Star Wars - Rebellion: Kurztipps

Am besten Gewinnen

von: BENNYBUNNY03 / 26.03.2007 um 20:40

Ich schlage vor, du spielst das Imperium am anfang, es ist mit der Seite leichter zu gewinnen, da sie stärkere Waffen und zudem Superwaffen bauen können. Breite dich erst im Sesswanna-Sektor aus (Der Sektor mit Coruscant, den Hauptsitz der Imperialem). Baue jetzt Schiffe, suche Werften oder baue sie, dann baue folgente Schiffe : In der ersten Werft, baue 3 Sternenzerstörer, es dauert aber lange, bis alle drei gebaut sind, in der zweiten Werft baue 2 Dreadnoughs, in der letzten Werft baue 2 Carrackkreuzer, ziehe die als Flotte zusammen, bennen die Schiffe wenn du willst, fällt dir kein Name ein, sag ich dir ein paar Schiffsnamen, die aus den Romanen der Star Wars Trilogie stammen; der 1. Sternenzerstörer>> Judicator, der 2>>Totenkopf, 3 >>Chimär, der Deradnoughs, die Black, und die Homer, die Carrackkreuzer, Medusa, der zweite die Vernichter

so, baue jetzt was du willst, breite dich schnell in anderen Sektoren aus, am besten nimmst du Darth Vader und Piett, Palpatine ginge auch, aber er brauch länger, nimm ihn als Rekruten einstellen. Nach einer langen Zeit kannst du den Todesstern bauen, baue ihn und setz ihn dort ein, wo sehr viele Rebellen Planeten sind, zerstöre ein Planet und mehr als die hälfte der Planeten des Sektores laufen über. Damit kannst du bald gewinnen, du solltest jedoch aufpassen, manchmal kann sich der Trick mit den Todesstern negativ auswirkung und das gegenteil auslösen, in deinen Systemen würde dann aufstände ausbrechen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bessere Schiffe

von: C5811 / 23.04.2008 um 09:32

Am besten ist es, wenn ihr am Anfang das Imperium nehmt. Als erstes schickt ihr den Mann für Schiffdesign in eine Werft. Dann hat er ganz viel Zeit zum degsignen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rebellen

von: C5811 / 02.04.2009 um 19:28

Wenn man die Rebellen ist, sollte man Yavin evakuieren, einen neuen Planeten mit Loyalität erkunden und dann das Hauptquartier hinschicken wenn man den Planeten diplomatisch verändert hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Stärken und Schwächen von Rebellen und Imperium

von: Abrem-Sev / 14.01.2012 um 21:00

Rebellen und Imperiale lassen sich nicht auf die gleiche Art spielen - beide Seiten haben spezifische Stärken, Schwächen und Besonderheiten:

Rebellen

Stärken:

- Die Bodentruppen sind spezialisierter als die des Imperiums. Daher sind die Truppen für die spezifischen Zwecke nicht schlechter (zum Teil sogar besser) als die imperialen - aber günstiger und schneller zu bauen. Ähnliches gilt für die Großkapfschiffe.

- Die Raumjäger sind lange Zeit (bis zum Auftauchen des TIE-Defenders) den imperialen Jägern deutlich überlegen.

- Zu Beginn gibt es viele Systeme mit Sympathie für die Rebellen, die jedoch vom Imperium besetzt sind. Hier kann man durch Beseitigung der Besatzungstruppen (planetare Bombardements oder Sabotagemissionen) "Befreiungskriege" führen, die einem im gesamten Sektor Sympathie bringen. Durch diesen Effekt lassen sich Dominoeffekte erzielen, die einem in kurzer Zeit ganze Sektoren verschaffen.

- Die Rebellen verfügen über 9 Diplomaten (Imperium: 7). Damit lässt sich die Loyalität stärker beeinflussen.

Schwächen:

- Die Rebellen verfügen bei den Bodentruppen über keine "Allrounder"-Einheiten wie das Imperium (Sturmtruppen oder Dark Trooper). Dadurch muss für den jeweiligen Zweck immer der richtige Spezialist vorhanden sein

- In Summe sind die Militäreinheiten schwächer als beim Imperium

- Das Hauptquartier ist zerstörbar

- Die Rebellen verfügen nicht von Anfang an über Jedi

- Die Rebellen haben die schwächeren Offiziere

Besonderheiten:

- Wenn Han Solo nicht mit einer Flotte fliegt, fliegen er und alle seine Begleiter mit dem Millenium Falken - und damit doppelt so schnell wie alle anderen

- Han Solo kann von Kopfgeldjägern gefangen werden. Dann machen sich Luke, Leia, Chewbacca und Lando auf zu seiner Rettung (ist mir allerdings noch nie passiert)

Imperium

Stärken:

- Die Militäreinheiten sind insgesamt stärker (Sternenzerstörer, Dark Trooper, TIE Defender)

- Coruscant kann im Verlustfall zurückerobert werden

- Das Imperium hat von Anfang an zwei Jedi-Meister, die aufgrund ihrer Kampfkraft fast nicht gefangen werden können

- Das Imperium hat die besseren Offiziere

Schwächen:

- Die Militäreinheiten sind vielfach teurer als bei den Rebellen. Dies führt schneller zu Nachschubproblemen mit raffinierten Ressourcen. Zudem brauchen sie länger, um gebaut zu werden.

- Zu Beginn muss man sich auf den Erhalt der eigenen besetzten aber illoyalen Systeme kümmern und verliert Zeit bei der Expansion

- Das Imperium verfügt nur über 7 Diplomaten

- Die Raumjäger sind zu Beginn denen der Rebellen deutlich unterlegen

- Wenn alles erforscht ist, hat man keine Verwendung mehr für Bevel Lemelisk (der kann nichts außer forschen)

Besonderheiten:

- Wenn Palpatine in Coruscant ist (auch auf Mission) sitzt er auf dem Thron der Macht. Damit bekommen alle imperialen Offiziere Boni zu ihren Führungswerten.

- Man kann den Todesstern bauen. Das nutze ich aber nie, da er teuer, langsam und anfällig für Raumjägerangriffe ist und lange Zeit braucht zur Fertigung. In Raumschlachten kann er nur einmal schießen. Und einen Planeten zu zerstören, bringt Sympathie-Mali im gesamten Universum.

In Summe finde ich persönlich es leichter, mit den Rebellen zu gewinnen. Grund dafür sind einerseits die billigen und schnell zu bauenden Einheiten und außerdem die Möglichkeit der "Befreiungskriege". Dadurch kann man zu Beginn wesentlich schneller expandieren und sich entscheidende Vorteile sichern. Mit den Rebellen schaffe ich den Sieg in unter 1. 000 Tagen. Mit dem Imperium schaffe ich diese Zeit nicht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Star Wars - Rebellion (2 Themen)

Star Wars - Rebellion

Star Wars - Rebellion
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Star Wars - Rebellion (Übersicht)

beobachten  (?