Das Ritual des Wolfsbringers: Komplettlösung Elder Scrolls 3 - Bloodmoon

Ihr seid nun im inneren Ring. Hier trefft Ihr auf Tharsten Herzfang. Auch er bietet Euch an, Euch zu unterstützen. Ihr solltet auch hier annehmen. Es gibt nur einen Weg durch diesen Bereich, also folgt ihm. Auf dem Weg findet Ihr wieder eine Holzkiste, sie ist allerdings leer. Tharsten sagt nun, dass er gegen Hircine kämpfen will und Ihr nun sterben müsst. Er erzählt, dass er Hircines Ring besitzt, mit dem er sein Leben auf viele hundert Jahre verlängert hat. Er verwandelt sich in einen Werwolf und greift Euch an. Tötet Ihn und Hircines Ring wandert in Euer Inventar. Mit dem Ring könnt Ihr Euch jederzeit für 12 Stunden in einen Werwolf verwandeln. Falls Ihr Tharsten nicht töten wollt, muss ich Euch enttäuschen. Auch wenn Ihr die Kiste nicht untersucht, Tharsten wird Euch spätestens beim Portal angreifen. Außerdem besitzt er den Schlüssel für Euer Weiterkommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ihr seid nun in den Jagdmann-Hallen. Hier wartet nur ein einziger Gegner auf Euch, nämlich der Eisriese Karstaag. Der Kampf gegen ihn ist in etwa so schwer, wie zu ihm zu kommen. Er hat einen Schutz gegen Zauber und mittelmäßige Angriffsstärke. Er kommt übrigens nicht in den Bereich hinter dem letzten Portal. Wenn Ihr geschwächt seid, zieht Euch dorthin zurück. Nach dem Tod des Riesen erscheint Hircine wieder. Da Ihr als Einziger übrig seid, wird Euch die Ehre zuteil, seine Beute zu sein. Da es kein fairer Kampf wäre, wenn Ihr ihm in seiner ganzen Pracht gegenübertreten würdet, müsst Ihr wählen, gegen welche Inkarnation Ihr kämpfen wollt. Wählt Stärke, kämpft Ihr gegen einen Bären, bei Schnelligkeit gegen einen Wolf und bei List gegen eine kleinere Form von Hircine, die Euch mit seinem Speer lähmen kann. Am einfachsten ist der Kampf gegen den Wolf, da man sich während des Kampfes sowieso kaum bewegt und seine Geschwindigkeit nicht zu tragen kommt. Den Bär könnt Ihr auch leicht besiegen, wenn Ihr wieder in den Bereich hinter dem Portal bleibt und von dort aus angreift, wo er nicht hin kann. Ist Hircines Inkarnation besiegt, nehmt Eure Belohnung und den Schlüssel von der Leiche und schreitet durch das Portal. Der Mortrag-Gletscher bricht in sich zusammen und Ihr hört einen Wutschrei von Hircine. Der Jäger wurde besiegt, aber er wird in der nächsten Ära wiederkommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wenn Ihr als Skaal gekämpft habt, ist damit der Hauptquest abgeschlossen. Für Werwölfe gibt es nun noch die Möglichkeit, sich von der Lykanthropie (Werwolfskrankheit), heilen zu lassen, da Ihr Euch nun jederzeit mit Hircines Ring in einen Werwolf verwandeln könnt. Sprecht dazu einfach auf Solstheim jemanden auf die neuesten Gerüchte an oder lest die Notiz vor dem Schiff bei der Eisfalter-Festung. Ihr erfahrt dadurch, dass ein großer Rabe am Altar von Thrond gesichtet wurde. Wandert dorthin, er befindet sich genau westlich vom Fjalding-See.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Ritual des Wolfsbringers

Am Felsthron wartet tatsächlich schon ein großer Rabe. Wenn Ihr Euch ihm nähert, spricht er Euch automatisch an und bietet dir an, dich von deiner Lykanthropie zu heilen. Stimmt zu und der Rabe teleportiert Euch in eine düstere Höhle und verwandelt sich in eine Hexe. Sie stellt sich als Ettiene von Glenmoril Wyrd vor. Nun müsst Ihr mit ihren Schwestern sprechen, zuerst mit Fallaise, dann mit Isobel von Glenmoril. Ihr erfahrt, dass sie für die Heilung die Blüten einer Wolfsblume und reife Belladonna-Beeren brauchen. Die Blüten der Wolfsblume findet man nur auf dem Gipfel des Hvitkald-Gipfel. Er ist leicht zu finden, wenn Ihr vom Altar von Thrond aus nach Süden auf die Bergkette steigt und ihr dann nach Westen folgt. Fliegt dann noch mit dem Levitationstrank über das kleine Tal und Ihr findet die Blume. Reife Belladonna-Beeren findet Ihr vor Hügelgräbern oder bei den Leichen von Zweiglingen. Bringt die Zutaten zu den Schwestern und redet wieder mit Ettiene. Nun befiehlt sie Euch zum Altar von Thrond zu reisen, wo sie auf Euch warten wird. Sie hat mittlerweile eine Nordjungfrau „besorgt“ und auf den Altar gelegt. Ihr müsst sie nun töten und Ihr Herz herausnehmen. Gebt es Ettiene, sie lehrt den Trank darüber und gibt Euch das Herz zurück. Setzt nun das Herz wieder ein, dadurch erwacht die Jungfrau wieder zum Leben und hat Eure Werwolfskrankheit absorbiert. Tötet nun den Werwolf und Ihr seid geheilt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Alternativ Ende

Alternativ, wenn Ihr der Jungfrau nichts tun wollt, oder Ihr Euch vor den Hexen in einen Werwolf verwandelt habt und sie Euch angreifen, könnt Ihr auch Ettiene töten. Sie hat eine Schriftrolle bei sich, in der steht, dass sich eine Spruchrolle gegen die Werwolfskrankheit in einem ausgehöhlten Eiszapfen in der düsteren Höhle befindet. Wenn Ihr diese Schriftrolle lest, seid Ihr sofort geheilt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Elder Scrolls 3 - Bloodmoon: Das Totem der Klauen und Fänge/ Traum von Hircine / Der Ristaag/ Störe die Skaal-Jagd / Die Burg Karstaag/ Die Belagerung der Burg Karstaa / Hircines Jagd

Seite 1: Komplettlösung Elder Scrolls 3 - Bloodmoon
Übersicht: alle Komplettlösungen

Elder Scrolls 3 - Bloodmoon

The Elder Scrolls 3 - Bloodmoon

Letzte Inhalte zum Spiel

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Elder Scrolls 3 - Bloodmoon (Übersicht)

beobachten  (?