14. Der Autokorso: Komplettlösung zu Hitman 2

14. Der Autokorso

Einer der wirklich schwierigen Level meiner Ansicht nach weil einfach viele Wachen unterwegs sind. Lauft zur Position auf der Karte wo ihr eure Ausrüstung bekommt. Nehmt Gewehr und Munition und versteckt euch hinter den Kisten, damit ihr nicht bemerkt werden. Dann wartet ihr bis der Muezinn aus der Moschee ruft und die meisten Wachen dorthin zum Gebet verschwinden. Wenn die Luft rein ist, lauft nach rechts, zu dem Haus mit der Treppe und der Planke. Lauft das Gewehr unter dem Arm versteckt über die Planke und die Leiter nach oben und verschanzt euch dort bis der Autokonvoi da ist (speichert sobald ihr oben seid!). Wartet bis der Konvoi fast das Tor erreicht hat, dann schießt in die Motorhaube des ersten Wagens. Der Konvoi bleibt stehen, alle Wachen springen ab und in dem Moment könnt ihr die Person in der Limousine mit einem Schuss beseitigen. Seht jetzt zu dass ihr so schnell wie möglich wegkommt. Alle sind jetzt hinter euch her (speichern!). Schmeißt das Gewehr ruhig weg, wir spielen ja die unblutige Variante, da braucht ihr es im nächsten Level nicht. Seht zu das ihr so schnell wie möglich zu eurem Exitpunkt kommt und ihr habt es geschafft!

Getötete Feinde: 0

Ist dieser Beitrag hilfreich?


15. Durch die Stollen:

Lauft sofort los, geradeaus und dann nach rechts um Richtung der Tür zu gelangen die nach unten führt. Dort steht/läuft eine Wache rum. Probiert aus wie ihr sie am besten mit Betäubungsmittel ausschalten könnt. Zieht danach ihre Kleidung an und geht die Treppe nach unten. Unten geht ihr gleich nach rechts mit etwas Abstand hinter der Wache her. Versteckt euch vor der letzten Nische am Ende dieses Ganges und lasst die Wache wieder an euch vorbeigehen. Euer Opfer befindet sich im Zimmer hinter dem runden Raum. Schaut auf die Karte. Wenn dort vor der Tür keine Wache steht lauft hoch, öffnet die Eisentür (schließt sie auch wieder, sie fällt nicht von allein ins Schloss) und tötet eure Zielperson lautlos mit einem Schuss. Dann sammelt ihr das Betäubungsmittel vom Nachttisch auf. Danach geht ihr nach rechts hoch und biegt dann links ab. Bei dem "!" hinter dem gewellten Gang steht der Generator. Schleicht euch dort hinein und betäubt die Wache die davor steht. Schaltet den Generator aus und geht dann im Dunkeln möglichst ohne aufzufallen nach oben links zum Fahrstuhl in dem die Ladung steht. Irgendwann schaltet eine Wache den Generator wieder an. Öffnet dann gleich die Fahrstuhltür und fahrt mit der Ladung nach oben. Jetzt müsst ihr nur noch die zwei Wachen draußen ausschalten damit der Helikopter sicher landen kann (speichert jetzt ruhig mal ab). Eine der Wachen geht irgendwann Wasser lassen, die Gelegenheit um ihn auszuschalten. Dann versteckt ihr euch in dem Eingang und wartet auf die andere, die ihr dann gezielt ausschaltet. Viel Spaß dabei!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


16. Hinterhalt in der Tempelstadt

Wen ihr ein Skalpell in euer Waffensammlung hat, wählt es mit aus (das BM nicht vergessen), das hilft euch später im übernächsten Level! Lauft als erstes zu eurem Kontaktmann. Dem könnt ihr eine kleine Ladung BM verpassen um seine Kleidung zu klauen. Dann lauft ihr zu dem Agenten. Auf der Karte seht ihr danach die zwei Attentäter die ihr beseitigen müsst (es gibt einen dritten der nicht auf der Karte zu sehen ist, es ist die einzige männliche Wache mit Turban!). Nehmt euch als erstes die Wache vor, die in einem Fenster sitzt. Geht auf das Haus zu und schleicht euch in den 1. Stock. Tötet den Attentäter lautlos, zieht seine Kleidung an und checkt die Karte. Oft läuft der zweite Attentäter unten vorbei und ihr könnt ihn mit dem Gewehr von oben erledigen. Wenn ihr von beiden die Fotos habt geht zurück zum Agenten. Wenn ihr den dritten Attentäter noch nicht getroffen und getötet habt, wird er kurze Zeit später in das Büro des Agenten stürmen um ihn zu töten, ihr müsst auf ihn warten um ihn auszuschalten. Dann könnt ihr zum Ausgang laufen, die beiden Attentäter die euch jetzt gemeldet werden könnt ihr ignorieren.

Getötete Feinde: 0

Ist dieser Beitrag hilfreich?


17. Hannelores Tod:

Versteckt euch hinter dem Boot wo ihr startet und wartet auf die Wache.Schaltet sie mit BM aus (ihr könnt sie auch sicherheitshalber töten falls ihr euch dann sicherer fühlt ;-) Falls ihr sie betäubt habt, nehmt ihm die Waffe ab damit er sie nicht benutzt wenn er wieder aufwacht und euch sieht! Zieht seine Kleidung an und lauft nach oben zur rechten Eingangstür. Die eine Wache vor der Eingangstür über dem Helipad patrouilliert immer hoch und runter. Die andere geht irgendwann Wasser lassen, (ihr könnt auch versuche einfach an ihr vorbei zu gehen) in dem Moment betretet ihr die Klinik. Geht zu einem der Räume mit einem "!" und zieht eine orangene Uniform an. Dann lauft ihr zum Raum unten rechts. In dem Flur vor dem "Storage" Raum steht eine Wache die immer mal wieder zum Wasserlassen im Klo verschwindet. Lauft dann schnell in den "Storage"-Raum, schnappt euch den Schlüssel und geht wieder raus ohne das er euch sieht. Dann geht ihr in den Raum oben rechts mit dem "!" und zieht dort ein Patientenhemd an. Dann geht ihr in den großen Raum in der oberen Mitte der Karte und links die Treppe hoch in den ersten Stock. Die Wache die oben steht könnt ihr mit etwas Abstand mit einem Schuss aus der Schalldämpferpistole ausschalten (ich habe es leider nicht geschafft ihn mit BM auszuschalten ohne Alarm auszulösen). Dann schleicht ihr euch von hinten in das Zimmer der Ärztin rein, die hinter der Tür an ihrem Schreibtisch sitzt. Schaltet sie gezielt mit einem Schuss aus und schleppt sie zuerst in den kleinen dreieckigen Raum. Dort checkt ihr die Karte, denn hin und wieder kommt ein Patient in das Arztzimmer und der darf die Leiche natürlich nicht sehen. Wenn er im Arztzimmer ist prüft er die anderen Zimmer, so dass ihr, sobald er das Zimmer der Ärztin betreten hat schnell die Leiche in das Versteck schleppt. Falls jetzt Alarm ausgelöst wurde, lauft einfach los nach unten in den Swimmingpool und steigt dort schnell durch das Loch und dann die Leiter herunter in die Kanalisation. Dort lauft ihr zum Ausgang beim Strand und zu eurem Exit. Geschafft!

Getötete Feinde: 1

Ist dieser Beitrag hilfreich?


18. Endstation Krankenhaus

Bleibt erst mal hinter der Ecke versteckt. Es gibt zwei Wachen, die eine auf dem Pier, die andere oben über der Treppe. Die oben, geht bald auf Patrouille, die unten kommt erst auf euch zu, dreht sich aber dann um und geht zurück. Sobald sie das tut lauft los die Treppe hoch, geradeaus und die Treppe gleich wieder runter. Lauft weiter den Hügel rauf zum Tempel. Dem nähert ihr euch von hinten. Vor dem Tempel liegt eine Uniform bereit. Die Wache die um den Tempel herumläuft gesellt sich bald zu der anderen, dann drehen euch beide den Rücken zu. Geht unauffällig zur Uniform und zieht euch um. Dann sucht euch den Weg zur linken (bzw. unteren) Seite des Hauses, dort ist ein offenes Fenster durch das ihr hineinklettert. Knackt das Schloss der Tür und schlendert unauffällig zum Treppenhaus. Nehmt die rechte Treppe, geht hoch in den ersten Stock. Im Vorzimmer wo ihr eure Ausrüstung bekommt arbeitet eine Krankenschwester. Wartet versteckt bis sie eine Pause macht und auf den Balkon geht, dann geht zur Tür und brecht sie auf. Sollte euch vorher eine Wache gefolgt sein, geht auf den Balkon, dann die Treppe hoch (sie folgt euch nicht so weit) und wartet bis die Krankenschwester auf die Terrasse geht, bevor ihr in das Zimmer mit euerer Ausrüstung einbrecht. Schnappt euch die Ausrüstung und zieht euch im nächsten Zimmer einen Arztkittel an und steckt das BM ein. So getarnt schlendert ihr unauffällig zum Aufzug oben auf der Karte. Nehmt den Aufzug nach unten in den Keller. Speichert dort ruhig mal ab. Entweder müsst ihr euch unauffällig in einem Arztraum ein Skalpell besorgen, dann geht ihr in Richtung OP. Um zu wissen im welchem Raum der Sektenführer liegt schaut auf die Karte. In seinem OP-Zimmer stehen an der Wand zwei Sektenmitglieder von ihm. Wenn ihr das Skalpell habt schlendert in das OP-Zimmer, zieht dann das Skalpell und tötet den Anführer. Danach verschwindet ihr möglichst schnell im Fahrstuhl, fahrt ins Erdgeschoss und lauft raus und draußen in Richtung eures Exit-Punktes. Vorsicht: Am unteren Ende der Treppe zum Exit-Punkt steht ein Assasin der auf euch wartet. Wenn er euch sieht schießt er nur zwei, drei Mal und verschwindet. Verfolgt ihn nicht, sonst werdet ihr von einer Explosion getötet. Also lauft einfach zu eurem Boot und macht euch davon!

Getötete Feinde: 0

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung zu Hitman 2: 19. Der Kreis schließt sich / Erlösung in Gontranno

Zurück zu: Komplettlösung zu Hitman 2: 09. Tod dem Shogun / 10. Tod im Keller / 11. Die Friedhofsschicht / 12. Im Whirlpool / 13. Mord auf dem Basar

Seite 1: Komplettlösung zu Hitman 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Hitman 2 - Silent Assassin (26 Themen)

Hitman 2

Hitman 2 - Silent Assassin spieletipps meint: Der Hitman hat's immer noch drauf - hier ist Mitdenken und cleveres Vorgehen überlebenswichtig. Erfrischend anders als die üblichen Action-Spiele. Artikel lesen
84

Tipp gehört zu diesen Spielen

Hitman 2 - Silent Assassin
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hitman 2 (Übersicht)

beobachten  (?