Rome: Total War - Alexander: Kurztipps

Gesammelte Tipps

von: OllyHart / 12.09.2006 um 14:04

  • Da die Kampagne ein Zeitlimit von 100 Spielrunden bezieht solltet ihr auf das Aufbauen eurer Städte und Aufleveln eurer Charaktere verzichten. Das Augenmerk sollte her auf das Erobern der Städte liegen.
  • Um Rebellionen zu verhindern solltet ihr beim Einnehmen der Stadt die Bevölkerung entweder vernichten oder gar versklaven.
  • Gehen eure Einheiten dem Ende nah, sollte ihr Söldner anwerben. Alexander selbst verfügt über gute Kontakte und starke Söldner.
  • Offiziere sind in neusten Rome Addon Mangelware, daher solltet ihr jedes Angebot auf eine Adoption annehmen. Auch das führen verschiedener Hauptmänner ist eine Schlacht bringt so manch einen Offizier zur Geltung.
  • Um Städte einzunehmen ist gibt es wie immer zwei Varianten. Belagern oder Angreifen. Da die Kampagne auf Zeit spielt fällt die Option Belagern flach, da diese meist über zehn Runden geht.
  • Alexander verfügt über viele neue Einheiten, die über viele Vor- und Nachteile verfügen. Nutzt die taktisch aus um als Sieger vom Schlachtfeld zu gehen. z.B. Speerträger sind besonders anfällig gegen Bogenschützen aber spielen ihre Vorteil besonders bei berittenen Kämpfern aus.
  • Stelle bei allen Einheiten „automatisch feuern“ ein damit diese sich automatisch zur Wehr setzten.
  • Achtet besonders auf euren General Alexander, stirbt dieser ist das Spiel sofort vorbei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Taktik und Tipps für die Kampagne

von: player143 / 02.10.2006 um 11:03

- Tretet immer selbst in der Schlacht an und lasst sie nie automatisch ablaufen! Sonst macht ihr nicht nur mehr Verluste ,sondern es kann durchaus sein, dass ein General, der ja ohnehin Mangelware ist, stirbt.

- Alexanders Kriegsführung war aggressiv. Es wäre ihm nie in den Sinn gekommen, hinter einer Reihe von Infanteristen in Deckung zu gehen und den Feind mit Wurfgeschossen anzugreifen. Man sollte diese draufgängerische Mentalität des großen Heerführers auf dem Schlachtfeld übernehmen.

Auch ein gutes Gespür für entscheidende Chancen wird einem zugute kommen.

- Da Alexander kaum Verstärkung aus der Heimat hatte, wird man auch stärker als zuvor auf Söldnertruppen angewiesen sein. Zögert nicht diese Glücksritter einzusetzen, da diese das Rückrat der Eroberungszüge bilden werden.

Jede Einheit zählt gegen das übermächtige persische Heer.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bis auf den Anfang hast du nur die Spielanleitung abgeschrieben.

03. September 2012 um 17:37 von gelöschter User melden


Tipps zu den 6 Historischen Schlachten

von: Kamilue / 14.11.2010 um 12:49

Hier ein paar kleine Tipps zu den Historischen Schlachten:

Chaironeia

-Nehmt die zwei Einheiten nahe des Flusses und stürmt in die Thebanische Heilige Bande am nächsten des Flusses. Mit den drei anderen Reitereieinheiten umgeht ihr die Heiligen Banden und greift dann sofort von hinten an. Der Rest erübrigt sich fast von selbst.

Granikos

-Teilt eure Armee in drei Teile, konzentriert aber einen Grossteil eurer Einheiten auf die rechte oder die linke Flanke, die gegengesetzte Flanke sollte die am schwächsten besetzte sein. Nun geht ihr mit allen drei Teilen eurer Armee über je eine der Furten und bekämpft die Reitereinheit, die dort steht, geht aber nicht weiter, ausser mit der am stärksten besetzten Flanke, dort geht ihr weiter und kämpft euch so ans andere Ufer und könnt jetzt von hinten und von vorne angreifen.

Halikarnassos

-Achtung bei Halikarnassos, sind insgesamt vier Einheiten ausserhalb der Mauern, zwei Skythische Bogenschützen und zwei Hyrkanische Kavalleristen. Auch werden sie höchstwahrscheinlich einen Ausfall starten.

-Als Tipp kann ich nur sagen, greift mit euren Leitern und Türmen immer die Stellen an, an denen die Mardischen Bogenschützen stehen.

Issos

-Achtung auf eurer Flussseite befinden sich drei Einheiten Steinschleuderer.

-Konzentriert eure ganze Macht auf die rechte (östliche) Flanke mit den Kardaken. Versucht auch möglichst Dareios zu besiegen.

Gaugamela

-Nehmt je die zwei Kavallerieeinheiten auf der rechten und der linken Flanken und greift die Kavallerieeinheiten die rechts und links der Persischen Armee marschieren an. Wenn ihr sie besiegt habt, dann greift Dareios an und schlagt ihn in die Flucht.

-Die Phalangiten stellt ihr in einem Quadrat auf und stellt die Bogenschützen, mit ausgeschaltetem Plänkelmodus, ins Quadrat, so auch die Hypaspisten.

Hydaspes

-Kümmert euch zuerst um die zweite Indischen Armee, dann besiegt die grosse Armee, und lasst im späteren Teil der Schlacht auch die zurückgelassenen Einheiten einschreiten.

Noch allgemeines zu den Schlachten:

-Schaut euch immer mindestens einmal den Intro der Schlacht an, dort sind immer wieder gute Tipps dabei.

-Achtung, wenn Alexander stirbt, dann ist die Schlacht automatisch verbei.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ist gut

11. Mai 2013 um 12:17 von killer309 melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Rome: Total War - Alexander

Rome: Total War - Alexander 85
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome: Total War - Alexander (Übersicht)

beobachten  (?