Mission 1: Komplettlösung Red Steel

Mission 1

Nach dem Telefongespräch den grossen Steinbogen passieren und dem felsigen Weg bis zum Fuss eines Krans folgen. Den unachtsamen Gegner mit einem Nahmkampf-Angriff ausschalten und sein Scharfschützengewehr mitnehmen. Mit letzterem nun aus dieser leicht erhöhten Position alle Gegner erledigen - einige der Bösewichte verstecken sich in den gegenüberliegenden Fenstern, oben in einem Kran oder auf dem Holzsteg links im Gelände.

Das Plateau danach über die Treppe vorne links verlassen, neben den verschlossenen Toren vorbeilaufen und auf den einen Gegner oben auf dem Kran aufpassen. Dann weiter dem Weg folgen, eine Treppe hoch gehen und den leuchtenden Schalter aktivieren. Gleich rechts vom Schalter erscheint ein Gegner, dem der Garaus gemacht wird. Die Halle durch das geöffnete Tor betreten und beim Durchqueren des kurzen Ganges die Gegner erledigen.

Am Ende des Ganges über einen Stapel Kisten die Leiter erreichen und diese hochklettern. Oben angelangt, gleich hinunter in den Raum springen, wo alle Gegner erledigt werden. Vorne links öffnet sich eine Tür, aus der ein weiterer Gegner stürmt. Diesen erledigen, dann durch die Tür gehen und dem Gang bis zu einer offenen Tür folgen - unterwegs die Munition und die schwere Weste nicht verpassen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nach dem Checkpoint die Tür öffnen, gleich nach links abbiegen und nun einfach dem Levelverlauf über alle Treppen bis ins oberste Geschoss des Raumes folgen. Dabei alle Gegner erledigen und reichlich Gebrauch von der neu erworbenen Zeitlupen-Funktion machen. Welche Treppen jeweils benutzt werden, spielt keine Rolle, Hauptsache der Weg führt ins oberste Geschoss, von wo aus man auf einen der vorbeifahrenden Müllgreifer springen kann.

Nun führt der Weg langsam, aber sicher wieder nach unten, wobei allerdings zahlreiche Gegner erledigt werden wollen. Am besten stets geduckt bleiben und nur zum Schiessen aus der Deckung hervorlugen. Wenn der Greifer schlussendlich im nächsten Raum stehen bleibt, einfach aufs Förderband springen und dessen Verlauf folgen, bis es nach rechts verlassen werden kann. Hier muss gleich ein Gegner erledigt werden, gefolgt von zwei weiteren Yakuza, die sich hinter dem höhergelegenen Gitter befinden.

Mittels eines Hebels an der Wand den giftigen Strahl deaktivieren und dann wieder zurück aufs Förderband laufen. Diesem weiterhin folgen, bis es nun nach links verlassen werden kann. Die drei Gegner eliminieren, den Schalter umlegen und wieder dem Förderband folgen. Vor den Flammen nach rechts abspringen und den auftauchenden Gegner mit ein paar beherzten Schüssen auf das nahe positionierte Rohr erledigen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Gitter an der Wand mit einem Schuss entfernen und durch den Schacht in einen kleinen Hof gelangen, wo erst einmal alle Gegner kalt gemacht und die Waffen vorne links bei der Tür aufgenommen werden. Durch diese Tür weiter in den nächsten Raum gehen - es empfiehlt sich nun, mit der Type 12-Shotgun zu arbeiten. Sobald der Raum von Feinden gesäubert wurde, die Tür auf der gegenüberliegenden Seite betreten.

Nach dem Checkpoint eine weitere Tür öffnen und gleich links hinter dem kleinen Pult die Schlüsselkarte aufnehmen. Danach links vom Eingang in Deckung gehen, zumal mehrere Gegner hereinstürmen, die natürlich allesamt aufgemischt werden - die Zeitlupenfunktion hilft wieder ungemein! Den Raum anschliessend durch die geöffnete Tür verlassen und dem Levelverlauf zu einer weiteren Tür folgen.

Hinter dieser die Schlüsselkarte benutzen um Zugang zum nächsten Bereich zu erhalten, wo ein harmloser Fabrikarbeiter den Aufenthaltsort von Ryuichi verrät. An einer Wand befindet sich ein Schalter, der eine Ladezeit aktiviert und die nächste Tür öffnet. In dieser Halle werden alle feindlich gesinnten Yakuza erledigt. Doch Vorsicht! Rohre können explodieren und ordentlich Schaden verursachen - glücklicherweise auch bei den Gegenspielern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nachdem die Schiesserei gewonnen ist, die Treppe auf der gegenüberliegenden Seite des Eingangs hoch laufen und im oberen Geschoss vorsichtig einen dünnen Balken überqueren, der auf die andere Seite der Halle führt. Während dies getan wird, tauchen noch einmal zwei Gegner auf, die am besten mit explodierenden Rohren beschäftigt werden. Auf der anderen Seite angelangt, wird ein Zeitlimit aktiviert. Nun gilt es, die Fabrik fluchtartig zu verlassen!

Den Schalter neben dem Tor umlegen und dem Levelverlauf bis zu einem Schwertkampf folgen. Da der Gegner fast ausschliesslich harte Schläge vollführt, am besten ausweichen und seine Waffe zerstören. Auch der erlernte Spezialangriff - Musashis Hammer - erweist sich als nützlich. Nach dem Kampf die Leiter an der Wand erklimmen und über die Rohre an den Wänden den Lift erreichen, in welchem ein Schalter betätigt wird. Oben angelangt, die beiden Gegner erschiessen, den Lift verlassen und vorne links in den grossen Lüftungsschacht fallen lassen.

Dem Verlauf des Schachtes folgen und die bei Gelegenheit auftauchenden Gegner erledigen. Am Ende auf das Schachtgitter zulaufen und damit die Fabrik verlassen. Den Holzsteg entlang laufen und nach dem Checkpoint rechts die kleine Halle betreten. Die Verankerungen oben an den Booten losschiessen und so die Bucht überqueren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf der andere Seite der Halle wieder an Land springen, die Treppe hoch gehen und dort Weste und Waffen mitgehen lassen. Danach das Tor betreten und nach links abbiegen. Dem Levelverlauf bis zu einer kurzen Zwischensequenz folgen und dann alle Gegner erledigen. Vorne links im Bereich findet sich dann eine kleine Leiter. Letztere hochklettern und auf der anderen Seite des Containers fallen lassen. Die Treppe nach oben gehen und nach einer weiteren kurzen Zwischensequenz eine nächste Leiter erklimmen.

Gleich oben angelangt in Deckung gehen und die Gegner vorzugsweise in Zeitlupe erledigen. Das Plateau dann über die Treppe verlassen und unten alle übriggebliebenen Feinnde mit einer Ladung Blei verabschieden. Vorne rechts den Weg zwischen den Kisten benutzen und dann durch einen der Container neben dem Gabelstapler vorbei gehen. Nach der Zwischensequenz zuerst Ryuichis Leibwächter erledigen und dann auf ihn schiessen, bis er flüchtet und ein Zeitlimit aktiviert wird.

Links im Areal schnell die Munition mitnehmen, die auftauchenden Gegner erledigen und dann über zwei Kisten auf die höhere Ebene springen. Dort die Treppe hoch rennen und Ryuichi im Schwertkampf gegenübertreten. Jetzt wird's ernst. Da Ryuichis unblockierbaren Schläge sehr schnell daherkommen, diese einfach in Kauf nehmen und stattdessen seine schwachen Angriffe mit dem Nunchuck kontern. Darauf schnell mit Musashis Hammer angreifen und mit einigen schnellen Schlägen nachsetzen - so sollte auch Ryuichi innerhalb kürzester Zeit zu Boden gehen und der Level beendet sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Red Steel: Zwischenmission 2

Zurück zu: Komplettlösung Red Steel: Akt 2 - Zwischenmission 1

Seite 1: Komplettlösung Red Steel
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Red Steel (4 Themen)

Red Steel

Red Steel spieletipps meint: Ambitioniertes Wii-Erstlingswerk, das den Erwartungen nicht gerecht wurde. Zu träge ist die Steuerung und zu lahm die Geschichte.
71

Letzte Inhalte zum Spiel

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Red Steel (Übersicht)

beobachten  (?