Zelda Twilight Princess: Ganondorf ganz einfach besiegen

Ganondorf ganz einfach besiegen

von: watzman / 26.10.2009 um 17:07

Um Ganondorf ganz leicht zu besiegen braucht ihr die Angel. Wenn ihr ihm nun im Schwertkampf gegenüber tretet, holt die Angel raus. Nun stellt ihr euch vor ihn und schwingt sie herum. Für einen kurzen Zeitpunkt ist er abgelenkt. Nun könnt ihr mit eurem Schwert zustechen und ihn ganz leicht besiegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Ganondorf leicht besiegen.

von: triforce21 / 26.10.2009 um 17:05

Wenn ihr ein Problem dabei habt Ganondorf zu besiegen gibt es einen einfachen Trick. Geht ins Itemmenü und stellt eure Angel auf B. Dan nähert ihr euch Ganondorf bis ihr nur noch ein kleines Stück von ihm entfernt seid. Wenn ihr das gemacht habt drückt B und werft eure Angel aus. Jetzt richtet Ganondorf seine ganze Aufmerksamkeit auf die Angel, das ist eure Chance! Zieht die Angel zurück und greift Ganondorf an.

Macht das ein paarmal und Ganondorf ist Geschichte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ganondorf angreifen

von: pikachu12 / 24.02.2010 um 11:30

Wer noch Schwierigkeiten hat, Ganondorf (von hinten) anzugreifen (weil er z.B. nicht seitwärts rollen kann), der sollte folgenden Trick benutzen. Zieht das Gordon-Schwert (das alte), nähert euch ihm und greift an. Das Schwert wird ihn kaum berühren, bzw. keinen Schaden anrichten. Dennoch wird Ganondorf seinen Tritt ausführen, anstatt mit dem Schwert zu parieren. Greift kontinuierlich an und bewegt euch hinter ihn.

Von hier wechselt ihr das Schwert und greift ihn normal an. (Dieser Trick ist besonders für Speedrunner interessant, die das Spiel schnell durchspielen, ohne die okkulten Künste zu erlernen). Der Trick funktioniert natürlich auch auf dem Gamecube!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der erste Dungeon und sein leichter Bosskampf

von: Hyruleheld / 21.11.2011 um 17:45

Im ersten Raum gleich links die Spinnen an der Wand mit der Schleuder töten und danach raufklettern. In der Kiste befindet sich ein gelber Rubin. Danach wieder runter und in die Pfeiler rein rollen. Die paar Rubine mitnehmen. Wenn alle Gegner erledigt sind, setzt euren Weg in Raum zwei fort. Auf unserer Karte könnt ihr die einzelnen Räume schön erkennen und damit habt ihr immer den Überblick während der Lösung.

Dieser Raum besitzt insgesamt drei Ausgänge: nach Norden, Osten und Westen. Als Erstes geht zum Gegner, der aus der Erde wächst. Blockt ihn mit dem Schild und er verwandelt sich in eine Bombe. Schmeißt diese zum Steinbrocken und sie explodiert. In der Truhe befinden sich zwanzig Rubine. Wenn ihr jetzt die Treppe nehmt, die ins Zentrum des Raumes führt, werdet ihr von einer riesigen Spinne angegriffen.

Diese Viecher blocken so gut wie alle Attacken von euch. Es geht aber ganz einfach: Visiert sie an und springt um sie herum, danach attackiert sie von hinten - ein paar Mal wiederholen und geschafft. Jetzt zündet die vier Fackeln mit der Lampe an und ihr erhaltet die Karte. Geradeaus durch die Tür in Raum drei. Nach der kurzen Szene kehrt in den vorigen Raum zurück.

Jetzt nehmt den Weg nach Westen. Der Affe wird euch hinüberbringen - einfach zum richtigen Zeitpunkt die A-Taste betätigen. In Raum vier gleich rechts die Kreatur abblocken und den Steinbrocken in die Luft jagen. In der Truhe befindet sich die Tante (mit ihr könnt ihr euch aus den Dungeons beamen). Der Affe führt euch zu einer verschlossenen Tür und ihr besitzt noch keinen Schlüssel. Also ab nach Norden zu Raum fünf.

Hier findet ihr den benötigten Schlüssel. Also zurück in Raum vier und öffnet das Tor. In diesem Raum müsst ihr nach unten springen und einige Male in die Säule rennen, damit der Affe befreit wird. Eine kleine Notiz am Rande: Zerstört auf jeden Fall alle Krüge und zerschneidet das Gras - überall sind Herzen und Rubine versteckt. Ist der Affe befreit, könnt ihr in den vorherigen Raum zurückkehren. Jetzt geht es zurück in Raum zwei und gleich nach Osten in Raum sieben. Hier befinden sich zwei weitere Affen.

Doch bevor ihr diese befreien könnt, müsst ihr einen Weg finden, um die fleischfressenden Pflanzen zu zerstören. Also macht euch auf den Weg die Treppe hoch, um eine explosive Spinne zu finden. Blockt diese mit eurem Schild und rennt nach Norden. Die Bombe werft ihr nun in den Abgrund und die Pflanze ist Geschichte. Geht zurück und holt euch noch eine Bombe. Mit dieser rennt ihr erneut nach Norden, springt über den Abgrund und schleudert sie zu dem Stein.

Nehmt den nun neuen Weg und betretet Raum acht. Geht nach unten und rollt in beide Säulen, eine davon lässt eine Truhe mit einem Schlüssel fallen. Danach nehmt den Weg, der übers Wasser führt, doch passt auf den Boden auf. Merkt euch die Positionen der Kreaturen und geht auf die andere Seite. Jetzt zündet die zwei Fackeln an und befreit den Affen. Danach geht's zurück in Raum sieben und Raum neun wartet.

Dazu geht einfach nach ganz oben und dann nach Norden. Springt über den Abgrund und haltet euch an der Wand mit dem Gewächs fest. Notiz am Rande: In diesem Bereich befindet sich ein Herzanteil. Dazu blockt die explosive Spinne und werft sie in den Abgrund in der Nähe von Raum neun. Danach geht nach ganz unten und öffnet die Truhe. In Raum neun befindet sich ein etwas größerer Gegner, doch keine Angst, er ist ganz harmlos.

Visiert ihn einfach an und wartet, bis er nach euch schnappt. Dem Angriff ausweichen und den Feind dann mit gezielten Schwerthieben ausschalten. Wenn der Hals abgefertigt ist, holt ihr euch eine Bombe und jagt den Rest in die Luft. Der Schlüssel gehört danach euch. Befreit den Affen und kehrt danach in Raum zwei zurück. Mit allen vier befreiten Affen könnt ihr jetzt endlich von Raum drei in Raum zehn gelangen.

Jetzt wird es Zeit für den ersten Zwischenboss, der euch den Bumerang hinterlässt. Dieser Affe lässt gerne tollwütige Pflanzen für sich kämpfen. Doch keine Angst, der Kampf ist schneller zu Ende als er angefangen hat. Was ihr machen müsst, ist einfach. Wenn der Affe den Bumerang nach euch wirft, müsst ihr diesem ausweichen und in die Säule rempeln, auf der sich der Affe befindet. Danach ist er verwirrt und der Bumerang wirft ihn hinunter.

Dies ist euer Augenblick: Rennt zu ihm hin und bearbeitet ihn mit eurem Schwert. Dies wiederholt ihr ein paar Mal und der Bumerang gehört euch. Jetzt, wo ihr im Besitz des Bumerang seid, könnt ihr das Rad bei der Türe damit ein paar Mal bearbeiten, damit ihr den Raum verlassen könnt. Jetzt kehrt zu Raum drei zurück und dreht die Brückenteile so, dass ihr hinüber könnt. Den Affen hier befreit ihr, indem ihr ihn mit dem Bumerang herunterholt.

Jetzt geht es zurück in Raum acht. Hier könnt ihr endlich die Gegner unter den Fliesen bekämpfen. Visiert sie mit dem Bumerang an und erledigt sie mit gezielten Schwerthieben. Jetzt löscht auf der anderen Seite die Fackeln aus und ihr erhaltet einen weiteren Herzanteil. In Raum zwei könnt ihr den Kompass finden, indem ihr die Truhe von oben mit Hilfe des Bumerangs herunterholt.

Jetzt geht in Raum vier zurück und zwar an das westliche Ende davon. Um das Tor zu öffnen, müsst ihr die Windräder in der richtigen Reihenfolge drehen. Dazu seht als Erstes einmal auf den Boden, denn da ist bereits die Lösung notiert. Zieht den Bumerang und visiert die einzelnen Räder in der Reihenfolge, wie sie am Boden gezeichnet ist, an. Habt ihr alles richtig gemacht, öffnet sich das Tor und ihr erhaltet den großen Schlüssel.

Jetzt geht nach Norden zu Raum fünf, dreht die Brücken richtig. Betretet Raum elf, wo alle befreiten Affen auf euch schon warten. Aber es fehlen immer noch welche. Geht nach Osten und betretet Raum zwölf. Dieser hat einige Hindernisse für euch auf Lager. Doch keine Angst, es sieht schwieriger aus als es ist. Visiert die explosive Spinne mit dem Bumerang an und die Bombe wird direkt zu euch gebracht. Mit dieser lasst ihr die Pflanze hochgehen und ihr erhaltet einen Schlüssel.

Den großen Steinblock lasst ihr als Nächstes hochgehen. Visiert die explosive Spinne und den Stein an. Danach werft ihr den Bumerang und der Stein zerspringt in seine Einzelteile. Den nächsten Stein lasst ihr auch hochgehen. Visiert die Bombe an, lauft danach zu dem Stein und werft sie hin. Der nächste Affe wurde erfolgreich befreit.

Jetzt geht zurück in Raum fünf und nach Osten in Raum dreizehn. Hier erledigt erst die großen Spinnen, danach rüstet euch mit der Lampe aus und brennt das Spinnennetz am Boden nieder. Springt hinunter und rettet den Affen. Jetzt klettert über das Gewächs wieder nach oben und geht zurück in Raum fünf. Öffnet die westliche Tür und betretet Raum vierzehn. Klettert das Gewächs hoch und befreit den letzten Affen.

Jetzt zurück zu Raum fünfzehn, wo die Affen jetzt eine riesige Leiter formen und euch auf die andere Seite bringen. Solltet ihr eine leere Flasche haben, fangt die Fee ein, die aus den zerschmetterten Krügen kommt. Danach macht euch für den ersten Endgegner bereit.

Endgegner: Diababa

Dieser Gegner sieht wirklich gefährlich aus, entpuppt sich aber als echter Schwächling. Visiert die Bombe an und jagt sie gleich einmal der ersten Pflanze zum Kopf. Das gleiche Spiel mit der zweiten Pflanze machen. Danach erscheint der richtige Kopf. Die Bomben sind jetzt zwar weg, aber keine Sorge, der Affe, den ihr den Bumerang abgenommen habt, wird euch gleich zur Hilfe kommen.

Visiert zuerst die Bombe vom Affen an und danach den Kopf der Hauptpflanze. Wenn die Bombe den Kopf trifft, kracht er auf den Boden direkt vor euch. Jetzt rennt ihr hin und schlagt mit eurem Schwert auf das Auge ein. Diesen Vorgang wiederholt ihr ein paar Mal. Bleibt einfach ganz hinten stehen, dann solltet ihr nicht einmal ein Herz verlieren. Ist der Bossgegner am Ende, erhaltet ihr einen neuen Herzcontainer. Danach beamt euch Midna aus dem Dungeon hinaus und die Reise kann weitergehen

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

aber wo sind die bilder??

08. Februar 2011 um 18:09 von M3talthunder melden

danke aber eins noch was ist mit den z af den boden

12. Januar 2010 um 14:40 von yusey1 melden

ich fande ihn great

29. Juni 2009 um 16:49 von timschreiner melden


Feuer Golem

von: Hu2810 / 22.01.2007 um 14:24

Erstmal müsst ihr mit einem Pfeil in das Gesicht des Golems schießen. Nehmt seine Ketten und zieht sie nach hinten. So fällt er hin und ihr könnt auf seinen Schädel einschlagen. Wiederholt das ein paar Mal und er ist besiegt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner: Keine Angst vor Oktapesco / Zanto besiegen / Boss:Octapesco / Schattenbestie Ganon / Die letzte Schlacht

Zurück zu: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner: Zeigt ihnen, wer der Boss ist! Teil 1 / Zeig ihnen, wer der Boss ist! Teil 2 / Alle Arten von Bossen (2) / Ganondorf Trick / Ganondorf /Ganon leichter besiegen

Seite 1: Zelda Twilight Princess - Bosse und Endgegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Twilight Princess

The Legend of Zelda - Twilight Princess spieletipps meint: Ein gutes Spiel bleibt auch nach zehn Jahren gut, auch wenn trotz neuer HD-Auflösung der Zahn der Zeit doch ein klein wenig gearbeitet hat. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Twilight Princess (Übersicht)

beobachten  (?