FF X: Seymor

Seymor

von: Firedragongirl / 06.08.2006 um 19:08

Wenn ihr beim ‚zweiten’ Seymor seid, wendet folgende Taktik an: Yuna sollte am Anfang des Kampfes schon auf alle Charakter ‚Reflect’ zaubern. So kann Seymor nicht mehr ‚Flare’, ‚Stein’ oder die Elementar-Zauber auf euch setzen. Das hat große Vorteile: Ihr könnt ihn so leicht und schnell besiegen, da alle Zauber reflektiert und auf Seymor gerichtet werden. So schafft ihr ihn ganz bestimmt!

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Guter tipp man muss nur aufpassen das die charaktere nicht sterben :) und wenn man noch nicht reflek hat kann man auf der brücke SEHR gut trainieren

28. Juli 2014 um 01:11 von Blader44 melden

Sehr gut :) Befolgt man diesen Tipp, ist Seymr kein Problem. Aber noch zu erwähnen ist, dass man nach der Anwendung von Reflek, sich nicht mehr mit Heilzaubern heilen kann. Diese werden ebenfalls reflektiert.
@(sascha)f13: Wenn du bis zu dem Zeitpunkt noch kein Reflek beherrschst, bist du definitiv unterlevelt.

20. Juli 2014 um 20:51 von ElJuanDeLaCruz melden

Und wenn ich kein Reflect habe???

17. Januar 2010 um 17:51 von (Sascha)F13 melden


Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Biran und Yenke

von: DarkSideofThink / 06.08.2006 um 19:12

Wenn ihr gegen Biran und Yenke kämpfen müsst, könnt ihr den Wanderreif (Reisereif) mit 10% HP nehmen, den ihr mit ‚Hitzewall’ ausgerüstet habt. Als Waffe könnt ihr den Glühspeer benutzen und ihn mit Angriff +3% (oder 5%) und +10% Z-Angriff ausrüsten.

Wenn ihr kämpft, solltet ihr erst Yenke besiegen, denn er kann sonst mit ‚Himmelswind’ Biran heilen. Ihr könnt sehr viele Techniken von den beiden lernen und das Tollste ist: Klaut eine Technik und eure Ekstaseleiste ist voll! Schlagt Yenke mit Subvita, denn wenn die beiden nebeneinander stehen, schützt Biran Yenke. Wenn sie sich durch ‚Tackle’ getrennt haben, könnt ihr Yenke auch so angreifen.

Habt ihr Yenke besiegt, setzt Biran ‚Tobsucht’ ein. Nun müsst ihr aufpassen, denn er zieht dadurch mehr ab. Wenn ihr von Biran ‚Totalabwehr’ gelernt habt, setzt diese ein, denn dadurch bekommt ihr auch ‚Protes’. Ansonsten gilt nur noch: Heilen (Hi-Potion oder X-Potion) und Angreifen! ‚Subvita’ oder ‚Dragonik’ als Heilung zu benutzen lohnt nicht.

Wenn ihr beide besiegt habt, dürft ihr weiter und erhaltet Rück-Sphäroiden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der letzte Gegner

von: DarkRiku / 06.08.2006 um 19:21

Nachdem ihr gegen die Braska Bestia gewonnen habt, könnt ihr nicht mehr speichern – ihr könnt aber auch nicht sterben, denn alle Personen sind im ‚Schutzengel’-Zustand. Es ist also im Prinzip egal, wie ihr kämpft.

Erst müsst ihr alle Bestia, die ihr habt, vernichten, denn Yu-Yevon ergreift Besitz von ihnen. Danach geht es richtig los: Ihr müsst gegen Yu-Yevon kämpfen! Dieser hat mehr als genug HP. Ihr müsst ihn in den Zombie-Zustand setzten, was ihr nur könnt, wenn ihr im Sphärobrett (egal welches) diese Attacke erlernt habt. Dann solltet ihr Items benutzen, die ihr aber nur zum Heilen benutzen könnt, oder Weißmagie Engel und dergleichen. Danach seht ihr das Ende.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Und du weist es weil du das gemacht hast ? Also bist du was ?? xDD

20. Juli 2014 um 05:08 von MilkaSahne melden

Falls alle Kämpfer versteinert werden hatt man verloren (allerdings müsste man das selber machen und wenn jemand sowas macht dann ist er dumm)

26. Juli 2009 um 02:58 von The_Dark_Shadow melden


Endgegner -Sin-

von: Pekovic / 13.07.2007 um 16:11

Bei fast allen wird Sin immer so schwer beschrieben, obwohl er super leicht ist!

Tipp:

Ihr braucht nicht alle Charaktere auf Ekstase zu bringen, es reicht wenn Yuna mit Schwarzmagie schon 5.000 abzieht, mehr ist zwar besser aber das reicht. Valfaris sollte schon mit seiner Ekstasefähigkeit Laserstrahl (besser Solar-Strahl) min. 30.000 abziehen. Behemut sollte min. 25.000 mit seiner E. Fähigkeit abziehen, wenn nicht schämt euch.

Strategie:

Setzt mit Tidus Hastga auf die Gruppe ein Auron schadet ihm dann mit Geistbrecher und Yuna beschwört Valfaris und Behemut, dann setzen die beiden ihre E. Fähigkeit ein und das war es.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Schlechte Strategie! Bestias brauchen nach ihrer Extase viel Zeit zur Erholung und dieser Kampf ist ein Kampf gegen die Zeit! Besser: Setzt ein Dreigestirn ein um den MP-Verbrauch auf 0 zu setzen. Zu Beginn ist Rikkus 'Infusion' pflicht. Dannlasst Yuna pausenlos mit Sanctus angreifen und Lulu Hades-Magie mit Flare oder noch besser Ultima anwenden. Eine Bestia sollte nur eingesetzt werden um Sin den Rest zu geben - dann aber eher Anima oder das Magus Trio.

24. Februar 2015 um 12:29 von Stecked_Deck melden

Valfaris ist meistens schwächer als Bahamut da bei Bahamut der angriff wert schneller steigt.

26. Juli 2009 um 03:00 von The_Dark_Shadow melden


Braska's Final Aeon leicht gemacht!

von: AllyG / 13.07.2007 um 16:13

Wenn ihr gegen Braska's Aeon Jekkt antreten müsst, dann ist das gar nicht so schwer. Alles was ihr braucht sind Tidus, Wakka, Auron, Yuna und das Magus-Trio im Ekstase Modus und die voll aufgepowerten Solaris-Waffen für die drei. Dazu muss Wakka die Ekstase-Technik "Angriffs-T", Tidus die Ekstase-Tech "Blitzballgott" und Auron "Suppresion" (auf jeden Fall die dritte von vier)beherrschen. Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn für diese Personen (außer natürlich die Aeons) jeweils eine Rüstung mit Zombie-Schutz hättet, da Jekkt in seiner 2. Form Zombie-Schläge anwendet.

  1. Form: Ihr startet mit Auron, Wakka und Tidus. Mit Tidus lasst ihr Hastga auf eure Truppe sprechen. Danach müsste Auron dran sein, mit dem ihr dann die Ekstase "Suppresion" ausführt. (Übrigens beziehen sich meine Angaben daruf, dass ihr alle Ekstasen mit "Super" macht). Jetzt mit Wakka den "Angriffs-T". Durch Hastga dürfte Tidus nun noch einmal an der Reihe sein, mit dem ihr dann Blitzballgott ausführt. Das war's dann mit der 1. Form.
  2. Form: Jekkt hat sich jetzt ein Schwert aus seinem Bauch gezogen und kann mit jedem Schlag eure Charakter zu Zombies machen, deswegen die Zombie-Rüstung. Nach ein paar schlägen von Jekkt tauscht ihr Yuna ein und beschwört mit Meisterruf das im Ekstasemodus befindliche "Magus-Trio". Führt nun zweimal hintereinander deren Ekstase aus. Das zieht Jekkt über 3/4 seiner Lebenseinergie ab, wenn es ihn nicht so gar schon vernichtet. Falls dies nicht der Fall sein sollte, haut einfach noch mal mit ein paar Attacken drauf oder setzt Lulu's Ekstase ein.

Et voila! Jekkt is weg.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

guter tipp aber wie bekommt man die solaris waffen von denen?

06. Mai 2014 um 12:40 von monsterhunterfan102 melden


Weiter mit: FF X - Kampf gegen Endgegner / spezielle Gegner: Evrae Efyre Efrey / Braskas Bestia leicht gemacht / Der schwarze Yojinbo: Wie besiegt man ihn? / Die erste Hilfe für schwarze Bestia / Hilfe beim Schwarzen Jojinbo

Zurück zu: FF X - Kampf gegen Endgegner / spezielle Gegner: Flugschiff / Efrye / Jekkt in 3-5 Schläge töten / Bombardiert Yunaleska / Endgegner / Leichteres Besiegen eines End-Bosses

Seite 1: FF X - Kampf gegen Endgegner / spezielle Gegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?