LoI - Kerker der Ewigen Folter: Komplettlösung Castlevania - Innocence

LoI - Kerker der Ewigen Folter

Kerker der Ewigen Folter

Boss Der Vergessene

4.800 HP

und der Schwarze Orb

Wenn Leon die Heiltränke, Antifluchtränke und Gegengift auf Maximum ausgerüstet hat, kümmert er sich um seine Rüstung.

Tipp von HazerX: Noch mal in den Dungeons rumlaufen und versuchen, Essen zu sammeln. Je mehr Heilmöglichkeiten man hat, umso besser. Und das Essen heilt gut, manchmal besser, als kleine Heiltränke.

Gegengift-Ring, Feuerring, und was ihr wollt als 3. Eispeitsche oder Vampirkiller. Ich fand Vampirkiller besser.

Dann Kreuze und einen guten Kristall, Leon sollte sich rundherum freischaufeln können, also vorher mal rumprobieren, was so mit grünem Kristall und Kreuzen so passiert etc. bzw. mit dem gelben Kreuz und Kreuzen bzw. Messern.

Eine Opferpuppe sollte parat stehen und entweder man rüstet sie aus, wenn man zum Kopf kommt oder Leon hat sie direkt ausgerüstet.

Wenn man denkt, man ist so weit, dann geht man in den Raum, in dem die 5 Podeste zu den 5 Dungeons sind, aber dort in die andere Richtung, zu der anderen Tür. Dann ganz runter nach unten und nochmal abspeichern.

An der blauen Tür wird Leon gefragt, ob er das Schloßjuwel benutzen will und sobald er dies tut, geht die Tür auf und man ist mit dem härtesten Boss des Spiels konfrontiert, dem Vergessenen.

Der Vergessene ist riesig groß und am Verfaulen. Der Kampf teilt sich in 3 Kämpfe auf.

1. Der Körper

Zuerst ist Leon auf der Höhe des Leibes des Vergessenen. Bald fallen Maden von seinem roten Körper. Diese Maden und das Blut, dass aus dem Körper kommt verursachen bei Leon Gift UND Fluch, ganz übel, denn dann kann er nicht mehr richtig zuschlagen. Man kann oft ausweichen, indem man hochspringt und eine gute Sub-Waffe hat, mit der Leon die Maden killt. Ansonsten Doppelsprünge ohne Ende machen, wenns geht nur in der Luft sein, also Doppelsprung machen, mit der Peitsche draufhauen, (so bleibt Leon auch länger oben), sobald er runter kommt sofort wieder Doppelsprung machen und und wieder draufhauen.

Hier ein Tipp von Leon Belmont: ich hab die Eispeitsche genommen und Gelben Orb mit Messer kombiniert - das ist genial.

Igitt, irgendwann kommen Muskelfasern und Fleischteile runter, einfach ekelig, aber nicht drüber nachdenken, denn schon sieht man das Herz. Weiter draufhauen und dann ist Sense mit dem Leib und die Maden verschwinden auch.

2. Obere Körperhälfte und Arm/Faust:

Jetzt beugt sich der Koloss runter und haut immer mit dem einen Arm, den er hat auf Leon ein. Oder er wischt mit dem Arm über das Brett auf dem Leon steht und verletzt ihn, andererseits kann Leon ihn ebenso gut verletzten hier. Das geht gut zu meistern, auch mit blocken, heilen etc. und wenn Leon die Faust trifft nimmt auch der Körper Schaden und trifft er den Körper leidet der Arm mit. Beim Blocken kann Leon seine MP-Leiste nachfüllen, aller dings ist die Gefahr, dass man nicht immer rechtzeitig blockt auch gegeben, so dass man wahrscheinlich Heilitems braucht. Ist der Teil des Körpers schachmatt holt der Vergessene Leon zu sich zum Kopf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Kopf

Hier werden die Attacken unglaublich stark. Ihr überlebt keine 2 Treffer. Aber er liefert mit dem Angriff auch den Schutz, denn er setzt 3 Felsbrocken immer an der selben Stelle ab, einen links, einen in der Mitte und den 3. rechts. Denen müsst ihr ausweichen, wenn sie von oben runter kommen, aber dann Schutz suchen hinter ihnen.

Als nächstes holt der Vergessene tief Luft, das sieht man. Jetzt könnt ihr, während er einatmet ganz kurz hin und draufhauen, um Schaden zu machen aber dann schnell hinter einen Felsbrocken. Jetzt spuckt der Vergessene Feuer und er hat einen extrem langen Atem dabei. So lange der Felsbrocken hlt ist es okay, aber er wird nicht halten.

Sobald ihr seht, wie er starke Risse bekommt, seht zu, dass ihr von ihm weg kommt, denn der nächste Treffer bringt euch um, wenn ihr da bleibt. Ihr müsst zu einem anderen Felsbrocken. Dort heilen, wahrscheinlich, und hoffen, dass dieser die Attacken abhält. Zwischendurch, wenn der Vergessene Luft holen muss, könnt ihr draufhauen, aber das geht immer nur kurz.

Dann läßt der Vergessene neue Felsbrocken fallen, immer an die selben Stellen. So kann man immer wieder neu Schutz suchen. Sobald er besiegt ist bekommt man den Schwarzen Orb.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


LoI - 2 Bosse gegen die Ewigkeit

Pagode des Mondes

Walter und der Tod

Bleibt nur noch eins übrig: Walter zur Strecke bringen. Sagen muss ichs gleich vorweg: es kommen zwei Bosse hintereinander, keine Möglichkeit Heilitems aufzustocken. Als erstes folgt die Begegnung mit Walter.

Boss Walter

HP 1.500

Schwäche: Weihwasser, Äxte

Ausrüstung: Draupnier, Feuerring, Megingjord

Relikt: Schwarzer Läufer

Peitsche: Vampirkiller

Meiner Meinung nach ist Walter kein Problem, sondern die Tatsache, dass man zwischen diesem und dem folgenden Kampf keine Heilitems nachrüsten kann geschweige denn abspeichern.

Walter hat einen Schutzschild um sich. Ein gezielter Schlag mit der Peitsche entfernt sie. Walters angriffe bestehen aus weißen Kugeln oder Strahlen und schwarz/roten Kugeln sowie einem starken Feuerkreis, der sich ausdehnt. Die schwarz/roten Kugeln kann man ausweichen, bei den weißen Strahlen ist es schon schwerer und der Feuerkreis, der sich ausbreitet ist ätzend.

Am Besten ist es, wenn man so nahe wie möglich an Walter dran bleibt, denn er hat eine extrem niedrige Abwehr. Und dann so starke Schläge wie möglich. Zwar teleportiert er weg, aber es ist ein kurzes Spiel mit ihm und Heilitems sollte man auch noch übrig haben.

Danach folgen so einige Überraschungen sowie der 2. Boss:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Boss Der Tod

HP 4.444

Schwäche: keine

Das größte Problem für mich war die Tatsache, dass der Tod Leon nicht richtig an sich heran läßt. Sobald man es schafft, endlich nahe dran zu sein, ruft er Totenschädel herbei, die Leon zwar zerschlagen kann, allerdings sind es sehr viele und sie fügen Leon großen Schaden zu.

Der Tod selbst macht Feuerangriffe, wirft seine Sense, die wie ein Bumerang herumfliegt und produziert Schockwellen. So bald man nahe heran kommt den Schwarzen Läufer unbedingt aktivieren und draufhauen. Ich vermute, es braucht mehr als einen Versuch, über ihn zu siegen.

Wenn man das alles überlebt hat, kann ich gratulieren. Lehnt euch zurück und schaut euch das Ende an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Castlevania - Innocence: Pagode des Mondes - Erste Etage / Boss Doppelgänger / Pagode des Mondes - Zweite Etage

Seite 1: Komplettlösung Castlevania - Innocence
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Castlevania - Lament of Innocence (5 Themen)

Castlevania - Innocence

Castlevania - Lament of Innocence
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Castlevania - Innocence (Übersicht)

beobachten  (?