War Rock: Engrene-Tipps Part I

Engrene-Tipps Part I

von: shadowsn / 07.11.2010 um 10:24

Ich werde euch jetzt eine Einführung in meine Lieblingsmap Engrene geben. Doch bevor ich mit den Strategien etc. anfange, werde ich euch die grundsätzlichen Informationen über die Map geben.

Engrene

Channel: Battle Group

Spielerzahl: 8, 16, 20, 24, 32

Modus: Deathmatch

Zur Geographie der Karte komme ich später, wenn es Bilder gibt. Die Map hat auch Fahrzeuge:

Fahrzeuge

Kampfpanzer: K1A1 (4x)

Leichte Panzer: Chunma (2x) Gepard (4x)

Leichte Fahrzeuge: Humvee TOW (2x) CR125 (4x)

Helikopter: BlackHawkMissile (2x) Chinook (2x)

Flugzeuge: A10 (2x)

stationäre Geschütze: M2 (2x) Oerlikon (8x) SG45 (2x)

Klassenwahl

Doch bevor ihr überhaupt starten solltet, müsst ihr natürlich für eine Klasse und Bewaffnung entscheiden. Auf Engrene gibt es mehrere Spielmöglichkeiten:

Lufteinheit

Wenn ihr euch dafür entscheidet, dauerhaft im A10 oder in der BlackHawk zu bleiben, braucht ihr eigentlich nur einen Engineer, den ihr mit einer Rohrzange ausstattet. Sidearms sollten überflüssig sein, jedoch empfehle ich euch eine starke Hauptwaffe, falls ihr über feindlichem Gebiet abgeschossen werdet, also eine K1 oder eine MP7A1, je nachdem, ob ihr F2P oder P2P wählt. Minen o.ä. sind nicht sinnvoll.

Panzertrupp

Wenn ihr jedoch lieber am Boden bleiben wollt und in Panzer bleiben wollt, empfehle ich euch zwar erneut den Engineer - jedoch mit einem anderen Setup. Für F2P-Spieler ändert sich nichts, wenn ihr allerdings Premium habt, solltet ihr für den fünften Slot eine Winchester kaufen und euch mit M14-Minen ausstatten. Denn dann könnt ihr von Zeit zu Zeit aus eurem Panzer aussteigen, eine Basis einnehmen und diese mit den Landminen sichern. Wenn ihr in Panzern seid und gezwungen werdet, auszusteigen, werdet ihr vor allem am Anfang Gefechte auf kurzen Distanzen überstehen müssen - deswegen die Winchester.

Scharfschütze

Wenn ihr lieber aus sicherer Deckung feuern wollt, empfehle ich euch einen Sniper, der mit long-range-Gewehren ausgestattet ist, am besten AiAw im dirtten und eine Barret im achten Slot (oder umgekehrt). Nun platziert ihr euch gut (siehe Geographie, folgt) und nehmt die AiAw, um gegen Personen zu kämpfen, und die Barret, um auf Humvees, BlackHawks und A10's zu feuern. Zu empfehlen sind Extra-Clips und Ferngläser, denn auf Engrene könnt ihr Artillerieschläge anfordern!

"Sammler"

Als 'Sammler' versucht ihr, sämtliche Basen auf der Map einzunehmen. Für dieses Setup braucht ihr entweder jede Klasse mit ihrer jeweiligen Fähigkeit, oder eine Klasse, die alle anderen kombiniert. Ich selber setze auf viele Klassen, die im Rahmen ihrer Bewaffnung für bestimmte Situationen gut sind und wechsel häufig die Klassen.

Welche Basen sehr interessant für euer Team sind und welche nicht, schaut ihr bitte in der Grafik nach (kommt noch ;D).

Sollte eure Basis von mehreren Feinden angegriffen werden, nehmt am Besten den Engineer und legt Landminen und Claymore's/Flashs. Platziert sie an den Eingängen, durch die die Gegner meistens laufen, und versteckt euch so, dass ihr zwar nicht gesehen werden könnt, aber zu sämtlichen mit Minen versehenen Positionen kurze Wege habt.

Wenn ihr zusammen mit einem Teamkollegen eine Basis angreift, oder wenn ihr meist auf einzelne Gegner trefft, solltet ihr euch für den Medic entscheiden. Wichtig ist, dass ihr Waffen habt, die möglichst viele Reichweiten abdecken, und dass ihr Medic Boxen ausgewählt habt. Mit denen könnt ihr hier besonders bei den Kämpfen um die Basen 8 und 9 eure Verbündeten sehr schnell und effektiv heilen.

Für die Bewaffnung empfehle ich folgende Kombination: TMP9, K1 und MP7A1. Natürlich müsst ihr selber wissen, mit welcher Waffe ihr am Besten auf kurze, mittlere und lange Distanzen seid, ich bevorzuge allerdings o.g. Kombi.

Solltet ihr die eine Bergbasis komplett kontrollieren, wollt nun aber die andere Seite erobern, empfehle ich euch, als Sniper zu spawnen. Nehmt entweder PSG+AiAw oder Aug+AiAw und checkt zu erst die anderen Basen auf Sniper mit eurer AiAw. Wenn ihr loslauft, wechselt auf PSG/Aug. Mit der Aug braucht ihr nicht zu wechseln, wenn ihr die Basis erreicht habt, falls ihr eine PSG als Hauptwaffe habt solltet ihr jedoch auf eine MP5K zurückgreifen können, denn die ist der Beste Sidearm für Scharfschützen.

Wenn in der Basis, die ihr angreifen wollt, mehrere Feinde sind, nehmt den Assault, bei dem eine MG (M60 oder M249) ausgerüstet sein sollte. Stürmt auf die Basis zu, sucht euch Deckung und werft zwei Granaten in die Basis. Wählt eure MG aus und nehmt die Basis erst zur Hälfte ein, durchsucht sie und sichert die Flagge dann.

Wenn die Feinde meistens in Panzern oder Flugzeugen/Helikoptern sind, solltet ihr den Heavy Trooper auswählen. Die optimale Bewaffnung besteht aus Stinger, RPG und M134 im achten Slot, denn dann könnt ihr alles bekämpfen.

Die Basen

Nun seid ihr bereit, in einen Raum zu gehen. Da auf dieser Map Kontrolle über Basen meist den Sieg bringt, solltet ihr wissen, welche Basen strategisch wichtig sind.

Die gelb gefärbten Basen sind wichtig für die Derbaran, die grünen für die NIU und die gestreiften für beide. Die weißen Basen spielen eigentlich keine besondere Rolle.

Die Basis auf dem Berg nahe der Hauptbasen ist ein extrem wichtiger Platz. Auch wenn es dort keine Fahrzeuge gibt, kann man sehr gut Artillerieschläge auf die umliegenden Basen anfordern, Angriffe starten und snipen.

Die Panzer-Basis vor der Main beider Teams gibt wichtige Fahrzeug-Unterstützung. Mit dem Gepard habt ihr eine tödliche Waffe gegen BlackHawks, der K1A1 hingegen ist eine perfekte Waffe zur Unterstützung bei Angriffen auf andere Basen und als Standalone-Kämpfer auch gegen mehrere Bodeneinheiten.

Wenn ihr die mittlere Bergbasis kontrollieren könnt, habt ihr eine gute Ausgangsposition und einen wichtigen Meilenstein. Die Wege für Infanterie zu dieser Basis sind sehr lang und haben kaum Deckung, was es auch sehr leicht macht, die Basis zu verteidigen. Außerdem bietet der Berg wichtige Deckung, hinter der man sich ungestört mit Munition und Leben versorgen kann oder Fahrzeuge reparieren kann - und selbstverständlich Angriffe starten kann.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr hilfreich aber wo sind di bilder?

10. Dezember 2010 um 19:04 von Blitzkugel melden


Dieses Video zu War Rock schon gesehen?

Performance erhöhen

von: Giftstream / 29.03.2012 um 22:09

Solltet ihr War Rock wie ich auf einem Laptop oder auf einem etwas älteren Rechner spielen, kann ich euch einige Tipps geben, wie ihr flüssiger spielen könnt.

1. Was mir am meisten bringt: Ladet euch Advanced System Care runter. Das Programm säubert in erster Linie euer System von unnötigen Dateien oder sinnlosen Cookies aus dem Internet. Ein schöner Nebeneffekt: Man kann den Turbo-Modus aktivieren. Der deaktiviert, solange der Modus aktiv ist, unnötige Hintergrundprogramme, bei mir z. B. Windows Update, Druckerunterstützung (wer spielt, druckt eig nicht nebenbei)

Bluetooth-Unterstützung, um nur einige zu nennen. Dazu könnt ihr auch das leistungsfressende Design von Windows Vista oder 7 auf XP zurückstellen lassen, um eine höhere Performance zu haben.

ANMERKUNG: Die genannten Funktionen beim Turbo-Modus sind NICHT dauerhaft, sie halten nur so lange, wie ihr ihn ativiert habt, allerdings werdet ihr beim Setup des Turbos gefragt, ob ihr ihn beim PC-Start mitstarten lassen wollt. Ich denke, dass es nicht unbedingt erforderlich ist, wenn alles auch ohne gut läuft.

2. Was mir sehr stark ingame aufgefallen ist, ist, dass die Räume beim betreten ziemlich stark ruckeln. Bei manchen (hauptsächlich bei Win 7 beobachtet) treten auch Schriftbugs auf, sodass die Sätze nicht vollständig angezeigt werden.

Um diesen Bug zu beheben und nebenbei einen kleinen Performance-Schub zu erhalten öffnet, sobald ihr einen Raum betreten habt und gespawnt seid die Optionen über "/o" und drückt "Enter". Ich weiß nicht genau warum, aber es behebt den Schriftbug und sorgt (bei mir) dafür, dass der Raum weniger ruckelt.

3. Solltet ihr zu den PC-Nutzern gehören, die am Tag mehrmals große Programme/Spiele de-/installieren, dann kann ich euch noch zu Auslogics Disk Defrag raten. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Es defragmentiert eure Festplatte, was bedeutet, dass zusammengehörige Dateien zusammengepackt werden(was manchmal bei der Installation nicht möglich ist, sondern über die Festplatte zerstreut werden), was für einen deutlich höhere Performance sorgt. Nebenbei kann das Programm auch die Dateien optimieren, was für eine höhere Leserate führt. Für mich ein Top-Progg.

4. Zum Schluss noch ein Tipp für Nutzer, die auf ihrem System Zugriff auf ein Administrator-Konto haben. Sobald ihr eingeloggt seid, öffnet ihr den Taskmanager und stellt bei Prozesse die Priorität von warrock. exe auf Hoch (BLOß NICHT AUF ECHTZEIT). Das bewirkt, dass die Ressourcen eures Systems hauptsächlig für War Rock verwendet wird.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ein paar goldene Regeln

von: LeaveGameplay / 16.05.2012 um 22:12

Ich möchte hier mal ein paar Grundregeln vorweisen, welche für ein erfolgreiches Spiel in Warrock das A&O sind.

  1. Achte immer auf deine SP & Ammo Anzeige! - Lass dir immer genug SP um mind. 1 mal zu rollen. (Ausnahme: du gehst rushen), auch wenn du nur 5 Kugeln verballert hast, lade nach! Diese 5 Kugeln fehlen dir evtl. am Ende!
  2. Schau dich um! Du solltest dich alle 5 Sekunden mal umdrehen, evtl. kommen Gegner von hinten!
  3. Ein Blick auf den Sniper kostet nichts. Einer zu wenig schon!
  4. Wenn du dich anschleichst, dann geh nicht nur in der Hocke! Wechsel zw. Stehen und Hocke immer wieder, so läufst du schnell und sogleich leise!
  5. Ducken! Ducken! Ducken! - Wenn du in einem Feuergefecht mal nachladen musst, duck dich hinter etwas! Sei es eine Wand, eine Kiste oder sonst was! Falls nichts da ist, geh hinter eine Wand oder lauf ein Stück weg!

Ich hoffe das diese Regeln, bzw. Tipps euch helfen ein erfolgreiches Game zu spielen! Nun müsst ihr nur noch mit den Waffen umgehen können, die Taktiken lernen und euch auf den Maps umschauen! Dann seit ihr 'gut'!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: War Rock - Kurztipps: Ein Bug Zum Hinlegen / Marien Tipps / Sicherer Sieg in Marien / sicherer Sieg in Khali / Taktik für Khali

Seite 1: War Rock - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

War Rock

War Rock spieletipps meint: Taktische Teamgefechte à la Battlefield und Counter-Strike, kommt aber nicht an die großen Jungs ran.
64
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Während der am Samstag mit einem Live-Stream gestarteten Veranstaltung "PlayStation Experience" hat das Entwickler (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

War Rock (Übersicht)

beobachten  (?