Ancient Wars: Sparta: Kurztipps

Helden

von: OllyHart / 02.05.2007 um 09:58

Die Helden sind das Rückgrad einer Armee. Sie sind so stark wie ganze Truppen und können auch einiges wegstecken. Allerdings sind sie nicht unsterblich. Deswegen muss man immer gut auf sie achten und ihre Gesundheitsanzeige im Auge behalten. Ein Held, ein paar starke Nahkämpfer und eine gut ausgerüstete Fernkampftruppe können dem Gegner schon ordentlich einheitzen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

weiß doch jeder

03. November 2010 um 11:21 von CNJcoldDeath melden


Heloten und Sklaven

von: OllyHart / 02.05.2007 um 09:59

Am besten ist es wenn man sich gleich am Anfang 10-15 Heloten bzw. Sklaven beschafft. Diese braucht man nämlich in jedem Fall, um eure Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Legt deshalb genügend Nahrungsvorräte und Bauholz an und sucht nach einer Goldmine. Dann sollten alle Gebäude mit dem Maximum an Arbeitskräften besetzt werden, damit euer Nachschub nicht ins Wanken kommt. Heloten/Sklaven werden zudem für die Forschung und das Aufsammeln von Waffen und Rüstungen benötigt.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

is doch klar

03. November 2010 um 11:22 von CNJcoldDeath melden


Physik

von: OllyHart / 02.05.2007 um 09:59

Die Stein- oder Baumstammfallen sind echt fies. Sie können ganz leicht einen großen Teil der eingesetzen Truppen platt machen. Wenn es nicht möglich ist sie zu umgehen(was mit größeren Trupps unmöglich ist) könnt man sie auslösen und dadurch unschädlich machen, indem man eine Einheit langsam auf sie zubewegt und wenn die Steine/Baumstämme purzeln, diese so schnell wie möglich zurückzieht. Im schlimmsten Fall hat man dann nur eine Einheit verloren. Funktioniert immer. ;)

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr lehrreich aber die kann man auch zerstören

03. November 2010 um 11:22 von CNJcoldDeath melden


Einheiten ausrüsten

von: OllyHart / 02.05.2007 um 09:59

Gerade zu Beginn des Spiels ist es nicht empfehlenswert, doppelt und dreifach ausgerüstete Superkämpfer zu erstellen. Lieber bescheiden bleiben und viele günstige Fern- und einige mittlere Nahkämpfer mit jeweils nur einer Waffe rekrutieren. Zusammen mit dem Helden rettet euch das durch die erste Zeit. Zudem kann man immer noch die Waffen und Rüstungen der Gegner aufsammeln und die Einheiten damit aufrüsten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pferde

von: OllyHart / 02.05.2007 um 10:00

Pferde sind schnell und Reiter kämpfen effektiver. Trotzdem sollten gerade am Anfang keine Ressourcen für Pferde verschwendet werden. Häufig genug kann man die Pferde der gefallenen Gegner abnehmen, bzw. einfangen, was viel, viel günstiger ist.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

dann sind die pferde schon fast verreckt

03. November 2010 um 11:23 von CNJcoldDeath melden


Weiter mit: Ancient Wars: Sparta - Kurztipps: Völker / Ballisten / Schiffe entern / Eine Armee zum Sieg! / Perser - Tipp Nr.1 - Kriegstiere


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Ancient Wars: Sparta

Ancient Wars: Sparta 66
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ancient Wars: Sparta (Übersicht)

beobachten  (?