BF 2142: Tippsammlungen

Roofcamp, Titanluftabwurf und sonstiges...

von: crossroads / 26.05.2007 um 16:00

Titanluftabwurf?

Viele Leute wissen nicht was ein Titanluftabwurf ist. Auch bei vielen Foren steht meist die falsche Antwort aber hier ist die Lösung zu dem Troop Transporter Pin (der Pin für 10 Titanluftabwürfe):

Um den Pin zu bekommen muss man am besten ein Transportflugzeug nehmen. Damit muss man ein paar Leute einsammeln und diese müssen ca 30-60 Sekunden lang im Flugzeug sitzen bleiben. Danach muss man zum Titan fliegen und dann abwarten bis alle Insassen draußen sind. Ein Titanluftabwurf macht sich dadurch bemerkbar das du einen Fahrfertigkeitspunkt bekommst. Nach 10 Punkten hast du deine Auszeichnung! Da aber viele Spieler relativ ungeduldig sind gibt es auch dafür einen guten Tipp:

Am besten ist es wenn man am Rand der Karte fliegt aber nicht außerhalb der Karte da sonst der Einstiegspukt beim Flugzeug nicht nutzbar ist. Die Soldaten springen dann selten raus da die Stützpunkte zu weit weg sind. Damit das nicht auffällt das du sie gefangen nimmst solltest du einfach mit dem Flugzeug ein paar kurven fliegen dann macht sich das nicht so bemerkbar.

Bugusing oder Roofcamping so wie ich das nenne. Echt genial wenn man es kann...

Du hast sicherlich bemerkt das es immer wieder Leute gibt die es auf unerreichbare orte wie Dächer von Hochhäusern schaffen. Die meisten schaffen es nur aus Glück und andere haben es von mir oder meinen Kameraden abgeschaut.

Es gibt einen Trick mit dem man das Sturmpod vom Sender bewegen kann. Er ist am Anfang recht schwierig aber mit ein wenig Übung kann man sich mehrere Meter vom Signal entfernen. So geht es:

Schmeiß ein Signal in die nähe eines eigentlich unerreichbaren Ortes. Aber fange erst mit kleinen Häusern an wie die von Camp Gibraltar. Wenn du das Signal hingeschmissen hast musst du es anwählen. Nachdem du gestorben bist wirst du dich in einem Pod beim wiedereinstieg befinden. Wenn du die Maus zur Hälfte nach links und dann zur Hälfte nach rechst bewegst und das jeweils jede Sekunde einmal und dass natürlich die ganze zeit hintereinander wirst du merken das du das Sturmpod bewegst. Dein Ziel sollte übrigens hinter dir sein! Anders ist es zu schwierig. Um die bewegen zu verstärken kannst du auch die Steuerungtasten drücken. Versuche dies mehrmals und du wirst den Trick nach wenigen Minuten beherrschen! Bewege niemals die Maus zu hektisch sonder immer mit Gefühl hin und her...

Die Rorsch (Bodenabwehr):

Die Rorsch ist dieser komische Panzerfauststand in der ein starker Strahl austritt der feindliche Fahrzeuge vernichten soll. Meist wird sie unterschätzt. Sie kann viel mehr als nur Fahrzeuge und Walker vernichten. Sie kann nämlich Soldaten mit hoher Treffsicherheit töten!

Benutzt mal die Rorsch und drückt die rechte Maustaste. Der Zielfaden hat sich nun verändert. Jetzt kann man kleinere ziele sogar in weiter Entfernung mit Leichtigkeit treffen! Sehr nützlich bei Karten wie Camp Gibraltar und Cebere Landing. Bei dieser Waffe ist auch der vorteil das man nur von der Seite aus getötet werden kann und von vorne nur sehr schlecht.

Camp Gibraltar überlisten:

Es gibt einen guten Trick womit man Camp Gibraltar überlisten kann. Wenn die Flagge beim Hafen eingenommen wurde ist natürlich zwischen Hafen und Zollstation viel los. Man kann aber diesem Chaos umgehen! Dafür musst du auf ein Haus gehen was mit der Mauer verbunden ist. Gehe auf die Mauer und springe runter. Danach geh die Mauer dicht entlang damit dir

nichts passiert. Dies muss übrigens die westliche Mauer sein! Gehst du dieser Mauer entlang, wirst du bald merken das sie an einem Hügel endet. Diesen Hügel kann man Glücklicherweise besteigen in dem man springt und läuft und springt. Macht ihr das mehrmals hintereinander, werdet ihr merken das ihr den Hügel hochschafft. Wenn ihr oben seid, müsst ihr schnell die Mauer umgehen und dann runterlaufen. Und nun ist man auf der anderen Seite. Man sollte aber am besten ein Signal dort verstecken, da öfters mal Soldaten vorbeikommen. Danach kannst du die Flagge einnehmen oder die Feinde von hinten eliminieren.

Wo man überall drauf kann:

Mit dem MTW kann man einige gut orte erreichen. Dafür musst du dich nur mit dem Pod hochschießen lassen.

Man kann auf Laternen, Bäume, Schilder, Magnetbahn strecken und die Flagge am Platz bei Fall of Berlin damit erreichen. Viel Spaß wünscht euch Crossroads!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu BF 2142 schon gesehen?

Klassen und Ausrüstungen

von: crossroads / 27.06.2007 um 13:34

Aufklärer:

Den Aufklärer kann man eigentlich bei jeder Karte einsetzen; nur die Zusatzrüstung muss verändert werden.

Sprengstoff:

Bei großen Karten sollte man Sprengstoff einsetzen, da dort oft Fahrzeuge bevorzugt werden. Auch im Titan bringen die RDX-Bomben recht viel, wenn man sie als Verteidiger an die Fecke macht oder an die Wand bei den Gängen. Bei kleinen Karten sollte man APM-Minen einsetzen. Sie sind gemein und effektiv. Auch im Titan sind sie perfekt an jeder Stelle.

Scharfschützengewehre:

Man sollte am Anfang nicht die Advanced Zeller freischalten. Dieses Scharfschützengewehr ist eine echte Enttäuschung! Die rötliche Optik verringert die Sichtweite beim Durchschauen um einiges. Das Gewehr hat obendrauf auch nur drei Schuss. Die Standartgewehre als Aufklärer sind am besten. Sie haben fünf Schuss pro Magazin. Damit ist man klar im Vorteil als Anfänger sowie auch als Profi.

Wer mit Scharschützengewehre nichts anfangen kann, sollte das Karabiner freischalten. Es hat nach meiner Meinung zu viel Rückzug, ist aber trotzdem sehr effektiv wenn man damit umgehen kann.

Sonstige Objekte:

Man sollte auf jeden Fall das DysTek Hi-Scope x4 und das IT-33 Optical Camouflage nutzen. Das Gerät was einen unsichtbar macht, ist zwar nutzlos anderen Soldaten gegenüber aber Walker und Panzer übersehen dich leicht. Also es bringt auf jeden Fall nichts, wenn man sich gleich vor den feindlichen Soldaten unsichtbar macht. Man wird übrigens im NetBat-System markiert!

Dann gibt es das Gerät vom Boosterpack, das so aussieht wie der Sender vom Squadleader. Recht einfallslos das Design und auch nur nutzbar für Anfänger... Es gibt auch einige, die nicht wissen wofür das gerät gut ist. Legt man dasGgerät hin muss man wenige Meter entfernt sein, damit es funktioniert. Es sorgt dafür, dass du und deine Kameraden bei UAV nicht an der Stelle angezeigt werdet, wo ihr seid. Als Profi braucht man das nicht, da ich wohl vermute, dass man als Profi in der Lage ist alles zu töten, was kommt. Also ich brauch es nicht, da die meisten Soldaten erst mal verwirrt durch die Gegend rennen, wenn jemand die Flagge einnimmt. Bis dahin hat man genug Zeit ihn zu eleminieren.

Pionier:

Der Pionier hat's schwer nach meiner Meinung. Bei großen Karten ist er nützlich, weil dort fast nur Fahrzeuge eingesetzt werden. Aber bei kleinen Karten ist er nutzlos. Er ist statt einer Pistole mit einem Mp bewaffnet. Diese ist sehr schwach und hat kaum Präzision. Nur im Nahkampf hat man eine Chance jemanden zu töten oder mit Kopfschüssen.

Panzerfäuste:

Die Standartwaffen als Pionier haben kaum Präzision, da die Raketen bei weiterer Entfernung auseinander fliegen, und sind auch noch schwach. Als Panzerfaust sollte man jedenfall die Pilum nehmen. Mit zwei gezielten Schüssen bekommt man alles kaputt außer Goliats natürlich.

Sonstige Objekte:

Wenn man als Pionier zu Fuß herumläuft, sollte man Minen und das Gerät nehmen, was Fahrzeuge aufspüren kann. Wenn man selber im Fahrzeug sitzt, sollte man den Handgranaten ähnlich aussehenden Minenentschärfer aus dem Boosterpack nehmen um nervige Annäherrungsminen zu beseitigen. Was auch Praktisch ist, ist das Minenentschärfergerät. Im Titan kann es gute Dienste erweisen, weil man manche Minen auch nicht im Ducken oder Liegen umgehen kann.

Sturmsoldat:

Als Anfänger sollte man diese Klasse nehmen, da man sich immer wieder heilen kann, wenn man getroffen wurde und die Waffen sind gut. Nur dort hat man auch den Defibrillator, um die Leute zu reanimieren.

Maschinengewehre:

Die Standartwaffen als Sturmsoldat haben nach meiner Meinung zu viel Rückzug und sind nur im Nahkampf nützlich. Sie sind aber sehr stark. Am besten wäre die Voss. Ein oder zwei Schuss am Kopf reichen aus, um jemanden zu eleminieren. Sie hat eine sehr gute Präzision, wenig Rückzug und ist sehr stark. Überall einsetzbar. Im Titan kann man die Soldaten leicht töten, weil sie direkt vor einem herumlaufen und Feinde die einige Meter weiter weg sind, kann man mit wenigen gezielten Schüssen töten. Man sollte die Waffen nicht umstellen! Die Sekundäre Schusseinstellung ist am besten. Immer auf die Maustaste zu klicken um jeweils einen Schuss abzulassen ist nicht gerade clever. Wenn ein Feind direkt vor dir auftaucht, muss man erst mal die Waffe umstellen, was man bei der hHktik manchmal vergisst. Auch anders ist es nicht günstig, da man langsamer ist.

Sonstige Objekte:

Da hat man Rauchgranaten, die aber nicht gerade nötig sind. Vielleicht nützlich die in einen Gang hinzuschmeißen beim Titan um schnell rein zu laufen und Deckung zu suchen. Aber sonst kann man damit nichts bewirken.

Dann gibt es den Granatenwerfer. Eine gute Waffe nur das die Bomben erst ab 5 - 10 Meter explodieren können und manchmal durch einen Fehler in der Luft kaputt gehen. Im Titan passiert es oft, dass die Dinger einfach so in der Luft exlpodiern als ob dort eine Wand wäre. Auch zum Dranmachen am Gewehr gibt es die Schrot. Aber unnötig da diese Waffe wenig Präzision hat und etwas schwächer ist als die normale Clark. Also nicht empfehlenswert.

Versorgungsoldat:

Die Klasse ist auch empfehlenswert für Anfänger. Man hat ewig Munition und die Waffen sowie auch die freischaltbaren Objekte sind sehr nützlich.

MG und Schrotgewehr:

Die Waffen haben mehr als 100 Schuss und sind von daher wirklich nützlich, auch wenn sie oft überhitzen. Mit den Waffen kann man auch die Soldaten mit wenigen Schüssen eleminieren. Die Grundwaffen reichen eigentlich für's erste aus. Später sollte man aber auf jeden Fall das schwere MG freischalten, da es sehr nützlich ist weil EMP-Angriffe kein wirkliches Problem für das schwere MG sind. Der Rückzug ist auch etwas geringer und die Präzision ist auch besser sowie der Schaden ist auch höher.

Wenn man unbedingt mit Schrotflinten durch das Spiel gehen will, ist man als Versorgungssoldat gut bedient. Die Clark hat einen guten "Boom"-Effekt und Soldaten können mit einen Schuss erledigt werden. Die Clark hat auch eine hohe Präzision im Gegensatz zu üblichen Schrotgewehren. Hin und wieder kommt es auch vor, dass man Feinde aus sehr weiter Entfernung eleminieren kann.

Sonstige Objekte:

Ein kleines Schild hat man hier zur Verfügung. Das Schild bietet guten Schutz und man kann auch einige andere Dinge damit machen. Nur ist das Problem, dass es aufällig durch das rote leuchten ist. Stellt man das Schild hinter sich, braucht man sich keine Sorgen zu machen plötzlich von hinten getötet zu werden. Stellt man es vor sich, kann man dort etwas Deckung nehmen. Man sollte Munitions- und Energiehubs immer hinter das Schild legen, damit sie nicht kaputt geschossen werden. Der Enforcer Geschützturm kann damit auch geschützt werden, wenn man das Schild direkt dahinter stellt. Das Schild kann man auch als eine Art Straßensperre benutzen. Fahrzeuge können dieses Schild einfach kaputt fahren, aber die Soldaten müssen es umgehen oder nehmen dort Deckung. Da hat man die Chance die Feinde leichter zu töten wenn man gut vorbereitet ist.

Dann gibt es den Enforcer Geschützturm. Legt man ihn an eine gute Stelle kann man damit einige Kills erzielen.

Im Titan sollte man es einfach im Gang aufstellen. Es auf ein Terminal zu legen ist auch recht clever, da man den Feind damit gut ablenken kann.

Von dem Booster Pack gibt es den RDX Raketenwerfer. Die Präzision bei dieser Waffe ist gering. Hier muss man gut abschätzen können, um weit entfernte Ziele zu treffen. Die Waffe ist sehr nützlich im Titan da man die Titanterminals mit Leichtigkeit zerstören kann. Man sollte nur stets darauf achten, dass man einige Meter weiter weg geht von den Bomben. Sie sind halb so stark wie eine Handgranate aber immernoch gefährlich. Sie funktionieren glücklicherweise überall und explodieren nicht einfach in der Luft. Wenn man die Bombe vor sich schießt, wird sie auch nicht einfach so verschwinden sondern explodiert nach wenigen Sekunden.

Das Aufspürrgerät gegen Feinde ist auch recht nützlich. Es kann aber nicht alles aufspürren. Fahrzeuge werden hier nicht auf der Karte markiert. Aber sonst ist es für das ganze Team nützlich und funktioniert genauso wie das Aufspürrgerat vom Pionier.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Conquest Co-op

von: crossroads / 01.08.2007 um 13:01

Dieser Modus scheint noch recht unbekannt zu sein. Normalerweise findet man keine Server bei Conquest Co-op aber um welche zu finden muss man das Kreuzchen bei "mit Wertung" wegmachen und bei dem Spielmodus Conquest Co-op anwählen. In diesem Spielmodus muss man auch Flaggen einnehmen. Hier sind die Karten kleiner und hinter den Soldaten im Spiel sitzen keine Realen spieler. Also wenn angezeigt wird das im Server 0 Spieler sind, heisst das nicht, dass der leer ist sondern dass dort nur Computergegner sind. Wenn jemand reingeht, wird ein anderer NPC rausgeschmissen. Hier kann man prima üben, da die Feinde nicht so einfallsreich sind und die eigenen Soldaten tun was du ihnen sagst oder befiehlst. Keine cheater und der Ping bei den NPCs ist immer 0. Das einzigst traurige daran ist, das man keine Punkte bekommt auf diesen servern bekommt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Battlefield 2142 (12 Themen)

BF 2142

Battlefield 2142 spieletipps meint: Gewohnt leichter Einstieg, doch im Team wird's schön komplex. Das unverwüstliche Spielprinzip fesselt auch in der fernen Zukunft! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 2142 (Übersicht)

beobachten  (?