Ancient Wars: Sparta: Perser - Tipp Nr.2 - Äxte

Perser - Tipp Nr.2 - Äxte

von: Lord-of-Coolness / 26.05.2011 um 14:43

Die Nahkampfwaffen sind unterschiedlich teuer und auch unterschiedlich stark. ABER die Axt ist eine äußerst praktische Waffe. Während der drei-klingen-dolch weitaus teurer ist als die Axt, so ist er viel schwächer. Die Axt ist relativ günstig und ideal für deine einfachen Kara-krieger geeignet. Nur mit der axt bewaffnet sind die kara-krieger auch sehr billig und du kannst problemlos große Scharen von ihnen anheuern. Mit einer großen Armee aus Axtkämpfern kannst du auch leicht eine Schlacht gewinnen und die Kosten sind auch erträglich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Perser - Tipp Nr.3 - Gleve

von: Lord-of-Coolness / 26.05.2011 um 14:51

Die Gleve ist eine Art Hellebarde oder besser gesagt, eine Mischung aus Speer und Axt. Sie ist eine beidhändige Waffe und richtet enorm viel Schaden an. Sie ist nicht ganz billig, aber im Vergleich zu einer EInhandwaffe und einem Schild, also zwei Gegenständen, ist sie schon ganz rentabel.

Rüste am besten eine Truppe Karakrieger mit den Gleven aus, welche du dann in die Schlacht gegen Reiterei schickst, denn gegen Kavallerie sind Soldaten mit Gleven um so tödlicher.

Auch gegen schwere Kriegsmaschinen kommen sie gut an.

Wenn du die Edlen mit den Gleven ausrüstest kanns du somit auch relativ einfach eine ordentliche Wachtruppe aufstellen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Perser - Tipp Nr.4 - Kara-Krieger

von: Lord-of-Coolness / 26.05.2011 um 14:51

Wie jede der drei Fraktionen haben auch die Perser eine niedrige Einheit für den Einsatz in großer Zahl.

Die Kara-Krieger sind zwar durch die niedrigen Rüstungswerte als hauptsoldaten nicht optimal geeignet, doch für andere Jobs sind sie ideal:

1. Verwende sie als Kamellenker. Die Kamellenker müssen nicht kämpfen können, sondern steuern lediglich das Tier. Der "Mitfahrer" hingegen schießt.

2. Rammböcke zum Beispiel sollte man auch nur von Karakriegern bedienen lassen. als Belagerungsmaschine ist der Rammbock sehr gut. Doch meistens steht er stark unter beschuss von den feindlichen Schützen. Es ist also nicht unbedingt vorteilhaft, wenn du die teueren Elitekrieger den Rammbock schieben lässt.

3. Als Unterstützungs Ferneinheiten eignen sich besonders die Fernkampf-spezialisierten Kara-krieger. Auch mit dem einfachen Bogen bilden sie eine brauchbare Untersützung.

4. Als ablenkung. Mit einer Truppe einfacher Kara-Krieger kannst du ideal die Aufmerksamkeit feindlicher Soldaten auf dich ziehen und diesen dann mit stärkeren Einheiten in den Rücken fallen.

5. Als "Plünderer" um die Rohstoffgebäude der Feinde zu eliminieren oder Goldlagerstätten zu verteidigen um deine Abbaubemühungen nicht zu gefährden.

- Zu guter letzt kann ich nur noch raten, die Kara-Krieger als eine Art "hilfseinheit" zu betrachten, deren Ziel es ist die Armee zu unterstützen und nicht als solche gesehen werden sollte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Perser - Tipp Nr.5 - Rammbock

von: Lord-of-Coolness / 26.05.2011 um 15:17

Der Rammbock ist bedauerlicherweise die einzige Belagerungsmaschine die den Persern zur Verfügung steht. Aber sie ist wirklich brauchbar. Keine andere Belagerungsmaschine macht so schnell kurzen Prozess mit feindlichen Toren.

Aber man muss ein paar Soldaten zum Schieben einsetzen. Kara-krieger eignen sich dazu am besten, da diese beim Abschuss keinen allzu großen finanziellen Verlust darstellen.

Rammböcke sind teuere Belagerungsmaschinen, also schütze sie. Verwende sie nicht gegen einfache feindliche Gebäude, denn das wäre Verschwendung. Ihre einzige Funktion sollte das niederreißen feindlicher Mauern und Tore sein um deiner Armee den Weg frei zu räumen.

Ps: Rammböcke in kombination mit Fernkämpfern zur Ablenkung und schneller Kavallerie, die nach dem Durchbruch beim feindlichen Wall sofort reinstürmt, eignet sich am besten!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Perser - Tipp Nr.6 - Leichte Kriegsschiffe

von: Lord-of-Coolness / 26.05.2011 um 15:18

Leichte Kriegsschiffe dienen eigentlich nur einem einzigen Zweck: Der Erkundung. Sei nicht so töricht und verwende leichte Kriegsschiffe für den Kampf. Denn wenn diese Schiffe erst einmal ein bisschen Leben verloren haben, können die Feinde das Schiff von ihrem Schiff aus mit leichtigkeit entern und dann gehört es dem Feind.

Außerdem können nur 5 Krieger im leichten Kriegsschiff platz finden, also eignet es sich auch nicht als Truppentransporter. Verwende es um die Seewege für deine Flotte zu erkunden, oder Bauern zu Rohstoffinseln zu bringen, etc.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Ancient Wars: Sparta - Kurztipps: Perser - Tipp Nr.7 - Schweres Kriegsschiff / Perser - Tipp Nr.8 - Frachtkähne / Perser - Tipp Nr.9 - Piraterie / Perser - Tipp 10 - Mauern / Perser - Tipp Nr.11 - Unsterbliche

Zurück zu: Ancient Wars: Sparta - Kurztipps: Völker / Ballisten / Schiffe entern / Eine Armee zum Sieg! / Perser - Tipp Nr.1 - Kriegstiere

Seite 1: Ancient Wars: Sparta - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Ancient Wars: Sparta

Ancient Wars: Sparta 66
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ancient Wars: Sparta (Übersicht)

beobachten  (?