Armored Core Formula Front: Einsteigerhilfen

Der Start

von: OllyHart / 02.07.2007 um 11:53

  • Das Wichtigste ist, dass man sich von Anfang an sicher sein sollte, welche Art Roboter man möchte (flink & schwebend, schwer & stark, allround etc.)
  • Nur komplette Mechs sind kampftauglich. Achtet stets auf eure montierten Teile!
  • Testet eure Mechs im Training, ob diese überhaupt eine Chance haben.
  • Achtet darauf, dass der Kopf des Robos ein Radar hat, ansonsten wird die Orientierung schwer. Optional kann man auch ein Radar auf einen der beiden Schultern platzieren.
  • Arme beeinflussen ebenfalls die Treffsicherheit. Schaut euch daher die Werte an!
  • Arme, Beine etc. haben alle ein maximales Gewicht, was sie tragen können. Es zählt also nicht nur das Gesamtgewicht! Jedoch sollte man auch bedenken, dass die Beine das gesamte Gewicht tragen.
  • Core’s (Torso) haben unterschiedliche Anzahl für „Optional Parts“. Zudem kann man erkennen, ob das Core bei Aktivierung Feuerunterstützung oder einen Boost gibt (heftiger Energieverbrauch!).
  • Das EMC hat viele wichtige Eigenschaften. 2 davon sind; Die Zeit, die der Mech zum Anvisieren benötigt (Lock on Time) und die maximale Anzahl an Raketen, die auf einmal abgeschossen werden können (Maximum Lock On’s).
  • Beim Radiator sind das „Cooling“ und das „Forced Cooling“ am wichtigsten. Während das Cooling den Mech „kühl“ hält, rettet das Forced Cooling in Momenten, in denen der Mech überhitzt ist.
  • In schwebenden Mechs lassen sich keine Booster einbauen (sind auch nicht wirklich von Nöten).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

von: OllyHart / 02.07.2007 um 11:55

  • Schaut euren Gegner genau an (vor allem seine Daten). Denn nur so könnt ihr ermitteln, ob ihr überhaupt eine Chance habt.
  • Während eure momentane Ausrüstung den letzten Gegner mühelos besiegte, kann diese total falsch für den nächsten sein!
  • Nicht alle Teile lassen sich an jeden Roboter dran bauen. So können Schwebende keine Waffen an den Füssen oder Booster nutzen.
  • Jeder Gegner hat eine Schwachstelle. Ist diese endlich herausgefunden, dann ist der Kampf schon deutlich leichter als man vermutet hatte.
  • Man hat jedes „Teil“ nur 1 Mal, jedoch 5 Roboter. Wenn man demnach Robo 1 etwas „anzieht“, kann es Robo 2 nur dann nutzen, wenn er es Robo an wegnimmt. Daher erscheint des Öfteren „Equipment incomplete“ (Ausrüstung unvollständig).
  • Nicht immer ist das „Leichteste“, das „Schnellste“ oder das „Stärkste“ auch gleich das Beste!
  • „Optional Parts“ sind unterschätzte, aber wichtige Komponente.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Armored Core Formula Front

Armored Core Formula Front - Extreme Battle

Letzte Inhalte zum Spiel

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Armored Core Formula Front (Übersicht)

beobachten  (?