Medieval 2: Lawine

Lawine

von: g_or_don / 26.11.2012 um 20:33

Die ultimative Waffe dieses Spiels liegt in der Lawinentechnik die immer funktioniert, ob bei Stadtangriffen, Feldschlachten oder Mongolenangriffen:

Bilde eine Streitmacht mit fast ausschließlich schwerer Kavalerie, teilweise leichte geht auch. Mit dieser Streitmacht begeht man in jeder Schlacht einen Frontalangriff auf die vordersten feindlichen Linien. Sobald nun die ersten Reiter auf den Gegner treffen, aktiviert man alle angreifenden Einheiten und lässt Sie die hinterste Reihe des Feindes angreifen (meist den general). Nun beginnt die Lawine. Eure Truppen werden ohne Rücksicht vorpreschen und alles unter sich begraben, der Feind bekommt Panik und flieht. Man trampeln so ganze Armeen einfach nieder.

Bei feindlichen Pikenieren sollte man je 1-2 Regimenter auf die Flanke schicken. Wir die Flanke aufgebrochen, kann man sofort wieder die Lawinentaktik anwenden und eure Kavallerie macht alles nieder.

Bei Belagerunsangriffen einfach 1-2 Katapulte die Tore zerstören lassen, alle Kavalleristen den Feind hinterm Tor angreifen lassen und beim Aufprall wieder alle aktivieren und zum Stadtkern vorpreschen lassen. Sie werden alles niedertrampeln!

Gegen Mongolen als Wendelawine einsetzen, dh. alle Einheiten aktivieren, ins Zentrm jagen und dann wieder umschwnken. Wichtig ist immer eine Einheit angreifen lassen die sich hinter dem eig. Ziel befindet. So lassen sich bis zu 3 volle Mongolische Armeen niederwalzen!

Wichtig: Dies funktioniert nicht bei Elefanten!!!! Elefanten mit Katapulten oder Kanonen beschießen!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Sehr listenreich und strategisch sehr wertvoll. Super!

28. November 2012 um 12:14 von Fiar melden


Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?

Befestigungen

von: g_or_don / 26.11.2012 um 20:33

Häufig unterschätzt werden Befestigungen! Das sind die kleinen holzpalisaden-Dinger die man neben wachtürmen überall auf der Karte bauen kann. Oft gibt es geographische Engpässe (vor allem Flußübergänge oder Gebirge, vor allem bei Antiochia oder Jerusalem) die, wenn man sie sich mal richtig betrachtet oft die einzigen Zugänge zu eigenen Provinz sind. Eine gebaute Befestigung vor einer Brücke, verhindert das der Feind einfach durchbricht. Entweder wird er dort gar nicht drchmarschieren und wählt dabei vllt. einen durchaus längeren weg oder er muss diese erst einmal einnehmen, dh. min. 1-2 Runden Zeitgewinn. Dabei spielt es keine Rolle ob sich in der Befestigung 1000 Männer oder nur 1 Mann befinden!!! Hauptsache ist doch, das Ihr einem eventuellen Verrat zuvorkommt und eure Grenzstadt/burg sich nicht im Belagerungszustand befindet.

Bei Mongolen und Timuraden habe ich festgestellt, dass diese sogar ihre Zielrichtung oft vollkommen ändern und lieber Richtung Nachbarland marschieren!

Also denkt dran: Befestigung hinter Brücken bauen, eigene Defensivarmeen auf die Brücken stellen! Bei verlorener Schlacht ziehen diese sich zurück, natürlich direkt in die Befestigung! So gewint man Zeit, Zeit, Zeit und die brauch man um eine Truppen auszuheben!

Noch ein Tipp am Rande: Kreuzzugsarmeen stationiert in Befestigungen desertieren nicht! Ja wenn man als Beispiel einen General auf Kreuzzug schickt, seine angegliederten Kreuzfahrertruppen aber in eine Befestigung verlegt (ohne General!!) dann sind sie in der nächsten Runde sogar gar nicht mehr auf Kreuzzug! So bekommt man zum Anfang des Spiels auch wertvolle Kreuzritter-Söldner die auch in der Heimat bleiben können.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Da spricht der erfahrene Stratege!

28. November 2012 um 12:13 von Fiar melden


Gilden

von: g_or_don / 01.12.2012 um 12:44

Damit sich spezielle Gilden in eurem Reich ansiedeln, müsst ihr euch auch speziell verhalten.

Diebesgilden rekrutiert viele Diplomaten, Spione, Attentäter, Priester
Theologengilden Priester rekrutieren und Kirchen bauen
Kaufmannsgilden Kaufleute rekrutieren, Märkte bauen
Entdeckergilden Lasst eure Truppe weite Strecken marschieren, passiert automatisch beim Kreuzzug ins Heilige Land
Steinmetzgilden Ihr braucht einen Charakter mit der Eigenschaft großer Baumeister oder mit Gefolge Architekt
Deutscher Orden Ihr braucht einen Charakter mit einem Deutschritter (geht nur bei HRR)
Templer Orden " einem Templerritter und eine Burg (geht nur bei gewissen Fraktionen)
Johaniter Orden " einem Johaniterritter und eine iberische Burg (geht nur bei gewissen Fraktionen)
Schwertschmiedegilde Ihr braucht einen Charakter mit dem Gefolge Schmiedemeister und min. eine Festung mit einer Schmiede
Pferdegilde rekrutiert viele Kavallerie Einheiten (und habt etwas Glück)

Attentätergilde - schwierig: Ihr müsst bereits viele Morde begangen haben damit euer König die Eigenschaft Mörder oder eine ähnliche Eigenschaft erhält

ich lasse übrigens nicht jede Gilde sich in jeder meiner Städte ansiedeln, da man viele Gilden erst später auftreten und wenn man dann überall Diebesgilden unterhält, wird das nie was mit der Schwertschmiedegilde.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Diplomatie

von: Suchthaufen1 / 24.01.2014 um 02:00

Wenn man seine Bündnisse weise wählt, kann man sich mit beinahe ganz Europa verbünden. Hält man jedoch seine eigene Militärstärke nicht hoch und führt keinen Krieg, nützt auch das nichts.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verteidigung am Tor

von: templer115 / 10.03.2014 um 09:17

Wen ihr von einer recht großen Streitmacht attackiert werdet braucht ihr entweder speerträger, schwere Infanterie und ein paar schützen also bogen, armbrust oder gegebenerfalls Schießpulver

Ihr stellt eure schützen hinters Tor und lasst sie warten wen der Gegner das Tor auf rammt lasst ihr eure schützen feuern das reicht gewöhnlich für eine Salve .

Dan stürmt ihr mit den ganzen Infanteristen raus aber das alle im Tor kämpfen das der Gegner kein Fuß fassen kann ihrgendwann kommt der Gen ins rennen und dan müsst ihr das Gemetzel im Tor anschauen

Viel Spaß und Glück man muss es öfters auch trainieren ihrgendwann klappt es perfekt

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Medieval 2 - Kurztipps: Deutschland gegen Mailand / So könnt ihr neue Söldner ins Spiel einfügen! / England guter Anfang

Zurück zu: Medieval 2 - Kurztipps: Gute Defensive / Exkommunikation auf Nimmerwiedersehen! / Religion kontrollieren / Rushen

Seite 1: Medieval 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)

beobachten  (?