Level 5 . Die Katakomben: Komplettlösung Turok (1997)

Level 5 . Die Katakomben

Abschnitt 1

Betretet nun direkt vor euch den Eingang zu den Katakomben, steigt die Treppen bis nach ganz unten hinab und sammelt dort zunächst die Schrotflinte ein. Geht dann rechts die Treppe hinunter und steigt auf die Bodenplatte in der Ecke des Raumes (Nordosten), damit sich die Steinwand mit dem Gesicht dahinter öffnet. Tötet im dahinter liegenden Raum den Feuerzauberer im Norden auf der Treppe, damit sich südlich von ihm (bzw. den Treppen) ein weiterer Durchgang öffnet, hinter dem ihr nun die Treppen hochlaufen müsst. Am Ende dieser Treppen angekommen, springt ihr jetzt von eurer Standfläche aus zur tiefer gelegenen Ebene hinunter und lauft durch den Ausgang im Süden in einen langen Gang hinein, dem ihr zunächst bis zu einem Checkpoint folgen müsst. Dahinter tretet ihr dann auf eine Bodenplatte, um eine Säule zu aktivieren, die sich von nun an immer hoch und runter bewegen wird. Vor euch werdet ihr jetzt schmale Holzbalken erblicken, auf denen ihr entlang balancieren müsst. Dabei solltet ihr aber auf die herum schwingenden Stacheln achten, da sie euch bei Kontakt etwas eurer kostbaren Lebensenergie entziehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Falls ihr auf den Balken einmal vom Weg abkommen solltet, so könnt ihr im Süden auf der sich hoch und runter bewegenden Plattform immer wieder in die Nähe des Checkpoints zurückfahren. Lauft mit diesem Wissen nun über den ersten Holzbalkenpfad zur anderen Seite hinüber. Dort geht ihr vorsichtig auf dem nächsten Holzbalkenpfad weiter (Norden) und wählt an der Kreuzung den linken Weg, um schneller auf die andere Seite zu gelangen, wo ein langer Gang auf euch wartet (dort, wo sich die Tek-Pfeile befinden). Folgt diesem Gang bis zum Ende hin (dabei müsst ihr über einen langen Holzbalkenweg laufen), um dann schließlich in einem großen Raum zu landen, wo ihr nur noch einen Feuerzauberer töten müsst, damit ihr in der Mitte des Raumes zur Plattform mit dem zweiten Level 8-Schlüssel hinüberspringen könnt (ihr müsst springen, da ihr sonst in eine tiefe Spalte fallt). Nachdem ihr das gute Stück eingesammelt habt, könnt ihr euch noch an der Südwand um die Minigun kümmern, die dort einfach herum schwebt. Begebt euch dann durch den oberen Ausgang im Osten (notfalls über die Treppen an der Seite erreichbar) und folgt dem dahinter liegenden Gang, bis ihr an verschiedene Zahnräder kommt, die euch die Durchreise erschweren. Passt euer Timing genausten ab und lauft durch die enge Passage. Dahinter werdet ihr nach wenigen Schritten an einen Checkpoint und eine Bodenplatte kommen, die euch den Durchgang zu einem großen (schon besuchten) Raum öffnet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geht in diesem grossen Raum nun in die Nordwestecke und tretet dort in einer kleinen Nische auf eine weitere Bodenplatte, damit die nahe stehende kleine Walze in Bewegung gesetzt wird und ein kleiner Durchgang sich öffnet. Folgt dem dahinter frei gewordenen Weg und haltet dabei Ausschau nach einer halbkreisähnlichen Öffnung an der rechten Wand (nahe dem Boden. Falls ihr bei einem Feuerzauberer ankommt, seid ihr schon vorbeigelaufen). Stellt euch dann in eben diese Öffnung, um so in einem flachen Abflusskanal zu landen, in dem ihr immer geradeaus bis zur zweiten Kreuzung kriecht (an der ersten Kreuzung könnt ihr sowieso nur geradeaus weiter schwimmen). Schwimmt hier nach rechts weiter (Osten) und an der nächsten Kreuzung nach links (Norden). An der nächsten Kreuzung geht es wieder nach rechts (Osten), bis ihr an einem Wasserkanal landet (springt an dieser Stelle ins Wasser), wo ihr im Norden den Feuerzauberer töten müsst, um im dahinter liegenden, kleinen Raum an das fünfte Chronocepter Teil heranzukommen. Sackt den Gegenstand ein und verlasst den ganzen Abflusskanal wieder auf dem selben Weg, auf dem ihr auch gekommen seid (Abflusskanal: links, rechts, links, geradeaus).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Setzt außerhalb des Kanals euren Weg nach rechts fort (Nordwesten) und besiegt zunächst den Feuerzauberer (sofern ihr es noch nicht getan habt), der genau an einer Gabelung steht. Geht anschließend den rechten der beiden Gänge hinunter in den nächsten Raum und steigt dort weitere Treppen hinauf. Lauft nun hier oben auf dem langen schmalen Pfad immer an der Wand in Richtung Norden entlang und fallt bloß nicht runter, da ihr sonst wieder über die Treppe hier hoch laufen müsst. Folgt dem langen schmalen Pfad vorbei an den Feuerspuckern, bis ihr an einer Ostwand in einen kleinen Raum gelangt. Hier klettert ihr auf der linken Seite (Norden) an den Steinen in der Wand nach ganz oben, damit ihr dort an einen Speicherpunkt kommt. Speichert jetzt ab und schaut anschließend über den Abgrund, über den ihr hierher gekommen seid. Ihr müsstet nun auf der Säule in der Mitte des Raumes einen Teleporter erblicken, zu dem ihr hinüberspringen müsst, damit ihr in den nächsten Abschnitt gebracht werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abschnitt 2

In diesem großen Raum müsst ihr mehrere Bodenplatten betätigen, damit die Säulen in der Mitte dieses großen Raumes (im Osten) emporragen. Befolgt nun folgende Richtungen, damit ihr auf schnellstmöglichem Wege die Säulen dieses Raumes aktivieren könnt (es gilt, die drei wichtigsten Bodenplatten in diesem Abschnitt zu aktivieren): Geradeaus die Treppen hinunter auf die Bodenplatte (1. Bodenplatte), links, nächste Bodenplatte (öffnet Durchgang im Norden), geradeaus auf die nächste Bodenplatte (Norden), links den Gang hinunter (Westen) und auf die nächste Bodenplatte treten (Südwesten), nach links die Treppen hinauf und die nächste Bodenplatte betätigen (Osten), nach rechts weiter in den Südgang, folgt dem Gang immer geradeaus (besiegt dabei einen Purlin), lauft immer geradeaus weiter und ignoriert dabei die erste Bodenplatte, die sich vor einer Gabelung befindet. Wählt nun einen der beiden Gänge (sie sind parallel zueinander) und lasst eine weitere Bodenplatte hinter euch (nicht besteigen), bis ihr aus dem Parallelgang wieder hinaus kommt und folgt anschließend dem Pfad immer weiter geradeaus, bis ihr an einer Stelle angelangt, wo ein Purlin aus einer Wand herauskommt (rechte Seite) und euch angreift. Setzt euch gegen dieses Wesen zur Wehr und lauft anschließend durch die zerstörte Mauer in den dahinter liegenden Gang (Osten).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Turok (1997): Seite 7

Zurück zu: Komplettlösung Turok (1997): Seite 5

Seite 1: Komplettlösung Turok (1997)
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Turok (1997) (3 Themen)

Turok (1997)

Turok (1997)

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Turok (1997) (Übersicht)

beobachten  (?