Spellforce 2 Dragon Storm: Besser Vielseitig als Einseitig

Besser Vielseitig als Einseitig

von: Lord-of-Coolness / 26.11.2011 um 23:09

Ein gutes Team zusammen zu stellen ist nicht leicht. Besonders beim Vergeben der Fähigkeiten muss man oft schwierige Entscheidungen treffen. Da man nur eine begrenzte Menge an Punkten zur Verfügung hat muss man gut nachdenken ehe man diese verbraucht.

Dein Team muss in erster Linie den Aufgaben gewachsen sein. Da die meisten Aufgaben sehr unterschiedlich sind solltest du auf eine große Breite an Fähigkeiten schauen.

Ausgewogene Teams sind bei weitem erfolgreicher als einseitige.

Wenn du beispielsweise ein reines Kämpferteam hast, wirst du zwar bei den meisten Kämpfen viel leichter gewinnen, da du die Feinde mit deinen Elitekämpfern einfach niedermähst, jedoch werden die mächtigeren Feinde und Bossgegner so gut wie unüberwindbar sein.

Fähigkeiten wie Heilungszauber, Schutzzauber etc sind unbedingt notwendig wenn deine Gegner sehr stark und/oder bei weitem in der Überzahl sind. Und gegen einzelne Bossgegner kommt man ohne Angriffszauber wie Blitz, Tod etc auch nicht sehr weit.

Abgesehen davon können viele Zauber einen Kampf überflüssig machen, wie zb Hypnose oder Einfrieren. Magier im Team zu haben ist also das Um und auf.

Ein reines Magierteam? Schlechte Idee. Auch wenn sie mit Blitzen, Feuerbällen, Tod, und vielen mächtigen Zaubern die meisten Feinde problemlos in die Knie zwingen werden, so sind sie gegen starke Nahkämpfer chancenlos. Und gegen Fernkämpfer werden sie schnell verlieren, da die niedrigen Rüstungswerte von Magiern oftmals ihren Tod bedeuten können, wenn sie nicht von schwer gepanzerten Kämpfern geschützt werden.

Also stell dein Team so ausgewogen zusammen wie nur irgend möglich. Und sichere dir damit ein perfektes Team dass für jede Situation die passenden Mittel hat, gleich ob es sich um gefährliche Feinde im Nahkampf, gegnerische Magier oder gewaltige Endgegner handelt, wenn du ein ausgeglichenes Team hast wirst du durch das einsetzen jeden einzelnen und die gegenseitige Unterstützung der Helden stehts siegreich sein!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Team

von: Lord-of-Coolness / 27.11.2011 um 16:28

In der Regel sollte dein Team aus völlig verschiedenen Heldentypen bestehen, um ausgewogen zu sein und sein ganzes Potenzial auszuschöpfen.

Hier ein Vorschlag für ein ausgewogenes Team:

1. Charakter: Am Besten ein schwerer Nahkämpfer. Da der Hauptcharakter 6 Stufen höher als die übrigen Helden aufsteigen kann, sind demzufolge auch seine Rüstungen und Waffen bei weitem besser. Und ein schwergepanzerter Nahkämpfer der viel Schaden einstecken und anrichten kann ist eine hervorragende Grundlage für das Team. Er kann die Aufmerksamkeit von mächtigen Gegnern auf sich ziehen, da er viel mehr einstecken kann als der rest des Teams. Währenddessen können die Helden ihm den Rücken decken, mögliche weitere Gegner abhalten, den beschäftigten Hauptgegner ungestört angreifen und natürlich den Hauptcharakter währenddessen heilen und mit verschiedenen Zaubern unterstützen.

2. Erster Held: Spezialisierter Nahkämpfer wäre am besten. Also ein Krieger der mit beidhändigen Fechtklingen, Kampfstäben etc umgehen kann. Er kann mit schnellen Klingen schwächere Feinde im nuh niedermähen, während der Hauptcharakter als schwerer Nahkämpfer die größeren Feinde übernimmt. Der Erste Held sollte aber auch schwere Rüstungen bekommen können, um während seiner Schlachterei gut geschützt zu sein. Vielleicht auch ein paar Magie-Fähigkeiten zb Heilung und kleinere Angriffszauber.

3. Zweiter Held: Gemischt, also sowohl Kämpfer als auch Magier. Wobei bei den Kampffähigkeiten die Spezialisierung auf den Fernkampf von Vorteil wäre und vielleicht auch schwere Rüstungen, damit man ihn sowohl als Magier, als auch als zusätzlichen Schützen einsetzen kann. Bei den Magie-Fähigkeiten kann man nun entweder in Richtung Shaikan-Magie gehen, da empfehlen sich aber nur wenige Zauber da die Shaikan Fähigkeiten um ehrlich zu sein Müll sind. Zauber wie der magische Dolch sind völlig nutzlos und bei weitem nicht so wirksam wie die klassischen Magiefähigkeiten.

Welche Zauber ihr diesem Helden geben wollt bleibt euch überlassen, bedenkt, es sollten zauber sein die in erster Linie den Rest des Teams während des Kampfes unterstützen, wie zb Heilung und/oder Angriffszauber gegen mehrere Feinde etc.

4. dritter Held: Heiler. Unbedingt ein Heiler. Spezialisiert auf Heilzauber und Untersützungszauber. Ohne den geht gar nichts, da ein Heiler wohl das wichtigste ist, wenn man gegen mächtige Feinde kämpft und nicht will das das Team sofort tot ist. Aber denkt daran dass Heiler die verwundbarsten aller Helden sind und von dem rest des team während des kampfes von den Feinden abgeschirmt werden muss um ungestört die Teamkameraden zu heilen etc.

5. Vierter Held: Magier. Untersützungszauber und Heilungszauber sind nur optional, in erster Linie solltet ihr darauf achten, dass er ein paar mächtige tödliche Zauber bekommt, die während einer Schlacht verheerenden Schaden unter den Gegnern anrichten können, Zb Auslöschung auf höchster Stufe ist ein extrem mächtiger Zauber, der eine geschwächte Feindtruppe auf einen Schlag auslöscht. Auch Zauber mächtige Feuergeschosse etc sind äußerst wirksam und sollten nicht vergessen werden, denn wenn man gegen starke Feinde kämpft kann man ein paar mächtige Zauber schon gebrauchen.

6. Fünfter Held: Schütze. Am Besten Langbogenschütze und/oder schwere Armbrust. Schwere Rüstung ist auch ratsam, aber vor allem im Fernkampf sollte er unschlagbar sein. Er bildet den Kern der Unterstüzung. Gegen Lufteinheiten oder gegen feindliche Fernkämpfer ist er unverzichtbar. Und beim schweren Nahkampf gegen starke Gegner kann er mit tödlichen Geschossen aus sicherer Entfernung den Tod unter die Reihen der Feinde bringen.

Dieser Vorschlag eines ausgewogenen Teams ist natürlich nur empfehlenswert, aber nicht das einzig mögliche gute Team. Nur sollte man darauf achten, dass all diese Fähigkeiten vorhanden sind, da man sonst häufig in unangenehme Situationen gerät wo man feststellt, dass man beispielsweise ohne einen Elite-Fernkämpfer gegen die gegnerischen lufteinheiten keine chance hat, oder dass man gegen den riesigen Oger ohne schweren Nahkämpfer verloren ist etc.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lösung Arena

von: Dominikhumm / 04.02.2012 um 16:34

Die Arena ist die größte Herausforderung des Spiels. Der "Barde" Marune wird euch eine Geschichte aus der Zukunft erzählen in der ihr Avatare der Götter besiegen müsst.

Wichtig ist, nach einem besiegten Avatar sofort in der Beschreibung des gewonnenen Lichtwebstrangs nachzusehen, wo sich ein Lichtmonster befindet. Anschliesend besiegt es, denn sie verlieren mächtige Setteile.

Vorbereitung:

Natürlich bedarf es einiger Vorbereitungen, bevor die Arena Absolviert wird. Ich werde für diese Lösung einen Charakter wählen, der "Tankt" also Schaden auffängt. Ich nenne ihn hier deswegen auch "Tank".

Ihr startet in der Westwehr und schliest euch auch gleich der Hand des Drachen an. Nehmt als Begleiter die Vorgefertigten Kämpfer LINKS. Das sind: Die Kriegerin, Der Heiler, Der Magier, Die Schützin und der Assassine.

Wählt nun die Karte "Weißes Meer" und geht in die Mitte der Karte.

Nun bedarf es richtige Anstrengung den Golem zu besiegen, ein gutes Training, sich mit Heilen und Schaden austeilen anzufreunden. Ist der Golem besiegt, dürfte euer Magier durch den Levelaufstieg den Elementarball erlernt haben, der den Golem sehr leicht besiegen kann. Tut dies so lange, bis ihr level 30 seid.

Nun geht in die Westwehr und verkauft die gewonnenen Edelsteine vom Golem. Aus dem Geld rüstet ihr eure Charaktere so gut es geht aus. Nun seid ihr bereit, die Arena herauszufordern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bonus zur Vorbereitung

von: Dominikhumm / 04.02.2012 um 16:35

Ich habe in der Vorbereitung vergessen, mit was ihr eure Charaktere ausrüsten solltet:

Tank sollte geskillt werden auf Plattenpanzer und Turmschild. Dementsprechend kauft ihr auch die Ausrüstung.

Die anderen werden sich selbst skillen, doch sollte die Kriegerin immer einen Hammer tragen, da sie damit aufgrund ihrer Fähigkeit gut Schaden austeilen kann.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Erster Avatar: Belial

von: Dominikhumm / 05.02.2012 um 21:50

Belial ist ein Schwarzmagier, daher kann er gern mal einen Zauber wirken, der dem Heiler oder Magier schweren Schaden zufügen kann.

Lasst Magier, Schützin und Heiler hinten stehen und geht mit Tank vorsichtig heran. Im Idealfall greifen euch nun Belials Schergen, jedoch nicht er selbst an. Die Schergen sind schnell getötet und nun holt euch Belial zum Friedhof oben rechts und rennt in den Kreis, um die Geister zu rufen.

Verwendet bei Tank immer Standhaftigkeit sobald es geht. Das sichert Belials Aufmerksamkeit. Generell dürfte er sonst niemand anderen angreifen. Magier und Heiler sollten immer Zone der Heilung einsetzen, doch der Magier sollte hier auch stets den Feuerball verwenden, wenn er nicht gerade heilen muss.

Bedenkt, dass der Assassine gerne mal den meisten Schaden abbekommt. In jedem Kampf wird er zu 100% sterben, daher versucht ihn zu heilen und versucht, mit ihm so viel Schaden wie möglich rauszuhauen, bevor er fällt, und verschwendet nicht eure Zeit ihn wiederzubeleben.

Hat Belial den Geist aufgegeben, holt euch die Setteile des jeweiligen Lichtwebstrangs oder schreibt euch direkt zum zweiten Akt ein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Spellforce 2 Dragon Storm - Kurztipps: Zweiter Avatar: Shanna

Zurück zu: Spellforce 2 Dragon Storm - Kurztipps: Einheiten - 12 - Orkschütze / Einheiten des Bundes / Gebäude des Bundes / Einheiten des Clans / Schneller Stufenaufstieg im Freien Spiel

Seite 1: Spellforce 2 Dragon Storm - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Spellforce 2 Dragon Storm

Spellforce 2 - Dragon Storm spieletipps meint: Dickes Addon mit dicken Drachen - für dicke Freunde der Genre-Mixtur ein absolutes Muss! Artikel lesen
90
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spellforce 2 Dragon Storm (Übersicht)

beobachten  (?