P. Das letzte Gefecht der Piraten: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption

Ihr müsst also die zwei Platten mit dem Lasso wegreißen und hier die letzten zwei Zellen platzieren. Rollt in das jetzt geöffnete Loch bis zum Ventilatorschacht und weiter zum Medlab Alpha. Hier kriegt ihr die letzte Ship Missile Expansion. Bombt die Kiste, um im Schacht weiter nach unten zu kommen. Über den Security Access geht’s wieder zum Port Observation Deck, wo ihr mit einer Zelle durch die Tür rechts von euch kommt.

An der „Junction A“ freuen sich Phaz-Ings auf euren Besuch. Nach dem Treffen geht ihr durch die blaue Tür rechts. Im „Munitions Locker“ könnt ihr den letzten Energietank in Empfang nehmen. Zurück in Junction A geht’s diesmal durch die grüne Tür. Im Aurora Access müsst ihr euch zunächst um das flüssige Phazon kümmern und dann zum Aurora Chamber weitergehen. Hier wird’s ein wenig knifflig.

Da ihr die Zell-Stationen noch nicht nutzen könnt, müsst ihr zunächst die Rampe zur Eck-Plattform hoch. Jetzt solltet ihr den Kontrollmechanismus über den Stationen durch das Loch in der Wand sehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schießt drauf, und ihr könnt danach die Zellen anbringen. Den sofort auftauchenden Hatcher habt ihr mit gezielten Schüssen aufs Herz durch euer X-Ray schnell erledigt. Lauft danach über die Rampen zum Lift und auf die andere Seite zur entfernten Tür. Im Eingangsbereich des Kontrollraums macht ihr die Phazon Metroids platt und begebt euch dann ins Herz der kollabierten Valhalla.

Hier könnt ihr euch das Datapad ansehen und den Code in die Konsole eingeben, um die letzte Nachricht des gekaperten AU abzuhören. Das primäre Ziel Samus’ hier ist jedoch der Boarding-Pod, der an den Raum angeschlossen ist. Setzt ihn mit dem Grapple Voltage wieder in Betrieb und benutzt dann wieder das X-Ray-Visor, um den Code in das Terminal einzugeben.

So könnt ihr später in das letzte Level des Spiels eintreten. Begebt euch zurück zum Gleiter und gebt das „Command Center“ der Pirate Homeworld als nächstes Ziel in die Navigation ein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


P. Das letzte Gefecht der Piraten

Von der Landing Site Bravo geht’s zum Lift, wo ihr im zweiten Stock den Defense Access betretet. Mit dem X-Ray-Visor und dem Nova-Beam beseitigt ihr die Phazon-Wand und geht durch die grüne Tür. In der Command Station müsst ihr den Turm hochklettern. Auf dem Weg nach oben müsst ihr euch ein paar Troopern und Geschützen entledigen. Wenn’s nicht mehr höher geht, benutzt ihr das X-Ray-Terminal.

Das wird drei Spalten öffnen, durch die ihr durch das Phazite hindurch auf diverse Kommandos dahinter schießen könnt. Wenn ihr mit Hilfe des X-Ray-Visors den Nova-Beam auf die Köpfe der aufgemotzten Piraten zielt, habt ihr sie recht schnell erledigt. Mit dem Röntgen-HUD könnt ihr auch drei Bälle erkennen, die um jede Wand herumspringen. Feuert auf die Bälle, um einen Teil der Blockade von den Bombenschächten zu nehmen.

Reißt dann die Wände ein, um mit den Bombenschächten das Verteidigungssystem des Planeten lahm zu legen. Die föderalen Truppen beginnen sofort mit ihrem Angriff. Springt runter und verschwindet durch die grüne Tür. Auf eurem Weg nimmt Admiral Dane Kontakt zu Samus auf. Folgt seinen Anweisungen und lauft zum Skyway Access. Dort trefft ihr ihn. Die nächste Aufgabe ist nicht ohne. Ihr müsst bis zum Zeitlimit mindestens vier von zwölf Demo-Troopern beschützen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sprecht den Demo-Trooper vor der Tür an. Wenn das geschafft ist, begebt euch zur Transit Station 1104. Mit dem Grapple Voltage päppelt ihr hier die Konsole auf. Springt dann nach oben und geht nach rechts. Nachdem ihr einen weiteren Trooper beseitigt habt, geht ihr durch die Tür. In der folgenden Transit Station 0203 erwarten euch gleich rechts oben zwei Trooper.

Wenn ihr das hinter euch habt, tauchen auf dem Vorsprung auf der anderen Seite des Lochs zwei weitere Trooper auf, noch zwei kommen über die Wand. Mit den Seekern solltet ihr das schnell erledigt haben. Passt aber auch auf, wo ihr die Piraten erledigt, denn wenn sie in die Demos crashen, sind auch die platt! Wenn ihr die Troopers zerlegt habt, öffnet sich die Tür und ein Zug kommt an.

Auf der anderen Seite müsst ihr euch noch um ein paar Trooper kümmern, bevor ihr den Demos auf die Rampe und durch die Tür folgt. Im Transit Tunnel P68 gibt’s noch ein paar Crawltanks, einen Geschützturm und einen gepanzerten Trooper vor der nächsten Tür. In der Station 0204 habt ihr es gleich mit zwei weiteren Piraten zu tun, bevor ihr nach der sich öffnenden Tür auf einen weiteren trefft.

Seht nach oben: Noch einer! Und vor euch: Nach der Explosion gibt’s noch mal einen vierfachen Trooper-Nachschlag. Einer steht noch vor der nächsten Tür. Im Transit Tunnel P69 wimmelt es von Jumpmines und, am Ende, einer Handvoll Troopers.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auch die Station 0205 hält ein paar dieser Kerle bereit. Erledigt sie und geht erst mal zurück, da die Tür in die Luft geht und auf einmal ein Berserker Knight vor euch steht. Auch hinter ihm sind ein paar Trooper am Start. Noch nicht genug Spaß? Dann kriegt ihr es jetzt mit drei(!) Kommandos zu tun. Nutzt das X-Ray, um ihnen die Rübe runterzuschießen. Erst jetzt sind die Demos in Sicherheit.

Sie reißen die Blockaden von der Tür, ihr müsst sie dann per Hand-Scanner öffnen. Im Transit Tunnel P70 könnt ihr im Phazon baden, um euch wieder aufzuladen. Aktiviert dann den Hand-Scanner, um die nächste Tür zu öffnen. In de Transit Station Leviathan springt ihr auf den Vorsprung mit dem Enterpunkt. Ui, kein Durchatmen möglich. Der Piraten Commander im roten Phazon-Anzug und mit ziemlich schlechter Laune steht vor euch.

Er holt sich ein paar Kommandos zur Verstärkung, die ihr mit dem X-Ray-Visor und den Nova-Beams unschädlich macht. Der Commander selbst kann ne Menge Treffer einstecken. Er kann sich teleportieren, verfügt über Hyper-Mode und ist mit einer normalen Wumme sowie einer Sense ausgestattet. Im Hyper-Mode fällt das X-Ray aus, also ignoriert die Kommandos und konzentriert die Hyper-Attacken auf ihn, falls er in diesen Status wechselt.

Wenn er erst seine Panzerung verloren hat, ist er mit einigen Hyper-Salven erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: Q. Die Mutter aller Schlachten

Zurück zu: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: O. Das zerstörte Wrack der Valhalla

Seite 1: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metroid Prime 3 Corruption (12 Themen)

Metroid Prime 3 Corruption

Metroid Prime 3 Corruption spieletipps meint: Den letzten Teil der Metroid-Serie kann man zu den absolut besten Wii-Spielen überhaupt zählen und sollte in keiner Sammlung fehlen. Perfekt spielbar! Artikel lesen
Spieletipps-Award92

Letzte Inhalte zum Spiel

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid Prime 3 Corruption (Übersicht)

beobachten  (?