Komplettlösung Syndicate Wars

13. Mission: London

Aufgabe: Entführt den Syndikatsmanager aus dem Hauptquartier Eurer Feinde. Beschreibung: Dieser Mission ist wirklich raffiniert und bietet zudem noch reichlich Abwechslung. Der Professor befindet sich am anderen Ende der Stadt hinter einem Haus in der Nähe eines großen Parkplatzes. Lauft sofort zu diesem Parkplatz. Hier wird es gleich zu Gefechten zwischen Eurocorp-Agenten und Chaoten kommen. Nehmt von einem Toten die Waffe auf und wartet auf die Assistentin des Professors, die auf dem Parkplatz mit einem Fahrzeug eintreffen wird. Erschießt die Assistentin. Sobald Ihr dies getan habt, legt Ihr die Waffe ab und geht zum Professor. Geht mit dem Professor zu dem Punkt, der jetzt auf dem Scanner blinkt. Auf dem Weg dorthin dürft Ihr jedoch nur ganz kurz die höher gelegene Ebene betreten. Zieht Euch sofort wieder zurück und wartet die Explosionen ab. Geht nun zu dem markierten Punkt und holt den Koffer mit den Unterlagen. Lauft nun mit dem Professor zu dem Podium. Hört Euch hier die Vorlesung an. Anschließend müßt Ihr Euch ein Fahrzeug suchen und mit dem Professor die Stadt durch das markierte Tor verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


14. Mission: New York

Aufgabe: Entwendet die Pläne für eine neue Syndikatswaffe aus dem Eurocorp- Gebäude in New York. Beschreibung: Rückt vor zu dem Komplex, wo sich der Koffer mit den Plänen befindet. Sprengt das Eingangstor und schaltet die Wachen aus. Sobald sich der Koffer in Eurem Besitz befindet, werdet Ihr dazu aufgefordert, die Pläne zu der Pyramide zu bringen. Vorsicht, sobald Ihr die Pläne in der Pyramide abgeliefert habt, erscheint eine ganze Armee von Eurocorp-Einheiten. Aus diesem Grund wäre es sinnvoll, vor der Übergabe einige Lasertürme und Ionenminen auf dem Gelände zu platzieren. Sobald der Feind besiegt ist, müßt Ihr zum Start Punkt zurück. Auch hier erwarten Euch noch einige Gegner, die es auszuschalten gilt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


15. Mission: Riyad

Aufgabe: Zerstört die Eurocorp-Waffenbunker in Riyad. Beschreibung: Gleich zu Beginn der Mission steht Ihr vor einem Problem, daß Ihr lösen müßt. Euer Startpunkt befindet sich auf einer Insel, die Ihr nur über eine Brücke mit dem Rest der Stadt verbunden ist. Auf dieser Brücke befindet sich eine Wache, die beim ersten Blickkontakt eine Sprengladung auf der Brücke platziert. Der einfachste Weg dieses Problem zu lösen ist folgender: Ihr stürmt mit Eurem gesamten Team auf die Brücke zu. Einer aus Eurer Gruppe muß die Sprengladung aufnehmen, bevor diese explodiert. Die anderen drei exekutieren den Bombenleger. Kaum habt Ihr die Brücke hinter Euch gelassen, da werdet Ihr durch einige Wachen und zwei Gleiter angegriffen. Seht zu, daß Ihr den Kampfplatz etwas abseits von der Brücke haltet, da ansonsten ein abstürzender Gleiter diese eventuell zerstört. Sobald Ihr diesen Angriff abgewehrt habt, nehmt Ihr Euch das erste Eurocorp-Lager vor. Hier habt Ihr zunächst freien Zugang. Schaltet die wachen in dem vorderen Bereich aus. Um die beiden Waffenbunker schnell und kompromißlos zu sprengen, bieten sich Atomgranaten an. Gleich nachdem die beiden Bunker in sich zusammen sacken, geht Ihr zum zweiten Lager auf der anderen Straßenseite. Sprengt hier zunächst das Eingangstor und dann den einzelnen Waffenbunker. Nun geht es zurück zum Startpunkt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


16. Mission: Kapstadt

Aufgabe: Rettet Lucy de Saxo vor den Umgeleiteten. Beschreibung: In dieser Mission müßt Ihr es mit einer Übermacht an Chaoten aufnehmen. Ihr solltet alle Chaoten ausschalten, bevor Ihr Lucy aus dem Gebäude, wo sie sich versteckt hält, holt und zur IML-Station bringt. Der Einsatz von Lasertürmen kann bei dieser Übermacht durchaus von Vorteil sein. Insgesamt erwarten Euch ca. 60 Feinde. Postiert Eure Verteidigungsposition daher so, daß Ihr nicht von mehreren Seiten aus angegriffen werden könnt. Sobald die Gegner erledigt sind, holt Ihr Lucy, um sie zur Station zu bringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


17. Mission: Peking

Aufgabe: Sucht und vernichtet einen gefährlichen Hacker, der sich bei den Chaoten aufhält. Beschreibung: Und wieder habt Ihr es mit einer Übermacht an Chaoten zu tun. Laßt Euch Zeit beim Vorrücken. Achtet darauf, daß Ihr in keinen Hinterhalt geratet und paßt auf die vermehrt angreifenden Gleiter auf. Ihr werdet immer wieder von Chaoten angegriffen. Mit einigen taktischen Rückzugmanövern werdet Ihr nur von kleineren Gruppen angegriffen. Sobald Ihr das Gebäude mit der Zielperson erreicht habt, setzt ein Satellitenregen ein. Aus diesem Grund solltet Ihr Euch sofort zurückziehen. Lauft so schnell wie möglich zur IML-Station zurück. In der Regel könnt Ihr davon ausgehen, daß die Zielperson den Regen nicht überleben wird. Um so schneller Ihr von diesem Ort weg kommt, desto besser, da auch noch weitere Chaoten aus den Löchern gekrochen kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Syndicate Wars: Seite 14

Zurück zu: Komplettlösung Syndicate Wars: Seite 12

Seite 1: Komplettlösung Syndicate Wars
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Syndicate Wars (6 Themen)

Syndicate Wars

Syndicate Wars
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Syndicate Wars (Übersicht)

beobachten  (?