Bryyo: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption

Bryyo

Im Airdock lasst ihr alles links liegen und geht durch die Tür. Auf der Eisbrücke stellen sich Samus einige Gragnols in den Weg. Nachdem ihr sie entsorgt habt, ist im nächsten Raum ein kleines Rätsel an der Reihe. Ihr müsst durch die Tür, die euch gezeigt wird. Dazu müsst ihr zwei Schalter bedienen, einmal einen direkt über euch und den anderen über einem ähnlichen Flur auf der anderen Seite der Schlucht.

Auf der linken Seite ist ein Plattform, auf die ihr springen müsst, um zu den entfernten Absätzen zu kommen. Dort bewegt ihr euch erst südlich, dann nach Westen. Achtet hier auf die instabile Brücke! Wenn sie einstürzt, dreht euch um und schwingt mit dem Lasso auf eine der Plattformen an der Wand. So könnt ihr auch wieder zurückspringen. Springt zum westlichen Absatz, dann zur Mitte.

Rollt durch den Tunnel zum Knoten. Werft Bomben, um eines der Schlösser zu öffnen und einige Plattformen herunterfahren zu lassen. Das ruft ein paar Nightbarbs auf den Plan. Samus wartet, bis sie angreifen, um ihnen dann einen Energieballen entgegenzuschleudern. Wenn sie erledigt sind, begebt euch zur südlichen Wand und springt auf die jetzt erreichbaren Plattformen und wieder zur Mitte.

Rollt in den Tunnel und bombt den Knoten am Ende. Jetzt ist die Tür offen. Der kürzeste Weg dorthin befindet sich in westlicher Richtung über einen Absatz, dann nach Süden. Hier kommt ihr durch die Tür wieder in einen Tunnel, wo ihr den Weg nach rechts wieder mit dem Lasso freiräumen müsst. Springt rein und haltet euch rechts. Verarztet die Hoppers und geht durch die Tür.

Hier nehmt ihr den Energietank mit und reißt die Platte von der Wand, um den Absatz zu scannen. Verlasst den Raum und rollt nach links. Schießt auf das rote Schild und geht durch die Tür. Hier müsst ihr die Absätze rauf und könnt dabei die Shelbugs abschießen. Wenn ihr oben angekommen seid, dreht euch um und feuert eine aufgeladene Salve auf die Statue. Wieder muss Samus die Vorsprünge hoch und durch einen Tunnel.

Überspringt das Loch mit einem Double Jump, dann erwartet euch ein Update für die Raketen. Springt runter und geht in den Hypermode. Benutzt hier den Hyperbeam, um aufzuräumen. Erledigt die Hoppers und lauft durch die Tür. Springt in den Hof und kümmert euch um die zwei Jäger, die ihr in Handarbeit erledigen müsst, Beams und Raketen helfen da nicht viel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hinter der Luke ist eine neue Schalttafel. Schießt auf die beleuchteten Teile und verlasst den Raum. Macht die Gnadenlos platt und achtet auf die Wand, wo neue Gegner auftauchen. Bombt das herumliegende Felsstück, um die Tunnel freizulegen. Rollt hinein und achtet darauf, nicht von den Snatchern hochgenommen zu werden. Am Ende des Tunnels haltet ihr euch links und klettert dem Schacht hoch, um noch eine Erweiterung für Samus’ Raketen einzusammeln.

Springt nach rechts oder lasst euch den Schacht wieder hinunterfallen und haltet euch rechts. So kommt ihr zur anderen Seite. Schießt eine aufgeladene Salve auf das Schild auf der Statue, um eine Tür sichtbar zu machen. Dahinter nehmt ihr den „Grapple Swing“ mit. Schaut auf den Punkt, wo ihr das Lasso festmachen könnt und haltet „Z“ gedrückt, um euch daran zu befestigen. Lasst los, wenn ihr die andere Seite erreicht habt.

Klettert die Vorsprünge hoch. Am Fuße des Golem ist eine Höhle. Geht hinein und klettert über die Punkte nach oben. Hier müsst ihr erst ein paar Gel Puffers erledigen, bevor ihr auf die andere Seite schwingen könnt. Rollt durch den Tunnel nach oben. Kümmert euch um den Reptilicus und begebt euch südöstlich. Springt hoch zur Tür. Die Reptilicusse dahinter könnt ihr ignorieren. Jetzt geht ihr auf das abgestürzte Schiff zu.

Schaltet die Shriekbats aus und schwingt auf die andere Seite zur Theseus. Der einzige Weg ins Schiff führt über das Loch an der Unterseite. Im Tunnel haltet ihr euch links. Um die Atomic unschädlich zu machen, braucht ihr wieder aufgeladene Schüsse. Zielt auf die zwei Bügel auf der Schalttafel. Jetzt müsst ihr die Energiestäbe verbinden. Greift euch einen mit dem Lasso, dann den zugehörigen Stab auf der anderen Seite.

Wiederholt das für die anderen beiden Paare, und eine Konsole wird hochfahren. Benutzt den Hebel, um die Satellitenverbindung herzustellen. So erhält Samus eine Umgebungskarte und zwei neue Secret Areas. Nehmt jetzt die nördliche, nicht die südliche Tür! Im Tunnel müsst ihr auf Elektroströme achten.

Springt hoch zum Kolben. Wartet, bis dieser ganz oben ist, benutzt einen Double Bomb Jump und rollt schließlich bis zum Ende des Tunnels. Nehmt die neue Raketenerweiterung mit, springt runter Richtung Norden. Nach der Tür erwarten euch ein paar große Gragnols, die ihr mit dem Lasso zerlegen könnt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Schwingt auf die andere Seite nach Norden und betretet die Gateway Hall. Hier müsst ihr mit eurem Lasso hochklettern, bevor ihr auf die Eisbrücke kommt. Fünf Alpha-Hopper stellen sich hier Samus in den Weg. Versetzt euch in den Hyperbeam und sammelt während des Kampfes die Energie auf, die sie fallen lassen. Der Ausgang befindet sich im Norden. Lauft zurück zu eurem Schiff und begebt euch zum „Thorn Jungle Airdock“.

In den Ruinen trefft ihr zunächst auf zwei Piraten, die sofort in den Hypermode gehen und so nicht zu scannen sind. Samus muss also das Gleiche tun, um die Piraten loszuwerden. Sprengt dann einen Teil der westlichen Wand, hinter dem sich ein Tunnel verbirgt. Schießt auf das rote Schild am Ende und geht hinein. Im Keller nehmt ihr den Energietank auf und lauft zurück zum Schiff.

Nächste Station: „Fiery Airdock“. In der Imperial Hall feuert Samus einen aufgeladenen Schuss auf das ausströmende Gel, um es zu entzünden. Dies werdet ihr hier öfter machen müssen, um vorwärts zu kommen. Nachdem die zwei Platten weg sind, müsst ihr auf die rechte Rampe springen. Kümmert euch um die zwei Reptilien, bevor ihr zur östlichen Nische lauft. Schießt jeweils mit einem aufgeladenen Schuss auf die Gel-Ausflüsse aus dem benachbarten Gebilde, was daraufhin sofort rotiert.

Springt zur Tür und verlasst den Raum. Im Tunnel vor euch warten ein paar Snatchers. Danach haltet euch zweimal links, um eine „Missile Expansion“ zu ergattern. Rollt zurück und bombt die Anlage vor euch weg, um in einen Tunnel unter euch zu springen. Nachdem ihr eine Weile gerollt seid, erreicht ich eine größere Ebene. Auf deren linker Seite befindet sich ein Lift. Benutzt das Lasso, um den Hebel umzulegen und zur geschützten Tür zu fahren.

Macht die Hoppers platt und benutzt den Hyperbeam und schnelle Schüsse, um die Kreaturen im Pool zu erledigen. Der Pool kann Samus auch heilen! Mit dem Lasso gelangt ihr auf die andere Seite. Nach einer Zwischensequenz springt ihr nach unten, um drei Warp Hounds zu erledigen. Sie sind zwar keine guten Angreifer, aber hart im Nehmen.

Samus benutzt hier also am besten den Hyperbeam. Betretet das Terminal und schießt auf die Düsen, um sie zu entzünden. Springt als Morph Ball hinein und legt eine Bombe. Das hebt die mittlere Plattform an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Springt drauf, kümmert euch um drei Gragnols und greift die Rohre auf beiden Seiten mit dem Lasso, um einen Tunnel zu formen. Springt auf den Vorsprung an der östlichen Wand und arbeitet euch zum Pump-Terminal hoch. Drückt „A“, um es zu ergreifen; dann bewegt ihr eure Wii-Fernbedienung einige Male vor und zurück, um das Gel hoch zu pumpen. Wenn es oben ist, schießt wieder auf die Ausflüsse und rollt weiter.

Am nächsten Terminal weiderholt ihr das Procedere. Rollt zurück aus dem Tunnel heraus und macht die auftauchenden Gragnols platt. An der südlichen Wand öffnet ihr mit dem Lasso die Ventilkappe, aus der dann das Gel strömt. Schießt wieder auf die Flüssigkeit und bringt es zum Rotieren. Wiederhole das so lange, bis nach einigen Explosionen im Süden ein Vorsprung in der Wand frei liegt.

Geht in den Tunnel und jagt die Pillbugs in die Luft. Springt dann auf den auseinandergebrochenen Block, um auch diesen zu sprengen und mit einem Gesteinsbrocken die Feuerdüse zu blockieren. Lasst euch fallen und beobachtet die Flammen, sodass ihr ihnen ausweichen könnt, um zum Ende des Levels zu gelangen. Jetzt müsst ihr noch einen Terminal aktivieren, um die mittlere Plattform ganz nach oben zu hieven.

Kümmert euch noch um ein paar Gegner, bevor ihr auf die Plattform und von dort aus auf den Absatz springt. Ihr werdet automatisch nach oben gezogen. In der Halle müsst ihr auf das Gel schießen, das aus dem Mund der Statue quellt, um eine Plattform mit einer Missile Expansion freizulegen. Begebt euch dann auf die andere Seite. Da hier eine der wenigen Locations ist, wo Gel Ray auftaucht, muss Samus versuchen, ihn zu scannen.

Das ist zwar nicht einfach und erfordert Geduld, da er nicht oft erscheint, aber es lohnt sich! Danach könnt ihr abspeichern, bevor ihr am Höhleneingang ein paar Hoppers platt macht. Nutzt die Bäume zur Deckung. In der Höhle fließt das Gel aus Rohren an der Decke. Samus wartet, bis der Fluss aussetzt, um vorwärts zu springen.

Haltet euch westlich und kümmert euch um die auftauchenden Gragnols, bevor ihr die westliche Tür erreicht. Im nachfolgenden Tunnel springen die kleinen Gel-Käfer von den Wänden auf Samus zu. Bevor sie euch treffen, müsst ihr sie mit aufgeladenen Schüssen erledigen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im Tempel warten eine Menge Piraten und ATCs auf euch. Wenn ihr die verarztet habt, fängt der Spaß jedoch erst an. Samus’ ehemaliger Freund Rundas fordert sie zum Boss-Fight. Raketen richten da nicht viel aus, ihr müsst euch aufs Beamen konzentrieren. Sein Angriffs-Rhythmus besteht darin, euch im Nahkampf zu peitschen, mit einem Eisstrahl zu gefrieren oder von einem Eisblock Projektile auf euch zu feuern, die ihr aber abschießen könnt.

Seine größte Waffe ist ein Eisstachel, den er herumwirbelt und dann auf Samus abfeuert. Wenn ihr dem nicht durch einen schnellen Dodge-Jump ausweicht, kann er euch sehr viel Energie kosten. Rundas klein zu kriegen, ist nicht einfach. Zunächst müsst ihr seine Panzerung knacken, also schießt fortwährend auf ihn, bis er benommen ist, um dann mit dem Lasso seine Rüstung wegzureißen.

Erst dann könnt ihr im Energie entziehen. Er wird euch jedoch weiter attackieren und sogar seine Rüstung ersetzen! Da der Kampf lange dauert und Samus eine Menge Energie kostet, muss sie Rundas’ kleine Eisschüsse treffen, um Power-Ups zu erhalten. Wenn er drei Viertel seiner Energie verloren hat, wird er sich dank seines PED-Anzugs in den Hypermode begeben, was ihr dann ebenfalls tun müsst, um ihn endgültig zu besiegen.

Nehmt dann die Ice Missile, die er zurücklässt, springt in den Lift nach unten und geht dort durch die Tür. Die neue Waffe könnt ihr gleich benutzen, wenn ihr sie im Reservoir in den Gel-Pool feuert. Dadurch entsteht eine kleine Plattform, über die ihr den Pool durchqueren könnt. In der Tempelhalle müsst ihr die Pumpe starten, um das Gel zum Fließen zu bringen. Feuert eine Eisrakete in den Gelstrom, um ihn zum Gefrieren zu bringen und drüber weg vorwärts zu kommen.

Geht so bei allen Strömen vor, um schließlich die Tür auf der anderen Seite zu erreichen. Beim Generator betätigt ihr den Hand-Scanner, um ziemlich schlechte Nachrichten zu erhalten. Begebt euch dann über die Halle zum Reservoir, wo ihr wieder über selbst gemachte Eisplattformen entkommt. Im Tempel nehmt ihr den Aufzug nach oben und dann die andere Tür, um einem irren Schauspiel zuzusehen.

Danach müsst ihr in der Höhle den Ausfluss am nördlichen Ende mit einer Ice-Missile gefrieren, um in den anschließenden Tunnel zu rollen. Über die Nordwest-Tür in der Imperial Hall gelangt Samus zurück zu ihrem Schiff im Airdock.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: Bryyo II: Die Saat des Leviathan

Zurück zu: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption: Norion

Seite 1: Komplettlösung Metroid Prime 3 Corruption
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metroid Prime 3 Corruption (12 Themen)

Metroid Prime 3 Corruption

Metroid Prime 3 Corruption spieletipps meint: Den letzten Teil der Metroid-Serie kann man zu den absolut besten Wii-Spielen überhaupt zählen und sollte in keiner Sammlung fehlen. Perfekt spielbar! Artikel lesen
Spieletipps-Award92

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid Prime 3 Corruption (Übersicht)

beobachten  (?