Zelda Twilight Princess: Keine Angst vor Oktapesco

Keine Angst vor Oktapesco

von: link1993 / 22.01.2007 um 15:48

Oktapesco greift euch solange nicht an, bis er euch sieht. Das heisst solange er euch nicht sieht, passiert euch nichts. Es sieht also so aus als würde er sein Mittagsspaziergang machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Zanto besiegen

von: zweety_95 / 21.11.2011 um 17:47

Was muss ich tun, damit Zanto aufgibt?

  1. In Phase 1 holt ihr ihn mit dem Bumerang zu euch und schlagt ihn danach mit dem Schwert. Dann zieht ihr eure Eisenstiefel an und schlagt auf ihn ein, wenn er erschöpft ist.
  2. Im 3. Durchgang zieht ihr ihn mit dem Doppelenterhaken zu euch und attackiert ihn mit dem Schwert.
  3. In der 4. Phase schleudert ihr Zant mit rammattacken von seiner Säule und schlagt ihn erneut mit dem Schwert.
  4. Achtet im Vorletzten Durchgang auf die Spiegelung, benutzt dann den Morgenstern und schließlich das Schwert.
  5. Zum Schluss will euch Zanto in die magische Barriere stoßen und attackiert euch mit hoher Geschwindigkeit. Blockt seine Rundumschläge mit dem Schild ab und wenn er erschöpft ist, gebt ihm Saures!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Vielen dank, hat mir sehr geholfen!

01. Februar 2012 um 21:40 von minimiez melden


Boss:Octapesco

von: Mario-8 / 11.03.2008 um 16:24

Dieser Große Fisch ist sehr hungrig.Er versucht euch mit seinen tentakeln zu schnappen.Hat er euch verschlingt er euch mit Haut und haar.Wenn er euch schön durch gekaut hat spukt er euch wieder aus.Kommen wir aber jetzt zur sache,nehmmt den Ernterhaken,zielt auf das Auge in seinen tentakeln.Verprügelt es und wiederholt das einige male.Dann rastet Octapesco aus und düst aus seinem loch raus.Schwimmt nun zu ihm hoch und erntert das auge auf dem Rücken an.Schlagt es und macht das noch drei mal.ACHTUNG!Octapesco saugt täglich um eich einzusaugen...das ist mir noch nie passiert aber meinem kumpel schon.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schattenbestie Ganon

von: Ichor / 24.06.2007 um 10:30

Sobald Midna euch gesagt hat, Tier sollte gegen Tier kämpfen, ist Timing gefragt!

Verwandelt euch erst einmal in den Wolf. Wenn die Schattenbestie auf euch zu rennt, drückt nicht zu früh den A-Knopf, weil ihr sonst die Sprungattacke ausführt und gegen Ganon springt, der euch dann überrennt. Wartet also bis Ganon nah (sehr nah) vor euch ist (könnt auch warten bis unter A "Greifen" steht) und haltet dann A gedrückt und bewegt den Control-Stick nach links (oder rechts, ist aber egal). Nun lauft ihr vor Ganons Bauch, verwandelt euch in den Menschen und schlagt wie wild auf diesen weißen "Schlitz" ein. Macht das ein- oder zweimal und es geht zur nächsten Form!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die letzte Schlacht

von: zweety_95 / 21.11.2011 um 17:46

So gewinnt ihr den finalen Kampf!

Der Kampf gegen den Oberbösewicht verlangt noch einmal alles von euch. Seid gerüstet, ruft euch eure Kampfkünste in Erinnerung und ihr müsst mindestens 2 okkulte Künste erlernt haben.

Tipp: Für die letzte Phase (Das Duell) ist es ratsam, die dritte Rüstung (macht unverwundbar) zu besitzen. Wenn ihr sie tragt, kostet es pro Sekunde - glaube ich- einen Rubin. Also füllt euren Geldbeutel auf! Wenn ihr kein Geld mehr habt werdet ihr langsam und verwundbar- also behaltet euer Geld im Auge und zieht die Rüstung sofort aus, wenn es alle ist!

!!! Achtung!!!: Ihr müsst euren Spielstand unbedingt speichern, bevor ihr zum Endgegner geht- denn ihr landet nach dem Abspann an dem zuletzt gespeicherten Punkt im Spiel- so könnt ihr noch die restlichen Nebenquests machen!

Die 1. Phase- Prinzessin Zelda

Nachdem Ganondorf die Prinzessin beseelt hat, schwebt er in ihrem Körper hoch über euch. Er greift mit 3 verschiedenen Attacken an:

  • Die Prinzessin kann ein Energiefeld auf dem Boden erzeugen, dass euch Schaden zufügt. Wenn das dreieckige Feld auf dem Boden zu leuchten beginnt, springt schnell davon, um nicht verletzt zu werden
  • Der 2. Angriff ist ein Sturzflug mit gezogenem Schwert. Dem könnt ihr einfach ausweichen oder ihr wehrt ihn mit dem Schild ab.
  • Der 3. Angriff ist eine Energiekugel, die die Prinzessin von ihrem Schwert auf euch schleudert. Das Aufhalten der Kugel dauert recht lange, so wisst ihr rechtzeitig, wann eure Chance gekommen ist. Denn diese Energiekugel ist der Schlüssel zum Sieg. Schleudert sie mit eurem Schwert zurück zur Prinzessin. Der Obermotz legt natürlich einen Return hin und die Kugel flitzt immer schneller zwischen euch hin und her, bis einer nicht mehr trifft. Es kommt hier sehr auf gutes Timing an, verwunden kann man sich in dieser Phase kaum, wenn man aufpasst und auf die einzelnen Angriffe rechtzeitig reagiert.

Nach einigen Treffern mit der Energiekugel sinkt die von Ganon besessene Prinzessin zu Boden und Ganondorf verlässt ihren Körper. Er nimmt dann eine neue Form an- Er wird zu einem kolossalen Riesenschwein.

Die 2. Phase- der Rieseneber

Als Eber Ganon wird Ganondorf euch schwer zu schaffen machen, auch wenn ihr seinen wunden Punkt entdeckt habt.

  • Zuerst solltet ihr den Bogen bereit halten und darauf warten, dass er auf euch zustürmt. Zielt schnell auf die helle Stelle auf seiner Stirn und jagt einen Pfeil hinein, damit er stürzt. Dabei ist die Gefahr groß, dass er euch dabei umreißt, seid also auf der Hut! Eilt danach schnell zu seinem wunden Punkt am Bauch und schlagt so oft wie möglich drauf ein. Für den Weg zu seinem Bauch bleiben euch nur wenige Sekunden, wenn ihr während seines Sturzes fallt, habt ihr fast keine Chance mehr ihn rechtzeitig zu erreichen. Nach jedem Durchmarsch durchs Kampfgebiet warpt sich de Boss weg, um sich später mit Volldampf wieder in die Arena zu teleportieren. Dabei erzeugt er mehrere Portale, doch nur das, das sich Blau färbt ist das richtige. Visiert es an und wartet auf ihn. Nach einer Weile begreift die Riesensau jedoch eure Taktik und beamt sich weg, sobald ihr einen Pfeil anlegt. Was nun?
  • Verwandelt euch in einen Wolf und stellt euch der Sau. Auch hier gilt es die verschiedenen Portale im Auge zu behalten, um die Angriffsrichtung des Ebers vorauszuahnen. Kurz bevor er euch trifft, blinkt die A-Taste auf. Drückt sie schnell und haltet sie gedrückt, damit Midna den Boss an der Schnauze packt. Nun müsst ihr mit dem Control-Stick schnelle Bewegungen nach links und rechts vollführen. Damit werft ihr das Schwein endlich um und legt seinen Wunden Punkt frei. Wieder eilt ihr zum Bauch und schlagt heftig darauf ein. Nach wenigen Versuchen ist die Riesensau dann endlich Geschichte.
Die 3. Phase- Kampf zu Pferd

In einer dramatischen Sequenz opfert sich Midna, um Zelda und Link die Flucht zu ermöglichen. Doch Ganondorf folgt euch auf seinem Gaul über die Hyrul-Ebene und ihr nehmt auf Eponas Rücken die Verfolgung auf. Ihr müsst ihm so nahe kommen, dass ihr ihn anvisieren könnt. Zelda schießt dann auf ihn und lähmt ihn kurz. Das ist eure Chance an ihn heran zu reiten und ein paar Treffer zu landen. Als Abwehrmaßnahme schickt euch der Bösewicht Geisterreiter in euren Weg , denen ihr ausweichen müsst. Mit etwas Gedult und behutsamen Einsatz der Peitsche sollte auch diese Sequenz bald siegreich überstanden sein. Wenn ihr es geschafft habt Ganondorf aus seinem Sattel zu schlagen ist es so weit: Ihr tretet im direkten Duell gegeneinander an. Mann gegen Mann, Schwert gegen Schwert!

Die letzte Phase- das Duell

Zum Duell gibt es nicht viel zu sagen. Es ist das Ziel, auf das ihr die ganze Zeit hingearbeitet habt. Jeder Moment in dem ihr eure Klinge gezogen habt, bedeutet eine Trainingseinheit, um diesen Moment zu überstehen.

Der letze Akt ist ein reiner Schwertkampf, visiert Ganondorf also an und zeigt, was ihr könnt. Die Angriffe des Endgegners sind natürlich sehr mächtig, also weicht ihm aus und versucht am besten, ihn in die Defensive zu zwingen. Wehrt er eure Schläge ab, umkreist ihn schnell und setzt ein paar schnelle Hiebe in seinen Rücken. Achtet stets auf eure Deckung und seit vor seinen Springattacken auf der Hut. Einige Male geht Ganondorf in die Knie, doch letztendlich fällt er um. Das ist der Zeitpunkt euren Finish-Move anzusetzen. Damit macht ihr ihm endgültig den Garaus.

Das Ende will ich lieber nicht verraten! Aber rüstet euch mit Taschentüchern, denn das Ende ist so bittersüß und wuderschön, wie der bisherige Spielverlauf schon angedeutet hat!

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr,sehr,sehr gut

26. April 2010 um 20:21 von brosers melden


Weiter mit: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner: Endgegner leichter besiegen

Zurück zu: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner: Ganondorf ganz einfach besiegen / Ganondorf leicht besiegen. / Ganondorf angreifen / Der erste Dungeon und sein leichter Bosskampf / Feuer Golem

Seite 1: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Twilight Princess

The Legend of Zelda - Twilight Princess spieletipps meint: Ein gutes Spiel bleibt auch nach zehn Jahren gut, auch wenn trotz neuer HD-Auflösung der Zahn der Zeit doch ein klein wenig gearbeitet hat. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Twilight Princess (Übersicht)

beobachten  (?