Anno 1701: Rinder oder Getreide?

Rinder oder Getreide?

von: Spieleagent / 27.12.2007 um 22:22

Ihr wisst nicht ob ihr lieber Brot oder Fleisch produzieren wollt? Ich habe Platzverbrauch, versorgte Einwohner und die Betriebskosten Vergleicht: Platzverbrauch und versorgte Einwohner:

2x Rinderfarm und 1x Fleischerei versorgen 400 Einwohner

und verbrauchen 107 Kästchen.

Platz/Einwohner 107:400=0,27 Kästchen.

4x Getreidefarm, 2x Mühle und 1x Bäckerei versorgen 800

Einwohner und verbrauchen 127 Kästchen.

Platz/Einwohner 127:800=0,16 Kästchen.

Betriebskosten:

2x Rinderfarm und 1xFleischerei verursachen 30 Betriebskosten. Betriebskosten/Einwohner 30:400=0,08 Taler

4x Getreidefarm, 2x Mühle und 1xBaeckerei verursachen 50 Betriebskosten. Betriebskosten/Einwohner 50:800=0,06 Taler

Getreideproduktion gewinnt!

Sie braucht weniger Platz und verursacht weniger Betriebskosten pro Einwohner. Also, stellt eure Rinderproduktion so bald wie möglich auf Getreide um.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke für die super Rechnung!

10. März 2017 um 11:36 von lalalicious

Bei kleineren Inseln hilfreich.

10. März 2013 um 13:02 von anikan150100


Dieses Video zu Anno 1701 schon gesehen?

Besiedeln neuer Inseln leicht gemacht

von: peacemaker2344 / 29.12.2007 um 15:21

Kennt ihr das auch, ihr seid in der dritten Zivilationsstufe und alle Inseln auf der ihr Lampenöl bekommt wurden euch von den NPCs weggeschnappt. Jetzt gibt es 2 Optionen:

  1. Ihr versucht eine Insel zu erobern, riskiert einen sauteuren Krieg und geht mit hoher Wahrscheinlichkeit pleite.
  2. Ihr fangt neu an, die Option die ich bevorzuge, denn ich kenne einen guten Tricka wie man ohne nennenswerten Aufwand alle nötigen Inseln bekommt.

Ihr startet ein neues Spiel, aber klickt auf keinen Fall die Option an, dass ihr gleich am Anfang ein Kontor habt, denn sonst bekommt ihr kein Entdeckerschiff, das braucht ihr später noch. Nun baut ihr euch eine Siedlung auf aber achtet darauf, dass ihr keine Siedler sondern nur Pioniere habt. Nun beladet ihr euer Entdeckerschiff voll mit Holz und Baumaterial und sucht die Welt nach den Inseln ab die ihr später braucht.

Der Trick dabei ist, dass ihr noch in der ersten Zivilationsstufe seid und sich kein NPC vor euch weiterentwickelt und sich daher auch nicht für andere Inseln interessiert, also habt ihr genügend Zeit um euch die Inseln zu holen.

Achtung: Ihr müsst beachten, dass jeder Strand auf euren neuer Insel im Bereich eurer Siedlung sein muss, sonst kann es passieren das sich der NPC einfach an eure Insel dranhängt, was sehr nervig werden kann.

Diese Methode mag euch am Anfang etwas Geld kosten, aber später werdet ihr froh sein, dass ihr euch keine Insel mehr suchen müsst. Wenn ihr wollt könnt ihr so auch alle Inseln besiedeln, dann kann sich der NPC überhaupt nicht mehr weiterentwickeln, aber das ist eure Entscheidung.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Baue 5-6 Kriegsschiffe und erobere die Insel. Dadurch bekommst du auch Ansehen bei den Piraten und die ganze Welt gehört dir! PS: Eskorte und Aufmerksamkeit ist danach von äußerster Wichtigkeit. Bombe alles weg, was dich angreift und zwar beim ersten Signal!

Noch ein Tipp: Verteidige dich bis zum Bürger und fange erst danach einen Krieg an. Spiele auf maximaler Schwierigkeitsstufe (alles an) und alle NPCs zahlen mir nachdem sie mir den Krieg erklären 1100-4400 Münzen für einen Friedensvertrag

10. März 2017 um 11:35 von lalalicious

Ich spiele gerade nur mit einem Mittleren NPC und der hat so gut wie alle Inseln besiedelt

15. November 2013 um 16:47 von suchti433

Mittlere und schwere NPCs entwickeln sich auch weiter, wenn du noch bei Pioniere bist.

09. September 2012 um 14:35 von Ger-Man


Hilfe beim ausrotten der kleien Zivilisationen?

von: Wincenty / 29.12.2007 um 15:22

Man sollte Sie erst ausroten, wenn man entweder die Mörser oder Haubitzen zur verfügung hat. Baut euch von denen 4-6 Stück und noch einige andere Einheiten. Bevor ihr den Krieg erklärt, bringt eure Einheiten vor dem Hauptgebäude Außer die Mörser oder Haubitzen. Die sollten etwas weiter weg stehen. Nun beginnt den Krieg. SOFORT befiehlt ihr euren Mörsern/Haubitzen den angriff auf das Hauptgebäude. Die Einheiten dienen nur der Ablenkung. Wenn ihr das Hauptgebäude zerstört habt , habt ihr gewonnen! Vorsicht nun wirst du verflucht!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geld beim Diebstahl

von: lol_bubi_lol / 29.12.2007 um 15:24

Der Taschendieb klaut pro Zivilsationsstufe, die der Gegner hat, unterschiedlich viel Geld:

Bei Pionieren 600 Gold
Siedler 1.200 Gold
Bürger 2.000 Gold
Kaufleute 3.000 Gold
Aristokraten 4.000 Gold

6 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke habe mich schon gefragt wie viel der immer klaut und ob die Menge einfach nur Zufall ist

15. November 2013 um 16:48 von suchti433

Cool wusste ich nicht

21. Juli 2009 um 00:47 von Patrick67


Extrem nahe Kamera

von: Dominik_Mydlil / 29.12.2007 um 15:25

Wenn ihr ein Objekt sehr detailliert sehen wollt, dann macht folgendes:

Geht ins Pausemenü > Optionen > Inteface, dort schaltet Ihr die Option "Weitwinkel" ein. Danach kehrt ins Spiel zurück und zoomt so nahe heran wie möglich. Dann geht wieder ins Inteface und deaktiviert die Option "Weitwinkel". Wenn ihr alles richtig gemacht habt, zoomt die Kamera automatisch viel näher heran als gewöhnlich.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Cool! Schaut ja richtig gut aus dort ;)

21. Oktober 2013 um 19:13 von Vinc_1995


Weiter mit: Anno 1701 - Allgemeine Tipps und Tricks: Spezialeffekte / Guter Siedlungsaufbau / Unabhängigkeit-Schlossbau / Bündnis mit zwei Kulturen. / Beste Forschungswege

Zurück zu: Anno 1701 - Allgemeine Tipps und Tricks: Bedürfnisse / Automatisches Reparieren der Schiffe / Die Eingeborenen / Steuerhöhe / Reich mit Schatzbergungen

Seite 1: Anno 1701 - Allgemeine Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Anno 1701 (11 Themen)

Anno 1701

Anno 1701 spieletipps meint: Der dritte Inseltrip fesselt mit bekannten Tugenden, Neuerungen bleiben aber weitestgehend aus. Dem Spielspaß tut das keinen Abbruch. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1701 (Übersicht)

beobachten  (?