Valoria: Komplettlösung Ultima 9 - Ascension

Valoria

Am Zielort angelangt, springt zum Steg und geht vor bis zum Wegweiser. Lauft dort weiter nach links in Richtung Valoria (am rechten Strandstück entlang). Nach ein paar Metern trefft ihr auf einen sterbenden Ritter, der euch sein Erbschild übergibt und euch bittet, dieses seinem Bruder zu bringen.

Folgt dem Strand weiter, bis ihr links neben euch einen Hochstand entdeckt. Auf der rechten Seite befinden sich zwei Steingesichter. Der Durchgang zwischen diesen Gesichtern wird durch ein paar Pfähle versperrt, die sich jedoch bei Annäherung senken. Folgt der nachfolgenden Schräge hinauf auf einen Berg und vor die Tore der Stadt Valoria.

Ein paar Ritter hindern euch am Eintreten und tragen euch auf, zum Beweis eures Mutes den Kopf eines roten Drachens aus Dungeon on Destard zu besorgen. Kehrt also zurück zum Schiff, tötet dort die Zombies und tragt Raven auf, euch nach Destard zu schippern.

Begebt euch also zunächst nach Britannien, das ihr gleich Richtung Paws wieder verlasst. Folgt nun der Straße bis nach Paws, betretet dieses Dorf und verlasst es über Westpfad wieder.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Destard

Durch das Eis gebrochen, findet ihr euch in einem großen Bereich wieder. Verlasst diesen durch den Gang im Osten. Im nächsten größeren Höhlenbereich geht es nach links (Westen). Durchquert am Ende ein paar Steinspeere, um im dahinter liegenden Gebiet zu landen. Trefft auf ein paar Höllenhunde, die ihr beseitigt.

Sucht hier die Südwestecke auf (klettert dazu über die verschiedenen Plattformen und versucht, nicht in die Lava zu fallen), in der sich eine Bodenplatte befindet. Legt einen Gegenstand auf diese Bodenplatte ab, um diese gedrückt zu halten. Diese Aktion öffnet eine Wand im Norden. In diese Richtung solltet ihr den Bereich nun auch verlassen.

So landet ihr schließlich in einer Drachenbrutkammer. Nehmt euch hier vor dem Lichtdrachen in acht, der euch mit Blitzen bearbeitet. Rennt schnell auf die andere Seite des Raumes, wo ihr im Norden auf die Erhöhung klettert. Findet dort außerdem eine Höhle, die ihr betretet. Auf einer Säule schwebt dort ein Stück der roten Eierschale, das ihr an euch nehmt.

Kehrt nun über den Drachenbrut- und den Lavaraum zurück in den großen Anfangsbereich, dem ihr diesmal nach rechts folgt. Bei der zweiten Möglichkeit geht ihr weiter nach rechts (Osten), dann nochmals nach rechts (Süden). Lauft vor, bis ein Dämon erscheint, den ihr tötet. Dreht dann um und geht nach Norden weiter in den Raum mit den vielen Ratten.

Tötet diese alle und wartet dann darauf, dass euch ein Mann anspricht, der angeblich gefangen gehalten wird. Ihr erfahrt von einem Schlüssel, der hier irgendwo liegen soll. Sagt dem Mann, ihr sucht danach und findet den Schlüssel auf dem kleinen Plateau, genau westlich des Gefangenen (dort, wo die Leiche liegt).

Nehmt den Schlüssel an euch und redet dann ein weiteres Mal mit dem Gefangenen. Folgt diesem Höhlenbereich nun weiter nach Nordwesten und trefft nach ein paar Metern auf einen weiblichen Geist, mit dem ihr ein paar Worte wechselt. Der Geist bittet euch, den Drachen zu töten und ihr einen Beweis dafür zu bringen, dass ihr Mann noch lebt.

Dreht euch nun um und folgt dem Höhlenabschnitt im Osten (dort, wo sich die kleinen Lavabecken befinden). Trefft nach ein paar Metern auf eine Wache der Wyrmgarde, gegen den ihr nicht kämpfen dürft. Wählt dazu die folgenden Sätze: 3, 2, 2. Der Wächter dankt euch, dass ihr ihn verschont und ihr nähert euch der großen schimmernden Säule, genau hinter der Wache.

Springt über den Felsen in der Lava hinüber zu der Schräge, die ins Innere der Säule führt und greift euch dort den Glyphen der Tapferkeit. Kehrt anschließend zurück zu der Geisterfrau und betretet die kleine Höhle gleich rechts neben ihr. Steigt dort auf den Teleporter, der euch in den nächsten Abschnitt bringt.

Verlasst den Teleporterraum und werdet gleich von zwei Wyrmwachen angesprochen. Tötet diese Kerle und folgt dem Gang dann nach Norden bis zur Kreuzung (unterwegs werdet ihr von einer Drachenstatue mit Feuer beschossen). Haltet euch dort rechts (Osten) und geht bei der nächsten Möglichkeit wieder rechts (Süden).

Betretet die kleine Zelle, woraufhin sich hinter euch das Gitter schließt. Tötet in der Zelle die beiden Ratten, nehmt den roten Totenschädel an euch und legt dann einen Gegenstand auf die hier befindliche Bodenplatte, um das Gitter wieder zu öffnen. Tötet die nächste Wache und folgt dem Gang weiter nach rechts (Osten).

Öffnet die Tür am Ende des Ganges und betretet den nächsten Raum, wo euch gleich zwei Wachen gegenübertreten. Habt ihr euch diese vom Hals geschafft, wendet euch der linken Wand zu (Norden) und nähert euch dem kleinen roten Bild (mit den Dolchen drauf), links neben dem Bücherregal.

Klickt auf eben dieses Bild, um das Regal zu verschieben und eine Tür freizulegen. Öffnet und durchquert diese nun zugängliche Tür und findet im dahinter liegenden Raum eine Truhe die die grüne Eierschale beinhaltet. Kehrt zurück in den größeren Raum (wo ihr eben das Regal verschoben habt), den ihr nun wieder nach Westen hin verlasst.

Folgt dem Gang bis auf die andere Seite und in einen Raum mit einem Brunnen, der euch heilt. Dieser Raum wird nach Westen hin verlassen. Der nächste Raum erwartet euch kurz darauf. In der Mitte steht dort ein Podest mit Schale. Entnehmt der Schale einen Schlüssel und verlasst den Raum schnell wieder in den weiterführenden Gang, da kurz darauf eine Feuerfalle ausgelöst wird.

Folgt dem nächsten Abzweig zunächst nach rechts (Süden) und steigt ein paar Stufen hinauf. Findet euch vor einem weiteren Höhlenbereich wieder, zu dem ihr hinab springt. Wendet euch unten nach rechts und tötet einen Dämonen. Hinter dem Dämon liegt eine Leiche auf dem Boden, die ein Buch in der Hand hält.

Seht euch dieses zunächst an (es enthält das Wort 'INOPIA') und steckt das Buch dann ein. Verlasst nun diesen Bereich wieder über den höher gelegenen Tunnel und nähert euch jetzt dem Gitter im Norden. Öffnet dieses durch Anklicken und betretet den nächsten Raum. Tretet auf die vor euch befindliche Bodenplatte, um ein Podest in der Mitte des Raumes erscheinen zu lassen.

Tretet ihr danach noch auf die gegenüberliegende Bodenplatte, erscheinen ein paar Zombies und ein Knopf an der Westwand. Tötet also zunächst die Zombies, bevor ihr den roten Knopf an der Westwand betätigt. Bevor ihr nun den Raum nach Norden hin verlasst, solltet ihr auch noch den lila Knopf auf der Oberseite des Podestes drücken.

Der weitere Gang führt euch zu einem Abzweig, dem ihr weiter nach links (Norden) folgt. Bei der ersten Möglichkeit biegt ihr nach links ab ((Norden). Steigt die Stufen hinunter in einen kleinen Raum, in dem rechts auf dem Boden ein blaues Buch liegt. Lest dieses durch und nehmt es auf (Darims Tagebuch).

Klickt ihr danach auf den Totenkopf an der Nordwand, öffnet sich ein Geheimgang. Geht hindurch und findet euch in einem Raum wieder, in dem sich ein Dämon materialisiert. Diesen Kerl konnten wir nicht töten. Rennt also schnell durch diesen Raum durch und folgt dem Gang bis an einen Abzweig.

Hier geht es diesmal nach rechts. Nach ein paar Metern landet ihr im nächsten Raum, dieser schließt sich und Gas strömt ein. Nähert euch hier der Wand im Norden und bemerkt dort in der Mitte einen größeren Stein, der aus der Wand heraus ragt. Drückt diesen Stein hinein, woraufhin sich rechts neben euch eine weitere Geheimwand öffnet (Osten) und das Gas abzieht.

Rennt schnell durch den neu zugänglichen dunklen Gang, da der Boden heiß ist. Steigt am Ende die Treppe hinab und findet euch im oberen Bereich eines größeren Raumes wieder. Steigt hier rechts die Treppe hinab und schaut unter dieser Treppe in die offene Kiste, die einen Schlüssel beherbergt.

Nehmt diesen Schlüssel an euch und öffnet damit die Tür im Norden. Betretet den kleinen Raum dahinter und nähert euch dem Sarg in der Mitte. Es erscheint ein großer Geist, den ihr leicht mit dem Blitzschwert erledigen könnt. Ist die Plage beseitigt, klettert auf die Erhöhung in der Mitte und entnehmt dem Sarg (der sich nach kurzer Zeit öffnet) die Eierschale.

Verlasst die Bereiche wieder und kehrt in den Raum zurück, in dem das Gas ausgeströmt ist. Diesen Raum verlasst ihr jetzt erneut nach Westen. Der weiterführenden Gang nach Norden bringt euch schließlich zu einem zweiten Brunnen, der eure Magiepunkte auffrischt.

Der Tunnel im Norden führt euch zum Ausgang des Dungeons, das ihr jedoch erst verlassen könnt, wenn ihr das Wort der Macht kennt - merkt euch also diese Stelle. Von diesem Raum aus geht ihr jetzt weiter nach links (Westen). Im nächsten Bereich befindet sich rechts eine verschlossene Truhe und links ein paar Kisten.

Nähert euch zunächst den Kisten auf der linken Seite und schlagt diese mit einem Schwert kaputt. Nehmt dann die linke dieser Kisten auseinander (packt also die zerschlagenen Holzteile beiseite), bis ihr auf dem Boden der Kiste einen Schlüssel findet. Mit diesem läßt sich rechts die verschlossene Kiste öffnen, der ihr nun die rote Kerze entnehmen könnt.

Kehrt damit wieder zurück in den Raum mit dem Magiebrunnen, den ihr diesmal nach Osten hin verlasst. Nach ein paar Metern findet ihr euch in einem Höhlenbereich wieder, der von Spinnen bevölkert wird. Tötet diese und findet dann auf einem Podest in einer Nische im Osten die blaue Eierschale.

Nehmt diese an euch und kehrt erneut zurück in den Magiebrunnenraum. Verlasst diesen Bereich durch den Tunnel im Süden und haltet euch am nächsten Abzweig rechts. Durchquert den Raum mit dem Dämonen, folgt einer Schräge nach oben und haltet euch am Abzweig links (Osten). Ihr findet euch kurz darauf an einer Kreuzung wieder.

Geht hier einfach weiter geradeaus in Richtung Süden. Biegt um die Ecke und schaut euch hier die rechte Wand genauer an. An einer bestimmten Stelle ist dort ein rotes Pentagramm eingezeichnet. An der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine Geheimtür, die ihr öffnen und durchqueren müsst.

Betretet so einen kleinen Raum, wo ihr das Spinnennetz auf dem Boden einschlagt. Greift euch dann den Schlüssel, der in der Luft schwebt und verlasst diesen Raum dann wieder. Folgt dem Gang nach rechts zurück zur Kreuzung. Hier wendet ihr euch diesmal nach rechts (Osten), wo ihr links und rechts je eine Säule mit einem grünen Knopf bemerkt.

Drückt diese beiden Knöpfe und betretet dann nacheinander die beiden kleinen Räume direkt neben den Säulen. Dreht euch im Innern der Räume um und schaut über den Durchgang, um dort nochmals grüne Knöpfe zu erkennen. Habt ihr auch diese beiden gedrückt, verschwindet die Barriere vor dem Tempel im Osten.

Lest ihr hier das Buch auf dem Altar, spuckt eine Statue Feuer nach euch. Öffnet und durchquert statt dessen die Tür direkt hinter dem Altar und folgt der Schräge hinunter in einen weiteren Raum. Berührt hier die große Statue hinter dem Pentagramm, worauf diese verschoben wird und einen Durchgang freigibt.

Im dahinter befindlichen Raum liegt ein menschlicher Kopf (Leichnam) herum, den ihr euch greift. Kehrt damit zurück in den Tempel. Diesen verlasst ihr diesmal durch den Gang im Süden. Ihr landet so in einem Labor. Auf der linken Seite des großen Tisches (links neben dem großen Kristall) steht eine kleine rundliche Flasche mit einer roten Flüssigkeit.

Nehmt diese auf und verlasst das Labor nach Westen. Der nächste Gang führt euch nach Norden und eine Treppe hinunter, hinein in eine Bibliothek. Redet dort mit der Dame Saphera. Erzählt ihr dieser, dass ihr den Drachen töten wollt, greift sie euch an. Berührt ihr das schiefe Bild an der Südwand (hinter Saphera), erscheint ein Schlüssel auf dem Tisch, den ihr euch natürlich nicht entgehen lasst.

Öffnet damit die Tür im Osten und betretet den angrenzenden Raum. Dort greift ihr euch die rote Kugel, die auf einer Säule in der Nordostecke schwebt. Ihr kehrt sodann zurück in den Tempel. Verlasst diesen diesmal nach Westen und betretet den gegenüberliegenden Raum mit dem großen roten Pentagramm.

Verfolgt eine kurze Sequenz und seht euch den Raum dann genauer an. In allen vier Ecken dieses Raumes steht eine Art Sockel, auf die ihr den roten Schädel, die rote Kerze, die Flasche mit Blut und die rote Kugel packt. Dabei ist es egal, in welcher Reihenfolge. Habt ihr einen Gegenstand korrekt abgelegt, beginnt dieser rot zu leuchten.

Wurden also alle Objekte richtig platziert, nähert euch dem Pentagramm, auf das ihr nun den menschlichen Schädel packt (Leichnam). Nach einer weiteren Sequenz erscheint ein Dämon, den ihr töten müsst. Habt ihr den Kerl besiegt, untersucht dessen Überreste, um einen Zauberspruch zu finden - nehmt diesen an euch.

Nun müsst ihr euch noch die rote Kerze wieder beschaffen, die ihr auf einem der Podeste platziert habt. Kehrt nun zurück zu dem Teleporter: Raum verlassen, an der Kreuzung nach Süden, nächste Möglichkeit nach Westen, nächste Möglichkeit nach Westen, nächste Möglichkeit nach Süden und im hintersten Raum vom Teleporter betreten.

Ihr findet euch in dem Höhlenbereich mit dem weiblichen Geist wieder, den ihr gleich ansprecht (rechte Seite). Im Austausch für das gefundene Tagebuch erhaltet ihr von der Dame die weiße Eierschale. Ihr kehrt jetzt zurück in den Anfangsbereich des Dungeons. Haltet euch dazu zunächst südlich, dann westlich. Inmitten das großen Lavasees schwebt eine unvollständige Eierschale.

Springt nun also auf die große Plattform inmitten des Lavasees und findet fünf Säulen, die um diese unvollständige Ei verteilt sind. Schaut euch jetzt die Oberseite einer jeden Säule an und bemerkt, dass diese alle andersfarbig sind. Legt nun auf jede Säule die passende Eierschale (haltet euch dabei wie gesagt an die Farben).

Habt ihr eine Eierschale auf die korrekte Säule gepackt, versinkt diese im Boden. Habt ihr also schließlich alle fünf Eierschalen korrekt platziert, folgt eine kurze Sequenz und die große Eierschale verschwindet. Ihr sucht jetzt den nördlichen Bereich dieser Höhle auf, wo sich nun das Kraftfeld zwischen zwei Drachenstatuen geöffnet hat.

Folgt dem freigelegten Tunnel in einen weiteren Höhlenbereich, wo ihr bereits vom roten Drachen erwartet werdet. Nachdem ihr ein paar Worte mit dem Biest gewechselt habt, geht es daran, dieses zu erschlagen. Nähert euch dazu dem Drachen so gut es geht und bearbeitet diesen mit dem Blitzschwert.

Nehmt euch dabei vor seinen Feuerbällen in acht. Ein paar Schläge mit dem Schwert und das Biest ist Vergangenheit. Ihr greift euch dann den Kopf des roten Drachen und die anderen Dinge und verlasst diesen Bereich wieder. Zurück im Anfangsbereich betretet ihr nun wieder die Höhle im Osten.

Wendet euch dort nach rechts (Süden) und betretet am Ende die nun zugängliche Drachenschatzkammer. Hier findet ihr gute Rüstung, Gold, Gegenstände und ein paar Kistenmonster - speichert also vorher ab. Habt ihr alles aufgenommen, folgt der Höhle zurück nach Norden und hin zur Geisterfrau.

Diese dankt euch und verschwindet. Ihr betretet daraufhin den Teleporter in der Nische im Norden und macht euch im zweiten Teil des Dungeons auf den Weg zum Ausgang: Vor bis zum ersten Abzweig, links (Westen), nächste Möglichkeit links (Norden), nächster Abzweig links (Norden), nächste Möglichkeit links (Norden), durch den Raum mit dem Dämonen, gleich dahinter weiter nach links (Norden) und ihr landet in dem Bereich mit dem Magiebrunnen.

Verlasst diesen Bereich nun durch den Gang im Norden und stoßt schließlich auf ein Gesicht aus Stein, das von euch das Wort der Macht wissen möchte. Dieses habt ihr in einem Buch gelesen und könnt es nun aussprechen: 'INOPIA'. Verlasst danach das Dungeon und kehrt zurück nach Britannien.

Folgt dazu dem Bergpfad zurück nach Paws, durchquert das Dorf und marschiert weiter Richtung Britannien. Dort nähert euch den Docks, betretet euer Schiff und Ford Rearvt en auf, euch nach Valoria zu schippern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Valoria zum 2.

Am Zielort angelangt, verlasst das Schiff und macht euch erneut auf den Weg zur Stadt. Folgt dazu dem Strand nach links und sucht die Stelle mit den beiden Steingesichtern. Folgt dem Weg zwischen den beiden Gesichtern, der vor das Stadttor führt. Redet dort mit der Wache, die euch endlich einläßt.

Sprecht ihr die Wache ein zweites Mal an, erzählt ihr ihm von seinem Bruder und dem Schild, das ihr gefunden habt. Erfahrt ferner, dass mit dem Kommandanten etwas nicht stimmen soll. Betretet nun endlich die Stadt und haltet euch links. Redet dort im Gebäude mit dem Ritter und erfahrt, dass es sich hierbei um Artos handelt.

Sucht danach das gegenüberliegende Gebäude auf und sprecht auch dort mit dem Ritter. Ihr erfahrt von einer lähmenden Furcht und einem Tapferkeitsdolch, den die Dämonen haben sollen. Steigt nun draußen auf der rechten Seite die Stufen hinauf und stellt euch genau vor eine der Steintüren, woraufhin sich diese öffnet.

Im Innern des Gebäudes trefft ihr auf eine Frau, mit der ihr ein wenig plaudern solltet. Ihr erfahrt von ihrem schwer verletzten Mann. Redet daraufhin mit dem Mann im Bett - ebenfalls in diesem Raum. Von diesem Magier erfahrt ihr von einem heiligen Buch, das gefunden werden muss. Sprecht den Mann danach nochmals an und versucht ihm zu helfen.

In einer Sequenz verfolgt ihr, wie der Magier verschwindet. Verlasst ihr dieses Gebäude nach Norden, landet ihr im Freien und trefft dort auf einen Mann, bei dem ihr etwas kaufen könnt. Hier wäre alles erledigt und ihr könnt die Stadt wieder verlassen. Verfolgt eine Sequenz, während der sich ein großer Dämon das Siegel der Tapferkeit greift.

Ihr verlasst nun die Stadt wieder und biegt vor den Toren gleich nach links ab. Haltet euch hier nun südöstlich, folgt also der Schräge hinunter - direkt hinter dem Holzzaun. Unten angekommen haltet euch links (Nordost) und findet gleich darauf eine Leiche am Boden, die ein Buch in der Hand hält.

Lest dieses, nehmt es auf und findet darunter einen Schlüssel, den ihr ebenfalls mitnehmen könnt. Ein Stück weiter vorne findet ihr auf der linken Seite den Eingang in eine Höhle. Betretet diese und tötet das darin befindliche große Monster. Folgt dann dem Verlauf der Höhle bis in den letzten Raum (auf der rechten Seite) und widmet euch dort der Steinsäule neben dem Lavapool.

Dort liegt nämlich das Buch der Dämonenkinder, das ihr unbedingt benötigt. Mit dem Buch in der Tasche kehrt ihr jetzt zurück in die Stadt. Redet dort zunächst mit der Wache am Stadttor (dieser folgt euch in den Kampf), dann mit dem Ritter im linken Haus - auch dieser steht euch im Kampf bei.

Verlasst die Stadt nun wieder und sucht nun den Schrein. Dieser befindet sich auf einer kleinen Insel im Norden. Hinter dem Schrein befindet sich außerdem ein Tal, das ihr betretet. Es folgt eine kleine Sequenz, in der eure Freunde die Dämonen bekämpfen. Auch in eurer Nähe taucht ein Dämon auf, den es zu töten gilt.

Habt ihr das Biest erledigt, schaut euch das rote Pentagramm am Boden an, dem ihr jetzt den Dolch der Tapferkeit entnehmen könnt. Mit diesem im Gepäck kehrt ihr zurück in die Stadt. Sucht dort nochmals das Haus auf der linken Seite auf, wo euch der Ritter nun das Mantra der Tapferkeit verrät: 'RA'.

Kehrt nun nochmals zurück zum Schrein (auf der nördlichen Insel), auf den ihr nun den Glyphen und den Dolch der Tapferkeit packt. Sprecht dann das Mantra (RA) und ihr habt auch diesen Schrein gereinigt. Nachdem ihr wieder handeln könnt und eine Stufe aufgestiegen seid, nehmt die Rune an euch und kehrt zurück zu eurem Schiff.

Unterhaltet euch mit Raven und erfahrt, dass es nur noch einen Schrein gibt, den es zu reinigen gilt. Redet mit Raven offen über eure zukünftigen Ziele und lasst euch dann zurück nach Britannien. Dort angekommen sucht das Schloss und den Thronsaal auf, um ein paar Worte mit Lord British zu wechseln.

Da dieser jedoch nicht an seinem Platz ist, solltet ihr euch mit dem Kerl im grünen Hemd unterhalten, der im Vorsaal steht. Erhaltet von diesem eine Nachricht von Blackthorne (die ihr euch gleich darauf im Inventar durchlesen solltet) und erfahrt dann, dass sich Lord British auf den Weg gemacht hat, das Böse zu vernichten.

In der Nachricht steht etwas über einen Abgrund und über Skara Brae. Kehrt also zurück zu den Docks, betretet euer Schiff und erzählt Raven, dass ihr Lord British finden müsst. Erklärt euch daraufhin einverstanden, nach Skara Brae zu fahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Skara Brae

Am Zielort angelangt, springt auf den Steg und folgt diesem nach Nordosten. Auf dem Weg angelangt, werdet ihr von Shamino angesprochen, der euch etwas über ein Ritual erzählt. Habt ihr dies erfahren, geht weiter vor und nach links um die Ecke. Ihr stoßt so auf eine umgekippte, riesige Statue die euch anspricht.

Befragt diese Statue zu allen Punkten und sie spricht einen Segen über euch. Ihr fahrt nun mit dem Schiff zurück nach Britannien. Dort angekommen, kehrt zurück ins Schloss von Lord British. Betretet im Innern den Thronsaal und steigt dort über eine der beiden Schrägen nach oben zum ersten Absatz.

Dort befindet sich eine Klavierspielerin, die ihr ansprecht. Fragt sie nach dem Instrument und dem Lied, das sie spielt. Fragt dann, ob ihr das Stück mal spielen dürft und erhaltet daraufhin ein Notenblatt. Mit diesem Notenblatt im Gepäck geht es weiter in Lord Britishs Zimmer (in der oberen Etage, linke Seite).

Findet auch dort ein Klavier, mit dem ihr das Notenblatt benutzt (bei uns fiel dieses immer wieder runter). Klickt ihr dann auf das Klavier, spielt ihr die gelernte Melodie und eine kleine Truhe auf einem Tisch im Westen verschwindet. Es wird so der Ankh der Spiritualität freigelegt, den ihr an euch nehmt.

Mit diesem Ankh im Gepäck geht es zurück zum Schiff und weiter nach Skara Brae (ich muss Lord British finden). Hier gilt es nun, den Tempel der Seelen zu finden. Dieser befindet sich im Nordwesten der Insel und zwar im Wasser. Der Tempel liegt halb unter Wasser.

Habt ihr den Tempel gefunden, taucht davor ins Wasser (nehmt euch vor den Wasserschlangen in acht) - Nordwesten - und findet im unteren Teil des Tempels einen Durchgang. Taucht in diesen hinein, folgt ihm und betretet schließlich über eine Treppe das Innere des Tempels.

Geht dort ein Stück nach vorne und beobachtet, wie die Barriere verschwindet (dazu muss sich der Ankh in eurem Besitz befinden). Ihr könnt dann auf die freigelegte Plattform springen, die sich als Teleporter entpuppt. Steigt im nächsten Bereich die Treppen hinab und findet euch schließlich im Freien wieder.

Dort erwartet euch bereits ein Geist, den ihr ansprecht. Der Mann bittet euch darum, ihm einen Weg nach draußen zu zeigen. Während des Gespräches müsst ihr dem Geist klar machen, dass es falsch war, was er zu Lebzeiten getan hat: - Stehlen ist falsch - Man muss für sich selbst - Zunächst einmal - So lehrst du deine Kinder. Habt ihr den Kerl überzeugt, könnt ihr ihn nach dem Buch der Wahrheit fragen.

Haltet euch danach nördlich und redet mit der Frau vor dem Haus. Ihr erfahrt, dass diese auf der Suche nach ihrer Tochter ist. Erzählt der Dame, was Liebe ist und betretet dann deren Haus. Im Innern liegt ein Buch auf dem Bett, das euch erklärt, wo sich die Ruinen der Abte befindet. Mit diesem Wissen sucht das nächste Gebäude auf, das sich als Taverne entpuppt.

Redet im Innern mit dem Geist von Mathis (rechte Seite) und erfahrt von dessen Tod. Ferner gibt euch ein hier befindliches Buch Auskunft über den Standort von Serpents Hold. Im Südwesten dieser Geisterstadt steht ein weiteres Haus, das ihr betretet. Sucht im Innern die obere Etage auf, wo auf dem Bett Elizabeths Tochter liegt.

Nehmt diese auf und bringt sie ihrer Mutter zurück. Erfahrt von dieser dann näheres über die Kerze der Liebe. Ihr findet in dieser Stadt ebenfalls den Zugang zu einer Höhle (führt über eine Schräge nach oben), die ihr betreten könnt. Im Innern befindet sich ein Raum, indem Shamino steht.

Dieser ist auf der Reise in eine andere Welt. Um diesem zu helfen, müsst ihr ein Ritual ausführen, zu dem ihr jedoch mehrere Dinge benötigt (lest dazu das Buch auf dem Altar): die Glocke der Tapferkeit, das Buch der Wahrheit und die Kerze der Liebe. Ihr macht euch also zunächst auf die Suche nach diesen Objekten.

Kehrt dazu über den Teleporter im Tempel zurück zum ersten Bereich und schwimmt durch das Wasser an Land. Sucht euer Schiff auf und fahrt mit diesem nach Yew. Befragt dazu Raven zunächst nach der Abtei und Serpents Hold, bevor ihr euch auf den Weg nach Yew begebt. Bevor ihr Yew über die Brücke betretet, haltet euch davor zunächst nördlich.

Folgt dem Pfad, bis ihr auf der linken Seite einen Wegweiser entdeckt, der nach Westen zeigt. Folgt hier dem Weg weiter durch ein paar Holzpfähle hindurch und zu einer Art Bergwerk. Tötet dort alle Goblins und findet dann ein aufgeschlagenes Buch neben einem der Häuser. Nehmt dieses an euch (hierbei handelt es sich um einen Brief an Mathis von seiner Mutter).

Mit diesem Brief in der Tasche kehrt ihr dann zurück nach Yew und betretet die Stadt diesmal. Von Yew aus macht ihr euch erneut auf den Weg zum Dungeon Wrong (dazu im Süden des Dorfes den Wegweisern mit der blutroten Schrift folgen).

Sobald ihr im schneebedeckten Tal des Berges landet und an einen Abzweig ohne Wegweiser gelangt (von dort führt ein Weg nach Süden, der andere nach Norden), geht ihr einfach nach vorne weiter (Osten) und in Richtung Abgrund. Im unteren Bereich befindet sich hier eine Ruine, in dessen Mitte ein Mann steht.

Begebt euch zu diesem Priester hinunter und bemerkt, dass ihr die Abtei erreicht habt. Befragt den Mann außerdem nach der Liebe und wendet euch dann nach Süden. Folgt der Schräge nach oben und findet euch schließlich vor drei Feuerschalen wieder.

Entzündet hier nun alle drei Schalen (zwei kleine und eine große) mit Hilfe des entsprechenden Spruches und bemerkt dann, wie eine Flamme zwischen den beiden kleinen Schalen erscheint. Tretet ihr nun in diese Flamme hinein, verfolgt ihr eine kurze Sequenz. Hinter euch fährt ein Tempel aus.

Ihr springt nun über den Vorsprung im Osten hinauf auf den mittleren Bereich des Tempels, wo sich auch eine Art Podest befindet. Nähert euch diesem und es kommt die Kerze der Liebe herausgefahren, die ihr nun an euch nehmen könnt. Mit diesem Teil im Gepäck kehrt ihr nun wieder zurück zum Schiff, mit dem es erneut nach Skara Brae geht.

Taucht dort angekommen ein weiteres Mal in den Unterwassertempel, springt in den Teleporter und lauft in die Geisterstadt. Sucht dort das Wirtshaus auf, wo ihr Mathis von seinem Dorf erzählt. Ihr erfahrt so von der Glocke der Tapferkeit und dass sich diese in Serpents Hold befindet.

Kehrt also zurück zu eurem Schiff und fahrt damit zunächst nach Trinsic. Dort angekommen, klickt die hinter euch befindliche Tür an, um selbst das Schiff steuern zu können. Segelt also los in Richtung Südosten, bis ihr auf eine kleine Inselgruppe stoßt. Legt dort irgendwo an und sucht eine ganz kleine Insel, auf der zwei kaputte Mauerstücke stehen.

Von dieser Insel aus taucht ihr Richtung Südwesten ins Wasser. Findet unter Wasser eine Ruine mit goldenen Mauern. Auf dem Boden dieser Ruine befindet sich ein Loch, durch das ihr tauchen müsst. Folgt dem Unterwassergang solange, bis ihr in einem Tunnelstück landet, in dem ihr wieder atmen könnt.

Lauft hier vor bis zum ersten Abzweig und folgt diesem nach rechts (Osten), dann am nächsten Abzweig wieder nach rechts in Richtung Kiste. Rennt hier über den Boden, da dieser nach kurzer Zeit einstürzt. Öffnet dann die Truhe und entnehmt den Schlüssel. Zurück zum Abzweig und diesmal nach rechts weiter (Osten).

Am nächsten Abzweig begebt ihr euch nach links (Norden), bis ihr auf der linken Seite eine Tür entdeckt. Diese läßt sich mit dem eben gefundenen Schlüssel öffnen. Betretet den dahinter liegenden Raum und trefft auf Groldek, einen Erzmagier. Nachdem ihr ein paar Worte mit ihm gewechselt habt, müsst ihr den Kerl töten.

Benutzt dazu am besten Fernwaffen und Zaubersprüche. Wurde der Feind besiegt, begebt euch auf dessen Plattform und nehmt die guten Stiefel an euch. Wartet dann ein wenig, bis sich eine Tür öffnet (dies seht ihr in einer Sequenz). Verlasst dann diesen Raum wieder und betretet den nun offenen Bereich auf der gegenüberliegenden Seite.

Trefft dort auf eine Frau, mit der ihr reden könnt. Habt ihr alles erfahren, nehmt die Glocke der Tapferkeit an euch (steht auf dem Tisch) und verlasst den Unterwasserbereich. Kehrt zurück zu eurem Schiff, mit dem es wieder einmal nach Skara Brae geht. Folgt dort angekommen dem Steg und dem Weg, bis ihr von Shamino angesprochen werdet.

Ihr erfahrt dann etwas über eine heilige Statue und das Ritual, mit dem ihr Shamino wieder zum Leben erwecken könnt. Mit diesen Hinweisen im Gepäck geht es weiter in Richtung Inselmitte und dort nach Westen zu dem großen umgefallenen Kopf. Rechts neben diesem großen Kopf ragt eine Hand aus dem Sand, auf die ihr springen müsst.

Befindet ihr euch auf den Handfläche, erfahrt ihr das Mantra der Spiritualität, das da lautet: OM. Danach geht es wieder einmal ins Innere des Unterwassertempels, wo ihr den Teleporter benutzt. Sucht dann die Geisterstadt auf und betretet dort diesmal die Höhle auf dem Hügel im Westen.

Im Innern der Höhle folgt ihr dem Abzweig nach links und betretet ganz am Ende den kleinen Raum mit dem gefangen gehaltenen Shamino. Hier solltet ihr nun zuerst die vier Feuersockel in Brand stecken (mit Hilfe des passenden Zauberspruches), auf denen sich die hellblauen Lichter befinden.

Brennen diese vier Sockel, kümmert euch um die beiden Podeste und das kleine Brett, oberhalb des aufgeschlagenen Buches. Schaut euch diese Podeste an, um zu wissen, welcher Gegenstand auf welches Podest gelegt werden muss. Packt also die Kerze der Liebe, die Glocke der Tapferkeit und das Buch der Wahrheit (dieses befindet sich hoffentlich schon in eurem Besitz - siehe Lösung) auf die entsprechenden Podeste.

Lest dann aus dem Buch, entzündet die Kerze (mit dem passenden Spruch) und schlagt die Glocke. Sprecht ihr dann das Mantra aus 'OM', erwacht Shamino zum Leben und erzählt euch ein paar interessante Dinge. Sobald ihr die Höhle verlassen wollt, erscheint ein Geist, zu dem ihr möglichst nett sein solltet.

Lasst Shamino mit ihm sprechen und erfahrt, welche Zutaten ihr zum Beschwören eines Dämonen benötigt: - rote Kerze (diese findet ihr im Dungeon Destard) - Spinnenseide (diese befindet sich in einer Höhle oder in der Nähe von Spinnennetzen) – Schwarzfels C (ovetous-Minen) - Sulphur-Asche (dies verkauft euch der Magier in Britannien) - Dämonenschädel (diesen findet ihr am Pentagramm, an dem ihr den Dämonen beschwören müsst).

Kehrt nun also zurück auf euer Schiff und lasst euch jetzt auf die Insel des Avatars bringen (beachtet, dass ihr zuvor die oben genannten Zutaten besorgen müsst, insofern sich diese noch nicht in eurem Besitz befinden).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Insel des Avatar

Betretet am Zielort angelangt den Steg und folgt diesem und dem nachfolgenden Pfad geradeaus. Haltet euch dabei südlich und auf dem Boden (steigt nicht auf einen Hügel hinauf). Ihr gelangt so nach ein paar Metern auf eine Lichtung, in deren Mitte sich das rote Pentagramm befindet. Findet gleich neben dem Pentagramm den Dämonenkopf, der auf einem Holzstab steckt.

Nehmt diesen Kopf an euch und legt nun die benötigten Zutaten (siehe oben) auf dem Pentagramm ab. Ist dies geschehen, entzündet die rote Kerze, woraufhin ihr euch im Abgrund wiederfindet (vorausgesetzt, ihr habt die richtigen Zutaten benutzt).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Ultima 9 - Ascension: Der Abgrund / Terfin / Das Ende

Zurück zu: Komplettlösung Ultima 9 - Ascension: Yew / Wrong / Terfin / Trinsic / Shame

Seite 1: Komplettlösung Ultima 9 - Ascension
Übersicht: alle Komplettlösungen

Ultima 9 - Ascension

Ultima 9 - Ascension

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ultima 9 - Ascension (Übersicht)

beobachten  (?