Der Leviathan: Komplettlösung FF 12

Der Leviathan

Nachdem ihr das Gebiet betreten habt, wird sich Vossler eurer Gruppe anschliessen. Speichert euer Spiel auf jeden Fall. Während eurer Erkundungstour werdet ihr immer wieder auf Laserblockaden treffen, die mit einem Alarm ausgestattet sind. Wenn ihr durch die Laserschranken geht, wird ein Alarm ausgelöst und ihr werdet prompt von einigen Wachen attackiert. Gebt euer Bestes und versucht diese so gut es nur geht zu umgehen.

Der Leviathan besitzt etliche Gänge, die in eine Sackgasse führen. Zum Glück bekommt ihr gleich zu Beginn eine Karte - so ist es nicht so schwer, das Ziel zu erreichen. Geht also in die Mitte des Schiffes. Sobald ihr ankommt, werdet ihr von einigen Gegnern attackiert. Ihr werdet schnell herausfinden, dass ihr nie die gesamte Horde besiegen müsst, sondern einfach die zwei Führer ausschalten könnt.

Richtet also eure Attacken einfach auf die beiden und der Kampf sollte schnell vorbei sein. Als Belohnung bekommt ihr einen Schlüssel, den ihr an der Tür verwenden könnt, die nur einige Schritte von euch entfernt ist. Innerhalb des Bunkers findet ihr einen Speicherkristall und in der Urne einen weiteren Schlüssel. Des Weiteren findet ihr eine Person, die euch mit Gegenständen ausrüstet - gegen Bares natürlich.

Wenn ihr nun Ashe befreit, schliesst sie sich eurer Gruppe an. Euer Ziel ist es nun, zum Anfang zurückzukehren Eure Wege werden mit noch mehr Laserschranken bestückt sein, also solltet ihr einfach R2 drücken und so schnell es nur geht zurücklaufen. Ihr könnt natürlich auch die einzelnen Gegner ausschalten und extra Erfahrungspunkte einheimsen. Bevor ihr am Ziel ankommt, solltet ihr eure Gruppe heilen und von allen Qualen erlösen.

Denn jetzt kommt einer der ersten Bosskämpfe, wo ihr vorher nicht speichern könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu FF 12 schon gesehen?

Bosskampf: Judge Ghis

Bevor ihr den eigentlichen Boss bekämpft, solltet ihr seine Schergen als Erstes ausschalten. Ghis ist ein sehr unangenehmer Gegner, da er euch ständig mit starken Attacken nervt. Ihr braucht auf jeden Fall einen Heiler, der euch zu jeder Zeit heilt.

Ghis hat auch keine eigentliche Schwäche, also solltet ihr mit normalen Nahkampfattacken und Quickenings - falls ihr schon welche erlernt habt - angreifen. Ihr müsst den Boss aber nicht komplett vernichten, wenn er nur noch zirka fünfundzwanzig Prozent an Lebensenergie besitzt, endet der Kampf automatisch. Es wird sicherlich nicht ganz einfach sein, aber immerhin wisst ihr, dass er nicht komplett vernichtet werden muss.

Wenn ihr zurück in Bhujerba seid, wäre es an der Zeit, die fünfte Jagd zu erledigen - auch wenn diese vielleicht noch etwas schwer ist. Wenn ihr jetzt den Leviathan verlasst, werdet ihr eine lange Zwischensequenz verfolgen müssen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ogir-Yensa Sandsea

Im Westen des Lagers findet ihr das Sandmeer. Geht gen Süden und erklimmt den ersten Turm. Danach folgt dem Weg Richtung Südwesten. Wenn ihr dem Weg nach Westen folgt, werdet ihr ein bekanntes Gesicht wieder treffen. Verlasst den Turm und vernichtet alle Gegner. Auch wenn der Weg in eine Sackgasse führt, solltet ihr den westlichen Turm erklimmen um an die wertvolle Karte des Gebietes zu gelangen - diese befindet sich in einer Urne.

Wenn ihr wieder festen Boden unter euren Füssen habt, geht die nördliche Rampe und den Turm hoch. Jetzt geht Richtung Westen und ihr werdet auf eurer Karte drei mögliche Wege sehen. Der schnellste Weg ist, wenn ihr südwestlich geht. Ihr solltet aber auf jeden Fall den mittleren Weg nicht nehmen, denn ihr würdet in einen elementarischen Feuergegner laufen, der euch ohne mit der Wimper zu zucken auslöscht.

Wenn ihr am südwestlichen Ende angekommen seid, habt ihr die Möglichkeit, euch zu heilen, euer Inventar aufzustocken und natürlich zu speichern. Nehmt diese Möglichkeit wahr und geht dann gen Westen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nam-Yensa Sandsea

In diesem Gebiet gibt es einige Schatztruhen mit recht akzeptablem Inhalt, also solltet ihr diese auf jeden Fall aufsuchen. Auf der nordwestlichen Seite werdet ihr einige Brücken finden - nehmt die südliche der beiden, um die Karte in einer Urne zu finden. Die etwas nördlichere Brücke führt zum nächsten Ziel. Es wird Zeit, einen kleinen Umweg einzulegen. Rennt also Richtung Norden, um einen weiteren Speicherkristall zu erreichen.

Ihr werdet einen kleinen Händler finden, der euch um einem Gefallen bittet. Er erzählt euch etwas über eine riesige Schildkröte, um die ihr euch kümmern sollt. Kein Problem, rennt gen Westen zurück und ihr werdet den Unterschied zu vorher gleich erkennen - eine riesige Schildkröte ziert das Gebiet. Ihr habt aber Unterstützung von netten Gegnern, die ihr die ganze Zeit bis jetzt verkloppt habt. Ihr habt jedoch Glück, dass die Schildkröte ihre gesamte Energie auf die anderen Gegenspieler legt.

Ihr solltet also eure gesamte Angriffskraft auf die Schildkröte richten - ihr dürftet also nicht so grosse Probleme mit dem Vieh haben. Mit Hilfe des Windzaubers dürfte der Kampf schnell zu Ende sein, auch wenn die Kröte eine starke Verteidigung und viel Lebenspunkte besitzt. Wenn ihr das Vieh ins Nirwana geschickt habt, rennt ihr sofort zurück zum Händler. Wenn ihr mit ihm geredet habt, folgt ihr dem östlichen Weg. Erklimmt die erste Rampe und eine Szene wird euch vorgespielt.

Danach geht gen Westen zurück und schaut euch eine weitere Szene an. Untersucht die Blume und ihr erhaltet einige Eksir-Beeren. Spricht erneut mit dem Händler und ihr erfahrt, dass ein Monster - Garuda - auf diese Beeren sehr allergisch reagiert - das solltet ihr euch auf jeden Fall merken. Es wird Zeit, wieder zurück zum eigentlichen Auftrag zu gehen. Geht zurück, wo ihr die riesige Schildkröte vernichtet habt und geht von hier aus Richtung Westen. Geht die Rampe nach oben und folgt dem westlichen Weg zum nächsten Abschnitt.

Jetzt geht nach unten und überquert eine der Brücken, die nach Süden führen. Von hier aus solltet ihr Richtung Westen gehen und bei der Kreuzung dann nach Nordwesten. Seid sehr vorsichtig, denn es befinden sich etliche Fallen hier, die euch nichts Gutes wollen. In diesem Gebiet wimmelt es nur so vor Spinnen, die euch jedoch keine grösseren Probleme bereiten sollten. Ein Gegner sei hier noch erwähnt: Es handelt sich hier um einen fliegenden Gegner, den ihr nur mit Fernkampfwaffen oder Zaubern - speziell Wasserzauber wirken Wunder - bekämpfen könnt.

Am Ende findet ihr einen Händler, der auf einem Chocobo sitzt. Rüstet euer Inventar noch mal richtig auf und betretet den nächsten Abschnitt. Das Spiel fordert euch auf zu speichern - tut es also.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


The Tomb of Raithwall - Bossgegner: Garuda

Gleich zu Beginn des Kampfes solltet ihr eure Eksir-Beeren einsetzen. Dieses nette Item fügt dem Boss guten Schaden zu. Habt ihr alle verbraucht, wird es Zeit, mit richtigen Attacken anzugreifen. Da es sich hierbei um einen fliegenden Gegner handelt, könnt ihr mit Nahkampfangriffen nicht viel ausrichten.

Also rüstet eure Gruppe mit Fernkampfwaffen aus und gebt dem Gegner richtig Gas. Ausserdem ist er sehr auf Wassersprüche allergisch, also haut ihm auch damit richtig rein. Ihr solltet nicht allzu viele Probleme mit ihm haben, wenn eure Mitglieder angeschlagen sind, heilt sie einfach und setzt das bekannte Muster fort und er sollte schnell erledigt sein.

Erklimmt die Stiegen danach und heilt euch beim Speicherkristall - speichert auch euer Spiel. Berührt danach den altertümlichen Apparat und ihr werdet in das Innere des Grabes telepotiert. Geht Richtung Westen und geht die Stiege nach unten. Eine Szene erscheint und ein riesiger Demon Wall verfolgt euch.

Hierbei handelt es sich um einen freiwilligen Boss. Ihr solltet aber lieber davonrennen, da er sehr hart zu knacken ist. Rennt zum Ende der Halle und betretet den nächsten Raum. Doch in diesem Raum erwartet euch ein Demon Wall, dieser ist jedoch einfacher zu besiegen als der vorherige.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung FF 12: Bossgegner: Demon Wall / Bosskampf: Belias / Bosskampf: Vossler / Rabanastre / Giza Plains

Zurück zu: Komplettlösung FF 12: Dalmasca Estersand / Rabanastre / Bhujerba / Die Lhusu Minen / Bhujerba

Seite 1: Komplettlösung FF 12
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF 12

Final Fantasy 12
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 12 (Übersicht)

beobachten  (?