St. Fromond: Komplettlösung 2

St. Fromond

Nach der Nachtmission in der Raketenbasis wird es im folgenden Einsatz nur bedingt heller. In der Dämmerung versuchen die alliierten Truppen, das besetzte französische Dörfchen St. Fromand zu befreien. Klingt nach einer simplen Mission, entpuppt sich aber angesichts der mächtigen deutschen Besatzer zu einem Himmelfahrtskommando.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zunächst will St. Fromand befreit werden. Dazu muss die zerstörte Brücke von Pionieren instandgesetzt werden. Da von der gegenüberliegenden Flussseite massiver Beschuss stattfindet, sollten einige Mörsertruppen das Gegenfeuer eröffnen. Reicht das nicht, jagt ihr mit dem Sherman-Calliope ein bis zwei Salven aufs andere Flussufer, um alle MG-Nester und Panzerwagen auszuschalten. Anschließend können die Pioniere die Brücke in aller Ruhe reparieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verstärkt eure Befreiungsarmee noch ein wenig, indem ihr die Basis ausbaut und befreit dann St. Fromond. Nach einem kurzen, aber heftigen Schlagabtausch sollte der Dorfplatz euer sein. Doch oh weh, es wird unschön. Die Deutschen blasen zum Gegenangriff. Jetzt gilt es, das Dörfchen mindestens eine halbe Stunde lang zu halten. Errichtet dazu an allen drei möglichen Angriffsrouten Verteidigungsanlagen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Achtet aber auf eure Munitionspunkte, damit der Sherman im Notfall immer eine Raketensalve parat hat. Nehmt nach der ausreichenden Sicherung des Dorfplatzes nach Möglichkeit alle umliegenden Ressourcenpunkte ein und stockt eure Armee mit weiteren schweren Fahrzeugen aus. Nach einiger Zeit eröffnen die deutschen Nebelwerfer das Feuer. Zeit also, die beiden Geschütze am linken und rechten Rand der Karte schnell auszuschalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geht mit Panzern und einigen Infanteristen vorsichtig vor und pirscht euch an die Stellungen heran, um sie dann auszuschalten. Wer eine entsprechend starke Armee hat, kann sich an einer Attacke auf die deutsche Basis am nordöstlichen Kartenende versuchen. Wer sich nicht daran traut, versucht St. Fromond mit aller Kraft bis zum Ende der dreissig Minuten gegen die Angriffswellen zu verteidigen. Viel Glück, da kann auch diese Komplettlösung nicht mehr viel helfen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung 2: Sottevast

Seite 1: Komplettlösung 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Company of Heroes (5 Themen)

CoH

Company of Heroes spieletipps meint: Echtzeitstrategie im Weltkriegs-Szenario? Langeweile pur? Nein! Denn Relic macht mit taktischem Tiefgang und realitätsnaher Umsetzung alles richtig. Spieletipp! Artikel lesen
Spieletipps-Award88
The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

Auch wenn ihr Links neuestes Abenteuer schon durchgespielt habt: Im riesigen Hyrule sind euch mit Sicherheit einige (...) mehr

Weitere Artikel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoH (Übersicht)

beobachten  (?