C&C 3: Kurztipps

Viel Spaß mit Aurorabomben

von: filosofisch / 28.10.2008 um 19:59

Am Ende des 2. Kapitels der GDI gilt es, eine Aurorabombe auszuschalten. Was unglaublich nervig ist, da die KI mogelt, Wachtürme mit Laserfahrzeugen ausschaltet (die Wachtürme erreichen die Fahrzeuge nicht) und der Countdown nur 6 Minuten bis zum Ende zählt. Relativ gut klappt es, wenn man simultan die Base ein wenig sichert, eine 2 beim Tiberiumfeld rechts errichtet, 12-16 Orcas baut (diese als erstes!).

Habt ihr die Orcas, fliegt ihr links an seiner Basis vorbei und zerstört die Flugabwehr an den Kraftwerken und dann ein Kraftwerk. Das sollte gerade so innerhalb des ersten Countdowns zu machen sein. Der Countdown bricht ab und beginnt nach einiger Zeit von vorne. Speichern nicht vergessen, schweiß abwischen und die beiden Basen mit 15 Mammuts sichern, die sehr schnell die feindlichen Fahrzeuge, gegen die die Türme wirkungslos sind, platt machen.

Zwischenzeitlich immer wieder ein Kraftwerk zerstören. Nach vielen Krämpfen, Zwischenspeichern ist's dann so weit. Extrem wütend mit den 15 bis 20 Mammuts (bis dahin habt ihr definitiv auch Einheiten verloren, die nicht auf eure Befehle hören, weil die KI eben mogelt) die Basis rushen. Mit 15 Mammuts funktioniert das nämlich blendend und das grinsen im Gesicht nach diesem Stress ist breiter als mein Hintern. Versprochen!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ist doch viel zu umständlich und außerdem ist es doch total einfach. auch auf mittel.

11. Mai 2008 um 17:02 von seafighter-NSG melden


Dieses Video zu C&C 3 schon gesehen?

Konvois sichern

von: filosofisch / 25.09.2008 um 13:44

An der 10 NOD Mission (oder die 9 oder die 11...) werdet ihr euch die Zähne ausbeißen, meiner Meinung nach ist das ohne ein wenig mogeln nicht zu schaffen. Ihr müsst Konvois ausschalten, Bomben entführen und sichern, was extrem schwierig ist. Mogelt also: Da sich die Fahrzeuge schnell wieder aufladen, schnappt sie euch alle ganz am Anfang und erledigt das erste Bonusziel, das Zerstören des Tiberiumturmes.

Dann erledigt ihr mit den Flugeinheiten den Geschützturm am 2. Bonusziel (lasst euch nicht vom Abwehrgeschütz treffen, erledigt dieses aber nicht! Greift von rechts an und schickt den Nodingenieur rein. jetzt schaltet ihr bei den Konvois alle Fahrzeuge bis auf jeweils eines, maximal zwei, aus (die Mammuts am Besten mit den Helis, welche relativ wenig Schaden abbekommen). Nach all dem braucht ihr noch 5 Fahrzeuge.

Jetzt schaltet ihr schnell direkt nacheinander die restlichen Fahrzeuge aus, so dass alle Konvois in etwa zeitgleich zerstört werden. Einer sollte am Abholpunkt stehen, der zweite irgendwo zur Ablenkung. Die restlichen Fahrzeuge und den dritten positioniert ihr hinter die Kisten ganz am oberen Ende der Karte, dort wo ihr das Ingenieur Bonusziel erledigt habt. Vor diese kleine Base stellt ihr eure mindestens 5 überlebenden Fahrzeuge.

(Um das zu gewährleisten schaltet die Konvoifahrzeuge einzeln aus und lasst eure Einheiten immer wieder voll aufladen. Der Countdown sollte kurz nach dem Positionieren des ersten Bombenfahrzeuges am Abholpunkt starten, die 5 oberen Fahrzeuge halten die Feinde, die auf den oberen Bombenlader zustürmen relativ gut ab und sobald die Zeit abgelaufen ist und noch ein Bombenfahrzeug lebt habt ihrs geschafft.

Wichtig: Alle Bombenfahrzeuge befreien. Dieser Trick schont Joypads!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Unlesbar wegen verwirrenden Zeichen in den Wörtern!

19. April 2008 um 12:27 von Joe007 melden


Armeetipps für die Scrin

von: Gameinformer / 30.12.2007 um 13:23

Wie man wissen sollte ist die Stärke der Scrin die Lufteinheiten. Wenn man also einen Gegner überrennen will dann sollte man soll schnell wie möglich zwei bis drei "Gravity Stabilizers" und gleich danach ein Technologie Center und einen "Signal Transmitter" bauen. Natürlich sollte man defensive Türme und ein paar Einheiten bauen, so kann man sich verteidigen wenn nötig. Als erstes baut man 5-8 "Anhilator Tripods" dann 10-14 "Planetary Assult Carriers".

Man sollte noch 2-6 "Devastor Warships" hinzufügen. Es ist extrem teuer aber es loht sich da diese Armee alles auf ihrem Weg vernichtet. (Vergesst nicht die Schild-Technologie zu entwickeln, diese schützt vor Schaden bei den drei Klassen die ihr zum "invasiren" benutzt.)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


GDI bei Schlacht (Mehrspieler)

von: roggerfox / 30.12.2007 um 13:29

Bei den GDI ist es wichtig am Anfang so schnell wie möglich Mammuts zu bauen. Die Panzer sind sehr stark gegen Fahrzeuge und gegen Walker. Sie können auch Flugeinheiten bekämpfen und Infanterie (gegen Flugeinheiten sind sie gar nicht mal so schwach und gegen inf. 1.Klasse) um die Mammuts zu bauen braucht man mal einen Gefechtsstand um danach ein Forschungszentrum zu bauen. Es wäre gut auch gleich ein Ionenkontrollzentrum zu bauen.

Da der Countdown 7 Minuten beträgt kann man gar nicht früh genug bauen. Baut dann 2 oder mehr Waffenfabriken und bildet so viele Mammuts wie möglich aus. Wenn ihr ca. 15-20 habt greift an. Wenn man das schnell genug macht kann man sich dann später mit dem Ionenkontrollzentrum auch helfen indem man voll auf die Stadt schießt (mit dem Radarscan kann man sie auch schnell finden, sie sind meist gegenüberliegend).

Dann schießt auf die Stadt und marschiert danach mit den Panzern ein. Dann gewinnt ihr bestimmt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


MBF begleiten

von: Dominiki / 30.12.2007 um 13:36

In der neunten oder zehnten Mission der GDI müsst ihr eine angeschlagene GDI Basis reparieren und sie verteidigen, was nicht so leicht ist da von jeder Seite NOD Einheiten angreifen. Zuerst repariert ihr die Kraftwerke, Kaserne und Waffenfabrik mit Ingenieuren. Anschließend baut ihr einen zweiten Sammler. Dann baut ihr Raketentrupps und platziert sie im Norden und im Nordwesten, denn von da kommen die Fahrzeuge.

Gleichzeitig aktiviert ihr die Guardian-Kanonen und die Wachtürme (nicht die Flugabwehr). Dann baut ihr Infanterie und platziert sie südlich und südöstlich, denn da kommt NOD Infanterie an. Wenn eure Basis vorerst ausreichend gesichert ist baut ca.6-10 Panzer (mit denen ihr nicht angreifen solltet) aus und ein paar Ingenieure. Im Nordwesten ist eine kleine NOD-Basis die die Fahrzeuge produziert.

Zerstört die Verteidigungsanlagen und die Waffenfabriken von NOD. (NICHT DEN BAUHOF) Jetzt schickt ihr 2-3 Ingenieure hin und erobert den Bauhof. Nun könnt ihr Schreddertürme bauen die die Infanterie auslöscht. Baut eine Armee (insbesondere Venom-Gleiter). Alles andere ergibt sich von selbst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: C&C 3 - Kurztipps: MBF-Rush / Kroatien / Tipp zu NOD: Amazonaswüste / Stuttgart: Schnell und einfach / GDI Mission mit der Aurora Rakete


Übersicht: alle Tipps und Tricks

C&C 3

Command & Conquer 3 - Tiberium Wars spieletipps meint: "Command & Conquer" wie eh und je: Solide Strategie, massig Action und eine Inszenierung, die einen aus den Schuhen haut. Empfehlung für Strategen! Artikel lesen
86
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

C&C 3 (Übersicht)

beobachten  (?