Medieval 2: Taktiken

Verteidigung

von: OllyHart / 28.01.2009 um 14:01

Wenn ihr von einem stärkeren Volk angegriffen werdet, könnt ihr trotzdem noch gewinnen. Ihr braucht, um zu gewinnen, Infanterie. Eure Fernkämpfer schickt ihr auf die Wälle. Am besten da wo keine Belagerungstürme oder Leitern zu sehen sind. Aber wenn der Gegner ebenfalls viele Fernkämpfer hat, stehen Bogen und Armbrustschützen hinter den Wällen.

Die Infanterie stellt ihr in einem Quadrat an dem Tor auf, wo der Gegner angreifen wird. Die Sperrtruppen stehen gegenüber des Tores und die schwere und leichte Infanterie links und rechts. Die Fernkämpfer sollten mit Brandpfeilen auf die schwere Infanterie/Kaviellerie feuern. Wenn der Gegner das Tor dann doch geschafft hat zu durchbrechen, wartet man bis ein Viertel der Feinde in der Siedlung ist und gibt seinen Kämpfern dann den Befehl anzugereifen.

Hat der gegnerische General das Tor passiert, schickt man alle Reiter, außer den eigenen General, auf den gegnerischen General. Der Kampf ist dann so gut wie gewonnen, weil der Rest vom Fest Schiss kriegt und in Panik gerät.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?

Kreuzzug gegen katholische Länder

von: Flol / 28.01.2009 um 14:02

Manchmal möchte man unbedingt die Städte katholischer Länder einnehmen, aber sobald man eines angreift hasst der Papst euch. Also macht es so:

Man stellt ein riesiges Heer auf und stellt es nah an eine Stadt des anderen Landes. (Wenn es mit einem nicht klappt dann mehrere). Bald wird die Armee in der Stadt euch angreifen. Das Land fällt in Ungnade, ihr bittet den Papst z.B. wenn ihr Spanien seid um einen Kreuzzug nach Portugal (er wird ihn höchstwahrscheinlich bewilligen) und nehmt die Stadt ein.

Vorteile: Man bekommt eine neue Stadt, die Truppen bekommen wegen des Kreuzzuges Erfahrung, der Papst würdigt euch mehr, ihr bekommt eine Belohnung und euer Heerführer bekommt Eigenschaften (so wie Frömmigkeit) dazu.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter Tipp

07. Februar 2013 um 14:55 von Totalmadnesman melden

net schlecht

28. Mai 2008 um 19:55 von Klyer melden


Sieg bei Belagerungen mit Leitern

von: Bralor49 / 28.01.2009 um 14:03

Wisst ihr, wie ihr JEDE Belagerung (Verteidigung) gewinnen könnt, wenn der Gegner Leitern nutzt? Das geht so.

Zuerst die Truppenaforderungen: Neben der Verteidigungsarmee an sich, die jeder kennt, da kann man nehmen, was man bevorzugt; Fernkämpfer (beliebig viele), 2x schwere Infanterie/Speerträger, 2x Kavallerie und (falls bei Volk vorhanden) einmal Fernkampfkavallerie. Das ist das Rezept zum Sieg - Wer dies jedoch nicht aufbringen kann, der kann auch eine Einheit Kavallerie und eine Einheit schwere Infanterie nehmen - es ist jedoch risikoreicher!

Zur Taktik an sich:

Zuerst müsst ihr den Gegner unter Zeitdruck stellen. Er muss schnellstmöglich zum Angriff beweg werden. Wenn er angreift und er einen Rammbock besitzt, steckt diesen in Brand, indem ihr mit Feuerpfeilen auf ihn feuert, dann haltet das Tor frei. Gewöhnlicherweise benutzt der Gegner dann Leitern und drückt diese mit aller Gewalt an die Wälle. Nun der Trick: Stellt dort einige Einheiten auf, wo die Leitern an die Wälle gelehnt wurden.

Die Fernkämpfer sind geschützt und der Feind besteigt die Mauer, direkt in die Infanterieeinheit hinein und wird niedergemetzelt. Das ist natürlich gut, aber um die Verluste minimal zu halten, kommt nun die Kavallerie ins Spiel.

Sie wird aus dem Tor hinausgeschickt und in den Rücken der Infanterieeinheiten befohlen, welche gerade versuchen, die Wälle zu erklimmen. Die meisten dieser werden nun fliehen. Falls Ihr nochmehr Kavallerie habt; direkt mit allen Einheiten hinterher und niedermachen. Falls ihr dies jedoch nicht tut, kurze Verfolgung und dann Abzug. Der Feind ist nun meistens seiner Hauptinfanterie beraubt und muss jetzt wahrscheinlich den Rückzug antreten oder an der Mauer sterben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Verteidigung einer Stadt

von: Klyer / 28.01.2009 um 14:04

Wenn ihr von einer Seite angegriffen werdet und eure Stadt wird von einer gewaltigen Streitarmee belagert, habt ihr trotzdem eine Chance. Ihr braucht nur Gepanzerte Seargents (Speerträger), Schwere Infanterie oder Schwere Kavalerie. Diese Taktik ist ganz einfach und leicht zu verstehen. Setzt eure Speerträger auf Schildformation.

Durch diesen Effekt werden die Speerträger mehr zusammengerückt und haben eine viel bessere Verteidigung als die normale Formation. Stellt jetzt diese Speerträger neben den Tor. Besser wär es mehre Einheiten (3) neben dem Tor hinzustellen. Ich sage euch durch diesen Effekt, wird der Gegner trotz Überzahl die Schlacht verlieren.

Wenn aber der Feind schwere Infanterie im Kampf einsetzt, wäre es weise wenn man schwere Kavallerie oder schwere Infanterie gegen sie einsetzt, aber erst dann, wenn ihr merkt dass die Speerträger, trotz guter Formation, den Kampf verlieren.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das ist der beste Tipp! Mache ich auch, damit hab ich 9 Anstürme der Mongolen auf Schwer in Jerusalem ohne Verstärkung durchgehalten. Reine Eliteeinheiten. Natürlich mit 3 Einheiten Langbogenschützen und Ballistentürmen, die haben auch reingehauen.

21. Juni 2011 um 14:54 von Chigurh melden


Dänemark

von: Lordi07 / 28.01.2009 um 14:06

Wenn ihr es geschafft habt, fast alle Völker freizuschalten, solltet ihr mal die Dänen ausprobieren. Deren Infanterie ist sehr günstig und trotzdem schlagkräftig (meist ein Unterhalt von 150). Zu Beginn müsst ihr euch Hamburg sichern, da es für eure Truppen wichtig ist, Wikingerräuber zu haben. Danach werdet ihr ziemlich schnell Oslo, Stockholm und Stettin einnehmen sollen. Wenn ihr diese Orte dann besitzt, habt ihr eine gute Wirtschaftsgrundlage.

In der Hauptstadt solltet ihr den Handel zu Land und zur See aufbauen und eine Kaufmannsgilde gründen lassen. Setzt Händler in Schweden auf die Bernsteinvorkommen und später dann bei Riga, welches auch leicht zu erobern ist. Ihr werdet schnell mit Polen und Deutschland (HRRDN) in Konflikt geraten, aber solltet nichts überstürzen. Nehmt Magdeburg, Frankfurt und Thorn ein. Dann gehört euch fast ganz Mitteleuropa, da die Deutschen nun nicht mehr stark werden.

Macht einige Runden Pause und baut euch auf. Das Geld müsste weiter steigen. Nun sammelt ein Heer und setzt es nach Schottland über und vernichtet diese Seite. Bald werden die Engländer euch überfallen, doch ihr könnt sie leicht zurückschlagen. Wenn die britischen Inseln euch gehören, seid ihr auf der sicheren Seite für eure Expansion auf dem Festland.

Zudem solltet ihr 2-3 starke Flotten besitzen, wo in Nord und Ostsee je eine immer sein sollte, um feindliche Schiffe und Rebellen zu versenken. Dadurch bringt z.B. bei mir das Ostseegebiet ca. 20000 Gulden/Runde ein durch Handel. Natürlich braucht ihr auch ein paar Handelslizenzen mit anderen Ländern, Frankreich und Deutschland/Russland z.B.

Am besten beginnt ihr eure Festlandseroberung über Antwerpen in den englischen Gebieten in Frankreich und dann in Frankreich selbst, da dann auch die Nordseegebiete durch Handel viel Geld abwerfen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Indem du die Länder vernichtest, also alle Generälte und Städte weg

02. Mai 2013 um 16:59 von TalhaBremen melden

ich habe immer die selben anfangs lännder wie kann man andere freischalten ????

01. Mai 2013 um 17:07 von Usernamennerven melden


Weiter mit: Medieval 2 - Taktiken: Azteken einfach besiegen - Vietcong Style / Richtige Aufstellung bei Schlachten / Erste Schritte und der Sieg! / Schotten / Lösung


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Medieval 2 - Total War (6 Themen)

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)

beobachten  (?