Mt. Terroir:: Komplettlösung Musashi - Samurai Legend

Mt. Terroir:

Am Anfang befindet sich direkt hinter euch eine Truhe. Folgt dann dem Weg. Wenn ihr eine Feuermauer seht, könnt ihr diese mit der Spezialtechnik des Sword of Water löschen. Irgendwann kommt ihr an einen Lava See an dem ihr links und rechts vorbei könnt. Davor gibt es nen gelben Ninja von dem ihr eine neue nette Technik erlernt.

Rennt dann einen der beiden Wege entlang und dort, wo sich die Wege wieder vereinen (also hinter dem Lava See) seht ihr einen Container und links davon eine Feuerwand. Hinter ihr befindet sich eine Truhe. Kehrt dann zum Lava See zurück und nehmt den Weg im Westen. Dort könnt ihr an einer Stelle runter nach Westen auf die andere Seite springen.

Hier erwartet euch ein neuer Roboter von dem ihr eine extrem nützliche Technik erlernen könnt. Mit dieser lauft ihr Richtung Norden und vorbei an 2 Ninjas. Springt dann von dort auf die nächste Plattform. Von hier aus könnt ihr runter nach NO springen um an eine Truhe mit Geld zu kommen.

Kehrt dann wieder zur Plattform zurück und springt nach NW. Folgt dem Weg hoch und überquert wieder eine tiefe Schlucht. Rennt an die Spitze des Felsen und folgt den Weg in Richtung Norden. Bald solltet ihr schon auf der nächsten Karte sein. Rennt nach Norden an den Qualmspeihern vorbei und rechts hoch.

Von dort aus könnt ihr auf die anderen Seite über die Schlucht, durch die ihr gerade mit den Qualmspeiher gerannt seid, springen. Dort findet ihr eine Feuerfontaine, die ihr mit dem Sword of Water in Stein verwandelt und mit einem Doppelsprung die obere Klippe erreicht. Nun gibt es eine Gabelung.

Geht den Weg nach Osten (also der südlichere der beiden Wege) und lasst euch am Ende fallen. Vor euch werdet ihr einen "Lavafall" sehen. Rennt dann also nach rechts und folgt den ganze Weg, der euch dann auch nach oben an einem riesigen Lavasee führt. Am Ende des Weges findet ihr einen verkohlten Felsen.

Zerstört diesen mit dem Sword of Earth und holt die Truhe dahinter. Rennt dann den ganzen Weg zurück bis ihr an eine weitere Feuerfontaine ankommt. Benutzt sie wieder als Plattform und ihr kommt wieder oben an. Bei der Gabelung an die ihr durch die erste Feuerfontaine angekommen seid, geht ihr nun nach Norden.

Rennt den Weg entlang bis ihr wieder den riesigen Lavasee mit Plattformen seht. Bevor ihr dort hin rennt könnt ihr im Westen eine weitere Truhe holen. Springt dann über die Plattformen bis zu einer blauen Kugel mit Hosomaki drin. Dann zurück zu den Plattformen und den neuen Weg entlang.

Ihr erreicht den nächsten Bildschirm. Vor euch befindet sich ein kleiner Lavateich in dem ein Feuersalamander schwimmt. Wenn dieser euch angreift solltet ihr ihn unbedingt mit den Wasserbällen des Sword of Water besiegen, statt mit normalen Schlägen. Rennt rechts hoch und bei der Gabelung nach Süden um eine Truhe zu öffnen.

Nun an der Gabelung Richtung Norden und über den Lavastrom. Der Weg ist nun ziemlich eindeutig hat aber paar knifflige Aufgaben. Um nämlich am Lavafall vorbeizukommen müsst ihr warten bis eine Plattform von oben herab runterfällt um diese schnell als Brücke zu benutzen bevor diese wieder unten landet.

Dies müsst ihr eine Ebene höhe noch mal machen und danach noch mal über einen Lava Strom. Auf der anderen Seite wartet ihr wieder auf 2 Plattformen und springt auf die andere Seite. Folgt dem Weg weiterhin und ihr findet den Durchgang zum nächsten Bereich. Daneben ist außerdem noch eine Truhe.

Nun seid ihr im Inneren des Vulkans. An der ersten Gabelung könnt ihr rechts um, um ein paar Container zu zerschlagen. Dann nehmt ihr aber den anderen Weg, der euch zu einem Lavasee führt. Benutzt dort die Spezialttacke des Sword of Earth um eine Felsen in die Lava fallen zu lassen.

So erreicht ihr die Plattform in der Mitte und wiederholt den Vorgang. An der nächsten Gabelung geht ihr nach Süden und bei der nächste nach Norden um einen Mystic aus der blauen Kugel zu befreien und zwei Schätze abzustauben. Kehrt wieder zur Gabelung zurück und geht weiter bis ihr an 2 Container kommt.

Nachdem ihr den Inhalt geholt habt kehrt ihr den ganze Weg bis zu der Gabelung nach dem Lavasee zurück und nehmt den Weg, den ihr noch nicht gegangen seid. Nun müsst ihr vorsichtig sein. Wenn ihr nicht schnell genug seid und genügend springt dann fallt ihr zusammen mit dem Boden in die heiße Lava.

Seid ihr aber flink genug, dann erreicht ihr die andere Seite und schließlich auch eine Schlucht mit 2 Feuerfonteinen auf deren Spitze Steinplatten liegen. Springt auf den südlicheren und der andere geht hoch. Mit den Wasserbällen des Sword of Water lasst ihr das Feuer zu Stein werden. Springt nun dort auf die Plattform und von dort aus nach oben.

Hier findet ihr eine Schatztruhe. Kehrt zurück zu den beiden Feuerfonteinen und macht das gleiche wie vorher nur mit der jeweils anderen Plattform. Ihr erreicht einen Checkpoint und den Ausgang aus dem Inneren. Nun folgt mit Abstand der nervigste Teil des Spiels. Wieso? Weil in dem folgenden Gebiet direkt zwei der nervigsten Gegnerarten des Spiels auftauchen.

Da es immer nur einen Weg gibt, beschreibe ich also nur wie ihr am besten mit den Gegner fertig werdet. Eine der zwei nervigen Gegnerarten ist eine Krabbe mit einem seltsamen Panzer. Wenn diese auf euch zu rennt könnt ihr sie nicht einmal mit einem Angriff blocken. Außerdem versteckt sie sich nach jeden Angriff für längere Zeit unter ihren Panzer.

An diesen Gegner solltet ihr am besten vorbeilaufen und gar nicht erst versuche zu kämpfen. Außerdem sind die zig kleinen Schwarzen Ballgegner sehr nervig. Diese tauchen nur in riesigen Gruppen auf und laufen von euch weg. Wenn ihr es aber am wenigstens erwartet greifen sie euch an und zwar in Massen.

Für diese kleinen Viecher empfehle ich Maelstrom. Dieser tötet den ganzen Haufen auf einmal, wenn ihr ihn mitten in der Gruppe ausführt. Wenn ihr unterwegs einen Steinblock findet, nehmt Ihn mit! Denn ihr werden Ihn immer für das Überwinden eines Abhanges brauchen. Am Ende des langen Wege erreicht ihr den nächsten Bildschirm.

Diese Karte ich wirklich vollgepackt mit Gegner. Entweder ihr kämpft euch rechts oder links hoch oder ihr rennt einfach durch. Ein Tipp: Wenn ihr euch entscheidet nach oben durch zurennen, dann würde ich auf den Weg jeden Gegner einmal mit dem Schwert treffen damit er keinen Angriff auf euch startet.

Wenn ihr den rechten Weg genommen habt, seid ihr an einer Truhe vorbeigekommen, die ihr öffnen könnt. Unterwegs findet ihr schließlich ein Geländer, dass zu der rosa Kugel im Zentrum führt. Folgt diesen und ihr findet einen der zwei Zwillinge. Zusammen mit ihr müsst ihr euch nach unten durchkämpfen.

Falls eure HP nicht voll sind und ihr keine Heilitems mehr habt, dann tötet die Gegner auf den Weg, denn unten erwarten euch eine Menge Gegner auf einmal, die euch massig HP ziehen werden. Ihr solltet also genug haben, wenn ihr auf sie trefft.

Falls ihr unten getroffen werdet (was sehr wahrscheinlich ist) dann benutzt ohne zögern Maelstrom, hebt schnell die Jungfrau auf und rennt weiter zum Ausgang. Versucht am besten gar nicht zu kämpfen! Vor dem Ausgang ist ein Teleporter nach Antheum. Damit wäre diese Etappe abgeschlossen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Antheum:

Nach dem Gespräch in der Akademie müsst ihr erst mal zum Apraiser um das Item Huge Gloves zu untersuchen. Ihr erhaltet so das Artefakt Gecko Gloves mit dem ihr an bestimmten Wänden hochklettern könnt. Geht nun zurück zur Akademie und sprecht mit Mirabo. Nun gehts zum Nebilum Tower.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nebilum Tower:

Kämpft euch nun wieder über die Plattformen zum Turm durch. Auf der zweiten Plattform trefft ihr auf einen grünen Gegner von dem ihr eine neue Technik erlernen könnt. Im Turm drinnen funktionieren nun die Aufzüge nicht mehr aber dafür sind ein paar Leitern nach unten geöffnet worden.

Vom Eingang aus lauft ihr erst mal nach rechts und mit Doppelsprung über das große Rohr. Im Raum in der Mitte befindet sich nun eine Truhe. Mit dem Item im Gepäck rennt ihr aus dem Raum und springt nun über das andere Rohr. Folgt dem Weg und schenkt dem Aufzug keine Beachtung. Stattdessen müsste Irgendwann eine Leiter rechts von euch auftauchen.

Benutzt sie um unten anzugelangen. Geht im Uhrzeigersinn weiter, nehmt eine weitere Leiter nach unten, folgt den Weg weiter im Uhrzeigersinn, springt über das Wasser auf eine Plattform und öffnet eine Truhe. Springt zurück und lauft nun in die andere Richtung um am Ende des Weges an eine weitere Truhe zu gelangen.

Geht zurück zu einer Gabelung auf gleicher Ebene und folgt den Weg nach unten. Ihr werdet eine leicht bläuliche Wand sehen. Dies könnt ihr nun dank Gecko Gloves hochklettern. Bei der Gabelung klettert ihr nach oben und folgt den Weg bis ihr schließlich wieder auf festen Boden kommt.

Lauft auf diesen Geländer entlang bis zur nächsten Glaswand und besteigt diese. Nehmt bei der nächsten Gabelung wieder den oberen Weg und wenn ihr die Glaswand verlasst müsst ihr dem Geländer folgen und über die Lücke springen. Klettert erneut auf eine Glaswand vor euch. Und wieder einfach nach oben!

Wenn ihr nun das Geländer erreicht befindet sich in der nähe eine Tür. Betretet sie und rettet Maribo indem ihr die Apparatur mit einem Hieb zerstört. Zusammen müsst ihr nun zurück. Der Aufzug funktioniert auch wieder. Davor findet ihr außerdem Taleggio in einer blauen Kugel gefangen. Im Aufzug fahrt ihr in das unterste Geschoss.

Rennt zur Außenwand und dann im Uhrzeigersinn bis zur Stelle an der ihr auf eine Plattform gesprungen seid um eine Truhe zu öffnen. Die Tür in der nähe lässt sich öffnen und ihr findet die Prinzessin. Nach einer Sequenz landet ihr automatisch in Antheum.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Antheum:

Nach der Sequenz müsst ihr in das 3. Stockwerk zur Akademie um mit den Zwillingen zu reden. Danach könnt ihr euch noch in der Stadt umschauen. Ihr könnt paar Sachen kaufen, z.B. die neuen Imagecards bei Taleggio. Ihr könnt zum Schmieden um euer Katana zu verstärken oder zur Arena um eine paar Kämpfe zu bestreiten und Preise zu bekommen.

Proviant ist außerdem auch ganz wichtig. Wenn ihr dann auch noch geruht und gespeichert habt, dann seid ihr fit für Mt. Terroir, Besuch Nr. 2.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mt. Terroir:

Bevor ihr euch Richtung Boss vorkämpft könnt ihr noch ein paar Schätze oben auf Mt. Terroir holen. Rennt zu der Stelle wo die 2. Gruppe von den schwarzen kleinen Gegner ist. Dort gib es eine lila Wand, die ihr mit den Gecko Gloves erklimmen könnt. Schnappt euch oben die 2 Truhen und rennt zurück statt den Teleporter zu nehmen.

Ihr müsst jetzt nämlich zu der Karte mit dem Lavafall, wo ihr durch das Hüpfen der schwimmenden Felsen vorbei musstet. Ganz unten war vorher noch eine Durchgang der durch eine lilane Mauer versperrt war. Dieser ist jetzt frei. Betretet Ihn und ihr findet euch in einer Höhle wieder.

Folgt den Weg bis zu einer Gabelung. Geht nach W bis zur nächste Weggabelung. Den Trick mit den Plattformen kennt ihr bereits. Springt auf die nördliche drauf und kühlt die andere ab. Springt dann auf diese und per Doppelsprung nach oben. Am Ende des Weges gibt es zwei Truhen. Wenn ihr euch diese geholt habt kehrt zu den Plattformen zurück und nehm den Weg nach Norden.

Geht nach Westen um eine Truhe zu öffnen und dann zurück nach Osten und per Gecko Gloves die Wand hoch. Bei der nächsten Gabelung geht ihr nach Osten, zerschmettert die blaue Kugel und benutzt den Checkpoint. Geht aber noch nicht durch den Durchgang vor euch.

Geht erst einmal bei der Gabelung vorher nach Süden und folgt den ganzen langen Weg bis ihr schließlich auf der vorherigen Map seid (Unterwegs bei der Gabelung nach Norden um ne Truhe zu holen). Diesmal aber unter dem Lavafall. Schießt paar Wasserbälle auf die Fontainen vor euch und holt euch den Schatz in der Truhe.

Nun kehrt ihr wieder zu dem Checkpoint zurück und nach draußen. Der Weg über diese Karte ist ziemlich eindeutig. Passt auf, dass ihr nicht von den fallenden Gesteinsbrocken getroffen werdet. Unterwegs trefft ihr auf 3 unterschiedlich hohen Feuerfonteinen, die ihr auf gewohnte Art und Weise als Plattformen benutzt in dem ihr sie mit Wasserbällen abkühlt.

Am Ende des Weges erreicht ihr die nächste Karte. Achtet auf die Feuerbögen, die über die Klippe zischen. Unterwegs holt ihr euch eine Truhe und zerstört eine blaue Kugel auf einer eigenen Plattform. Ansonsten ist der Weg ziemlich einfach. Auf der nächsten Karte erwartet euch der Boss.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Musashi - Samurai Legend: 5. Boss Kampf: Moltan (Grad: Mittel) / Antheum: / Kapitel 4: Dschungel Abenteuer / Picodon Jungle: / 6. Boss Kampf: Crimson Gorger (Grad: Mittel)

Zurück zu: Komplettlösung Musashi - Samurai Legend: Wellspring Woods: / Roquefort Mine: / 4. Boss Kampf: Kraken (Grad: Leicht) / Antheum: / Kapitel 3: Die heißen Zwillinge

Seite 1: Komplettlösung Musashi - Samurai Legend
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Musashi - Samurai Legend (2 Themen)

Musashi - Samurai Legend

Musashi - Samurai Legend

Letzte Inhalte zum Spiel

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Musashi - Samurai Legend (Übersicht)

beobachten  (?