Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption

Achtet darauf, die auftauchenden Metroids zu erledigen, da sie Samus mehr Energie entziehen als es die Verseuchung je könnte! Wenn das Leviathan-Baby verarztet wurde, springt ihr noch mal runter. Und steht vor eurem Alter Ego. Dark Samus attackiert euch am Anfang mit einem permanenten Beam und gezielten Schüssen. Bekämpft sie zunächst ebenso mit Beams.

Wenn sie ein Drittel ihrer Energie verloren hat, versucht sie eure abzuzapfen! Schießt sie dann nieder. Euer Abbild versucht euch anschließend mit Schockwellen und einem Schildangriff aus der Nähe zu besiegen. Feuert weiter auf Dark Samus ein, was sie dazu veranlasst, eigene Klone in die Welt zu setzen, die das Original angreifen können, aber nicht so viele Treffer vertragen.

Die Klone werden versuchen, alle auf einmal wieder aufzuladen. Dann müsst ihr die richtige finden, um es zu verhindern. Wenn ihr dies geschafft habt, konzentriert einfach das Dauerfeuer auf euer Alter Ego. Irgendwann ist sie dann platt. Samus hat es fast geschafft. Zwischen ihr und dem endgültigen Sieg steht jetzt nur noch die verseuchte Aurora Unit 313. Deren Hauptwaffe ist ein großer purpurner Beam, der euch verfolgt. Auch schleudern deren Tentakeln Schüsse auf euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schießt auf die Arme und möglichst die gesamte Seite der Unit. Die dortigen Öffnungen färben sich dann gelb. Diese Stellen müsst ihr dann permanent unter Feuer nehmen. Die AU wird daraufhin benommen. Sie fällt, und Samus kann mit dem Lasso die Spitze ihres Kopfes einfangen. Konzentriert eure volle Feuerkraft auf den jetzt offenen Kopf! Wenn ihr dies einmal geschafft habt, wird AU 313 Dark-Samus-Klone ausspucken, die ihr zerstören müsst.

Irgendwann denkt sich die Unit einen neuen Trick aus. Sie zieht ihr Genick ein und feuert von ihrer festen Plattform aus rote Schüsse. Versucht immer wieder, auf die oben beschriebene Art den Kopf zu attackieren. Im zweiten Teil des Kampfes bewegt sich die Unit. Es lässt ein Modul herunter, dass Bomben wirft. Außerdem hat es einen vierfach rotierenden Beam, einen Spinning-Angriff und einen geraden Phazon-Schuss.

Dieser setzt das Modul selbst eine Weile außer Gefecht! Schießt auf dieses Teil, um es länger benommen zu halten. Versucht, hinter das Gerät zu kommen und dort auf den leuchtenden Teil zu feuern. Nur hier könnt ihr dessen Energie reduzieren. Wenn ihr das Modul erledigt habt, kommt auch die Existenz der verseuchten Aurora Unit 313 zu ihrem Ende. Das Spiel ist gewonnen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: Q. Die Mutter aller Schlachten

Seite 1: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metroid Prime 3 Corruption (12 Themen)

Metroid Prime 3 Corruption

Metroid Prime 3 Corruption spieletipps meint: Den letzten Teil der Metroid-Serie kann man zu den absolut besten Wii-Spielen überhaupt zählen und sollte in keiner Sammlung fehlen. Perfekt spielbar! Artikel lesen
Spieletipps-Award92

Letzte Inhalte zum Spiel

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid Prime 3 Corruption (Übersicht)

beobachten  (?