Dungeon Siege - Agony: Wissenswertes

Wissenswertes

von: OllyHart / 22.02.2007 um 13:01

  • Selbst wenn ihr am Limit eurer Tragekapazität seid, so bekommt ihr dennoch die Gegenstände, die NPC’s euch übergeben und dennoch übersteigt ihr euer Tragelimit nicht.
  • Bei vielen Waffen macht ihr deutlich mehr Schaden, wenn ihr die X-Taste haltet. Dieser Angriff ist jedoch meist langsamer. Triggert ihr die X-Taste, so greift ihr zwar schneller, dafür aber schwächer an.
  • Passt auf kleine Löcher im Boden auf, da diese beim Betreten eine Falle auslösen.
  • Der pinkfarbene Balken zwischen eurem Leben und Mana, ist eure Erfahrung. Ist der Balken voll, steigt ihr eine Stufe auf (Level-Up).
  • Mit der R-Taste kann man praktische Dinge machen. Zum einen kann man damit Items vergleichen und zum anderen (in Kombination mit den anderen 4 Knöpfen) mit Skills belegen.
  • Stahlzeh (der Schmied in Seehafen) hat immer wieder mal tolle Angebote (Zufallsgenerator). Schaut dort unbedingt öfters mal rein.
  • Pfeile und Bolzen brauchen nicht gekauft zu werden. Die Armbrust und der Bogen funktionieren immer ohne.
  • Der „Zaubergegel – Feuer“ vom Kampfmagier ist ideal um einen Haufen Kisten und Fässer auf einmal zu zerstören. Dies klappt sogar beim 1. Level.
  • Sobald ihr einen benötigten Level für einen Skill erreicht habt, lernt ihr ihn automatisch. Nur das steigern kostet Punkte. Ideal um die Skills „mal anzutesten“.
  • Oft müssen Quest-Items an Stellen benutzt werden, die nicht angezeigt werden oder gar schwer zu sehen sind. So müsst ihr z.B. mit einer Phiole Bäume im Dunkelwald regenerieren, die man oft nur beim genauen Hinsehen erkennt.
  • Selbst als Kampfmagier und Bogenschütze, sollte man regelmäßig Stärke skillen. Zum einen kann man dann mehr Dinge mit sich herumtragen und zum anderen bessere Klamotten anziehen. Man bedenke, dass man sehr viele verschiedene Items anziehen kann und das Maximalgewicht oft schnell erreicht ist und man nichts mehr aufnehmen kann.
  • Wenn ihr nicht weiterwisst, dann schaut in eurem Auftragsjournal rein, denn dort steht fast immer alles sehr detailliert was zu tun ist. Zum anderen bringt die Kategorie „Wissen“ sehr nützliche Informationen über Dinge wie: Orte, Personen oder Objekte.
  • Die Zahl in Klammern neben den Aufträgen zeigt das optimale Level, das man beim ausführen (zumindest) haben sollte. Ist die Zahl rot, so ist dieser Auftrag sehr schwer bis gar unmöglich.
  • Ihr könnt fix vom Fernkampf in den Nahkampf wechseln, indem ihr die linke Taste auf dem Steuerkreuz drückt. Beachtet jedoch, dass ihr zuvor eine Fern- bzw. Nahkampfwaffe als Sekundär angelegt haben müsst.
  • Den Klassenaufstieg sollte man sehr gut überdenken, da dieser endgültig und für die spätere Entwicklung ausschlaggebend ist.
  • Schaden und Schnelligkeit einer Waffe sind nicht alles. Zieht eine an und schaut in eurem Charakterbildschirm auf „Schaden pro Sek.).
  • Verwechselt nicht „Rüstung“ mit „Verteidigung“. Beides ist zwar sehr wichtig, doch sind es 2 verschiedene Attribute!
  • Oft sind Gegenstände die abgewertete Namen haben billig und bringen kaum Gold beim Händler ein. Selbst, wenn diese trotzdem sehr gut sind und farbige Schrift als Namen tragen.
  • Bedenkt, dass Tränke und Quest-Items ebenfalls euer Maximalgewicht beeinträchtigt!
  • Bei Treppen und Hügel muss man aufpassen, da man meistens sehr nahe am Gegner sein muss, um diesen attackieren zu können. Wenn man nicht aufpasst, rennt man als Fernkämpfer schnell in sein Verderben.
  • Die erste Crossfire-Tafel findet ihr, wenn ihr rechts an die toten Leute (Worldmap) vorbeilauft und dann oben links in den Wald einbiegt. Am Ende befindet sich eine Truhe mit dem Steintafelinhalt. Diese Tafeln kann man zu die beiden verrückten Professoren in Seehafen bringen und gegen coole Gegenstände eintauschen. Könnt ihr keines davon tragen, dann sucht euch das Item mit dem höchsten Level aus, denn das bringt viel Gold!
  • Solltet Ihr kein Gegenstand beim Eintauschen der Steintafel bekommen haben, obwohl diese sich nicht mehr in eurem Inventar befindet, dann sprecht den NPC erneut an und fragt ihn, welche Gegenstände er für euch hat.
  • Geht mit möglichst wenig Gegenstände eine Quest an, damit ihr möglichst viel aufnehmen könnt. Ca. 20 Gegenstände die ihr tragt und verwendet (Tränke z.B.) sind eine normale Menge.
  • Mit dem Bogen (oder der Armbrust) kann man Gegner durch Gitter angreifen, wenn man sich ganz nah an diese ran stellt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

die hälfte is gut n paar sachen kante ich scho ^^

10. Juni 2008 um 06:01 von player-cifer melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Dungeon Siege - Agony

Dungeon Siege - Throne of Agony
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dungeon Siege - Agony (Übersicht)

beobachten  (?