Top Spin: Basis- und Spezielles Wissen

Basis- und Spezielles Wissen

von: Simon-Red / 19.07.2007 um 14:52

Zwar ist das Spiel Top Spin schon seit einiger Zeit auf dem Markt, dennoch gibt es sicher noch einige begeisterte Spieler und vielleicht auch Neueinsteiger. Hier also das Wissen, was ich über längere Spielzeit gesammelt habe:

Wie gewinnt man ein Spiel?

So banal es klingen mag, es gibt ein paar einfache Regeln die nötig sind um erfolgreich ein Match zu absolvieren. Versucht einen Gegner laufen zu lassen, spielt immer in die Richtung in der er nun nicht gerade steht. Bringt Varianz in euer Match und drückt nicht einfach immer nur stumpf den Sicherheitsschlag (A).

Steht der Gegner in der ersten Hälfte des Feldes, solltet ihr ruhig einmal einen Lob (Y) spielen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass der Gegner den Ball eventuell gar nicht mehr bekommt, sondern auch wieder auch an die hintere Linie laufen muss, und ihr so mehr Zeit habt seinen Schlag abzuwehren (zu returnieren), da die Bälle nicht so schnell zurückkommen.

Steht ihr selber an der Linie kann ein Top Spin (B) nicht schaden, dieser Ball ist wesentlich tiefer und schwerer zurückzuschlagen als ein Sicherheitsschlag (A). Aber Achtung! Zielt nicht zu stark nach links oder rechts, denn leider tendiert der Top Spin (B) desöfteren dazu ins Aus zu gehen.

Solltet ihr einmal nicht mehr hinterherkommen mit den Bällen und stark in Bedrängnis geraten, dann spielt einen Slice (X). Dieser Ball ist wesentlich langsamer als die übrigen Bälle und ihr habt mehr Zeit wieder in eure Ausgangsposition zu gelangen, die natürlich immer die Mitte des Feldes sein sollte. Bei einem Lob (Y) habt ihr zwar noch mehr Zeit als beim Slice aber Achtung!: Steht der Gegner nicht in der ersten Hälfte des Feldes, wird er den Ball definitiv schmettern, und da ihr ja ohnehin schon Schwierigkeiten hattet den Ball zu kriegen, werdet ihr ihn sodefinitiv nicht mehr bekommen. Also ist Slice (X) die beste Lösung.

Jetzt wollt ihr natürlich möglichst stark schlagen und auch diesen \'blauen Kreis\' hinter eurem Schläger haben, welcher anzeigt dass ihr besonders hart schlägt. Das ist gar nicht so schwer, haltet A oder B einfach gedrückt wenn der Gegner seinen Ball schlägt und lauft hin. Ihr müsst die Taste erst wieder loslassen sobald ihr geschlagen habt. Also einfach gedrückt halten wenn ihr den Schlag des Gegners hört, so schwer ist das gar nicht. Das Timing ist entscheidend!

Meiner Meinung nach ist von Risikoschlägen (R) während des Spiels gänzlich abzuraten. Sieht zwar recht nett aus, ist aber auch nicht sonderlich viel stärker als ein normaler hart geschlagener Ball, dafür aber wesentlich schwieriger und, wie der Name schon sagt, ist die Chance richtig zu schlagen sehr sehr gering. Denn wie ihr den Schlag spielen müsst hängt immer davon ab wo ihr grade steht. Etwas anders sieht es hingegen mit dem Stoppball (L) aus. Steht ihr direkt am Netz kann nicht mehr viel schief gehen, und ihr kriegt ihn sehr kurz hinter das Netz. Aber Achtung!: Steht der Gegner nicht hinten an der Grundlinie ist vom Stoppball abzuraten, denn normalerweise bekommt der Gegner ihn sonst und ihr seid die Gelackmeierten, schließlich steht ja direkt am Netz! Und außerdem ist die Möglichkeit nicht übers Netz zu kommen auch wieder vorhanden. Diese Risikoschläge sind also nur in der Wiederholung recht nett anzusehen.

Anders hingegen sieht es beim Aufschlag aus: Hier kann ein Risikoschlag durchaus sinnvoll sein, denn einerseits steht ihr immer an der gleichen Position, der Schlag ist also immer gleich auszuführen, zum anderen ist er sehr viel schneller als ein normaler Aufschlag. Beim normalen Aufschlag ist es nicht einfach die Stärkeanzeige in den roten, also guten, Bereich zu bekommen, und selbst dann ist er noch langsamer als ein Risikoaufschlag. Nach einer gewissen Zeit habt ihr das Timing beim Risikoschlag sicher raus, und so landet ihr einige Asse. Noch effektiever wird der Risikoaufschlag (R) und auch generell die anderen Aufschläge wenn ihr nach oben rechts/links zielt. Dann ladet der Ball kurz vor der Linie und ist noch schwerer zu returnieren. Alles eine Frage der Übung, aber das hier sind ja auch schon die Fortgeschrittenen Techniken.

Wie spielt man einen Aufschlag zurück?

Oft hat man das Problem, dass man seine Aufschlagspiele zwar gewinnt, aber wenn der Gegner Aufschlag hat alt aussieht. (Nicht schlecht ist es, wenn ihr unter euren vier Extrafähigkeiten die ihr nach und nach im Spiel auswählen könnt, auch die Fägihkeit \'Returnieren\' nimmt). Spielt der Gegner von links einen Aufschlag, so wird er zu 80% von euch aus gesehen nach rechts in die Ecke spielen. Geht also schon zu Anfang einen Schritt nach vorne, und ein paar nach Rechts. Schlägt der Gegner dann, so zielt nach rechts und haut mit A kräftig zu (je weiter ausserhalb des Feldes desto besser). Der Ball geht dann nämlich rechts am Pfosten vorbei, und der Gegner hat (wenn überhaupt) erst ganz rechts hinten in der Eckte die Möglichkeit den Ball zurückzuspielen. Oft könnt ihr so schon mit einem Schlag einen Punkt landen. Habt ihr den Aufschlag returniert solltet ihr schnellstmöglich in die Mitte laufen, denn falls der Gegner den Ball doch bekommt, dürft ihr nicht rechts außerhalb des Feldes stehen. Macht der Gegner einen Aufschlag von Rechts, geht das ganze natürlich umgekehrt.

Solltet ihr den Gegner mal reinlegen wollen (bei menschlichen Gegnern klappt das sogar noch besser), dann spielt nicht rechts/links am Pfosten vorbei, sondern zielt in die Richtung des Gegners. Spielt aber unbedingt einen Top Spin, dieser kommt sehr viel schärfer und ist viel schwerer zu kriegen. Auch hier gilt: je weiter außerhalb des Feldes geschlagen, desto schärfer der Winkel, und ein Top Spin hat immer noch die Angewohnheit ins aus zu gehen. Ist alles eine Frage der Übung, aber mit der Zeit kein Problem mehr.

Zum Abschluss noch einen Tipp für die Profis unter euch. Spielt zum Aufschlag einen Stoppball (L) und zielt (wenn ihr von Rechts Aufschlag habt nach links, andernfalls nach rechts) in die Ecke. Der Gegner wird es nun schwer haben den Ball zu bekommen, er läuft nach vorne und spielt ihn in die eurer Position entgegengesetzte Richtung. Ihr müsst sofort nach dem Aufschlag nach vorne laufen, den Ball (der, wenn der Gegner ihn schlägt, im sehr scharfen Winkel zurückkommt) mit Y (Lob) in die (wie wir ja schon lange wissen) entgegengesetzte, zur Position des Gegners, Richtung schlagen. Da der Gegner aber vorn steht, und ihr sehr schnell returniert hat er so gut wie keine Chance einen hohen Ball nach hinten zu bekommen. Und selbst wenn er das tut, könnt ihr den darauffolgenden Ball leicht versenken. Zu diesem Ablauf gehört Geschick, aber wenn ihr es schafft den Stoppball und auch den Lob gut zu spielen, hat der Gegner absolut keine Chance mehr. Zu 99% werdet ihr diese Art von Ballwechsel immer gewinnen.

So, hier habe ich also alle, meiner Ansicht nach, wesentlichen und Speziellen Tricks aufgelistet. Der Rest ist einfach Übungssache. Ich hoffe ich konnte euch helfen (wenn ihr schon alles wusstet seid ihr ohnehin schon Profis und Auf Ranglisten Platz 1 =D ), und wünsche euch viel Spaß bei Top Spin. Haut rein!

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Top Spin (7 Themen)

Top Spin

Top Spin
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Top Spin (Übersicht)

beobachten  (?