NFS Carbon: Tuning und Co.

Tuning und Co.

von: yve_springmann / 29.11.2006 um 22:04

  • Gerade zu Beginn sollte man nicht aufs Äußere achten. Steckt euer Geld lieber in Leistung um besser voran zu kommen.
  • Für die, die nicht soviel Geld haben, denkt das Spiel mit, da sich der Schwierigkeitsgrad des Spiels etwas an die Leistung eures Wagens orientiert.
  • Beim Einkaufen und Tunen sollte man immer darauf achten, optimales Personal in eurer Crew zu beherbergen.
  • Reifen sollten grundsätzlich vor jedem Rennen überprüft werden. Vor einem Driftrennen z.B., sollten die Reifen unbedingt auf Drift eingestellt sein.
  • Lest euch die Belohnung vor dem Start jeden Rennens durch um so schnell neue Tuning-Teile frei zuschalten, die ein unmögliches Rennen jetzt nicht mehr so schwer erscheinen lässt.
  • Versucht euren Wagen im Gleichgewicht zu tunen, denn nur Top-Speed oder perfekte Kurvenlage alleine bringen keinen leichten Sieg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Wagen

von: yve_springmann / 07.03.2007 um 11:06

  • Muscle Cars: Diese sollten nur die wählen, die im Fahren fortgeschritten sind, da das Handling dieser Autos nicht leicht zu bändigen ist. Im Drift könnte man damit allerdings Vorteile rausschlagen. Die Top-Stärke der Muscle Cars, ist natürlich die Beschleunigung. Damit lasst ihr meist alle anderen am Start stehen.
  • Exoten: Diese sind für Top-Speed bekannt. Bei richtigem Einsatz, kommen diese am besten aus Kurven wieder heraus. Wer hohe Geschwindigkeiten gut beherrschen kann, der sollte zu den Exoten greifen.
  • Tuner: Für gutes Handling sind die Tuner am besten geeignet. Diese können öfters mit Top-Speed in Kurven gehen, ohne bremsen zu müssen. Wer Abkürzungen und sicheres Rennen bevorzugt, sollte zu den Tunern gehen. Bedenkt aber, dass diese der 3 Klassen die Langsamste (jedoch niemals die Schwächste) ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Polizeijagd

von: yve_springmann / 07.03.2007 um 11:07

  • Je heftiger euer Wagen getunt ist und je öfter ihr euch mit der Polizei anlegt, desto häufiger trefft ihr auf Polizeiwiderstand und umso schwerer werden die. Erkennbar ist der Fahndungsgrad am linken Bildschirmrand (Je höher die Zahl bei der Flamme, desto höher ist der Fahndungslevel. Ein voller Balken erhöht diesen Level um 1).
  • Die Polizei mag zwar Anfangs recht leicht wirken, aber wer es übertreibt, der merkt schnell, dass die gar nicht mal so dumm sind.
  • Achtet auf deren Funkverkehr und prägt euch die Einsatzcodes ein, damit ihr Straßensperren, Krähenfüsse und andere Fallen besser umfahren könnt.
  • Solltet ihr auf Straßensperren treffen, dann versucht seitlich daran vorbei zu kommen. Ist dort keine Lücke, dann rast mit Volldampf durch eine schmale Lücke zwischen 2 Autos. In 9 von 10 Fällen kommt man da relativ leicht durch. Rammt aber niemals einen frontal einen Wagen in der Straßensperre, denn das endet meist böse.
  • Haltet unbedingt Ausschau nach Krähenfüsse, denn einmal rein gefahren gibt es kein Entkommen mehr.
  • Nutzt unbedingt die roten Dreiecke auf der Mini-Map. So könnt Ihr mehrere - euch verfolgende - Polizeiwagen gleichzeitig loswerden.
  • Je öfters ihr die Spur wechselt und abbiegt, desto geringer ist die Gefahr in eine Falle der Polizei zu tappen, wie in etwa eine Straßensperre.
  • Meiden das Rammen der Polizeijeeps, denn diese sind viel stärker als die “Normalen“.
  • Lasst euch niemals einkesseln, denn haben die es einmal bei euch geschafft, kommt ihr nur noch mit viel Geschick aus dieser Klemme.
  • Sollte euer Wagen 3 mal geschnappt worden sein, ist dieser weg. Mit Verwarnungskarten kann man dies hinauszögern und gewinnen kann man diese, wenn man gegen Bosse gewinnt und anschließend die richtige Karte(n) auswählt.
  • Wenn ihr auf der Flucht seid, dann könnt ihr in einen Unterschlupf entkommen, die erst dann auf die Karte angezeigt werden, wenn ihr aus dem Sichtbereich der Cops seid und rechts oben einen grünen – sich langsam füllenden - Balken seht.
  • Schaltet so viele Wagen der Polizisten aus, wie ihr könnt. Denn je weniger euch an der Backe kleben, desto leichter wird die Flucht. Zudem erhöht dies den Sachschaden.
  • Die Taste R (für zurücksetzen), sollte man bei der Polizeijagd gründlich überdenken, da man sich ganz schnell in eine Polizeimenge wieder finden kann und so sofort geschnappt wird.
  • Logisch ist: Je langsamer ihr seid, desto höher ist die Gefahr einer Festnahme.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

von: yve_springmann / 29.11.2006 um 22:10

  • Wer in Geldnot steckt, der kann jedes geschaffte Rennen wiederholen. Dies bringt (bei erneutem Sieg) in der Regel 500 ein. Hat man Neville und Samson im Team, dann sind es schon 770.
  • Wer Probleme beim Fahren wegen des “verschwommenen Bildschirms“ hat, der sollte “Blur“ unter den Grafikeinstellungen ausschalten. Dies erleichtert zwar die Sicht, nimmt dem Spiel aber ein cooles Feature.
  • Handbremse kann man eigentlich weglassen. Wenn, dann ist diese entweder für sehr scharfe Kurven (wo ihr in letzter Sekunde bremsen müsst) und/oder bei Driften.
  • Wem das Hauptspiel zu leicht ist, kann im Hauptmenü unter dem Punkt “Herausforderungen“ sein Können unter Beweis stellen.
  • Beim Driften sollte man nicht zu schnell fahren. Wenn der Geschwindigkeitsbalken einmal voll ist, kann man ruhig vom Gas gehen. Dies erleichtert das Driften und bringt trotzdem volle Punktzahl.
  • Wer kennt das nicht? Wenn etwas beim Driften schief geht, dann dauernd. Wenn ihr also einmal eine Wand gerammt hat, dann bremst euren Wagen lieber ab und versucht ruhig wieder zu starten. Andersfalls kann es oft vorkommen, dass kein anständiger Drift mehr zustande kommt.
  • Um einen “perfekten Start“ hinzulegen, muss man bei Rennstart das Tacho im 3/4-Bereich halten und bei 0 Vollgas geben.
  • Beim Drift kann man seine Punkte oft mit kleinen Nitroschüben retten.
  • Den Race-Breaker sollte man nur dann einsetzen, wenn man sich A: Gut damit auskennt und B: Es die Situation auch erfordert. Andernfalls werdet ihr stark abgebremst und/oder verliert die Kontrolle über euren Wagen.
  • Wenn ihr einen neuen Wagen kauft und dieser ist 1 Klasse höher als euer vorheriges Vehikel, dann wundert euch nicht, dass ihr den Wagen nicht tunen könnt. Ihr müsst die Tuningteile für jede Klasse separat frei schalten.
  • Wer Probleme hat die Option zum Wagenverkauf zu finden, sollte zuerst in seinen Unterschlupf und dann auf “Wagenauswahl“ gehen“. Drückt dann die Taste 2 und ihr seht die Option “Wagen verkaufen“, welche ihr mit der Taste 1 dann auslösen könnt. Doch bedenkt, dass ihr immer einen Wagen besitzen müsst und niemals euer letztes Auto verkaufen könnt.
  • Die Nitroanzeige füllt sich schneller wieder auf, wenn ihr auch schnell seid. Habt ihr die Geschwindigkeit allerdings durch das Nitro erreicht, wird es sich erst dann wieder aufladen, wenn ihr wieder auf eurer normalen maximalen Geschwindigkeit seid.
  • Ihr könnt auch LKWs nutzen um eure Widersacher loszuwerden. Diese LKWs sind meistens mit Autos oder Baumstämme beladen. Fahrt einfach in diese großen Fahrzeuge rein und genießt die Massenkarambolage. (Gilt natürlich auch für Polizei).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Colin

von: Sinet / 07.03.2007 um 11:11

Nachdem ihr Fortuna erobert habt, ruft euch Colin an. Er war ein Fahrer von T.F.K., den ihr besiegt habt. Er ist ein Schlepper, also nehmt in unbedingt in eure Crew auf, da er einen Porsche Cayman S fährt. Dafür würde ich Sal, einen Scout aus der Crew nehmen, er fährt nur einen Golf. Colin ist auch Karosseriebauer, er baut: Felgen, Auspuffblenden, Spoiler und Top-Chop frei. Keine Angst ihr könnt jederzeit die Crewmitglieder wechseln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: NFS Carbon - Kurztipps: Tipps für den Anfang / Darius leichter besiegen / Lamborhini Gallardo gegen den Audi von Darius / Anfängertipps / Holzwagen

Zurück zu: NFS Carbon - Kurztipps: Geld! Geld! Geld! / Bestes Auto / Kleine Strategien / Die Crew / Die 3 Klassen der Crew-Mitglieder

Seite 1: NFS Carbon - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Need for Speed - Carbon (51 Themen)

NFS Carbon

Need for Speed - Carbon spieletipps meint: Gegenüber dem Vorgänger "Most Wanted" fällt "Carbon" zurück. Ein solider Arcade-Racer mit heißen Karren und engen Kurven ist es trotzdem geworden. Artikel lesen
82
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NFS Carbon (Übersicht)

beobachten  (?