann man an der Wand einen Stift rausziehen, wodurch die Tür aufgeht. Im Gerümpel nimmt man die Kiste mit Schallplatten und die leere Hülle. Die Kiste benutzt man mit dem Maultier und benutzt dann dieses. Dann kombiniert man Hülle und Platte, um die dem Mexikaner zu übergeben, der Lohn ist der Schlüssel.

Im unordentlichen Haus schaut man sich das mittlere Bücherregal an und holt sich den ersten Teil der Karte, der zweite liegt im Mülleimer. Nun nimmt man noch den eigenartigen Gegenstand über der Spüle und macht mit diesem das Ventil am LKW auf (nicht leicht zu finden, rechts unter der Tür). Bei der Ausgrabungsstätte spricht man mit dem Professor und nimmt dann noch oben links bei den Ausgrabungen eine Bürste mit. Zurück geht es nach NY.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wieder am Tatort

Im Haus des Ermordeten sucht man nun erneut den Tatort ab und findet einen Zettel. Auf diesen wendet man den Stift aus dem Inventar an. Jetzt geht es in das nun offene Zimmer im EG, hinter der Bibliothek. Hier schaut man sich alles an, vor allem die Deckenbemalung, die Bilder und den Teppich. Man nimmt vom Schreibtisch dann das Telefon und eine Keykarte. Im mittleren Bücherregal sollte der Held nun etwas interessantes finden, in das neue Loch steckt man das Telefon und benutzt die abgegriffenen Tasten in der Reihenfolge 413. Mehr kann man erstmal hier nicht machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Club/Museum

Bei Barney's Kiosk spricht man mit dem Besitzer, das gesuchte Buch findet man zu Hause im Arbeitszimmer vorne auf dem Screen. Als Dank erhält man eine Eintrittskarte in den Club. Dort stellt sich allerdings heraus, dass es eine Frauenkarte ist. Daher reißt man das Poster an der Seite des Clubs ab und kombiniert dieses mit der Karte. Nun geht es ins Museum. Benutzt die Karte an der Tür neben dem Haupteingang und lauft ins oberste Geschoss, wo man ein langes Gespräch mit der Frau hält. Schaut euch dann das Plakat an der Wand an und wendet euch zum Gehen nach links. Im großen Raum steht ein Kopierer, den man mit der Eintrittskarte zum Club benutzt.

Zurück beim Club versucht man die Rose von einem der Tische zu nehmen, da das nicht geht, fragt man die Tänzerin um Mithilfe. Mit der Rose geht es am nächsten Tag in den Keller des Hauses, um dort die Sprühflasche auf der Waschmaschine zu holen und mit der Rose zu benutzen. Kombiniert man die Rose nun mit dem Brief des Professors und übergibt das Ganze der Frau im Museum erhält man das Medaillon. Es geht wieder nach Mexiko.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Kurze Lösung: Mexiko II / Laura / Tatort III / Obdachloser / Finale


Übersicht: alle Komplettlösungen

Das Eulemberg-Experiment

Das Eulemberg-Experiment

Letzte Inhalte zum Spiel

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Das Eulemberg-Experiment (Übersicht)

beobachten  (?