K. Pirate Homeworld: Ausschalten: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption

Samus erwartet dort ein Wolf im Schafspelz. Der harmlos anmutende Android Helios kommandiert eine große Horde Swarmbots, die er anfangs in drei Formationen angreifen lässt. Zunächst lässt er sie zu einem Ball zusammenfassen, der durch den Raum rollt. Dem muss Samus einfach nur ausweichen.

Dann verteilt er den Schwarm zu einem Feld und lässt jeden einzelnen Bot einen aufgeladenen Schuss abfeuern. Diese Schüsse müsst ihr ebenfalls mit einem aufgeladenen Schuss abwehren. Zuletzt formt er eine Disk aus dem Schwarm. Eure Aufgabe ist es hauptsächlich, Helios zu treffen, wenn er nicht durch seine Swarmbots geschützt ist.

Wenn dies passiert, öffnet er seinen Körper und geht in den Hyper-Mode. Dann versucht er, euch mit seinen Klingen zu treffen. Ihr müsst also schnell sein, um diesen auszuweichen. Irgendwann schließt er seinen Körper wieder und bringt wieder seine Swarmbots in Stellung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Je mehr Energie ihr ihm entzieht, desto schneller werden seine Angriffe. Und er hat ein paar neue Features parat: So erschafft er einen Tornado. Benutzt eure Bomben , um ihn dabei zu stören. Auch bringt er seine Bots in eine menschenähnliche Form. Der so entstandene Humanoid kann nicht nur auf euch schießen, sondern auch Schockwellen auslösen.

Konzentriert euer Feuer auf Helios’ Verbindungsstellen der Arme und Beine zum Körper. Das wird ihn umwerfen und für Momente außer Gefecht setzen. Wenn er sich wieder öffnet, bekämpft ihn im Hyper-Mode. Das hält er nicht länger als drei Runden aus. Wenn er sein Leben schließlich ausgehaucht hat, dürft ihr ein neues Spielzeug mitnehmen.

Schießt die Hyper Missiles auf die Punkte an den oberen Wänden ab, um Leviathan zu befreien und dann zu zerstören. Begebt euch dann zum Schiff und stattet als nächstes der „Pirate Homeworld“ einen Besuch ab.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


K. Pirate Homeworld: Ausschalten

Landet auf „Site Bravo“ des „Pirate Command“. Im Eingangsbereich des Lift Hub kümmert ihr euch um ein paar Crawltanks. Die Geschütztürme sind schwerer zu zerstören als die vorangegangenen Modelle. Fünf Raketen sind dafür schon nötig. Besorgt euch die rote Disk an der Wand. Steigt in den Lift und fahrt in den dritten Stock. Dort haltet ihr euch links und geht durch die orangene Tür.

Im Command Courtyard kommt die böse Überraschung von oben. Giftiger Regen überall. Lauft also unter dem Laufsteg bis zur Nische auf der rechten Seite. Ihr müsst die Ventilatoren abschalten. In der Nähe befindet sich ein Enterpunkt, an dem ihr euch zu einem Ball-Tunnel hochschwingt. Wenn ihr hier die zweite Ebene mit dem Glas über euch erreicht habt, holt ihr euch links die Missile Expansion, bevor ihr rechts zum Ende des Tunnels kommt.

Springt raus in die Nische. Hier kriegt ihr noch mal eine Energiezelle. Die Ventilatoren sind abgeschaltet und ihr könnt durch die Luke und an ihnen vorbeirollen. Wartet an der Tür am Ende, bis diese sich öffnet. In der Flux Control lauft ihr dann die rechte Passage runter und erledigt die zwei Crawltanks. Springt runter und macht zwei weitere platt.

Am Ende greift ihr mit dem Lasso die Luke, um sie auf die andere Seite zu drehen und in den Ball-Tunnel zu kommen. Wenn ihr an dessen Ende in den Haupttunnel kommt, rollt nach rechts, um eine Missile Expansion abzugreifen, dann rollt zurück nach links, um über einen Schacht in den nächsten Raum zu gelangen. Im Kommandokeller feuert ihr Seekers auf die fünf Punkte in der Nähe der Decke, um ein weiteres Spielzeug zu kriegen.

Nehmt den X-Ray-Visor, schaltet ihn an und geht zur Konsole. Hier müsst ihr den Code auf dem Schirm mit den Tasten kopieren, die nur mit dem gerade erbeuteten Röntgengerät sichtbar sind. Danach wird das Fördergerät im Raum in Gang gesetzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schießt einen Phazon-Tank ab, wenn dieser über dem kleinen Stecker an der von euch entfernten Wand ist. Das legt einen Tunnel frei. Im nächsten Raum benutzt ihr am anderen Ende den X-Ray-Terminal, um den Fahrstuhl runterzuholen und dann damit hochzufahren. In der Command Station bekommt ihr wieder Infos, u.a. über einen gefangenen Federation-Trooper. Geht wieder runter.

Hier sind mittlerweile ein paar Piraten-Trooper versammelt, um die ihr euch kümmern müsst. Lauft durch die blaue Tür. Im Security Air Lock nehmt ihr die Missile Expansion vor euch auf. Setzt den X-Ray-Visor auf und konzentriert euch auf die auftauchenden roten Punkte. Schießt sie ab, um das Tor aufzumachen. Rollt in den Ball-Platz, um ihn zum Rotieren zu bringen, und verschwindet danach.

Im Lift-Hub drückt ihr den ersten Stock, wo ihr euch dann rechts haltet. Am X-Ray-Terminal erhaltet ihr die Umgebungskarte. Jetzt hat Samus zusätzliche Landeplätze für ihren Gleiter. Geht über den Eingangsbereich des Lift Hub zurück zum Schiff auf dem Landeplatz Bravo. Wählt als nächstes Ziel „Research Facility“ aus. Von der „Landing Site Alpha“ geht’s in den Keller zu den Abfällen!

Aktiviert den Lift und fahrt nach unten. An dessen Ende feuert ihr auf die kleine Luke und begebt euch in den Tunnel. Von der anderen Seite schießt ihr auf das Licht, um das Feld zu beseitigen. Geht zurück zur Tür. Achtet im Scrapvault auf die Shriekbats, die nur schwer zu scannen sind. Haltet euch an den Pfad. In der Nähe des offenen Areals werden euch einige Phason-Larven angreifen.

An der Nordwand befindet sich eine Plattform, mit deren Hilfe Samus auf die Ränder klettern kann. Lauft dann durch die große Kreatur in der Mitte des Raums. Immer noch müsst ihr auf Plattformen klettern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vor dem Enterpunkt geht ihr weiter nach rechts und screwt zu einer weiteren Plattform im Norden, macht einen Double Jump zu einem weiteren Enterpunkt unter euch, um eine Missile Expansion einzusacken. Schwingt euch wieder zurück zum eigentlichen Enterpunkt, um in den dortigen Ball-Tunnel zu gelangen. Rollt durch den Tunnel nach rechts.

Aktiviert den ersten Bombenschacht, um einen Entlüftungsschacht auf der rechten Seite zu öffnen. Geht dann nach links. Achtet auf die Orte mit den roten Linien, wo euch das Geschütz angreifen kann. Springt auf die sich bewegenden Plattformen, dann in den rechten Tunnel. Verarztet die Pillbug und hüpft weiter. Hier oben nehmt ihr einen Energietank auf.

Rollt nach rechts durch das rot ausgezeichnete Areal, dann runter zum nächsten Bombenschacht. Benutzt ihn, um einen Kolben nach unten zu fahren und in den kleinen Schacht zu kommen. Betretet den Scrapvault und rollt durch den ganzen Raum zu einer Konsole, die ihr schweißen müsst. Mit dem X-Ray-Terminal könnt ihr dann die große Tür an der östlichen Wand öffnen.

Rollt dann aber zunächst zurück. In den Scrapworks rollt ihr nach rechts in eine Boost-Half-Pipe. Boostet nach rechts und springt runter in den Bombenschacht. Begebt euch in die jetzt freie Entlüftung zurück in den Scrapvault, wo ihr jetzt jedoch nicht mehr alleine seid. Schießt auf den Alarm und trefft ein paar neue Freunde. Diese Piraten sind ein bisschen hartnäckiger als die bisherigen.

Wenn sie erledigt sind, lauft nach Osten, die Stufen rauf zur orangenen Tür. Im nächsten Raum schaltet ihr wieder das X-Ray an, um die Sicherheits-Beams zu sehen. Wenn ihr sie berührt, macht ihr die Bekanntschaft eines Kommandos, einer Pirateneinheit mit besonderer Bewaffnung und Panzerung, also meidet die Beams.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: L. Rückkehr nach Skytown: Extrarunde

Zurück zu: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: J. Skytown: Die komplette Bombe

Seite 1: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metroid Prime 3 Corruption (12 Themen)

Metroid Prime 3 Corruption

Metroid Prime 3 Corruption spieletipps meint: Den letzten Teil der Metroid-Serie kann man zu den absolut besten Wii-Spielen überhaupt zählen und sollte in keiner Sammlung fehlen. Perfekt spielbar! Artikel lesen
Spieletipps-Award92

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid Prime 3 Corruption (Übersicht)

beobachten  (?