Bioshock: Die Forschungskamera

Die Forschungskamera

von: OllyHart / 18.09.2007 um 22:18

Um das Bekämpfen von bestimmten Gegnern zu vereinfachen, müsst ihr mit der Forschungskamera die verschiedenen Splicers und Big Daddys untersuchen, um Schadensboni davonzutragen. Die Kamera ist aber selbstverständlich nicht digital und verbraucht Filmkanister, die man in der Welt verstreut zu finden sind.

Es lohnt sich, seine Zeit zu nehmen, um die best möglichen Fotos zu schiessen – dafür gibt es aufs Mal mehr Fortschritt beim Erforschen eines Gegners. Wenn ihr mehrere Gegner auf einem Foto kriegt gibt es einen zusätzlichen Bonus, doch wenn ihr den gleichen Gegner mehrfach fotografiert, wird ein Teil des Fortschritts abgezogen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Bioshock schon gesehen?

Hacken

von: OllyHart / 18.09.2007 um 22:21

Ein wichtiger Aspekt, der dich auf billigerem Weg zu den benötigten Waren bringt, ist das Hacken. Wenn ihr Automaten hackt, werden die Preise aller Waren gesenkt und es werden zusätzliche Gegenstände zum Verkauf angeboten. Allgemein gesagt ist das Mini-Spiel zum Hacken immer gleich, aber es gibt Hindernisse und ab und zu auch Hilfsmittel.

Es geht darum, dass man die Röhren auf dem „Spielfeld“ vom Startpunkt zum Endpunkt aneinanderreiht, um die blaue Flüssigkeit durchfliessen zu lassen. Am Anfang sind nur ein Paar Röhre aufgedeckt – die anderen müssen zuerst aufgedeckt werden, indem man die braunen Felder anklickt. Es ist sinnvoll, möglichst schnell ein Paar Reihen aufzudecken und die Leitung mit ein oder zwei Röhren zu erweitern, bevor man weiter aufdeckt.

Wenn man die Leitung fertig aufgebaut hat, sollte man sie noch genau überprüfen und dann den entsprechenden Knopf drücken, um das Mini-Spiel zu beenden. Wenn ihr zu langsam seid oder einen Fehler übersieht, kann die Maschine überlasten, was zu einem heftigen Abzug von eurer Gesundheit führt. Ausserdem sollte man unbedingt auf die aufgedeckten Alarm-Felder schauen, denn wenn die blaue Flüssigkeit durch diese fliessen soll, wird ein Alarm ausgelöst und ihr werdet eine Zeitlang von den fliegenden Robotern verfolgt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Neugier bringt Belohnungen

von: OllyHart / 18.09.2007 um 22:24

In Rapture findet ihr überall verlorene Gegenstände, die ihr auf eurem Weg sehr hilfreich sein können. Nimmt es nicht zu eilig und schaue genau in eurer Umgebung nach Gegenstände. Die meisten Gegner, die ihr tötet, tragen irgendwelche Objekte bei sich, die ihr nachher nehmen könnt. Ob es nur ein paar Dollar sind oder mehrere Medkits oder Munition für deine Waffen – es lohnt sich immer, die Leichen zu durchsuchen. Wenn ihr nicht an Gegenstände herankommt, könnt ihr oft Telekinesis verwenden und das Verlangte zu euch bringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps

von: OllyHart / 18.09.2007 um 22:26

Da es in diesem Spiel kaum Munition gibt, würde ich euch empfehlen, alle Mülltonnen, Safes, Leichen, Truhen, und Dinge, die man sonst noch untersuchen könnte, zu untersuchen. Um Munition zu sparen, empfiehlt es sich auch, Plasmidfähigkeiten mit physischen Attacken zu kombinieren.

Da Tonikas nützlich sind, ist es wichtig, dass ihr euch an Automaten neue Slots zulegt, um immer Tonikas einsetzen zu können. Auch empfiehlt es sich, Adams zu kaufen, um seine Plasmide zu verbessern. Achtet immer auf Items, die in der Umgebung rumliegen. Elektroballplasmide eignen sich wunderbar dazu, um Slicers, die sich in Pfützen und im Wasser befinden zu elektrisieren. Gasflaschen sind gut, um sie per Tekinese auf große Gegner Mengen zu schleudern.

Bioshock hat insgesamt drei Enden, die davon abhängen, wie ihr mit Little Sister umgeht. Die Kriterien sind:

  1. Ausbeutung
  2. Rettung
  3. Nicht beachten

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sicherheitsdrohnen Manipulation

von: OllyHart / 18.09.2007 um 22:45

Verwendet einen ElectroShock Plasmid, um Sicherheitsdrohnen vorläufig ausser Gefecht zu setzen,bevor ihr irgendetwas anderes in einem Raum tut. Dann lauf innerhalb von fünf Sekunden zu den Drohnen und hackt sie! Ihr könnt sie hacken während das Spiel auf virtueller "Pause" ist, nun habt ihr Sicherheitsdrohnen auf eurer Seite die euch im Kampf unterstützen, allerdings zeitlich begrenzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Bioshock - Kurztipps: Kamera Forschung / Im Eistunnel / Bossguide / Lustige Waffen- und Verteidigungsmöglichkeit

Zurück zu: Bioshock - Kurztipps: Gegner / Endgegner Atlas / Blue Screen beim Starten / Angriffstechnik / Plasmide und Gen-Tonika

Seite 1: Bioshock - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Bioshock (17 Themen)

Bioshock

Bioshock spieletipps meint: Bioshock ist ein faszinierend anderer Shooter mit Rollenspiel-Elementen. Die Atmosphäre in der Unterwasserstadt Rapture ist dicht und durchgeknallt. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bioshock (Übersicht)

beobachten  (?