Die Missionen der Kirche der Neuen Epoche: Komplettlösung Syndicate Wars

20. Mission: Bahrain

Aufgabe: Schaltet die freien Agenten aus und vernichtet die Angriffstruppe, bevor diese die K.I. erreicht. Beschreibung: Mittlerweile ist man ja schon gar nichts anderes mehr gewöhnt. Auch in dieser Mission steht Euch eine Übermacht gegenüber, die Ihr komplett ausschalten müßt. Seht zu, daß Ihr so schnell wie möglich zu dem Gebäude mit der K.I. vordringt. Hier werdet Ihr auch auf die freien Agenten treffen. Schaltet die Agenten aus und baut eine Verteidigungsposition wegen der zahlreichen Chaoten auf. Sobald die Meldung zum Evakuieren kommt, zieht Ihr Euch zum Startpunkt zurück. Wer von Euch eine leere Kältekammer hat, der sollte in dieser Mission den einen oder anderen freien Agenten überzeugen, da Ihr in der folgenden Mission mindestens vier einsatzbereite Agenten benötigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


21. Mission: Colombo

Aufgabe: Sichert den Orbitallift. Beschreibung: Um ganz ehrlich zu sein, müssen wir Euch sagen, daß diese Mission eigentlich kaum zu schaffen ist. Ihr müßt eine ganze Armee von Kultisten, Gleitern und anderen schweren Gefährt zerstören, um zum Orbitallift und damit in die nächste Mission vorzudringen. Auf jeden Fall benötigt Ihr vier Agenten und davon darf auch keiner sterben, wenn Ihr den Orbitallift benutzen wollt. Einfach lächerlich, was sich die Programmierer von Bullfrog da ausgedacht haben. Ihr seht im Vorspann, wie die „Neun“ den Orbitallift besteigen. Also besteht hier schon mal nicht die Möglichkeit, die geistigen Väter des Kultes zu erledigen. Seht zu, daß Eure vier Agenten so schnell wie möglich zueinander finden, ohne dabei die gesamte Armee der Feinde auf sich zu ziehen. Nur mit geballter Kraft habt Ihr eine Chance. Wenn Ihr die Treppen zum Orbitallift hinauf steigt, dann beeilt Euch, da die oberen Wachen mit Atomgranaten werfen. Startet Euren Angriff nicht unbedingt auf der Seite, wo sich der größte Teil der feindlichen Armee befindet, da Ihr hier auf keinen Fall überleben werdet.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wenn man eine Lösung schreibt, sollte man a) einigermaßen Skills haben und b) Frust ablassen vermeiden. Jetzt zur Taktik: Gekämpft hat man in den vorigen Missionen genug (und da war es nie schwer mit etwas taktischem Feingefühl). Hier einfach den Clone Shield anschmeißen und mit allen 4 Agenten seelenruhig zum Lift spazieren. Man wird nicht angegriffen, nur die Begleiter. Am Lift den Clone Shield ausstellen, dann greifen einige Zealots an, die Mission ist dann aber beendet. Zeitaufwand: 1 Min.

23. Juli 2014 um 14:36 von mike_ehrmantraut melden


22. Mission: Orbitalstation

Aufgabe: Verschafft Euch Zugang zu dem Shuttle und folgt den „Neun“ zum Mond. Beschreibung: Ihr befindet Euch nun auf der Orbitalstation. Diese Station ist ausgesprochen empfindlich. Das Heißt, daß Ihr den Einsatz von Granaten, Bomben und Raketenwerfern strickt unterlassen solltet, wenn Ihr nicht in die Luft fliegen wollt. Dummerweise halten sich die Wachen nicht daran und legen hin und wieder Bomben bzw. lassen diese fallen, wenn sie sterben. Ihr müßt diese Bomben sofort aufnehmen. An den Kraftfeldern, die sich nur ausgesprochen schwer passieren lassen, ist dies nahezu aussichtslos. Wie man dieses Problem lösen soll, bleibt wohl wieder mal ein Geheimnis von Bullfrog. Jedenfalls müßt Ihr den Koffer mit dem Computer für das Shuttle besorgen. Anschließend müßt Ihr die Selbstzerstörung unterbinden und dann das Shuttle besteigen. Viel Glück - denn was anderes wird Euch nicht helfen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Diese Mission ist nicht schwer: An diesem Punkt sollte man es raus haben, Bomben schnell aufzusammeln. Bei starkem Feindfeuer Drogen für alle so konditionieren, dass man für paar Sek unverwundbar ist (Rote Leiste links aktivieren). Die Barrieren muss man an den Konsolen nacheinander ABSCHALTEN! Dazu lässt man jeweils einen Agenten stehen. Einfach mal die Missionsziele durchlesen! Die letzte Barriere verschwindet, wenn man den Zealot dahinter wegsniped. Vorsicht: Letzte Bombe aufsammeln!

23. Juli 2014 um 14:48 von mike_ehrmantraut melden


23. Mission: Mond

Aufgabe: Tötet die „Neun“. Beschreibung: Der sicherste Weg zu überleben, ist der Einsatz von Atomgranaten. Sprengt mit diesem netten Spielzeug die Gebäude in die Luft. Dabei werden sehr wahrscheinlich schon einige der „Neun“ drauf gehen. Vorausgesetzt Ihr habt die Anfangsoffensive des Feindes überstanden. Anschließend haltet Ihr Ausschau nach Überlebenden. Seht Euch besonders vor den Killerspinnen vor, die hier in rauen Mengen auftreten. Einzeln könnt Ihr diese relativ problemlos vernichten, wenn all Eure Agenten mit Raketenwerfern bewaffnet sind und zur gleichen Zeit schießen. Sobald Ihr die „Neun“ erledigt habt, ist die Mission bestanden und Ihr könnt Euch den Abspann anschauen. ENDE

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

4 Zealots im Tunnel eliminieren. Dann die erste Welle der Gegner töten, was an dem engen Eingang gut klappt. Dann raus und die Gebäude von rechts umlaufen. Den Clone Shield (Tarnschild) anwerfen und durch die Minen (man nimmt nicht viel Schaden) an den Zielen vorbei in die enge Passage. Von dort Atomgranaten werfen und anrückende Restgegner töten. Die letzten beiden Ziele töten, indem man Atomgranaten auf bzw. über die Barriere wirft. Tipp: Spiderbots mit Plasma Lance (Plasma Kanone) erledigen!

23. Juli 2014 um 15:02 von mike_ehrmantraut melden


Die Missionen der Kirche der Neuen Epoche

1. Mission: Detroit

Aufgabe: Erobert den Knotenpunkt vom Eurocorp Utopia-Netzwerk in Detroit, damit die Katharsis beginnen kann. Beschreibung: Faßt Euer Team zusammen und geht geschlossen gegen die Wachen (rosa Kreuze auf dem Scanner) vor. Erledigt zuerst die Wachen, die sich außerhalb von dem mit Mauern umgebenen Komplex befinden. Anschließend organisiert Ihr Euch ein Fahrzeug. Ihr findet ein Fahrzeug im Süden. Fahrt damit zu dem großen Eingangstor. Ihr gelangt nur mit dem Fahrzeug in den Komplex. Sobald Ihr im Innenbereich seid, verlaßt Ihr das Fahrzeug, um die restlichen Wachen und den einen Eurocorp-Agenten zu erledigen. Sobald Ihr dies getan habt, müßt Ihr die Station (roter Kreis auf dem Scanner) betreten. Nun wird Euch angezeigt, daß Ihr zurück zum Startpunkt sollt. Geht also wieder zum Fahrzeug und fahrt zurück zum Start, womit die Mission erledigt ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Syndicate Wars: Die Missionen der Kirche der Neuen Epoche

Zurück zu: Komplettlösung Syndicate Wars: Seite 8

Seite 1: Komplettlösung Syndicate Wars
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Syndicate Wars (6 Themen)

Syndicate Wars

Syndicate Wars
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Syndicate Wars (Übersicht)

beobachten  (?