Endgegner: Riesenfossilbestie Skeletulor: Komplettlösung Zelda Twilight Princess

Endgegner: Riesenfossilbestie Skeletulor

von: OllyHart / 23.11.2011 um 13:00

Dieser Kampf ist recht einfach. Wie ihr sicherlich sofort bemerkt habt, befindet sich eine Schiene am Rand der Sandarena, also benutzt ihr euren Gleiter, um an ihr entlangzufahren. Natürlich ist das nicht ganz einfach, da wieder Zackenkreisel mit im Spiel sind. Kommt eines auf euch zu, stoße euch ab und gleitet dann wieder zur Schiene zurück. Bei dieser ersten Stufe ist es sein Ziel, seine Wirbelsäule zu zertrümmern, was ihr durch drücken von A davor erreicht. Jedoch werden es mehr und mehr Zombies, die euch den Weg versperren, daher müsst ihr eine Lücke finden, was auch das einzige Problem dabei sein sollte. Schafft ihr es nicht, kehrt zur Schiene zurück, um wieder Schwung zu holen.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das A steht da wahrscheinlich, weil auf der (originalen) Gamecube-version der Angriff oder die Aktion auf A gelegt wurde...

17. April 2015 um 17:24 von Lucida melden

nein

29. August 2013 um 11:01 von sii11 melden

.. man tausche das A durch das B!

27. April 2013 um 21:59 von Sibille melden


Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Endgegner: Riesenfossilbestie Skeletulor 2

von: OllyHart / 23.11.2011 um 13:01

Habt ihr es geschafft, liegt erstmal der Kopf leblos in der Mitte der nun abgelassenen Sandarena. In den Krügen am Rand könnt ihr euch nun Energie wiederholen; ansonsten müsst ihr nun wieder per Kombination von Gleiter und der Einkerbung in der Mitte die Plattform anheben, woraufhin der Kopf wieder zum Leben erwacht und euch hinunterstößt. Setzt nun also den Gleiter ein, um an der Schiene, die an der Plattform in der Mitte verläuft, einigermaßen hochzukommenm bis ihr den Kopf seht. Weiche den Feuerbällen aus, indem ihr euch abstößt, und stoßt euch nochmals ab, sobald der Kopf neben euch schwebt. Nun könnt ihr das Schwert per L-Fokus anvisieren und darauf einschlagen. Diesen Vorgang müsst ihr wiederholen, jedoch werden beim zweiten Mal Zackenkreisel euren Weg nach oben behindern, sodass ihr euch öfters abstoßen musst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endgegner: Riesenfossilbestie Skeletulor 3

von: OllyHart / 23.11.2011 um 13:01

Habt ihr es geschafft, nehmt den Herzcontainer und lauft hinaus und dann an die Spitze des Turms, um zur Spiegelkammer zu gelangen., wo euch erst ein mal ganze fünf Kreaturen der Finsternis angreifen; vergesst beim Kampf jedoch nicht, die letzen beiden gleichzeitig zu besiegen. Habt ihr es geschafft, könnt ihr die Statue per Gleiter an der Schiene hochfahren, um dann durch Freilegen des Schattenspiegels eine Sequenz auszulösen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Suche nach dem Yeti

von: BadNero / 23.11.2011 um 13:03

Der der heilige Hain wieder unpassierbar ist und ihr noch keinen Weg habt, in den Himmel zu kommen, ist euer nächstes Ziel die Schneeberge. Warpe euch dazu zur Zora-Höhle, geht heraus und springt den Wasserfall hinunter; der Zugang zu den Schneebergen befindet sich nun schräg rechts von euch.

Dort werdet ihr, wenn ihr in Menschengestalt ankommt, eine alte Bekannte treffen, die euch eine Zeichnung gibt, mit der Bemerkung, ihr sollet sie doch mal bei den Zoras herumzeigen. Der Zora, der euch letztendlich helfen kann, ist der Prinz, welcher sich hinter dem Friedhof in Kakariko bei dem Grabstein seiner Mutter befindet.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Suche nach dem Yeti 2

von: OllyHart / 23.11.2011 um 13:07

Er wird euch sagen, welche Art von Fisch es ist, und gibt euch die nötigen Utensilien. Warpe euch nun passend ausgerüstet zurück zur Zora-Höhle, die ihr wieder verlasst und den Wasserfall hinunterspringt. Diesmal müsst ihr aber direkt nach links ans Land gehen, von dort aus ist es nicht sehr schwer eine Dunstforelle zu angeln. Habt ihr sie aus dem Wasser geholt, verwandelt euch in einen Wolf und nehmt ihren Geruch auf, mit dem ihr euch zurück in die Schneeberge begeben könnt. Aktiviert euer Gespür und folgt, alle Gegner ignorierend, der Duftspur; mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer dass ihr an einer Stelle gegen die Wand springen muss, damit diese einstürzt und ihr weiterkommt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Zelda Twilight Princess: Die Suche nach dem Yeti 3 / Bergruine / Bergruine 2 / Bergruine 3 / Bergruine 4

Zurück zu: Komplettlösung Zelda Twilight Princess: Die Wüstenburg 10 / Die Wüstenburg 11 / Zwischengegner: Dämonenlord / Zwischengegner: Dämonenlord 2 / Zwischengegner: Dämonenlord 3

Seite 1: Komplettlösung Zelda Twilight Princess
Übersicht: alle Komplettlösungen

Zelda Twilight Princess

The Legend of Zelda - Twilight Princess spieletipps meint: Ein gutes Spiel bleibt auch nach zehn Jahren gut, auch wenn trotz neuer HD-Auflösung der Zahn der Zeit doch ein klein wenig gearbeitet hat. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Twilight Princess (Übersicht)

beobachten  (?