OGame: Kriegsschiffe

Der leichte Jäger (lJ)

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:47

Leichte Jäger sind die schwächsten Schiffe im gesamten Spiel! Nur die Spionagesonden und die Solarsatelliten sind schlechter, was aber mit deren Funktonen zusammenhängt. Ein leichter Jäger hat somit die Eigenschaft, einen guten Schussfang darzustellen, was bedeutet, dass er feindliche Flotten davon abhält, wichtige Schiffe der eigenen Flotte u vernichten.

Dazu muss der lJ aber auch in großen Mengen produziert werden. Um einen effektiven Schussfang darzustellen solltet ihr mindestens 5 mal mehr Jäger besitzen wie den Rest der Flotte. Beachtet: natürlich ist nicht bei jeder Aktion ein Schussfang nötig, da er unterUmständen einen Verlust erzeugt, den ihr ohne nicht gehabt hättet.

Eine weitere positive Eigenschaft des leichten Jägers ist sein Kostenverhältnis von 3:1. Das bedeutet, der leichte Jäger kostet 3.000 Metall (Mt) und 1.000 Kristall (Kris). Weitergedacht bedeutet dies, dass dieses Schiff die günstigste Variante ist einen Mond zu erhalten. Diese entstehen nämlich aus Trümmerfeldern (TF). Die Mondentstehungschance wird dabei von der Größe des TF bestimmt, was bedeutet, je größer das TF, desto höher liegt die Chance einen Mond zu erhalten, allerdings nur bis zum maximalen Wert von 20%. Da sich herausgestellt hat, dass es weiterhin die günstigste Variante ist, sich den Mond immer mit 20% schießen zu lassen (so ist er auch am größten), wird immer versucht eine Flotte aufzubauen, die keine Ressourcen verschwendet, nachdem man sie von anderen zerstören lässt (bei sich selbst oder bei einem anderen, je nachdem wo der Mond hin soll; dieser Vorgang nennt sich Mondschießen). Da allerdings Kris wesentlich schlechter zu erwirtschaften ist als Mt, nutzt man das Schiff mit dem besten Kostenverhältnis also den leichten Jäger. 1667 dieser kleinen Flitzer erzeugen auch genau den Wert von 20% Mondentstehungschance, was bedeutet, dies ist die ideale Flotte für Mondschüsse.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Dass wußte ich jetzt nicht und ich spiele seit mehreren Jahren!!!

11. August 2016 um 18:48 von Neeedeeeeeeeeeeeeeeeeee melden


Der schwere Jäger (sJ)

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:47

Schwere Jäger sind eigentlich keine gute Investition, das sie ein sehr schlechtes Preisleistungsverhältnis bieten und obendrein auch noch ein schlechtes Kostenverhältnis. Dies führt dazu, dass sie nur selten eingesetzt werden, denn ihr einziger guter Verwendungszweck ist, wenn ihr noch keine großen Schiffe bauen könnt, aber dennoch dauernd von Kreuzerflotten angegriffen werdet. Der Preis liegt bei 6.000 Mt und 4.000 Kris.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kreuzer (Xer)

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:47

Kreuzer sind die ersten großen Schiffe die ihr bauen könnt und sie bieten hervorragende Möglichkeiten. Zu erwähnen ist vor allem das Rapid Fire (RF)von 6 gegenüber lJ, was bedeutet, dass der Kreuzer im Durchschnitt nicht nur einmal auf diese Schiffsruppe schießt, sondern 6mal pro Runde. Dies bedeutet natürlich, dass der Xer auch gegen diese Schiffsklasse eingesetzt werden sollte, denn so kann man mit recht wenig Xern eine relativ große Armada lJ beseitigen.

Erwähnenswert ist auch der Fakt, dass Kreuzer sehr schnelle Schiffe sind und damit in der lAge, Überraschungsraids zu fliegen, da das Opfer des öfteren keine Zeit mehr hat alle seine Ressourcen in Sicherheit zu bringen (saven).

Allerdings muss bedacht werden, dass Kreuzer Schiffe sind, die auch Deuterium (Deut) zum Bau brauchen, was dazu führt, dass sie auch recht teuer sind, was aber anhand der Leistungen dieses Schiffes durchaus gerechtfertigt ist! Für Miner (Leute die hauptsächlich Minen und sonst nichts bauen) ist dieses Schiff auch eine lukrative Investition des Deuts, denn diesen Rohstoff benötigen sie seltener, da er hauptsächlich als Treibstoff dient!

Preis: 20.000 Mt 7.000 Kris 2.000 Deut

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schlachtschiffe (SS)

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:47

Schlachtschiffe sind sehr mächtige Schiffe und vor der Einführung des Schlachtkreuzers, hatten sie eine gewisse Vormachtstellung innerhalb jeder Militärflotte eines Raiders inne, was nicht zuletzt am sehr guten Preis von 40.000 Mt und 20.000 Kris lag. Jetzt kosten SS nur noch 45.000 Mt und 15.000 Kris (nur noch wegen dem Kostenverhältnis). Dafür haben sie auch deutlich an Macht verloren. Nichts desto trotz, für einen Raider sind sie weiterhin unerlässlich, da diese Schiffsklasse mächtig Feuerpower besitzt (1000)! Mit ihr lassen sich Verteidigungen aushebeln und ganze Flottenverbände vernichten. Nur ihr hoher Treibstoffverbrauch ist ein kleines Ärgerniss in ihrem Konstruktionsplan, welches durch eine recht hohe Geschwindigkeit und einen relativ großen Laderaum wett gemacht wird. So gibt es nämlich die Möglichkeit, dass ein SS Angriff gar keine zusätzlichen Transporter mehr benötigt, da die Flotte eh schon genug Frachtkapazität besitzt.

Folglich lassen sich auch mit Schlachtschiffen schnelle Raids durchführen, die auch gleichzeitig mit sehr viel Ressourcen belohnt werden können.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Cool!

11. August 2016 um 18:51 von Neeedeeeeeeeeeeeeeeeeee melden


Bomber

von: OllyHart / 01.02.2007 um 11:47

Bomber sind die Ultimative Waffe gegen Verteidigung. Diese wird von ihnen geradezu ausradiert, als gäbe es sie gar nicht. Allein die Interplanetarraketen (IRaks) sind effektiver im Umgang mit den lästigen Bodengeschützen, können dafür aber nur einmal eingesetzt werden, was bei einer großen Verteidigung verdammt teuer werden kann. Hat ein Verteidiger auch noch Abfangraketen, so kann ein Irak angriff ganz schnell Millionen verschlingen. Bomber hingegen sind mehrfach nutzbar, was bedeutet, werden sie nicht geschrottet, sogar unendlich oft. Das räumt diesen bulligen Schiffen natürlich einen wichtigen Platz bei Planetenangriffen mit viel Verteidigung ein. Sie sollten neben Schussfang bei Angriffen auf richtige Verteidiger (Deffer) den Hauptanteil der Flotte ausmachen und ansonsten von SS und SK eskortiert werden, da sie dafür im Flottenkampf, den Kopf in den Sand stecken müssen. Diese sind ja wegen der Abfangmöglichkeit nie ausgeschlossen.

Genau hier liegt das Problem eines Bombers. Wie in der Realität auch sind diese Schiffe vergleichsweise Schnecken und benötigen damit um einiges länger, als andere Schiffe um ihren Zielort zu erreichen, was es dem Feind ermöglicht die Flotte frühzeitig wahrzunehmen und sich gegen den Angriff zur wehr zu setzen. Der Abfang durch schnellere Schiffe ist daher keine Seltenheit und kann bei Unachtsamkeit zu schweren Verlusten führen. Weitere Kritikpunkte sind der sehr kleine Laderaum, sodass es nicht möglich ist, mit Bombern weite Strecken zurückzulegen, ohne sie noch langsamer fliegen zu lassen oder Deuteriumtransporter mitzuschicken. Dies liegt auch an dem dennoch sehr hohen Verbrauch. Der Preis ist mit 50.000 Mt 25.000 Kris und 15.000 Deut auch nicht von schlechten Eltern und die Fähigkeit die Flotte zu verlangsemen für sichereres saven, kommt da gerade Recht, um etwas trost zu gebn.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: OGame - Kriegsschiffe: Zerstörer (Zerri) / Todesstern (RIP) / Schlachtkreuzer (SK) / Schlachtschiff


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu OGame (9 Themen)

OGame

OGame
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

OGame (Übersicht)

beobachten  (?