RumbleRace: Perfekte Einstellung für Erfurt

Perfekte Einstellung für Erfurt

von: CellDweller / 01.06.2007 um 18:32

Hier die perfekten Einstellungen für Erfurt!

Reifen:

ab 60 % Regenwarscheinlichkeit = Regenreifen

und sonst unter 25 °C = weiche Reifen

25 und mehr °C = harte Reifen

Fahrwerk: Hart

Fahrweise: Rumble

Tanken: 2 Stops wegen 190km

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Clanrennen

von: UltraSpeed / 01.06.2007 um 18:38

Mit den Rennen bekommt ihr verdamt viel Geld:

CLAN2vs2: Renndauer: 6:0:0 Std. - Startgebühren: 0 -

Preisgeld: 0 (Platz 1) - Lizenz: E - Rennen für

Clans, der Gewinnerclan erhält 3 Clanpunkte der

Verlierer 1. Gewonnen hat der Clan dessen

Gesamtzeit kleiner ist.

CLAN4vs4: Renndauer: 6:0:0 Std. - Startgebühren: 0 -

Preisgeld: 0 (Platz 1) - Lizenz: E - Rennen für

Clans, der Gewinnerclan erhält 6 Clanpunkte der

Verlierer 2. Gewonnen hat der Clan dessen

Gesamtzeit kleiner ist.

CLAN8vs8: Renndauer: 6:0:0 Std. - Startgebühren: 0 -

Preisgeld: 0 (Platz 1) - Lizenz: E - Rennen für

Clans, der Gewinnerclan erhält 12 Clanpunkte

der Verlierer 4. Gewonnen hat der Clan dessen

Gesamtzeit kleiner ist.

Casino: Renndauer: 6:0:0 Std. - Startgebühren: 1000 -

Lizenz: A - Nur für Premiumspieler mit Lizenz

A. Der Gewinner des Rennens erhält 50% der

Startgebühren, der Zweitplatzierte 20% und der

Dritte 10%.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Angelo

von: CellDweller / 04.06.2007 um 08:50

Im Schatten der Scheinwerfer Der AngeloDiFuoco

Ich habe vieles herausbekommen. Für den Kauf des Angelo’s braucht man die VIP-Lizenz und 1705000 R$. Im ungetunten Zustand erreicht er eine Geschwindigkeit von bis zu 327,27 km/h und schafft von 0 auf 100 in nur 5,21 Sekunden bei stolzen 650 PS unter der Haube. Mit 1670 kg ist das Gewicht recht niedrig. Baut man den Angelo ganz mit R$ und Coins aus bringt er es auf eine unfassbare Spitzengeschwindigkeit von 670,99 km/h und von 0 auf 100 braucht er nur 2,99 Sekunden. Das ist einfach unglaublich, aber bei 1605,5 PS unter der Haube realistisch. Die Streckeneignung des Angelo’s ist sehr gut. Doch auf den Strecken Potsdam (5), Mainz (6), Dresden (8), Magdeburg (8) und Bern (9) erweist der VIP-Wagen doch kleine bis große Mangel. Wie man sieht sind das alles Sprungstrecken. Am besten ist der Angelo auf den Strecken Zürich (17/ Teststrecke), Hamburg (17), Kiel (15) und Erfurt (15). Das Aussehen des Angelo’s ist anders als das der anderen Wagen. Besonders stechen die beiden hochgezogenen Scheinwerfer und die weit vorne angebrachten Rückspiegel ins Auge. Die Erhöhung vorne an den Seiten dient zur besseren Windschnittigkeit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Silver

von: CellDweller / 04.06.2007 um 08:51

Der Silver ist mit seinen 2090 Kilogramm ein sehr leichtes Auto im Vergleich zu seinen direkten Konkurrenten Rule77 und X-Force, aber der IB-V8 ist noch mal leichter. Den Silver bekommt man für ein bisschen Geld, noch um 100 Kilo leichter, was vor allem seiner Beschleunigung zu Gute kommt. Zur Leistung kann man sagen. Er liegt mit 220 PS und 250 Km/h (0-100 in 8,00 s) leider im unteren Drittel seiner Klasse. Aber wenn man so 350000R$ investiert, dann kann man schon einiges aus ihm machen. Dann werden 220 Ps zu 616 Ps, 250 km/h zu 347,20 km/h und die Beschleunigung verbessert sich um 2,24 sek. Also man kann mit seiner Leistung zufrieden sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Looser

von: CellDweller / 04.06.2007 um 08:52

Die unterste Klasse Der Mini

Heute war ich bei Harry Nose zu Besuch und habe viel über den Unterklässler herausbekommen. Möchte man den Mini kaufen braucht man mind. Lizenz F und 5000 R$. Das ist sehr, sehr, sehr wenig. Im ungetunten Zustand braucht der Mini von 0 auf 100 24,69 Sekunden. Das ist sehr lange. Außerdem kann man fast mit der Höchstgeschwindigkeit in der 80er-Zone fahren. Er schafft es nur auf eine Geschwindigkeit von 81,82 km/h. Das ist wenig aber man muss bedenken dass er nur 30 PS unter der Haube hat. Das einzigste was bei ihm auf Platz 1 der Rumblecars ist, ist das wenigste Gewicht. Er wiegt nur 1000 kg. Baut man den Mini mit R$ und den 7 Coins, die da reinpassen, aus bringt der Mini es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 219,13 km/h und schafft in 9,13 Sekunden die 100 km/h Marke bei 74,1 PS unter der Haube. Den Mini gibt es in den Farben weiß, rot, hellblau, grünblau, gelb und flipflop. Zur Streckeneignung gibt es nicht viel zu sagen. Er hat auf allen Strecken eine Streckeneignung von 7-10 außer auf den Strecken Mainz, Potsdam, Innsbruck, Zürich und Erfurt mit jeweils 5. Der Mini wird fast nur zum Geldeinfahren am Anfang und zum Erreichen der E-Lizenz genutzt. Das Aussehen ähnelt ein wenig dem echten Mini. Insgesamt ist das Design langweilig. Insbesondere die Felgen sind unspektakulär.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: RumbleRace - Kurztipps: Medallien für die VIP Lizenz / Stoßdämpfer Einstellung / Strategie von der F-E Lizenz / Leichterer Weg in die VIP / Yellow Mug

Zurück zu: RumbleRace - Kurztipps: Der Anfang / Teams / Streckeneignung der Autos / Rumble 7 / Cointuningliste der Wagen

Seite 1: RumbleRace - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu RumbleRace (4 Themen)

RumbleRace

RumbleRace spieletipps meint: Rennspiel-Manager mit zu vielen Tabellen und zu wenig Grafiken. Technisch in Ordnung, leider für's Auge auf Dauer zu langweilig.
69
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RumbleRace (Übersicht)

beobachten  (?