Bombenentschärfung: Komplettlösung (bebildert)

Bombenentschärfung

Rom – Wohnung

Er kehrt zu Anna Marias Wohnung zurück, wo ihm Mark mitteilt, dass die Gasleitungen nun repariert seien. Doch so betrunken ist George nicht, als das ihm nicht auffällt, dass es keine Gasleitungen in Anna Marias Wohnung gibt. Schnell laufen die beiden nach oben und finden in der Küche eine Bombe mit Zeitzünder vor.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Da George keine Ahnung hat, wie man sie entschärft, muss er sich in die Militär-Datenbank einhacken. Also kramst du wieder deinen PDA heraus. Dieses Mal stehst du zusätzlich noch unter Zeitdruck. Du hast normale Spiegel, zwei Doppelspiegel, einen T-Splitter und einen Sammler zur Verfügung.

Die Doppelspiegel erkennst du daran, dass sie auf beiden Seiten keine schwarzen Ränder haben. Deine Station befindet sich oben in der Mitte und die Zielstation unten etwas weiter links. Zu den Netzwerkknoten kommen noch die Einwegkästen hinzu, die nur von einer Richtung aus angelaufen werden können.

Dann hast du Fallen, die mit einem roten Kreis gekennzeichnet sind. Da diese auf keinen Fall länger als 1 Sekunde angesteuert werden dürfen, weil du dann aus dem Netzwerk rausgeworfen wirst und neu anfangen musst, solltest du dir zunächst die Wege des Datenstroms überlegen und unten alle Spiegel und Hilfsmittel einsetzen, bevor du den Datenstrom von deiner Station aus auf den Weg schickst.

Platziere einen Doppelspiegel in der 5. Reihe von unten im 3. Kästchen von links. Demnach zwischen einem Einwegkasten und einem Netzwerkknoten. Drehe ihn so, dass er von links unten nach rechts oben schräg liegt.

Den zweiten Doppelspiegel platzierst du links neben dem Netzwerkknoten, der sich unten rechts befindet. Drehe den Spiegel genau andersherum als den vorherigen, nämlich von links oben nach rechts unten. Jetzt zu den einfachen Spiegeln.

Den ersten platzierst du direkt unter dem Netzwerkknoten, der sich rechts unten befindet. Er muss von links oben nach rechts unten verlaufen. Lasse rechts ein Feld frei und setze in der gleichen Zeile in das übernächste Feld den nächsten Spiegel ein, der von links unten nach rechts oben zeigen soll.

Ein weiterer Spiegel muss auf dieser Seite eingefügt werden. Platziere ihn in der linken Spalte direkt neben dem Einwegkasten und drehe ihn so, dass er von links unten nach rechts oben zeigt. Bleibe in dieser Zeile und setzt ins 6. Kästchen von links den nächsten Spiegel ein. Er muss von links oben nach rechts unten verlaufen.

Damit wäre auf dieser Seite der Datenstrom schon einmal richtig geleitet. Über dem Einwegkasten, der sich rechts unten befindet, setzt du einen Spiegel ein, der von links oben nach rechts unten verlaufen muss. Darunter musst ein Spiegel platziert werden, der von links unten nach rechts oben verläuft.

In der gleichen Zeile, aber im 3. Kästchen von rechts muss noch ein Spiegel hinein. Dieser sollte von links oben nach rechts unten verlaufen. Den T-Splitter setzt du direkt unter deine Heimstation und drehst ihn so, dass er je einen Datenstrom nach rechts und links schickt.

Bevor du nun die beiden letzten Spiegel einsetzt, musst du die Datenströme mit dem Sammler noch sammeln und zum Ziel leiten. Setz den Sammler in der Zeile über dem Ziel ein, aber ein Feld weiter rechts. Jetzt nur noch die beiden letzten Spiegel oben so platzieren, dass sie die Datenströme, die aus dem T-Splitter kommen nach unten zu den beiden Einwegkästen schicken.

Das wäre schon mal geschafft. Lies im Handbuch des PDAs zunächst die Abschnitte Selbstschutz und Entschärfung durch. Beim Abschnitt Entschärfung kommt es allerdings nur auf den dritten Teil an. Nachdem du alles gelesen hast, sprichst du Mark an, denn du brauchst Isolierhandschuhe.

Er übergibt dir seine feinen rosa Gummihandschuhe. Damit kannst du dich dann an die Entschärfung der Bombe machen. Hol die Büroklammer hervor und wende sie auf das unterste blaue Kabel an (das Kabel, das von der rechten Batterie zum schwarzen Reservezünder führt).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Danach sollst du auswählen, welches Kabel überbrückt wird. Wähle das dritte Bild von links: Stromführendes Zeitzünderkabel. (Sollte das Stromführende Zeitzünderkabel an 2. Stelle von links stehen, hast du das falsche blaue Kabel benutzt und solltest mit dem grünen Pfeil deine Handlungen noch einmal überdenken.)

Anschließend musst du nur noch das richtige Kabel durchtrennen. Es sollte das zwischen Zeitzünder und Zündschalter sein. Also wählst du das blaue Kabel oben. Die Bombe ist entschärft. Doch bevor die beiden sich darüber ausgiebig freuen können, fällt George auch schon in Ohnmacht, denn die Wohnungstür geht auf und Nico steht vor ihm.

Wie sie es geschafft hat, der Mafia zu entkommen und was sie in Phoenix erlebt hat, erzählt sie George jetzt. Du erlebst ihr Abenteuer live mit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eindringen in die Anlage

Ansicht vergrössern!

Phoenix

Nico steht vor einem verschlossenen Tor der völlig zerstörten Fabrik. Hol den Wagenheber aus dem Jeep, auch wenn dieser keine Kurbel mehr hat. Damit bekommst du aber wenigstens das Vorhängeschloss am Tor aufgebrochen. Geh die Mittelstraße geradeaus weiter, denn rechts und links befindet sich Stacheldraht.

Nach ein paar Metern kannst du rechts in einen Hof hinein. Hier steht ein Container an einer Wand, an der du hochklettern könntest. Doch leider hat der Container keinen Deckel und so kannst du nicht darauf steigen. Auch scheint er entweder zu schwer für Nico oder irgendwie blockiert zu sein.

Ziehe die vorderste Kiste rechts an der Wand nach vorne. Ziehe die Kiste dahinter ebenfalls soweit nach vorne, dass du an die rechte Seite des Containers kommst. Unten rechts am Container befindet sich nämlich eine Bremse, die du löst.

Nun gibst du dem Container einen Schubs und kannst eine der beiden Kisten an seine Position stellen und hinauf aufs Dach klettern. Rechts kletterst du auf das Gitterrost und hängst dich an den Sims und hangelst dich nach links bis zu einem Gitterrost.

Zieh dich daran hoch und springe zweimal nach links zum höher gelegenen Gitterrost, das dich zur linken Seite des Gebäudes bringt. Hier kletterst du aufs Dach. Vorne rechts liegt ein großes Stück Schutt auf dem Boden. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite siehst du eine an der Hauswand befestigte Leiter.

Sie ist allerdings hochgezogen und kann nur mittels des ziemlich hoch liegenden roten Hebels hinunter gelassen werden. Auf dem Dach, auf dem du dich gerade befindest, steht eine alte Satellitenschüssel. Naja, der Mast und die Halterung sind davon noch vorhanden.

Drehe die Halterung so, dass sie sich auf der linken Seite des Mastes befindet und wende dann das Stück Schutt darauf an. Nico schleudert es auf die gegenüberliegende Straßenseite, trifft den Hebel der Leiter, welche daraufhin nach unten kracht. Auch du kletterst wieder nach unten und steigst die Leiter aufs nächste Dach hinauf.

Darauf befindet sich ein großes Loch. Ein rostiges großes Rohr liegt über diesem Loch, doch nicht sicher genug, um das Loch gefahrlos zu überbrücken. Hinter dem Rohr steht eine Kiste, der du einen Schubs gibst. Dadurch stellst du fest, dass es doch ziemlich tief hinunter geht.

Rolle das Rohr einmal vor und krabbele dann hindurch auf die andere Seite des Lochs. Hinten im Bild ist das nächste Loch. Davor liegt wieder Schutt, den du in das Loch hineintrittst, um festzustellen, dass es hier gar nicht so tief hinunter geht. Also kletterst du hinab ins Loch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Untersuchung der Ladebucht

Du kommst in ein Büro mit einer Ladebucht. Geh nach rechts und sieh dir den Computer der Sekretärin an. Er ist passwortgeschützt, daher muss dein PDA wieder herhalten. Deine Heimstation befindet sich oben links, das Ziel unten in der Mitte und es gilt, 7 Netzwerkknoten zu durchlaufen.

In der Mitte ist ein fest integrierter Doppelspiegel angebracht. Durch ihn muss der Datenstrom von deiner Heimstation aus laufen, dann einen Ring um die vier unteren Netzwerkknoten bilden und an der linken Seite nach oben durch die anderen drei Netzwerkknoten und sich schließlich unten vor dem Ziel wieder vereinigen.

Bringe einen Spiegel senkrecht zwischen den beiden Netzwerkknoten an, die sich unten rechts befinden. Setz ihn aber ein Kästchen weiter nach rechts. In derselben Zeile, aber vier Kästchen weiter links, platzierst du den T-Splitter so, dass die Abzweigung nach schräg oben rechts zeigt. Er verbindet somit die drei Netzwerkknoten um sich herum.

Nun einen Spiegel senkrecht zwischen den beiden Netzwerkknoten auf der linken Seite anbringen, aber auch wieder ein Kästchen weiter nach links. Der vorletzte Spiegel wird waagerecht in der Zeile über dem Netzwerkknoten angebracht, der sich oben rechts befindet, aber auch ihn platzierst du ein Kästchen weiter nach links.

Nun noch den letzten Spiegel senkrecht in der Zeile unter diesem Netzwerkknoten platzieren und ihn ein Kästchen weiter nach rechts schieben. Somit werden alle Netzwerkknoten angesprochen und der Sammler muss nur noch zwei Kästchen über der Zielstation eingesetzt werden, so dass er die Datenströme nach unten weiterleiten kann.

Du erhältst zwar nicht das Passwort, doch erfährst du aus dem Geplänkel der Sekretären, dass sie ein Datum benutzt. Ihr wurde auch geraten, das Datum umzudrehen. Sieh dich weiter im Raum um. Auf dem Schreibtisch der Sekretärin steht ein Hochzeitsfoto von ihr mit dem dazugehörigen Datum 12-08-91.

Über dem anderen Schreibtisch hängt ein Foto von Ronald Maynard. Geh dann zur Tür. Ein Code muss eingegeben werden. Da der Sekretärin geraten wurde, das Datum umzudrehen, wählst du die Zahlenkombination:

91-08-12

Die Tür öffnet sich. Geh hindurch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung (bebildert): Untersuchung der Anlage / Der Versuch, den Safe zu öffnen / Flucht vor den Schlägern / Flucht aus der Ladebucht

Zurück zu: Komplettlösung (bebildert): Eintritt in den Club / Durchsuchung des Clubs / Flucht / Kleidung finden / Flucht aus dem Club

Seite 1: Komplettlösung (bebildert)
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Baphomets Fluch 4 - Der Engel des Todes (5 Themen)

Baphomets Fluch 4

Baphomets Fluch 4 - Der Engel des Todes 69
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Baphomets Fluch 4 (Übersicht)

beobachten  (?