Rainbow Six Vegas: Tipps

Tipps

von: OllyHart / 30.12.2007 um 14:37

  • Die rechte Maustaste (Taktik-Modus) sollte nahezu permanent genutzt werden, da es A: Einfach nur grandios ist und B: Nicht selten für einen Erfolg zwingend erforderlich ist.
  • Schalldämpfer sollte man immer nutzen. Zum einen erhöht das die Treffsicherheit und zum anderen schießt man natürlich deutlich leiser, was die ganze Mission vereinfachen kann.
  • Eine prima Alternative zu Splittergranaten sind die Brandgranaten und eignen sich hervorragend für das Verteidigen, da durch den Wurf eine Flammenwand entsteht, die eine kleine (aber manchmal entscheidende!) Weile anhält. Getroffene Gegner sterben oder zappeln brennend herum. Dadurch kann man sie leicht ausschalten.
  • Rauchgranaten sind eher behindernd als hilfreich und sollten eher nicht eingesetzt werden.
  • Blendgranaten sind prima für einen plötzlichen Zugriff und können eine unmögliche Stelle möglich machen.
  • Türen sollten immer mit Snake-Cams gecheckt werden. Die beiden Kollegen eignen sich zudem hervorragend dazu, den dahinter liegenden Raum effektiv zu säubern. Sollten sich unmittelbar an der Tür Gegner befinden, dann ist eine Tür-Sprengladung das Optimum.
  • Alle Gegner, die mit einer Snake-Cam gesehen werden, können von allen anderen Mitspielern ebenfalls auf der Karte gesehen werden.
  • Die Schussfrequenz der Waffen sollte stets auf Einzel- oder Tripleschuss gesetzt werden. Dies erhöht ungemein die Treffsicherheit und spart Munition. Zudem spielt man so viel ruhiger.
  • Eine unerwartet tolle Kombination ist das Schild und eine Desert-Eagle mit großem Magazin.
  • Wenn man ein Schild trägt, kann man keine Granaten werfen und nur Handfeuerwaffen tragen! Dafür kann man sich damit aber in bleihaltigen Gegenden nahezu gefahrlos bewegen.
  • Die Kommentare die die KI abgeben, sind oft sehr hilfreich, weil man so Aufenthaltsorte und Taktiken erfährt. So wird man z.B. vor Granaten gewarnt.
  • Die Hauptwaffe sollte immer mit einem Zoom ausgestattet werden. Vorzugsweise das 6x. Während Handfeuerwaffen von einem größeren Magazin besser profitieren.
  • Die Werte die bei den Waffen angegeben werden, müssen nicht immer stimmen. So ist die AK47 (Kalaschnikow) viel treffsicherer als man erwarten würde.
  • Wenn man in einer Multiplayer-Partie stirbt und wieder auftaucht, muss man Schalldämpfer, Schussfrequenz etc. wieder erneut einstellen! Auch die geduckte bzw. stehende Position.
  • In Missionen wo man eher leise oder vorsichtig sein sollte, empfiehlt es sich, seine beiden Mitstreiter nur das Feuern erlauben, wenn sie angegriffen werden. Alternativ kann man diese auch in einer Ecke abstellen und alleine fortfahren. Generell sollte man in solchen Missionen eher gehen anstatt zu laufen.
  • Das planlose Um-Die-Ecke-Geballere empfiehlt sich eher selten, wegen der sehr hohen Munitionsverschwendung.
  • Wenn man gut aufpasst, kann man den Gegner genau dann angreifen, wenn er nachladen muss. Die KI feuert normalerweise oft so wild, bis die Munition aufgebraucht ist.
  • Wenn man weit und breit keine Gegner mehr sieht, dann sollte man befestigte Geschütze nicht anfassen, da dies häufig eine Gegnerwelle auslöst und die Mission plötzlich stark gefährden kann.
  • Räume, die mindestens 2 Eingänge haben, sollte man im Team stürmen. Dazu befiehlt man seine beiden Jungs sich zum Stürmen der Tür bereit zu stellen und selbst geht man zu einer anderen. Nun öffnet man die eigene Tür und gibt den Befehl zum Stürmen nahezu gleichzeitig. Die wenigsten Gegner kommen damit klar uns sind schnell übertrumpft.
  • Wenn man sich abseilt, kann man dies auch kopfüber machen (Ducken-Taste!). So kann man mit einer schallgedämpften Pistole viele wichtige Ziele ausschalten.
  • Immer wieder trifft man im Spiel auf Stellen, die durch Betreten Gegnerhorden alarmiert. Am besten platziert man seine beiden Jungs weiter hinten und stürmt vor. Wenn man sich rechtzeitig wieder zurückzieht, kann man sich so einen (größeren) Vorteil verschaffen.
  • Wer mit dem Scharfschützengewehr nicht ganz fair spielen will, der wechselt zur Pistole, klebt einen Papierpunkt auf seinen Monitor (direkt auf das Fadenkreuz) und wechselt dann wieder zum eigentlichen Scharfschützengewehr. So hat man damit nun auch eine Zielhilfe, denn im Nahkampf schafft man es nur selten einen Gegner damit ohne Zoom auszuschalten.
  • Bei einem Scharfschützengewehr sollte man sich zwischen einem 6x und einem 12x Zoom entscheiden, denn eines das beides kann, empfiehlt sich deshalb nicht, da man in heikle Situationen nicht das Zoomen deaktiviert, sondern zwischen den Stufen hin und her schaltet.
  • Stellt bzw. setzt euch immer so hin, dass ihr von möglichst wenigen Seiten angeschossen werden könnt. Schneidet aber niemals euren einzigen Fluchtweg ab.
  • Wenn man angeschossen wird, verschwimmt das Bild (Blur-Effekt). Je dunkler das Bild, desto verletzter ist man. Nach einer gewissen Zeit normalisiert sich die Sicht wieder, was zugleich bedeutet, dass man wieder geheilt ist. Bleibende Schäden gibt es in diesem Rainbow Six ausnahmsweise nicht.
  • Wen das „Blur“ stört (wenn man angeschossen wird), der sollte es abschalten. Es stiehlt zwar Realismus, aber es vereinfacht das Spielen. Zudem schont es die Hardware.
  • Man sollte sich immer erst kurieren (also Blur-Effekt abwarten), bevor man den nächsten Angriff plant!
  • Wichtige Personen, die man evakuieren muss, sollte man nie mitschleppen, sondern immer in einer sicheren Ecke abstellen. Diese holt man dann später ab, wenn die Gegend gesichert wurde.
  • Achtet auf Euer Feuer, denn wenn man (aus Versehen) Zivilisten erschießt, gilt die Mission als gescheitert. Das Gleiche gilt für Granatenwürfe.
  • Auch wenn man zig Male in einer Mission scheitert, klappt es immer besser, da man dann die heiklen Stellen kennt und dementsprechend reagieren kann. Also: Nicht aufgeben! ;)

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Ein paar Bugs

von: killercrisscross / 03.12.2008 um 00:40

In diesem Thread werde ich euch ein paar Bugs sowie Tipps und Tricks von Rainbow Six Vegas aufzeigen (sowohl Online- als auch Einzelspielermodi). Sie sollten euch vor allem im Mehrspielermodus helfen mehr Kills zu bekommen.

ONLINE:
Casino-Tresorraum:

Wenn man bei der Tresorraumseite startet, sollte man sich im Tresorraum an eine der Säulen stellen und zum Eingang des Tresorraums schauen. Am Besten man nimmt ein Sturmgewehr mit 6x Zielfernrohr. Wenn man durch die Tür zoomt, sehen die Gegner euch nicht wenn sie sich in den Tresorraum zoomen (ausgenommen, wenn sie ganz hinten stehen und von links über einen Metallkasten zoomen oder schräg in den Tresorraum sehen). Mit ein bisschen Übung schafft man aus dieser Position sehr viele Kills (am Besten an der hintersten Säule).

Lvu-Campus:

Hier gibts einen Bug auf dem Dach. Auf dem Dach steht hinten links ein Metallkasten, man muss sich direkt auf ihn zubewegen und sich an ihm ducken. Dann nach oben drüber schauen. Plötzlich steht man auf dem Kasten. Jetzt muss sich einer deiner Mitstreiter ducken und zwischen dem Kasten und dem Dachrand stellen. Dann kannst du über seinen Kopf laufen und aufs Vordach gehen oder du gehst auf die Dächer der Brücken. Von dort kann man gut snipern.

Außerdem gibts noch einen Bug bei Angriff & Verteidigung. Man kann sich in die Bombe stellen, was sowohl als Angreifer als auch als Verteidiger geht. Als Verteidiger ist es vor allem interessant, denn der Gegner sieht dich nicht (du kannst natürlich durch Granaten oder Schüsse sterben, leider kann man auch nicht schießen, während man in der Bombe sitzt). Man stellt sich vor die Bombe und duckt sich an sie. Dann duckt man sich und man verschwindet in der Bombe.

Bibliothek:

Auch hier gibts einen Bug bei Angriff & Verteidigung. Man kann die Geisel im Erdgeschoss durch das Fenster im Bibliotheksraum anklicken, dann läuft sie raus und dir hinterher. Der Gegner wird sich dann ärgern, dass er sich extra so gut positioniert hat, aber naja, Pech gehabt.

Calypso Casino:

Auch hier gibts einen Bug auf dem Dach, der vor allem dem Angreifer helfen sollte. Wenn man die Treppe zum Helikopter hochgeht, steht links natürlich wieder ein Metallkasten, an den man sich ducken muss. Wieder drüber sehen. Dann sollte sich einer deiner Homies ducken und versuchen unter dich zu gehen, damit schubs er dich auf die Kiste. Von da aus kann man auf den Zaun gehen und weiter auf das Dach über den Aufzügen. Das beste ist: Wenn man rechts auf dem Dach neben dem Aufzugsdach steht, dann sehen dich die Gegner nicht.

TERRORISTENJAGD:

Wenn man sich vor eine Tür stellt, dann können die Gegner sie nicht aufmachen (geht natürlich nur, wenn die Tür nicht nach innen aufgeht). Das geile ist, dass die Terroristen vor der Tür warten bzw. sich manchmal da sammeln. Wenn man dann die Tür aufmacht, kann man sie bequem mit einer Granate in die Luft jagen oder aus der Deckung eliminieren.

TIPPS:
Forschungslabor:

Wenn man im Bravoteam (also in den Laborräumen) ist, sollte man links die Treppe hoch gehen, dann durch den Raum linke Tür und noch mal linke Tür. Dann kann man sich an eine Säule stellen, von der aus man Gegner beseitigen oder verwirren (ablenken) kann, die gerade aus dem Spawn laufen.

Calypso Casino: Rolltreppe

Wenn man von Dach startet, sollte man sich zur Rolltreppe begeben. Dort am ersten Aufzug vorbei, dann rechts an den Spieltisch lehnen. Wenn man über ihn sieht, kann man durch die Tür an der Rolltreppe sehen, und gegebenenfalls gleich alle Gegner eliminieren, die hoch gelaufen kommen.

Calypso Casino: Stahltreppe

Wenn man vom Dach startet (und Granaten erlaubt sind), sollte man sich schnellstmöglich zur Stahltreppe begeben. Werft eine Granate gegen die Tür, dann gleich eine durch den nun offenen Türrahmen. So sollte man vor allem in großen Lobbys gleich einige Gegner eliminieren. Gegebenenfalls noch eine Granate hinterher für die langsameren vollgepanzerten Feinde.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Rainbow Six Vegas

Rainbow Six Vegas spieletipps meint: Taktisch muss nicht gleich kompliziert sein: Dieser Edel-Shooter ist wie Las Vegas - schnell, bunt und packend! Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rainbow Six Vegas (Übersicht)

beobachten  (?