Zelda Twilight Princess: Ranelle Schätze

Ranelle Schätze

von: vimorso / 26.04.2009 um 12:17

Vor dem Eingang vor der Höhle des Geistes von Ranelle gibt es oben Schlangenköpfe. Auf den beiden äußeren sind Schätze. Um sie zu bekommen, geht zum Vogelhaus, zahlt die zwanzig Rubine, nehmt ein Huhn und fliegt einfach auf die Köpfe! Das sollte leicht sein - ich habe es beim ersten Mal geschafft. Nachdem ihr gelandet seid und den ersten Schatz genommen habt, fragt ihr euch sicher, wie ihr an die andere Kiste kommt.

Ist auch einfach! Nehmt den Enterhaken und zieht euch zur Plattform in der Mitte. Fallt hinunter zum mittleren Schlangenkopf, springt über den nächsten bis zur Kiste. Schon habt ihr Geld. Es gibt auch im Inneren einen! Folgt einfach dem rechten Weg. Und im Wasser gibt es einen Felsen. Zersprengt ihn und kassiert noch ein paar Rubine!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Der Stein mit Augen

von: BlackMike1 / 12.08.2011 um 23:05

Wenn ihr in der Zorahöhle mal ganz nach unten taucht, bzw euch von euren Eisenstiefel runterziehen lässt, dann könnt ihr mit einer Zora reden, die meint, dass der Felsen da so aussieht, als würde er sie beobachten. Geht mal hin und visiert ihn mit L an, und er wird sich bewegen.

Nun, der Stein kommt euch doch bekannt vor, ist das nicht des Teil, was ihr aus dem Feuerberg hergebracht habt? Legt mal eine Wasserbombe unten an den Felsen hin und: TA-DA, ein Grorone war in dem Felsen eingesperrt. Nun geht zu ihm und sprecht ihn an und er hat leider nicht sehr viel bei sich, was er euch als Dank geben könnte, deshalb gibt er euch eine neue Bombentasche!

PS.: Ein Gorone der unter Wasser atmen kann?

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Lol bei mir hat der Stein die Textur eines Goronen gehabt

03. September 2012 um 13:46 von Der_Oberhammer melden


Feentau immer schnell besorgen

von: GodLikeLink / 27.08.2011 um 10:43

Nachdem Ihr die Drillhöhle (In der Gerudo-Wüste da wo das Stück der Brücke in Eldin war!) geschafft habt kriegt Ihr von der "Großen Fee" Feentau in eine vorhandene Flasche gefüllt. Wenn Ihr den Feentau benutzt habt könnt Ihr euch neuen besorgen indem Ihr zu irgendeiner Quelle geht und mit der "Großen Fee" spricht. Jetzt solltet ihr wieder Feentau haben. (Hinweis: Man kann immer nur eine Flasche Feentau haben!)

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Herr Unbekanter ja das stimmt

17. Dezember 2013 um 19:48 von ddraco12 melden

Mal ne Frage: Ich bin jetzt gerade in dieser Drillhöhle und mir wurde gesagt, dass wenn ich raus gehe, das ich dann wieder von vorne anfangen muss. Gilt das auch, wenn ich speicher und später wieder weitermache ??? Schnelle Antwort, wenn möglich !!!

25. September 2013 um 00:33 von Unbekannter1995 melden


Ein Guter Anfang

von: MASTER099 / 22.01.2007 um 14:38

Nachdem ihr euch mit der Steuerung vertraut gemacht habt, solltet ihr euch so schnell wie möglich mir eurem Pferd Epona zur Weide aufmachen. Die Weide liegt geradeaus von eurem Haus im Norden. Nun, auf der Weide, sprecht ihr erst mal den Hirten an, der euch darum bittet, seine Ziegen in den Stall zu bringen. Das ist eigentlich ganz einfach. Einfach durch drücken von A die Ziegen einfangen (Sie rennen automatisch zur Hütte).

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

mit A bewegen die Viecher sich in die Richtung, in die du sie gerade getrieben hast, und das auch nur ein Stück

02. März 2013 um 16:39 von Mesathorn melden


Link vs. Wolflink

von: Blitza / 20.02.2007 um 13:58

Vorteile Link:

  • Epona kann benutzt werden, und ist schneller als ein Wolf
  • Ihr könnt mit Menschen normal reden und sie erschrecken nicht vor euch.
  • Die besten Waffen, sowie die okkulten Künste, könnt ihr mit Link benutzen
  • Es ist für die meisten Leute praktischer, mit dem Schwert zu kämpfen.
  • Die meisten Endgegner könnt ihr nur als Mensch besiegen

Vorteile Wolflink

  • Mit Warpen seid ihr noch schneller unterwegs
  • Ihr könnt mit Hühnern, Katzen etc. reden.
  • Der Angriff, bei dem ihr den Gegner anspringt, ist ebenfalls sehr stark.
  • Ihr könnt aber mit der Wolfform besser mehrere Gegner auf einmal besiegen.
  • Ihr könnt Fährten mit dem Gespür verfolgen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Twilight Princess - Kurztipps: Brüche von Eden / Die Eldin-Brücke / Verschwundene Eldin-Brücke? / Spezialer Schwerteinzug / Kostenlose "Rotes Elixier"

Zurück zu: Zelda Twilight Princess - Kurztipps: Feentau / Korb, Angel, Katze und Schleuder / Quellwasser zur Brücke (Gorone) bringen / Trick mit den Eisenstiefeln / Unsterblich

Seite 1: Zelda Twilight Princess - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Twilight Princess

The Legend of Zelda - Twilight Princess spieletipps meint: Ein gutes Spiel bleibt auch nach zehn Jahren gut, auch wenn trotz neuer HD-Auflösung der Zahn der Zeit doch ein klein wenig gearbeitet hat. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Twilight Princess (Übersicht)

beobachten  (?