OGame: Sicher Raiden

Allgemeines

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:44

Raiden birgt viel Potential, ist aber gefährlich, da immer etwas schief gehen kann und der Zufall eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Um jegliches Risiko zu bannen sollte man eine Strategie besitzen, wie man Fehler vermeidet! Deswegen werden hier alle großen Raider aufgerufen, den Allymitgliedern mal etwas unter die Arme zu greifen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Für den Start

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:44

Bevor der eigentliche Raid startet ist es nötig sich über das mögliche Opfer zu informieren (außer man kennt es bereits). Das ist wichtig, schließlich sollte der Gegner nicht den Top 100 angehören, wenn ihr gerademal 1005 seid, wie ich! Also informiere ich mich sogar noch vor dem spionieren über unsere Datenbank oder einfach mit entsprechenden Seiten wie www.nollex.de + Name des Gegners

über den kommenden Gegner. Hier sehe ich er über zu viel Flotte verfügt oder ob ich in der Lage bin, ihn zu plätten.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Spionageakt.

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:45

Dies ist auch ein sehr wichtiger Teil jedes Raids.

Wie der Name schon sagt spioniert die Sonde den Feindplaneten aus, gibt aber je nach Technologielevel und Anzahl andere Informationen preis! Deshalb sollte ist es vollkommen falsch jeden ausspionieren Planeten zu raiden, da unter Umständen wichtige Informationen fehlen.

Ich handhabe es immer so, dass ich eine einzige Sonde auf den Zielplaneten entsende. Meist zeigt sie mir nur die Ressis an, die auf dem Planeten verfügbar sind. Dies ist auch gleichzeitig der Indikator, ob ich weiter mache oder nicht! Lohnt sich der Angriff Ressourcentechnisch gesehen, entsende ich erneut Spionagesonden, allerdings in größerer Zahl. Denn je mehr man von diesen Sonden schickt desto "besser" wird der Technologielevel:

1 Sonde: Normaler Level

2 Sonden: Normaler Level +1

4 Sonden: Normaler Level +2

8 Sonden: normaler Level +3

16 Sonden normaler Level +4

.

.

.

usw.

Bei mir reichen meistens 4 oder 8 Sonden aus, denn ich suche mir ja keine zu guten Gegner aus. Jetzt erfahre ich nicht nur etwas über seine Ressis, sondern auch etwas über seine Flotte, Verteidigung, unter Umständen sogar seine Gebäude und sogar seine erforschten Technologien! Jetzt habe ich genug Informationen gesammelt um den nächsten Schritt zu wagen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Siegchancen berechnen

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:45

Ich kenne nun also die Daten meines Feindes. Aber was hilft mir das, wenn ich weiß, der Gegner besitzt 10 SS und 2 Gaußkanone? Klar, ich weiß ich muss mehr schicken, aber wie viel mehr muss ich schicken, dass der Kampf ohne Verluste verläuft! Reichen 30 SS oder lohnt sich der Angriff wegen zu hoher Verluste nicht? Das ist eine Angelegenheit, die sich berechnen lässt, selbst wenn die Kämpfe per Zufallsgenerator gesteuert werden. Am besten nutzt man dazu ein Simulationsprogramm wie SPEED SIM! Dieses Programm berechnet einem, wie der Kampf verlaufen könnte! Da aber wie gesagt der Zufall seine Finger im Spiel hat, stellt man lieber bis zu 9000 Simulationsrunden ein. Das bedeutet dann, der Simulator rechnet den Kampf 9000mal durch und bei diesen 9000 mal ist sicher der schlechteste Fall dabei. Diesen könnt ihr euch dann anschauen, ebenso wie die durchschnittliche Quote, den möglichen Gewinn und alles was man wissen muss! Rechnet das Programm für euch zu schlechte Ergebnisse aus, müsst ihr eure angreifende Flotte größer wählen, oder aber den Angriff gar nicht erst einleiten!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Mannn muss was downloaden!!!

11. August 2016 um 19:05 von Neeedeeeeeeeeeeeeeeeeee melden


Der Angriff

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:45

Alles ist vorbereitet, jede Chance für Verluste wurde "weggerechnet" und der Weg für den Angriff ist frei!

Also fliegt den Planeten mit dem Befehl angreifen an. Dennoch besteht weiterhin ein großes Risiko im Spiel: Der Gegner könnte on sein und die Ressis noch vor eurem Ankommen saven oder noch schlimmer, er sieht euch kommen und baut deswegen seine Verteidigung aus. Ergebnis: Der Gegner macht euch fertig und das einzige was euch der Angriff gebracht hat sind Verluste! Um das auszuschließen solltet ihr einen Sicherheitscheck durchführen!

Sendet dazu erneut so viele Sonden aus, sodass ihr jeweils seine Verteidigung und die Flotte sehen könnt. Sendet diese Sonden so ab, dass sie etwa 2 min vor Ankunft der Flotte den Bericht senden können. Jetzt seht ihr ob das Opfer untätig war oder ob es nötig ist die Flotte zurückzurufen.

Nach all diesen Maßnahmen ist das Risiko, dass etwas beim raiden schief geht minimiert! Jedoch lässt sich das immer noch nicht ausschließen!

Denn hat der Gegner eine Sensorphalanx, kann er Sekunden vor eurer Ankunft eine Flotte von einem anderen Planeten eintrudeln lassen, wogegen ihr im Prinzip machtlos seit! Es sei denn, ihr besitzt auch eines dieser Gebäude!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Warum braucht man eine sensorphalanx um ne Angreifende flotte zu überraschen ich kann auch ohne Phalanx meine flotte von nem anderen planeten sekunden vor dem Angriff eintrudeln lassen also ist das falsch. Mit sensorphalanx kann man andere scannen und somit sehen was für flottenbewegungen bei dem laufen aber Vorsicht nicht alle werden angezeigt.

28. April 2014 um 15:08 von Bapho85 melden


Weiter mit: OGame - Sicher Raiden: Die Rolle der Sensorphalanx / Raiden


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu OGame (9 Themen)

OGame

OGame
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

OGame (Übersicht)

beobachten  (?