Resistance: Tunnel der Bestien

Tunnel der Bestien

1.

Wie der Name schon sagt startet ihr in den Höhlen des Löwen. Keine Angst, so schlimm wird’s nicht. Zum warm werden müsst ihr ein paar Zombies beseitigen. Noch ein Long Jack und ein Paar Springer Nester vermint und weiter geht’s durch die Gänge bis zum nächsten Raum. dort begegnen euch vier oder fünf Gray Jacks die allesamt von euch in den Alienhimmel befördert werden wollen.

Erledigt den Bohrer mit der Fareye und den Rest könnt ihr auf die übliche Weise ins Jenseits befördern. Folgt nun dem Level Verlauf. Nach ein paar KKKs kommt ihr zu einer Art Plattform. Hier findet ein doch sehr heftiges KKK statt. Einfach schnell und effizient killen ist der beste Tipp den ich auf Lager hab. Nach dem Gemetzel öffnet sich die vorher verschlossene Tür.

Bei dem Abgang kommen euch rollende Springer entgegen. Sehr schnelle Dinger, also aufpassen. Dann hüpft durch das Loch weiter nach unten und räuchert das Nest der Springer mit einer LT Granate aus. Folgt dem, danach geht’s auf den Stromleitungen weiter. Mit Hilfe der Gebläse überwindet ihr die Distanz zwischen den Leitungen. Folgt nun den Leitungen bis ganz nach oben.

Dort erreicht ihr den nächsten Checkpoint. Vorbei an den Zombies und den beiden Bohrern bis zu der versperrten Tür. Dreht euch nun nach links und lauft zwischen den Säulen durch. Benutzt den Bohrer um euch bis ans Ende des Abschnitts durchzukämpfen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2.

Ihr startet nun an einem Ort der Dawn of the Dead für euch fühlbar macht. Unmengen von Zombies kommen auf euch zu und warten nur darauf gekillt zu werden. Bevor die letzten Zombies gestorben sind bekommen sie noch mal Verstärkung von Hybriden. Bevor ihr nun mit einer der Plattformen nach oben fahrt sucht noch die LAARK welche bei den Munitionskisten in der Mitte des Raumes liegt.

Oben angekommen packt ihr am besten gleich die Sapper aus und vermint die Nester. Diese Waffe kann euch auch bei den zahlreichen Bohrern die euch gleich begegnen gute Dienste erweisen. Vermint dazu einfach die Durchgänge zwischen den Deckungen, lauft zurück und wartet bis euch die Bohrer folgen. So laufen diese unweigerlich in die von euch verminten Bereiche.

Nach den letzten drei Bohrern kommt ihr zu einem kleinen Durchgang links in der Wand. Geht hindurch und folgt dem Weg nach oben vorbei an den Springer Nestern. Ober killt ihr dann die zwei Wachen mit dem Bohrer bevor ihr die Halle betretet. Wechselt danach zu Shotgun und killt die zwei Long Jacks. Wenn ihr das erledigt habt geht zu dem großen Tor und öffnet es durch betätigen der Drehschalter links und rechts.

Wenn ihr euch gefragt habt warum ihr in diesem Level auf dem Weg hierher soviel LAARK Munition gefunden habt findet ihr nun die Antwort. Immer schön in Deckung bleiben und nach den vier Raketen wars das auch schon wieder. Falls ihr nicht genügend Raketen habt versuchts mit Granaten. Falls ihr von denen auch zu wenige habt schießt mit dem Karabiner auf die Energiezelle am hinteren Ende der Maschine. Lauft nun in die Garage aus der die „Spinne“ kam und ihr seid weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


London

1.

Ihr startet in einem verwüsteten Büro am Londoner Bahnhof wo euch gleich einmal Springer und ein Bohrer willkommen heißen. Geht nun durch das kleine Tor und verschanzt euch in einem der Räume an der linken Wand. Erledigt immer schön einen nach dem anderen ohne zu hetzen. Die Dirty Harry Taktik bringt euch in diesem Fall nicht viel da ihr von allen Seiten beschossen werdet.

Lauft nun weiter zu den euch gegenüberliegenden Räumen und geht die Stufen nach oben. Wo ihr den Weg nach vorne hart erkämpfen müsst. Geht am besten Schrittweise vor. Erkämpft euch langsam einen Raum nach dem anderen. Wenn ihr bei den großen Fenstern angekommen seid, wechselt zur Fareye und eliminiert die Verstärkung die außerhalb des Gebäudes über den Schneehügel gelaufen kommt.

Geht nun die Stufen nach unten und vernichtet die Hybriden die Stellung bezogen haben. Kämpft euch weiter durch das Level bis ihr Nach den Großen Säulen hinter einem kleinen Schneehügel versteckt dein Eingang zu einer Höhle entdeckt. Hier erreicht ihr den zweiten Kontrollpunkt in diesem Abschnitt. Es geht weiter in einen sehr dunklen Abschnitt des Spiels. Geht einfach langsam von einem Raum in den nächsten und killt alles was euch über den Weg läuft.

Ihr kommt nach den kleinen Räumen in einen größeren mit Stiegenaufgang. Hier nehmen am besten die Bullseye um die Flinkschädel zu eliminieren. Macht das wie gehabt. Decken, markieren und aus der Deckung heraus killen. Kämpft euch dann nach oben, weiter durch ein zwei kleine Räume und ihr seid save.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2.

Ihr seht schon im Vorspann was euch im nächsten Abschnitt erwartet. Lauft nach dem Start sofort in den kleinen Bunker und versucht von dort heraus eure letzten LAARK Raketen abzufeuern. Wechselt schnell zwischen den drei Bunkern hin und her um auf die Energiezelle am Rücken des Pirschers schießen zu können, wenn euch alle Explosivgeschosse ausgegangen sind.

Als wäre ein Pirscher nicht genug folgt sofort nach dessen Zerstörung ein Gigant. Lauft um ihn Kreise und feuert aus alle Rohren. Die Kreise müssen jedoch so groß sein, dass er euch nicht der Hand zerschmettern kann. Danach werfen eure Truppen einen Panzer bei euch ab mit dem ihr weiter durch den Abschnitt kommt. Fahrt dem Weg entlang von dem der Witwenmacher kam bis zu dem Platz an dem euch einige Pirscher erwarten.

Nachdem ihr alle Pirscher zerstört habt öffnen sich in einer Ecke des Platzes die Schranken. Fahrt nun weiter an den zwei Pirschern und dem Witwenmacher vorbei, bis zu der Brücke an der der Gigant wartet. Nachdem ihr ihn getötet habt steigt aus dem Panzer. Lauft bei den beiden Schneehaufen vorbei und links in das Gebäude. Dort erreicht ihr einen Checkpoint. Lauft die Stufen nach oben und kämpft euch durch das Gebäude. Oben angekommen seid ihr save.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Themse

1.

Dies ist einer der schwersten Abschnitte des Spiels. Ihr startet auf der Towerbridge mit Blick auf einen Platz. Auf diesem Platz müsst ihr als erstes die Hybriden erledigen. Wenn der erste Pirscher ankommt lauft in das Gebäude in welchem ihr in den ersten Stock steigen könnt. Oben findet ihr LAARK Raketen die sehr nützlich sein werden die Pirscher zu erledigen. Wenn ihr keine Explosivgeschosse mehr zu Verfügung habt, versucht es auf die Rambo-Art.

Geht runter auf den Platz und versucht wieder die Energie Kugel am Rücken der Pirscher zu erwischen. (Die Hybriden die sich auf dem ganzen Platz verteilt haben werden euch dies ein bisschen erschweren) Wenn ihr zwischen den Häusern wechselt sollte es sich mit der LAARK Munition jedoch ausgehen. Versucht nicht zu oft neben die Pirscher zu schießen da euch am Schluss noch ein Witwenmacher das Leben schwer macht. Nach diesem seid ihr jedoch save.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Resistance - Lösung: Der Turm der Bestien

Zurück zu: Resistance - Lösung: Südkommando

Seite 1: Resistance - Lösung
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Resistance

Resistance - Fall of Man spieletipps meint: Super Ego-Shooter mit frischer Story und hohem Schwierigkeitsgrad. Auf farbliche Gestaltung wurde hier jedoch nicht geachtet.
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resistance (Übersicht)

beobachten  (?