27: Macromanager: Komplettlösung Afterlife

27: Macromanager

Je mehr sich das Jenseits mit Gebäuden und Seelen füllt, desto schwieriger wird die Verwaltung. Der Macromanager ist ein geeignetes Hilfsmittel, um einen Teil der aufwendigen Einstellungsarbeiten zu delegieren. Jedes (!) einzelne Gebäude auf den Schicksalszonen muß nämlich an die darin untergebrachten Seelen angepaßt werden. So widmen sich permanente Seelen, deren Glaube auf ein ewiges Verweilen im Jenseits ausgerichtet ist, bevorzugt dem Bereich ‘Forschung & Entwicklung’, während diejenigen Seelen, die eines Tages wieder in ein irdisches Leben zurückkehren, der kurzweiligeren ‘Produktion’ nachgehen. Mit dem Schieberegler, der im Infofenster des jeweiligen Gebäudes aufgerufen werden kann, wird die Balance zwischen ‘Produktion’ und ‘Forschung & Entwicklung’ an die Seelenverteilung angepaßt. Die Farbe der Hintergrundfläche variiert zwischen weiß und dunkelgrau, je nach Einstellung - je heller die Farbe, desto besser ist die Einstellung an die Bedürfnisse angepaßt. Da die Belegung der Gebäude im Laufe der Zeit schwankt, wird ein regelmäßiges Nachregulieren erforderlich, das sehr zeitaufwendig werden kann. Der Macromanager bietet nun die Möglichkeit, diese Tätigkeit automatisch vornehmen zu lassen, was allerdings eine sehr kostspielige Arbeitserleichterung ist. Je dichter das Jenseits bebaut ist, desto teurer wird dieser Dienst. Der aktuelle Preis wird unten in der Dialogbox angezeigt. Ebenso können über den Macromanager ausgewählte Gebäude in ihrem augenblicklichen Entwicklungsstand versiegelt werden. Sollte etwa wegen eines unvorhersehbaren Umstandes die Belegung eines Gebäudes plötzlich drastisch sinken, führt das nicht zu einer Rückstufung des Entwicklungsgrades, sofern das Gebäude versiegelt worden ist. Allerdings verhindert die Versiegelung auch eine Weiterentwicklung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


28: Kartenansicht

Die Kartenansicht bietet acht verschiedene Darstellungen von Himmel oder Hölle, mit denen diverse Einstellungen überprüft werden können, wodurch eventuelle Mißstände aufgedeckt werden. Hier finden sich unter anderem Informationen über die Verteilung von permanenten und temporären Seelen, die Effizienz der Schicksalszonen oder die Kapazitäten der Gebäude. Zwei der Funktionen sind besonders wichtig: Über die Schaltfläche Schwingungen (Vibes) wird schnell ersichtlich, wo sich Zentren unerwünschter negativer Schwingungen befinden. Mit Hilfe dieses Wissens lassen sich leichter Gegenmaßnahmen in die Wege leiten, etwa der Aufbau von Gebäuden mit günstigen Schwingungen oder notfalls der Abriß der negativ ausstrahlenden Gebäude und anschließender Neubau an einer günstigeren Stelle. Der Schalter Unendlichkeit (Ad Infinitum Charge) informiert darüber, ob genügend Absauger installiert sind, um die Gebäude mit Energie zu versorgen. Der Standort der Sauger hat keinen Einfluß auf die Verteilung der Energie, sondern nur auf ihre Menge.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


29: Jasper und Aria:

Jasper und Aria sind die beiden Berater des Jenseits-Managers. Es ist überaus wichtig, sie regelmäßig zu konsultieren, da den beiden auch Dinge auffallen, die dem bloßen Auge verborgen bleiben, zum Beispiel, daß bestimmte Glaubensrichtungen auf dem Planeten unterrepräsentiert sind. Die beiden sind ebenfalls für die Tutorien zuständig, die in das Spiel integriert sind und in die grundlegenden Funktionen einführen. Es kann an dieser Stelle nur noch einmal empfohlen werden, sich über dieses freundliche Angebot mit dem Spiel vertraut zu machen. Jasper ist für die Hölle zuständig und dementsprechend ein ziemlich boshafter Berater, der großen Spaß daran findet, dem Jenseits-Manager seine Fehler vorzuhalten. Er schreckt dabei auch nicht vor Beschimpfungen zurück. Trotz seiner ungehobelten Art gibt er aber auch nützliche Hinweise darauf, was in der Hölle zu verbessern ist. Aria ist die Beraterin in Himmelsangelegenheiten und bemüht sich ihrer Position entsprechend um einen etwas gepflegteren Umgangston. Allerdings führt das auch dazu, daß sie die anliegenden Probleme nicht mit der boshaften Direktheit Jaspers anspricht, sondern lieber etwas um den heißen Brei herum redet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


30: Nahansicht

In der Nahansicht kann die ausgewählte Struktur in allen Einzelheiten unter die Lupe genommen werden. Neben der Abbildung des Gebäudes und einem erklärenden Text gibt es Schaltflächen zur Anzeige des aktuellen Gebäudestatus’ und den wichtigen Schieberegler, um das Gebäude auszubalancieren. Solange nicht genug Gewinn erwirtschaftet wird, um den Macromanager mit seiner ‘Auto Balance’-Funktion bezahlen zu können, ist dieses Einstellungsfenster ein sehr häufig frequentierter Ort. Der Balanceregler dient wie schon erwähnt dazu, das Angebot des Gebäudes auf die Einwohner abzustimmen. Wenn die Verteilung richtig ist, wird der Regler weiß hinterlegt. Es ist wichtig, daß ein Gebäude gut ausbalanciert ist, da es sonst negative Schwingungen aussendet und sich langsamer und weniger entwickelt. Im Statusfenster finden sich die aktuellen Informationen zum Stand der Entwicklung sowie zur Straßenanbindung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


31 + 32: Hölle und Himmel abflachen

Mit dieser Option werden die Zonen in Himmel oder Hölle abgeflacht, also die isometrischen Bauten ‘versteckt’, so daß nur noch die Straßen, einige wenige Gebäude und die farbigen Flächen der Schicksalszonen zu sehen sind. Die bessere Übersicht über die bebauten Bereiche ist bei einigen Arbeiten sehr hilfreich. Im Himmel etwa sind kurze Wege wichtig, weshalb die zur Verfügung stehenden Räume möglichst lückenlos bebaut werden sollten. Um dies zu gewähren, bietet sich die Abflachungsfunktion an. Ebenso werden schnell Lücken im Straßennetz erkennbar oder auch die Zerstörungen, die durch die ‘Bad Things’ bewirkt worden sind. Das manuelle Ausbalancieren läßt sich ebenfalls leichter bewerkstelligen, da durch die Rasterung der Zonen leicht zu erkennen ist, wieviele Gebäude darauf stehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Afterlife: 33 + 34 / 35: Übersicht / Der Spielstart / Auswahl der Karte / Himmel

Zurück zu: Komplettlösung Afterlife: 19: Haßkuppeln und Liebesdome / 20: Limbostrukturen / 21 + 22 / 23: Planetenansicht / 24 + 25 + 26

Seite 1: Komplettlösung Afterlife
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Afterlife (2 Themen)

Afterlife

Afterlife
  • Genre:
  • Plattformen: PC
  • Publisher: THQ
  • Release: 25.01.1997
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Afterlife (Übersicht)

beobachten  (?